Katzenfreigang: Tierfänger!

Diskutiere Katzenfreigang: Tierfänger! im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, bin jetzt völlig verunsichert und wollte mal Eurer Meinung dazu hören. Jetzt ist endlich die Jagdsaison vorbei, wo hinter unserem Haus...

Moppelchen

Registriert seit
13.08.2006
Beiträge
116
Gefällt mir
0
Hallo,

bin jetzt völlig verunsichert und wollte mal Eurer Meinung dazu hören.
Jetzt ist endlich die Jagdsaison vorbei, wo hinter unserem Haus bis zu 11 Jäger mit entsprechend vielen Hunden Jagd auf einen Hasen machten:roll: , jetzt stand eine Warnung vor Katzenfängern in der Zeitung! Da wir auf dem Land wohnen, besteht immer mal wieder die Gefahr, dass professionelle Tierfänger auftauchen und Tiere für Labors und zur Herstellung von Rheumadecken einfangen, gerade hier im grenznahen Gebiet
zu den NL. Das ist schon seit 20 Jahren so!

Haben gestern dann unseren Kater drin gehalten und der arme Kerl ist richtig ausgeflippt. Hat vor der Terrassentür herumgemaunzt, dass es einem fast das Herz brach, aber wir sind eisern geblieben. Heute morgen hat er vor Kummer nichts gefressen (in der Nachbarschaft wohnt ein hübsches Katzenmädchen, dass offensichtlich trotz Kastration sein Interesse erregt....;-) ). Haben ihn dann rausgelassen und danach hatte er auch wiedr Appetit.....und wie! Habe dann bei der Notrufnummer angerufen und erfahren, dass es sich mehr um eine allgemeine Warnung handelt, und die Katzenfängerwarnung erfolgte aufgrund eines übermäßigen Verschwindens von Katzen im Januar in einem etwa 20 km entfernten Stadtgebiet.

Bin jetzt völlig verunsichert, wie ich damit umgehen soll, weil ich auch weiß, dass Tierfänger saisonbedingt auch schon in unseren unmittelbaren Nachbarorten (3 km Entfernung) ihr Unwesen getrieben haben. Aber ich kann doch nicht aus unserem Freigänger eine Wohnungskatze machen, nur weil potentiell immer die Gefahr besteht. Whitey wäre todunglücklich!

Heißt wahrscheinlich immer mit der gefahr leben und nur bei konkreten Anhaltspunkten den Kater drin lassen. Nur dann kann es schon zu spät sein! Aber das ist wohl das Risiko eines jeden Freigängers, geklaut, überfahren, erschossen oder sonst wie ums Leben zu kommen.....:cry: !
Das Leben ist halt lebensgefährlich!::?

War grad nur so über die Warnmeldung geschockt! Wie seht ihr das?:(
 
03.03.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenfreigang: Tierfänger! . Dort wird jeder fündig!

Peneloppe

Gast
Hallo,

Mensch, das hört sich ja nicht gut an. Ich verstehe, daß du nun nicht mehr weißt, was du tun sollst. Würde mir genauso gehen.

Hast du keine Möglichkeit, deinen Garten Katzenausbruchssicher zu machen? Oder wenn nicht, ihn wenigstens nachts drinnen zu behalten?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich wäre sicher genauso erschrocken gewesen wie Du und hätte mich gezwungen gefühlt, Katzen gleich stationär reinzuholen.

Doch bei nüchterner Betrachtung fällt mir dazu ein, daß die Katzenfänger meistens in der Abenddämmerung aktiv werden. Wer seine Augen offenhält, kann sie auch erkennen, denn wenn scheinbar harmlos fremde Autos (NL?) länger Zeit in Seitenstraßen parken, sogar noch Handy am Ohr, wenn NL-Kastenwagen durch die Straßen schleichen - dann ist Gefahr!

Wenn möglich, hol zumindest ab Dämmerung die Katzen rein. Tagsüber frag im Viertel bei allen Bekannten, ob sie vor allem in der letzten Zeit solch verdächtigen Fahrzeuge gesehen haben.
Mach alle Katzenbesitzer auf die mögliche Gefahr aufmerksam!

Ich wünsche Dir und deinen Fellbündeln, nie in solche Gefahr zu kommen!

Zugvogel

PS: In unserer Ecke sinds fast immer die CH-Autos, die Mißtrauen erwecken und aufmerksam beäugt werden.
 

Moppelchen

Registriert seit
13.08.2006
Beiträge
116
Gefällt mir
0
In der Dämmerung geht er schon mal raus, aber nachts war er bisher immer drin! Das einzig Positive: Unser Dörfchen ist gut überschaubar! Vor ein paar Wochen waren auffällige PKW´s mit fremdem Kennzeichen hier unterwegs, die am Straßenrand parkten und observierten. Blieb nicht lange unbemerkt! War Zivilpolizei, die Personenschutz durchführte, wie sich nach Rücksprache mit der Polizei rausstellte.....:lol: . Nur: So auffällig benehmen sich eigentlich nur die "Guten". Wer Böses im Schilde führt, geht dabei meist wesentlich unauffälliger vor......:(

Habe jetzt auch im Internet gelesen, dass Vorsicht bei Kleidersammlungen geboten ist. Vor Weihnachten hatten wir einige, die ihre Tonnen dann dirket vor die Türe stellen. In manchen waren größere Löcher reingeshnitten (dachte damit die unbrauchbar werden für andere Zwecke). Aber dabei kann es sich durchaus im "Katzenfangmaschinen", ausgestattet mit Duftstoffen gehandelt haben, die dann in den frühen Morgenstunden wieder eingesammelt werden. Meist ist die darauf befindliche Telefonnr. gar nicht vergeben, wenn es sich nicht, um eine "saubere" Firma handelt. Einige Tierschützer waren bei einem Unternhemen auf die Barrikaden gegangen und hatten die Polizei informiert. Dummerweise war das dann tatsächlich eine seriöse Behindertengesellschaft.:roll: Naja, man kann besser vorsichtiger sein.

Wollen das beste hoffen wir unser "ländlichen" Katzentiere. Na bald ist das ja auch hoffentlich vorbei. Mit Sommerfell sind sie nicht mehr so "ergiebig"!:evil:

LG::w
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Wenn jetzt die Tage länger werden, die Dämmerung viel später kommt, dann ist keine gute Zeit für Katzenfänger, meistens sind sie an den kurzen Tagen unterwegs. Sicher kann man nie sein, aber ich hoffe, mit kommendem Sommer ist die Gefahr erstmal gebannt.

Die Sache mit den Kleidersammlungen, die getarnte Katzenfangboxen sind, geht alle Jahre wieder durch die Presse.
In diesem Thread wurde das Thema schonmal erörtert, sehr ausführlich:

https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=87061&highlight=Admin

Zugvogel
 

Ally

Registriert seit
13.12.2006
Beiträge
215
Gefällt mir
0
Obwohl es ja heißt, dass es bisher noch keinen wirklichen Beweis für Tierfänger in Deutschland gibt, auch nicht im Zusammenhang mit den Kleidersammlungen, bin ich da trotzdem seeeehr vorsichtig!

Als vor drei Wochen hier plötzlich diese besagten Kleidertonnen mit Löchern unten bei uns vor der Tür standen, bin ich sofort panisch geworden. Die ersten Freigangversuche mit Ally haben wir sofort unterbrochen, die Tonne sofort wieder zurück an die Straße gestellt....sicher ist sicher!

Habe mir sogar das Autokennzeichen des Fahrzeugs notiert, das die Tonnen hinterher wieder eingesammelt hat...Dortmunder Kennzeichen. Aber danach gab es diesmal keinen Bericht über mehrfaches Katzenverschwinden in der Presse. Zum Glück!
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
diese besagten Kleidertonnen mit Löchern unten
Mir wurde gesagt, daß auch die kleinen eimerähnlichen Tönnchen mit Löchern versehen werden, um die Leute dran zu hindern, diese Sammelbehälter zu konfiszieren und als Putzeimer weiterzuverwenden. Somit ist nicht jedes Loch im Eimer eine Gefahr für unsere Lieblinge.

Zugvogel
 
Thema:

Katzenfreigang: Tierfänger!

Katzenfreigang: Tierfänger! - Ähnliche Themen

  • Katzenfreigang an 50iger Straße

    Katzenfreigang an 50iger Straße: Hallo ihr Lieben, ich ziehe mit meinen beiden Freigang gewöhnten Miezen bald in eine neue Wohnung. Bisher haben sie mit mir in einer...
  • Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?

    Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?: Hallo zusammen, auch ich war schon lange nicht mehr hier zu lesen, da ich meine Antworten hier oft bereits schon gefunden habe und nicht neu...
  • Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz

    Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz: Hi, ich hab mal eine Frage zum Freigang von Katzen. Ein "Tierfreundlicher" Nachbar von mir hat sich beschwert das meine Katze angeblich (gesehen...
  • Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??

    Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??: Hallo ihr lieben, ich muss mich noch mal an euch wenden. ich werde mit meinen beiden stubentigern nun bald nach einem jahr "wohnungshaft" in...
  • Achtung Tierfänger!!

    Achtung Tierfänger!!: Im Raum Siegen, Hilchenbach, Müsen..... sind wieder Tierfänger unterwegs. In einer Nacht sind in Müsen 9 Katzen verschwunden. :cry: :cry: :cry...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenfreigang an 50iger Straße

    Katzenfreigang an 50iger Straße: Hallo ihr Lieben, ich ziehe mit meinen beiden Freigang gewöhnten Miezen bald in eine neue Wohnung. Bisher haben sie mit mir in einer...
  • Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?

    Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?: Hallo zusammen, auch ich war schon lange nicht mehr hier zu lesen, da ich meine Antworten hier oft bereits schon gefunden habe und nicht neu...
  • Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz

    Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz: Hi, ich hab mal eine Frage zum Freigang von Katzen. Ein "Tierfreundlicher" Nachbar von mir hat sich beschwert das meine Katze angeblich (gesehen...
  • Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??

    Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??: Hallo ihr lieben, ich muss mich noch mal an euch wenden. ich werde mit meinen beiden stubentigern nun bald nach einem jahr "wohnungshaft" in...
  • Achtung Tierfänger!!

    Achtung Tierfänger!!: Im Raum Siegen, Hilchenbach, Müsen..... sind wieder Tierfänger unterwegs. In einer Nacht sind in Müsen 9 Katzen verschwunden. :cry: :cry: :cry...
  • Top Unten