Katzengras, Futter erbrochen

Diskutiere Katzengras, Futter erbrochen im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, ::w ich habe seit 2 Wochen zwei 4 Jahre alte OKH Katerchen. Ich stelle ihnen immer Katzengras hin, für die verschluckten Haare. Jetzt...

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
Hallo, ::w

ich habe seit 2 Wochen zwei 4 Jahre alte OKH Katerchen. Ich stelle ihnen immer Katzengras hin, für die verschluckten Haare. Jetzt übergeben sie sich, meist morgens, nachdem sie gefuttert haben. Nicht jeden Tag, vielleicht 1-2
mal die Woche pro Katze. Oft finde ich das Gras im Erbrochenen. Das Futter ist unverdaut, wie gerade runtergeschluckt. Ansonsten zeigen sie keine Krankheitszeichen, Kot ok, spielen, schmusen, essen normal.

Ist es normal, dass sie das Futter erbrechen? Ich gebe auch nicht den ganzen Tag über das gleiche. Sie bekommen Miamor, Schmusy, Animonda (oder so) u.ä. aber auch Aldi, darauf stehen sie. Also eigentlich normal. Trochenfutter bekommen sie nicht.

Wenn ich ihnen Maltpaste gebe, hört es dann auf mit dem Erbrechen? Oder muss ich es einfach hinnehmen. Ich meine, ist ja auch für die KAtzen unangenehm... Klar, die Haare müssen raus. Aber der andere Ausgang ist doch angenehmer 8)

Danke für Euren Rat ;-)
 
19.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzengras, Futter erbrochen . Dort wird jeder fündig!

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
Weiß keiner einen Rat?
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Hast du das Gras mal weggelassen?


Unverdautes Futter mehrfach erbrechen ist meiner Meinung nach nicht normal.
 

herzl

Registriert seit
28.08.2007
Beiträge
258
Gefällt mir
0
unser Tiger hat überhaupt kein Katzengras vertragen, ich habe immer Zimmerbambus oder Zyperngras hier stehen , wird auch viel lieber genommen
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo Dinah,

ich habe hier auch so einen Kandidaten. Es gibt einfach kein Grünzeugs mehr.

Wegen der Haarballen gebe ich einmal am Tag einen Teel. Lachsöl übers Futter, soll zudem noch gut fürs Fell sein.
Außerdem kämme ich ihn öfter, damit er gar nicht erst soviel Haare verschluckt.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Laß bitte die Maltpaste weg, sie ist viel zu schlecht, um Miezen auf Dauer nicht zu schaden.

Wie gibst Du das Futter, direkt ausm Kühlschrank?

Zugvogel
 

Leni

Registriert seit
09.12.2004
Beiträge
286
Gefällt mir
0
Hallo Dinah,

ich denke mal 1-2 x die Woche erbrechen ist bei Katzen ok. Da würde ich mir jetzt keine so wahnsinnige Sorgen machen.

Bei uns gibt es aber auch kein Gras mehr, weil sie nur noch am Brechen waren. Hat auch unser Tierarzt gesagt, dass wir es weglassen sollen.

Dafür aber unbedingt regelmäßig Malzpaste geben.
Und bei der gebe ich dann aber auch eine "gescheite" vom Tierarzt.

Viele Grüße,
Leni

 

ASe

Registriert seit
05.03.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Mein Dicker kotzt auch immer wenn er Katzengras bekommt.
Er findet das Gras zwar super ich die Folgen jedoch doof, also gibt es bei mir kein Gras mehr.

ASe
 

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
Ich füttere nicht aus dem Kühlschrank, da es nicht gut ist. Alles frisch, Normaltemperatur.

Gut, dann lasse ich das Katzengras mal weg. Anscheindend ist man sich hier nicht so sicher mit der Maltpaste, aber eigentlich habe ich bisher nicht gehört, dass sie schädlich sein soll.

Wo bekomme ich das Lachsöl her?
 

Pocket

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
496
Gefällt mir
0
Hallo Dinah,

ich denke mal 1-2 x die Woche erbrechen ist bei Katzen ok. Da würde ich mir jetzt keine so wahnsinnige Sorgen machen.
8O Echt? Ich weiß nicht, vielleicht sind meine Katzen dann ja nicht normal, aber Bruno, der seit August 2005 bei uns wohnt hat in dieser Zeit max. 3-4 Mal gebrochen und EINMAL ein Fellbüschel ausgewürgt. Gary, Kitten und seit etwas über nen Monat bei uns noch gar nichts dergleichen.

Katzengras gibt es bei uns sehr unregelmäßig. mal ne zeitlang öfters, dann wieder 2-3 Monate gar nicht. Malzpaste o.ä. eigentlich auch nicht.
Und wie man sieht haben meine keine probleme mit Haarbällen. Und für meinen geschmack haben beide kein typisches EKH-Fell, sondern schon etwas länger.
 

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
hm, ich habe nur Angst, dass sie ne Verstopfung bekommen...
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hab´das Salmopet Lachsöl, gibt´s u.a. bei zooplus, petshop etc. zu bestellen.

Malzpaste gebe ich auch nicht - wurde bisher von allen meinen Katzen abgelehnt::?.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Auszug aus 'Zu Tode therapiert':

Auch werden den Tieren viele freiverkäuflichen Präparate als Gesundheitsmittelchen zum Verhängnis wie häufig verabreichte Malzpasten, wodurch die Tiere an chronischen Gärungen/Durchfälle, Pilzwachstum (Alkoholproduktion/Leberschäden, Verschiebung des ph-Wertes, wodurch alle erdenklichen Erkrankungen entstehen) erkranken können. Nicht deklarierte Schadstoffsubstanzen in Vitaminpasten oder anderen gepriesenen Gesundheitskiller sind im Stande gesunde Tiere (siehe weiteres unter Vitaminpasten und unter Gesundheitskiller) über kurz oder lang zu schädigen und ernsthaft erkranken zu lassen.
Zugvogel
 

Leni

Registriert seit
09.12.2004
Beiträge
286
Gefällt mir
0
Und dieses Lachsöl hat dann die gleiche Wirkung wie Malzpaste? Einfach übers Futter geben? Und wie oft und wie viel?
Zwei meiner Katzen haaren ordentlich, denen müsste ich dann mehr geben?

Vielen Dank Zugvogel, das war eine sehr interessante Seite!

Grüße,
Leni
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Also ich gebe von dem Lachsöl 1 Teelöffel voll am Tag, bzw. alle zwei Tage übers Futter (pro Katze).
Am Anfang habe ich nur 1/2 Teel. gegeben, weil ich erstmal schauen wollte wie die Katzen darauf reagieren.

Irgendwie finde ich schon, dass Oskar nicht mehr so arg hart - er hat immer sehr stark gehaart.Auch mit den Schuppen ist es besser geworden.

Einen Vergleich zu Malzpaste kann ich nicht bieten, wie schon erwähnt hat und hatte bisher keine meiner Mietzen diese Malzpaste zugesagt.
Immer landete die Tube im Müll.::?

Ach so - du kannst deine Fellnasen auch ab und an ein Stückchen Butter schlecken lassen, dann flutscht das mit den Haarbällen auch besser.
 

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
Danke für die Beiträge. Werde mir mal dieses Lachsöl besorgen und mal probieren. Mein Baghira dreht nämlich der Malzpaste auch den Hintern zu :roll:
 

diegomaus

Registriert seit
13.10.2007
Beiträge
148
Gefällt mir
0
ich denke mal 1-2 x die Woche erbrechen ist bei Katzen ok. Da würde ich mir jetzt keine so wahnsinnige Sorgen machen.
also das würd ich nicht grad sagen! das kommt auf die katze drauf an. meine zwei haben noch die erbrochen! außer es gab einen offensichtlichen grund (einmal schlechtes futter einmal nach kastration)

aber katzengras ist eigentlich dafür da dass es sich um die haare im magen wickelt und durch die reizung der grashalme es zum erbrechen kommt.::?

meine mögen kein katzengras, ich seh eigentlich immer die fellbüschel im kot. ich denke das kommt auf das futter an.
 

Kyrista

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
188
Gefällt mir
0
Also meine Babys mögen weder Malzpaste noch Katzengras, würgen aber auch keine Haarballen, haben keine Verstopfung oder ähnliches. ::?
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Mal eine andere blöde Frage: brauchen Katzen überhaupt Hilfe beim Haarballen erbrechen?



Ich weiß es wirklich nicht und dachte bisher, dass sie das gut alleine auf die Reihe bekommen?

Ich kenne mehrere Katzen, die haben dann alle paar Wochen mal die Haare herausgewürgt und erbrochen und dann war wieder Ruhe. Und keine davon hat jemals Lachsöl, Butter oder Katzengras gesehen.

Kann wirklich was passieren, wenn die Katze nichts zur Hilfe bekommen? Die Freilebenden Miezen sterben doch auch nicht an Verstopfung? ::?
 
Thema:

Katzengras, Futter erbrochen

Katzengras, Futter erbrochen - Ähnliche Themen

  • Katzengras, Futter etc.

    Katzengras, Futter etc.: Hallo erstmal an alle :wink: Bin grad eifrig am vorbereiten für meinen kleinen Kater, der am Freitag in zwei Wochen kommt. Nun hab ich da einige...
  • Wie häufig Katzengras bzw. Malz füttern?

    Wie häufig Katzengras bzw. Malz füttern?: Hallo zusammen, wie ist das eigentlich mit dem Katzengras bzw. Malz oder Malt, sollte das jede Katze regelmäßig bekommen? Und in welcher Form...
  • Katzengras und Malzpaste gleichzeitig?

    Katzengras und Malzpaste gleichzeitig?: Huhu ::w hab heute für unsere beiden süßen Katzengras gekauft. Und Malzpaste. Kann ich beides geben oder die Malzpaste erst wenn das Katzengras...
  • Katzengras ...denn sie wissen nicht was sie tun!

    Katzengras ...denn sie wissen nicht was sie tun!: Seit 4 Tagen steht er nun, unser neu bepflanzter Grasbalkonkasten. Freudige Erregung seitens der Bepelzten, denn jetzt wo es so warm ist möchte...
  • gibt es auch "zuviel Katzengras"?

    gibt es auch "zuviel Katzengras"?: Frage steht oben. ^^ Sina frißt rasend gerne Katzengras, knabbert immer mal wieder mehr oder weniger rund um die Uhr - und als sie dann heute ihr...
  • Ähnliche Themen
  • Katzengras, Futter etc.

    Katzengras, Futter etc.: Hallo erstmal an alle :wink: Bin grad eifrig am vorbereiten für meinen kleinen Kater, der am Freitag in zwei Wochen kommt. Nun hab ich da einige...
  • Wie häufig Katzengras bzw. Malz füttern?

    Wie häufig Katzengras bzw. Malz füttern?: Hallo zusammen, wie ist das eigentlich mit dem Katzengras bzw. Malz oder Malt, sollte das jede Katze regelmäßig bekommen? Und in welcher Form...
  • Katzengras und Malzpaste gleichzeitig?

    Katzengras und Malzpaste gleichzeitig?: Huhu ::w hab heute für unsere beiden süßen Katzengras gekauft. Und Malzpaste. Kann ich beides geben oder die Malzpaste erst wenn das Katzengras...
  • Katzengras ...denn sie wissen nicht was sie tun!

    Katzengras ...denn sie wissen nicht was sie tun!: Seit 4 Tagen steht er nun, unser neu bepflanzter Grasbalkonkasten. Freudige Erregung seitens der Bepelzten, denn jetzt wo es so warm ist möchte...
  • gibt es auch "zuviel Katzengras"?

    gibt es auch "zuviel Katzengras"?: Frage steht oben. ^^ Sina frißt rasend gerne Katzengras, knabbert immer mal wieder mehr oder weniger rund um die Uhr - und als sie dann heute ihr...
  • Schlagworte

    ,

    katzengras gefressen.jetzt erbricht die katze mehrmals

    ,

    katze gras nahrung erbrochen

    Top Unten