Katzenfreigehege und rechtlicher Status

Diskutiere Katzenfreigehege und rechtlicher Status im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen, einige von euch haben ja ein Katzenfreigehege gebaut. Hattet ihr Schwierigkeiten beim Bauamt und welche Unterlagen firsthabt ihr...

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Hallo zusammen,

einige von euch haben ja ein Katzenfreigehege gebaut. Hattet ihr Schwierigkeiten beim Bauamt und welche Unterlagen
habt ihr ggf. einreichen müssen?

Wenn ich die Bauordnung und das Nachbarschaftsrecht richtig verstanden habe sind wohl Terrassenüberdachung jeglicher Art genehmigungspflichtig auch wenn es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Vorgaben gibt. Insbsonders scheinen die Einhaltung von Abständen zu Nachbargebäuden und -grundstücken, der Lichteinfall für Nachbargebäude und -grundstücke, Statik und Brandschutz eine wichtige Rolle zu spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
07.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenfreigehege und rechtlicher Status . Dort wird jeder fündig!

Grizzly

Gast
eine kleine Nachfrage:

meinst du ein überdachtes Freigehege, also zB mit Doppelsteg-Platten.
Oder eher eine Umzäunung mit zB nach innen gebogenen Winkeln, wo dann eher die Bestimmungen einer "Einfriedung" greifen würden?
 

The-Phantom

Registriert seit
24.09.2004
Beiträge
265
Gefällt mir
0
Also ich weiß es nur von unser Gartenhaus, 6*3 Meter max 2 Meter hoch.

Dies entspricht Garagen/Carportgröße und ist Genehmigungsfrei (zumindest wars vor ca 10 Jahren).

Schlimmer sieht es mit Zäuner an Grundstückgrenzen aus, je höher -> Umso weiter von Grenze weg.
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Ich könnte mir auch denken, dass die Bestimmungen in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich sind.

Für eine reine Umzäunung (mit Draht oder Netz) braucht man - soweit ich weiß - keine Genehmigung vom Bauamt. Wenn ich es noch richtig im Gedächtnis habe, sollte allerdings eine Höhe von 1,80m nicht überschritten werden. Ob dies auch bei Netz/Draht gilt, oder nur bei Sichtschutzzäunen, weiß ich leider nicht.
 

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
eine kleine Nachfrage:
meinst du ein überdachtes Freigehege, also zB mit Doppelsteg-Platten.?
..ich bin gerade erst dabei mich in die Thematik einzulesen. In erster Linie ging es mir um ein oben geschlossenes Freigehege mit Anschluss am Haus. Hierbei scheint aber bei einem "Dach" es wohl keine Rolle zu spielen ob es sich dabei um Glas, Holz, Kunststoff oder Plane handelt. Gilt dann wohl rechtlich als Terassenüberdachung und begehbarer Raum..::?

Gegenstück wäre eine Pergola die aber im Sinne des Bauordnungsrechts ein nach oben offener - also nicht abgedeckter, weder durch Holz, Kunststoff etc als Wetterschutz - Laubengang, der dem Ranken von Pflanzen dient...

Oder eher eine Umzäunung mit zB nach innen gebogenen Winkeln, wo dann eher die Bestimmungen einer "Einfriedung" greifen würden
Bei Pergolen und Umzäunungen gibt wohl ebenfalls Einschränkungen bezüglich Abstände und Höhe.
 

The-Phantom

Registriert seit
24.09.2004
Beiträge
265
Gefällt mir
0
Ja ist mir bekannt. Hierbei kommt es auf die Kubikmeter umbauter Raum an aber ebenfalls mit Abstandsgrenzen gemäß Nachbarschaftsrecht...
Befindet sich aber auf unser Grundstück (Nicht Gartensiedlung), denke mal wenn man mit seim Freigehege innerhalb dieser Maße bleibt sollte es kein Kummer geben.

Ein unterschied macht auch die zugebaute FLÄCHE aus... -> Regenwassergebühren ! (Auch wenn man es in Fässer sammelt) Man muss dann eine Sickergrube nachweisen und für Terassen gibt es die Teuren Steine die Wasser durchlassen (sehen wie normale aus), dann kommt man um Regenwassergebühren rum.

Denke mal was mit Netz/Draht gebautes dürfte nicht so schnell Baulich eingestuft sein. (Eine schnelle entfernung ja ohne weiteres geht)

Glaube kaum das die ganzen HUNDEZWINGER Baugenehmigungen haben müssen ? (Käme ja Katzenknast nahe)
 

Krümel2000

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
382
Gefällt mir
0
Hallo Volker

Wir haben die leidliche Erfahrung gemacht , das alle Information in mündlicher Ausführung ( auch von Seiten des Bauamtes ) nichts nützt wenn man es nicht schriftlich hat .

Am besten direkt beim Bauamt nachfragen und es sich schriftlich geben lassen . Alles was sie nicht schriftlich geben ist im nachhinein anfechtbar.

Wie haben diese Erfahrung leider mit unserem Balkon machen müssen

::w
 

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Glaube kaum das die ganzen HUNDEZWINGER Baugenehmigungen haben müssen ? (Käme ja Katzenknast nahe)
..doch sind sie leider. Genehmigungsfrei wäre nur eine "unbedeutende bauliche Anlage". Je nach Bundesland sind das 16 m² Grundfläche und 27 m³ umbauten Raumes. Wäre also bei einer max. Grundfläche nicht mehr in der Höhe ausreichend...
 

Fellnasen

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
3.084
Gefällt mir
2
Ohh..sehr interessantes Thema.:wink:

Bei uns haben wir ja die Winkel für das Netz an die Pergola rangeschraubt.
Der Aufbau der Pergola lief bei uns (hab beim Ordnungsamt nachgefragt) als "Gestaltung" der Einfriedung. (Eigentümergemeinschaft mit 2 WE).
Aber unsere Terrasse hat ansonsten kein "Dach".

Mir wurde ferner folgendes erklärt:
Es kommte immer auch auf den Bebauungsplan und die Grundstücksgrösse an. Unser Carport z.B. durfte nicht mehr als 21ccm umbauten Raum haben (wg. der Teilungerklärung)....eine Strasse weiter sieht das schon ganz anders aus... ::?

::w Tüss,
Tina mit den Fellnasen
 

lillywuppertal

Gast
.

Gegenstück wäre eine Pergola die aber im Sinne des Bauordnungsrechts ein nach oben offener - also nicht abgedeckter, weder durch Holz, Kunststoff etc als Wetterschutz - Laubengang, der dem Ranken von Pflanzen dient...


Bei Pergolen und Umzäunungen gibt wohl ebenfalls Einschränkungen bezüglich Abstände und Höhe.

Wir mussten unser Terrassendach ( aus Glas) wieder entfernen.
Nachbar hatte im Sommer von 13.15 - 14.30 Uhr keinen uneingeschränkten Blick zur Sonne :roll:
Wir wohnen in einer versetzten Doppelhaushälfte.
 

Petra-01

Registriert seit
29.05.2005
Beiträge
1.852
Gefällt mir
0
Ich hatte ein Freigehege aus Metallgitterstäben. Was Stabiles eben. :wink:
War oben offen und 2.5 x 7.0 m groß. Ein schönes Freigehege auf dem Hof. Die Nachbarn hatten dafür eine Überdachung, das war so abgesprochen.
Aber wenn es dann Ärger gibt...
haben mich meine Nachbarn beim Denkmalschutzamt angeschwärzt und ich mußte den Zaun komplett abreißen weil er vom Material und der Höhe (über 2 m) nicht in die Siedlung passen würde.
Danke liebe Nachbarn. :evil: Ein Grund warum ich das Haus jetzt verkaufe und wieder in einer Wohnung mit Balkon wohne. Mit Genehmigung zur Vernetzung. ::bg
 

shaoshao

Registriert seit
14.07.2007
Beiträge
1.311
Gefällt mir
0
Gut zu wissen, dass man das nicht einfach so darf.

Wir wollen ja auch einen Katzenknast auf der Terasse bauen.
Also Quasi halbhoch mit Holz zu, oben so Plastik-Welldach oder so (Mal gucken) und Rest mit Katzennetz zu.

Dachte, wir müssten nur die Nachbarn fragen, ob das ok ist (ist ja Eigentum).

Gut, dass wir nicht einfach drauf losgebaut haben:wink:
 
Thema:

Katzenfreigehege und rechtlicher Status

Katzenfreigehege und rechtlicher Status - Ähnliche Themen

  • Katzenfreigehege ! Wer hat Tips ??

    Katzenfreigehege ! Wer hat Tips ??: Hallöchen Ihr Lieben, mein Vater sagte nur "Nun dreht sie völlig durch mit Ihren Katzen !" :evil: Hmm, ja, muß gestehen, dass ich seit dem Tod...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenfreigehege ! Wer hat Tips ??

    Katzenfreigehege ! Wer hat Tips ??: Hallöchen Ihr Lieben, mein Vater sagte nur "Nun dreht sie völlig durch mit Ihren Katzen !" :evil: Hmm, ja, muß gestehen, dass ich seit dem Tod...
  • Schlagworte

    katzenfreigehege

    ,

    terrassendach fuer katze

    ,

    katzenfreilaufgehege

    ,
    katzenfutter mikrowelle
    , katzenfreigehege aus holz, katzenfreigehege nachbar, katzenfreigehege genehmigungspflichtig bei wohnanlage?, , katzengehege baugenehmigung, , freigehege baugenehmigung, baugenehmigung katzengehege, katzengehege baurecht bayern, Bauordnung Katzengehege, katzenauslauf genehmigung
    Top Unten