Katzenfreigang an 50iger Straße

Diskutiere Katzenfreigang an 50iger Straße im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, ich ziehe mit meinen beiden Freigang gewöhnten Miezen bald in eine neue Wohnung. Bisher haben sie mit mir in einer...

Dreaming

Registriert seit
03.06.2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

ich ziehe mit meinen beiden Freigang gewöhnten Miezen bald in eine neue Wohnung. Bisher haben sie mit mir in einer Wohngemeinschaft gelebt (sie gehörten eigentlich zu einer Freundin haben aber einen engeren Bezug zu mir entwickelt) in einem Haus am Ende einer Sackgasse mit einer Straße in ca. 150 m
Entfernung wo meistens nichts fährt (nur wenn die Leute wie bekloppt jagen). Die neue Wohnung liegt auf der einen Seite komplett ruhig, auf der anderen grenzt jedoch am Ende des langen Gartens eine 50 iger Straße an wo der ein oder andere herfährt. Die Anwohner sagen im Moment ist es wegen einer Baustelle etwas mehr, das würde wieder ruhiger werden. Im Vergleich mit anderen Wohnungen haben wir nichts besseres gefunden und fühlten uns relativ "sicher" für die Katzen, da dort auch schon länger 2 andere leben und sich dort auch niemand drum Sorgen macht. Ich hatte damit zuerst auch ein gutes Gefühl, nun meint die Freundin dass sei zu gefährlich. Ich bin jetzt sehr verwirrt, denn natürlich möchte ich nicht dass meinen beiden irgendwas passiert. Wie seht ihr das mit dem Freigang und der Straße?

(im Zweifelsfall würde das für mich bedeuten nach einiger Zeit noch bevor die Katzen raus können nochmal umzuziehen).

Liebe Grüße, Dreaming
 
03.06.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.373
Gefällt mir
215
Hallo,

das ist schwer zu sagen... Passieren kann immer was, auch in einer Spielstraße :-(
Ich würde die Situation vor Ort dann erstmal genauer anschauen, wie viele Autos wirklich fahren.
Meine haben 3 Jahre an einer viel befahrenen Straße überlebt, aber ich hatte ständig Bauchweh.
Jetzt leben wir in 100m Entfernung an einer grauenvollen Straße, aber hinten raus Felder und Wald. GsD gehen sie bisher wohl nur dorthin.
Man sagt ja eigentl. nachts sollten Katzen eher nicht raus, da sie dann schlechter gesehen werden. Wenn aber bei euch nachts kaum ein Auto fahren würde, dann wäre das evtl. eine Option?

LG Jo
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
158
Gefällt mir
74
Ich denke es kommt zusätzlich auch noch auf das Verhalten der Katzen an.
Ich habe gerade am Samstagabend noch ein Exemplar gesehen, dass mir mehrere Schock-Momente beschert hat.
Samstagsabend, halb eins in einer 30er-Zone. Katze läuft in einem Schneckentempo auf die Straße, dreht sich ein paar Mal im Kreis und macht es sich dann mitten auf der Straße gemütlich.
Genau zwischen 2 Kurven, wo sie potentiell schwer zu sehen ist. Die ersten 3 Autos haben sie gesehen, gebremst und sind langsam und vorsichtig drumherum gefahren. Das 4. ist dann stehen geblieben und hat einige Male laut gehupt bis sich das werte Katzengetiert dann mal erhoben hat und in einem Schneckentempo von der Straße gewandert ist.

Von diesem Temperament haben wir hier 2 oder 3 Katzen, die legen sich auch tagsüber mitten auf die Straße und erwarten, dass drumherum gefahren wird.
Das geht sicherlich in einer 30er-Zone meistens gut, aber bei einer 50er Straße kann man solche Katzen nicht raus lassen, finde ich.

Reagieren Deine denn gut, dass sie weglaufen wenn Autos kommen?
 

Dreaming

Registriert seit
03.06.2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Bisher eigentlich schon. Natürlich will ich nichts beschreien. Aber seit sie hier nach draußen gehe habe ich sie hier alle beide als sehr vorsichtig und klug erlebt, heißt gehen lieber durch Gebüsch als Straße und da auch eher am Rand, bzw, auch mal langsam rüber aber wenn sie mitbekommen das was kommt sind sie husch weg und meiden generell eher laute Orte. Von daher hab ich die Hoffnung, dass die beiden auch eher Richtung autofreie Zone gehen, da sind fast nur Gärten, Wiesen und Spazierwege in die andere Richtung.
Dass das nicht sofort entschieden wird ist auch klar zum Glück, brauchen ja sicher nach dem Umzug ersteinmal eine Eingewöhnungszeit in der neuen Umgebung bevor raus überhaupt zur Debatte steht und bis dahin weiß ich auch was mit der Baustelle ist. So lange muss dann Balkonien reichen :-D
 

TinaKlein

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Ich denke auch es kommt sehr auf die Katzen an. Aber wenn Du erzählst dass deine recht vorsichtig sind ist das doch schon mal eine gute Voraussetzung. Ich habe seit mittlerweile 17 Jahren Katzen. Wir wohnen zwar in einer 30er Zone, die Hauptstraße ist aber nicht allzu weit weg. Und zum Glück ist bisher nie etwas passiert.
Unser jetziger kleiner Kater (wird in zwei Wochen 1 Jahr alt) ist da allerdings leider etwas anders als Deine. Den erwische ich manchmal wie er in der 30er Zone hier bei uns mitten auf der Straße liegt.... Um ihn habe ich immer mehr Angst...
 
PurzelFeli

PurzelFeli

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
830
Gefällt mir
3
Mein Vinni ist als junger Kater auch so unvorsichtig gewesen. Wir haben das dann mit einem Nachbar trainieren können. Der Nachbar im Auto und ist gefahren.
er hat es dann geschnallt, dass man lieber die Beine in die Hand nimmt.

Als wir noch in der Stadt wohnten, war gegenüber der Stadtpark. Die Katzen mussten also die Straße queren. Lotte war die Ruhigste. Die hat sich immer am Bordstein gesetzt und gewartet und ist dann erst über die Straße.
 

TinaKlein

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Gute Idee. Das werde ich auch mal probieren. Und ich hoffe das mit dem Alter dahingehend die Vernunft kommt 😊
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.200
Gefällt mir
28
Ich wohne in einer 30er-Zone, die in eine 50er Straße mündet. Quer gegenüber wohnt eine "Katzenfreundin", die ihren Katzen IMMER Freigang zugestanden hat. In den letzten drei Jahren habe ich ihr 6 ihrer 8 Katzen (alle unter zwei Jahre !) tot vor die Türe gelegt. Überfahren wurden 3 in der 50er, zwei in der 30er direkt vorm Haus und eine Katze hat das ausgelegte Rattengift bei unseren Mülltonnen gefressen und konnte leider auch nicht mehr gerettet werden. Insgesamt habe ich in den letzten 5 Jahren in unserer 30er Straße 9 angefahrene/tote Katzen geborgen., die immer zwischen den parkenden Autos raus sind oder weil die 30 nicht eingehalten oder weil einfach draufgehalten wurde.
 

panterchen

Registriert seit
04.03.2010
Beiträge
756
Gefällt mir
1
Ich halte ganz wenig befahrene Straßen für viel gefährlicher. Wenn immer etwas vorbeifährt, checken das die Katzen und gehen. Wenn nur manchmal etwas vorbeifährt, haben sie das vergessen. Einer Katze habe ich beigebracht, wie sie das machen muss. Wir (Katze und ich) haben am Straßenrand gewartet bis ein Auto vorbeifährt. Schon beim Hören bin ich auf das Haus gerannt und NICHT über die Straße. Meine Katze ist hinter mir her. Muss allerdings sagen, dass sie sehr auf mich gehört und geschaut hat. Ein paar solcher Übungen haben gereicht. Ich konnte dann beobachten, dass sie es genau so gemacht hat, wie wir geübt hatten. Ein Versuch ist das wert.

Liebe Grüße und viel Erfolg.
Denise
 
$@b!
Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
1.477
Gefällt mir
21
ich habe an der Straße auch immer Angst um unsre Katzen.
früher wurde vor unserem ehemaligen Haus (30er Zone) auch schon einmal eine Katze überfahren, der Fahrer hat nicht mal angehalten. Wir haben damals den Knall gehört, die arme Katze hatte keine Chance, zumal der Fahrer auch zu schnell war.
Das neue Haus steht auch in einer 30er dort ist auch einiges an Verkehr und oft auch schneller. In 200-300m liegt einer 50er, die oft auch weitaus schneller befahren wird (Ortsein- bzw. ausgang). unsre Straße wurde (toitoitoi) noch keiner Katze zum Verhängnis. Allerdings an der 50er wurde schon einmal eine überfahren und auch unserem Thommy (obwohl er da nie war, warum auch immer an dem Tag) wurde sie zum Verhängnis :(

was uns aber früher schon aufgefallen ist, das die Mietzen anders reagieren wenn einer von uns dabei ist. Trixi z.B. geht so kaum auf die Straße und geht in Deckung wenn ein Auto kommt. Wenn wir aber draussen sind oder damals noch gassi gingen, hat man ihr richtig angesehen, dass sie nicht wusste was sie machen soll und manchmal erst recht auf die Straße gerannt ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Katzenfreigang an 50iger Straße

Katzenfreigang an 50iger Straße - Ähnliche Themen

  • Umzug an gleicher Strasse

    Umzug an gleicher Strasse: Hallo meine Lieben. Ich zieh ende September bei meinen Eltern aus. Es ist einmal über die Strasse. Gerne würde ich meine Sibirische Katze...
  • Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?

    Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?: Hallo zusammen, auch ich war schon lange nicht mehr hier zu lesen, da ich meine Antworten hier oft bereits schon gefunden habe und nicht neu...
  • Katzenfreigang: Tierfänger!

    Katzenfreigang: Tierfänger!: Hallo, bin jetzt völlig verunsichert und wollte mal Eurer Meinung dazu hören. Jetzt ist endlich die Jagdsaison vorbei, wo hinter unserem Haus...
  • Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz

    Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz: Hi, ich hab mal eine Frage zum Freigang von Katzen. Ein "Tierfreundlicher" Nachbar von mir hat sich beschwert das meine Katze angeblich (gesehen...
  • Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??

    Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??: Hallo ihr lieben, ich muss mich noch mal an euch wenden. ich werde mit meinen beiden stubentigern nun bald nach einem jahr "wohnungshaft" in...
  • Ähnliche Themen

    • Umzug an gleicher Strasse

      Umzug an gleicher Strasse: Hallo meine Lieben. Ich zieh ende September bei meinen Eltern aus. Es ist einmal über die Strasse. Gerne würde ich meine Sibirische Katze...
    • Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?

      Was sagen Nachbarn zu Katzenfreigang?: Hallo zusammen, auch ich war schon lange nicht mehr hier zu lesen, da ich meine Antworten hier oft bereits schon gefunden habe und nicht neu...
    • Katzenfreigang: Tierfänger!

      Katzenfreigang: Tierfänger!: Hallo, bin jetzt völlig verunsichert und wollte mal Eurer Meinung dazu hören. Jetzt ist endlich die Jagdsaison vorbei, wo hinter unserem Haus...
    • Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz

      Rechtliche Frage: Katzenfreigang und Kinderspielplatz: Hi, ich hab mal eine Frage zum Freigang von Katzen. Ein "Tierfreundlicher" Nachbar von mir hat sich beschwert das meine Katze angeblich (gesehen...
    • Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??

      Katzenfreigang - erstmalig mit Leine oder ohne??: Hallo ihr lieben, ich muss mich noch mal an euch wenden. ich werde mit meinen beiden stubentigern nun bald nach einem jahr "wohnungshaft" in...

    Top Unten