Katzengeschirr - Ausführen??

Diskutiere Katzengeschirr - Ausführen?? im Kratzbaum Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo, ich habe gestern eine Frau mit ihrer Katze gesehen die sie an einem Geschirr auf die Wiese gelassen hat. Ich überlege für meinen Kater evt...

Snoopy

Gast
Hallo, ich habe gestern eine Frau mit ihrer Katze gesehen die sie an einem Geschirr auf die Wiese gelassen hat. Ich überlege für meinen Kater evt. auch
so ein Geschirr zu kaufen, damit ich ihn in die Natur lassen kann. Meine Frage: Wenn ich damit anfange ihn "auszuführen" will er dann immer wieder raus oder versucht gar aus der Wohnung zu fliehen? Oder bzw. wie oft müsste ich ihn dann ausführen? Lebe hier im Neubaugebiet. Oder sollte ich ihn besser gar nicht erst an die Natur (Freiheit) gewöhnen? Obwohl es ihm bestimmt gefallen würde und ich würde ihm was Gutes tun. Was ratet ihr mir - wer hat Erfahrung?
 
05.03.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzengeschirr - Ausführen?? . Dort wird jeder fündig!

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
hallo snoopy,

also erfahrung habe ich in dem sinn nicht, aber ich habe für meine beiden racker auch jeweils ein geschirr mit leine gekauft, ich dachte halt auch es wär ne gute idee. tja, nur leider sind katzen in der hinsicht ja nicht wie hunde und laufen einfach mit. habs erst in der wohnung versucht und dann im hausflur, hab sie mehr hinter mir her geschliffen als alles andere. katzen brauchen halt ihre gewohnte umgebung und fühlen sich an fremden orten nicht wohl.
ich habs bisher noch nicht wieder versucht, mit zweien (die man dann doch mehr trägt als alles andere) ist das zu stressig... mal sehen, wenn es jetzt wieder warm wird werd ichs wohl mal wieder versuchen. meine angst ist aber auch, dass es ihnen so gut gefallen könnte, dass sie öfter raus wollen und genau aus diesem grund hab ich mit katzen geholt und keine hunde :wink: , aber zur not ist ja noch der balkon da.

Viele Grüße

Inga mit Timon & Pumba
 

Snoopy

Gast
Hallo, also mit "ausführen" meinte ich natürlich auf die Wiese lassen hinterm Haus und mal ein bisschen am Baum hochklettern lassen oder so :D Ich meinte nicht ihn eine Runde um den Block führen... Hmmm, hab halt auch Bedenken das mein Kater dann immer drängelt. Aber man könnte ja vielleicht feste Zeiten mit dem "ausführen" machen - geht das?
 

Katzenfrau

Gast
Hallöchen !
meine Mimi war ein richtiger Gassi-Fan..sobald ich das Geschirr nur in die Hand genommen haben stand sie mit einem freudigen *RRRR* "bei Fuss" und wartete geduldig bis ich sie angebunden habe..den Weg von unserer Wohnung durch den Keller , die Treppe hoch bis in den Garten lief sie mit hoch erhobenen Schwanz vornweg und rollte erstmal durchs Gras bzw. den Sand...tobte jeder Mücke und Schmetterling hinterher..es war eine grosse Freude ihr zuzuschauen... :D

Der Nachteil bestand natürlich darin, dass sie bei jeder Gelegenheit versuchte über oben beschriebenen Weg auszubüchsen ..was ihr auch ein paar mal gelungen ist...im Garten konnte ich sie jedesmal wieder einfangen da sie kein anderes Ziel hatte als im Gras/Sand herum zu toben...*Gottseidank*...nicht auszudenken was gewesen wäre wenn sie mal durch den Zaun geschlüpft und weggewesen wäre... :? ..das war hier der einzige Nachteil..

Bei meinen anderen Miezen hab ichs auch ein paar mal versucht..aber die fanden es gar nicht toll und liefen höchstens mit eingeklappten Schwanz eher Rückwärts als Vorwärts...da hab ichs eben gelassen...

Ist eben jede Miez anders.. :wink:

Liebe Grüsse
 

Paulchen-DD

Gast
Hallochen Snoopy,

also, wenn Du nicht "immer" mit deinem Tiger Gassy gehn willst und eine genügend große Wohnung hast, dann würde ich das lassen. Es könnte sein, das Miez Dich dann mit lautem Mautzen nervt, weil sie raus will, das bekommt man dann kaum noch in den Griff, denke ich mal.

Auch ich bin anfangs mit Geschirr draußen gewesen, aber nur um meinem Fellbeutel die Gegend zu zeigen, damit sie auch wieder heimfindet und so, jetzt ist sie Freigängerin.
Ich wohne im Erdgeschoß und habe eine Terasse, daher kann Tapsi immer kommen und gehen, solange "Papa" da ist und die Tür aufmacht.

Mfg vom "Papa" und Tapsi ! 8)
 

Snoopy

Gast
Ich habe mal in irgendeinem Thread gelesen das jemand seine Mieze im Transportkorb in die Natur nimmt - und dann auf der Wiese mit Geschirr und Leine laufen lässt. Somit kennt die Mieze den Ausgang in die Natur nur mit der Transportbox und nicht durch die Wohnungstür. Was meint ihr? Würde er dann trotzdem miauend jeden Tag vor der Türe stehen? Ich würde mit meinem Kater 2-3 mal die Woche rausgehen.
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo Snoopy! :D
Also - vom "Ausführen um den Block" halte ich einmal generell nichts :roll: . Was willst du den tun, wenn dir ein Hund begegnet :?: :?: . Ich habe das vor Jahren bei einer Nachbarin erlebt. Die wohnte im Erdgeschoß und ihre beiden Katzen konnten mittels Leine jederzeit über die Balkonbrüstung in die Wiese gehen. Und dann kam ein (kleiner) Hund daher - die beiden Katzen wollten in Panik wieder zurückspringen auf den Balkon, schafften es nicht und meine Nachbarin musste eingreifen. Fazit von dem Ganzen: die beiden Miezekatzen haben sich mit der Leine in ihrer Panik fast stranguliert. Und meine Nachbarin hatte tiefe Katz- und Bisswunden vom Versuch, die Katzen über die Balkonbrüstung zu bugsieren. Eine Mieze kann ungeahnte Kräfte entwickeln, wenn sie in Panik gerät :roll:
 

Snoopy

Gast
Hallo Regina - nein ich will meinen Kater nicht "ausführen" :wink: - habs wohl bisschen schlecht formuliert. Wir haben hinter unserem Haus eine schöne große Wiese mit ein paar Bäumen drauf wo ich ihn gerne mal drauf lassen würde. Also auf die Wiese und mal ein bisschen am Baum hochklettern lassen. So wie es die Frau wie ich oben geschrieben habe auch gemacht hat. Tja und wenn ein Hund kommt - haste auch wieder Recht - was dann :( Schade, ich hätte ihm gerne ein bisschen Natur gegönnt.
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo Soopy :D !
Sei nicht traurig, wenn du mit deiner Katze diesen "Leinenausgang" nicht machst. Es war bestimmt gut gemeint, aber wenn deine Mieze das nicht kennt, fehlt es ihr auch nicht.
Ich möchte aber auch betonen, dass es bestimmt Katzen gibt, die brav an der Leine gehen. Ich persönlich könnte das im Allgemeinen nicht verantworten - nicht meinen Süßen und auch nicht mir gegenüber. Es muss ja nicht gerade ein Hund sein, der die Mieze erschreckt - ein Vogel im Baum tut´s da auch. Oder willst du dann in die Baumkrone nachjumpen? Und was tun, wenn sich die Leine im Geäst verfängt? Also ich traue mir das nicht zu, dass ich in so einer Situation meine Katze halten könnte, es sei denn, ich ziehe zum Spaziergang eine Ritterrüstung an :wink:
 

Paulchen-DD

Gast
Hallochen Snoopy,

glaube nicht, das Dein Fellfussel die Natur vermisst, denn das hätte er Dir mit sicherheit schon lautstark zu verstehen gegeben. Sei froh, das er ein Zimmertiger ist und offensichtlich bei Dir nichts vermissen muß, dann belasse es doch dabei. Wozu etwas tun, was nicht zwingend nötig ist und außerdem noch nach hinten los gehen kann.
Und wie "magabytia" schreibt, es kommt nicht so gut, wenn der Fellbeutel sich erschreckt und dann in Panik auf den nächsten Baum flüchten will, dann kommst Du nicht hinterher und der Racker verletzt sich womöglich bei einer solchen Aktion.
Wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Meinung, also ich würde auf solche Experimente verzichten, auch deinem Kater zuliebe.

Mfg
 

Snoopy

Gast
Hmmm, schade, jetzt wo es langsam Frühling wird. :( Aber vielleicht "genügt" ja auch erst mal das offene Fenster (mit Schutznetz). Und bald haben wir hoffentlich einen Balkon - weil wir umziehen wollen. Aber einen schönen kleinen Baumstamm (1,50 m) hab ich ihm ins Wohnzimmer gestellt. So an die Wandecke neben das Fenster gelehnt, wackelt auch nicht oder so. Da klettert er immer rauf und runter und zum Fenster. :wink: Das war Holzabfall bei uns im Wohngebiet, die haben die ganzen kleinen Bäume abgeholzt. :?
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo Snoopy! :D
Super das mit dem Baum :) :) ! Ich bekomme auch demnächst, wenn meine Loggia katzensicher verbaut ist, einen echten Baumstamm (gefällter Obstbaum) ca. 2,60 m hoch. Den möchte ich in einen großen Holztrog einbetonieren (damit er nicht kippt). In den 3 oder 4 Astgabeln möchte ich Holzbretter befestigen, damit meine beiden Süßen auch eine schöne Aussichtsplattform haben. Ich stelle mir das schon einmal gut vor und hoffe, dass Osiris und Shakira das auch annehmen :D
 
Thema:

Katzengeschirr - Ausführen??

Katzengeschirr - Ausführen?? - Ähnliche Themen

  • Wie lege ich Katzengeschirr an?

    Wie lege ich Katzengeschirr an?: Ist vielleicht ne dumme Frage, aber ich weiß es halt nicht genau. Habe in verschiedenen Geschäften nachgefragt. Die Einen meinen, dass man das...
  • Ähnliche Themen
  • Wie lege ich Katzengeschirr an?

    Wie lege ich Katzengeschirr an?: Ist vielleicht ne dumme Frage, aber ich weiß es halt nicht genau. Habe in verschiedenen Geschäften nachgefragt. Die Einen meinen, dass man das...
  • Schlagworte

    katzen mit geschirr ausführen

    ,

    katze-an-geschirr-ausführen

    ,

    katze an leine ausführen

    ,
    katzen geschirr ausführen
    ,
    Top Unten