Katzenerziehung-mehrere Fragen...

Diskutiere Katzenerziehung-mehrere Fragen... im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo! Wir haben im Oktober zwei Kater bekommen, die nun 6 Monate alt sind. Bei einem der Beiden wissen wir nun nicht mehr weiter mit der...

Neddie

Registriert seit
06.10.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo!

Wir haben im Oktober zwei Kater bekommen, die nun 6 Monate alt sind.
Bei einem der Beiden wissen wir nun nicht mehr weiter mit der Erziehung. Während sein Bruder auf ein scharfes "Nein" hört und es dann (meistens) auch lässt ist das dem anderen völlig egal. Ruhiges Essen ohne dass er versucht seine Pfoten und Nase auf den
Teller, in die Tasse oder Joghurtbecher zu kriegen ist unmöglich. Inzwischen sperren wir ihn aus. Wir haben es mit "Nein" versucht, mit klatschen, pfeifen, anfauchen, nassspritzen... er ist durch nichts zu beeindrucken. Es wirkt einmal, dann schüttelt er sich, und setzt zum "nächsten Angriff" an... Was können wir noch tun?

Ausserdem haben wir mit ihm auch Probleme mit dem pinkeln. Er geht zwar auch in die Katzenklos, aber nutzt auch gerne andere Gelegenheiten die sich ihm bietet. Wäschekörbe stehen lassen geht gar nicht. Egal ob voll oder leer versucht er sich sofort reinzusetzen. Das gleiche gilt für Plastikgefässe jeder Art in die er rein passt. Mein Sohn hat viele Spielkisten für sein Lego und Playmobil. Die müssen nur einen Moment offen stehen und schwupps ist es passiert. Bei Kartons ist es das Selbe und wenn irgendwo eine Plastiktüte liegt oder steht (wenn man zB vom einkaufen kommt) setzt er sich da rein oder drauf. Was können wir tun um ihm das abzugewöhnen?

Wer hat Tipps und Tricks für unseren kleinen Teufel?

Vielen Dank!
Neddie
 
10.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenerziehung-mehrere Fragen... . Dort wird jeder fündig!

Miezekatz

Gesperrt
Registriert seit
24.12.2007
Beiträge
304
Gefällt mir
0
Das hatte ich am Anfang auch..mein Kater hat das nie gemacht, aber die Katze..alles, was auch nur einen Hauch von Katzenklo darstellte, wurde genutzt..::?
Ich hab mir dann einfach angewöhnt, alles, was so ähnlich auf die Katze wirken könnte, wegzustellen und es ging nie wieder was daneben..::?

Leopold hört auch auf´s Wort, während seine Schwester immer der Meinung ist, sie könne mir vorspielen, sie hätte keine Ohren..:lol:. Inzwischen reagiert sie aber zumindest, wenn ich mit schnellen Schritten auf sie zukomme. Dann kommt zumindest das obligatorische "Ich schäme mich"-Putzen..::w
 

Miezekatz

Gesperrt
Registriert seit
24.12.2007
Beiträge
304
Gefällt mir
0
Gute Frage..::w

Aber so wie ich es verstanden habe, meint sie, er verwechselt KaKlo mit anderen, ähnlichen Gegenständen..::?
Das hatte ich wie gesagt auch ganz doll am Anfang..::w
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Gute Frage..::w

Aber so wie ich es verstanden habe, meint sie, er verwechselt KaKlo mit anderen, ähnlichen Gegenständen..::?
Das hatte ich wie gesagt auch ganz doll am Anfang..::w
Wenn alles organische ausgeschlossen werden kann, kann das eine Art von markieren sein.
Vielleicht auch mal das Katzenstreu wechseln.
Nur mit 6 Monaten kann er schon kastriert werden, bevor er diese Angewohnheit beibehält:wink:
 

Ulrich

Gast
Hallo Neddie,

diese Probleme sind sicher vielen alles Andere als fremd. Du musst bei dem Kater einfach den längeren Atem haben, er braucht halt länger um das zu verstehen. Wenn 100mal nicht ausreicht, musst Du es halt 1000mal machen, das ist leider so. Nur aufgeben darfst Du nicht.

Aussperren ist nicht richtig, dadurch lernt er es nicht. Wenn Du ihn erziehen willst, musst Du ihm die Chance geben sich falsch zu verhalten, auch wenn es nervt. Glaube mir, irgendwann wird er es lernen.

Das Pinkelproblem ist natürlich sehr unangenehm. Bist Du sicher dass er gesund ist, er könnte eine Blasenentzündung haben. Wäre vielleicht kein Fehler seinen Urin untersuchen zu lassen, einschließlich der Untersuchung auf Struvit und Blasensteine. Es kann natürlich auch eine Marotte von ihm sein oder er mag die KaKlos oder die Streu nicht.

Sind die Kater kastriert oder werden sie bald kastriert?
 

Neddie

Registriert seit
06.10.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo!

Vielen Dank für die Antworten!
Kastriert sind die Beiden noch nicht-aber bald. Termin steht schon...Und gesund sind sie Beide.

Allerdings hat er das von Anfang an gemacht. Und er benutzt ja auch die Katzenklos und macht auch nicht in Ecken oder woanders hin. Nur eben wenn Plastikbehälter oder Kartons jeglicher Art irgendwo stehen (auch Frühstücksboxen... :(). Wir versuchen nun schon zu vermeiden, dass irgendwas rumsteht, aber mit Kindern lässt sich das nicht immer vermeiden. Bzw er ist auch so schnell-wenn man von einkaufen kommt eine Tüte hinstellt und kurz rausgeht um die nächste zu holen-schwupps ist es schon passiert. Aber wie gesagt ansonsten benutzt er die Klos. Gibt es irgendetwas womit wir bestimmte Sachen einsprayen können, damit sie für ihn unangenehm riechen (die Spielkisten zB)?

Naja, mit dem Geduld haben versuchen wir ja, aber wenn wir Besuch kriegen ist es wirklich unangenehm. Der stürtzt sich da drauf wie ein Verrückter und man selber kommt vor lauter wieder "wegscheuchen" überhaupt nicht zum Essen. Er ist da wirklich sehr ausdauernd...

Neddie
 

Ulrich

Gast
Wenn Du weißt das er sofort auf abgestellte Tüten, Kartons und Kunststoffbehälter geht, kannst Du Dir dies ja zu Nutze machen und ihm auflauern. Wenn er sich dann zum pinkeln daraufsetzt musst Du ihn sofort mit einem lauten "NEIN!" hochheben und in sein KaKlo setzen, immer wieder.

Dieses "NEIN!" ist auch anzuwenden wenn er irgend etwas Anderes falsch macht. Das Wort haben Katzen sehr schnell verstanden und gelernt, ich habe es noch nie anders erlebt.

Sachen einsprayen halte ich für nicht gut, ist aber meine persönliche Meinung. Ich denke immer es muss auch anders gehen.
 

Lisbeth

Gast
Wir haben auch seit Oktober zwei Kater und sie sind jetzt auch 6 Monate alt.
Karl hat auf einen Sitzsack im Kinderzimmer und auf mein Dinkelkopfkissen gepinkelt, daher habe ich die Jungs Weihnachten mit 5 Monaten kastrieren lassen. Keine Ahnung, ob es daran lag, ich wollte aber auf keinen Fall, dass das zur Gewohnheit wird.
::?
Wann hast du denn den Kastrationstermin?

Essen, während der Kater versucht, seine Pfoten und seine Nase auf den Teller und in die Tasse zu bekommen, finde ich ja ziemlich nervtötend und ich kann gut verstehen, dass du ihn ausgesperrt hast. Nur: wenn du das nicht 15 Jahre lang machen willst, musst du jetzt eine andere Lösung finden. Aber wie die aussehen soll, weiß ich jetzt auch nicht so richtig.
::?
 

Uni

Gesperrt
Registriert seit
01.05.2006
Beiträge
494
Gefällt mir
1
Ich empfehle Clickertraining.

Wenn er beim Essen seinen festen Platz bekommt und auch dafür belohnt wird, dort zu sitzen, wird er euch nciht mehr stören.
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Neddie,

das klingt für mich so, als würde sich das immer ziemlich hektisch gestalten, wenn Ihr ihn wegscheucht. Man neigt da schnell zu, wenn einem ständig so ein pelziges Pfötchen im Essen rumfingert. :roll: :lol:
Leider schaukelt sich die Situation dann oft ziemlich hoch, Ihr provoziert Euch gegenseitig und der Kater hat wahrscheinlich ziemlichen Spaß an diesem Räuber und Gendarme Spiel...:lol:

Was bei Spocki in solchen Situationen gut geholfen hat, war ein (bzw. 4 Millionen) ernstes aber ruhiges Nein in Verbindung mit einem Stups auf die Nase.
Dann weiß er, dass sein Verhalten nicht in Ordnung ist, kann die Ermahnung aber nicht als Spielaufforderung deuten.

Clickertraining ist natürlich bei so einem Wirbelwind auch eine prima Idee!
 
Thema:

Katzenerziehung-mehrere Fragen...

Katzenerziehung-mehrere Fragen... - Ähnliche Themen

  • Clicker-Training - clickered hier noch jemand?

    Clicker-Training - clickered hier noch jemand?: Wir haben grade heute angefangen, unsere Teenagerkater zu clickern. Bei zwei Katern natürlich zu Beginn eine logistische Herausforderung ;-) Da...
  • Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche

    Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche: Hey ihr Ich habe hier schon öfter gelesen das mit der Sprühflasche erzogen wird. Ich selber fand diese Methode eigentlich ganz ok. Tut ja nicht...
  • Katzenerziehung

    Katzenerziehung: Hallo ich bin neu hier und ich möchte über das Thema Katzenerziehung hier mit Euch Fach simpeln. Ich wohne bei meiner Tochter und...
  • Uneinigkeit in der Katzenerziehung

    Uneinigkeit in der Katzenerziehung: Hallo liebe Forumsbesucher, ich hoffe sehr, dass mir jemand hier einen guten Rat geben kann! Seit knapp zwei Monaten haben mein Freund und ich in...
  • katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin

    katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin: Hallo alle, also das mit der erziehung klappt bei mir nicht wirklich, mein kleiner (13 wochen) hört grad mal auf seinen namen und das auch nur...
  • Ähnliche Themen
  • Clicker-Training - clickered hier noch jemand?

    Clicker-Training - clickered hier noch jemand?: Wir haben grade heute angefangen, unsere Teenagerkater zu clickern. Bei zwei Katern natürlich zu Beginn eine logistische Herausforderung ;-) Da...
  • Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche

    Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche: Hey ihr Ich habe hier schon öfter gelesen das mit der Sprühflasche erzogen wird. Ich selber fand diese Methode eigentlich ganz ok. Tut ja nicht...
  • Katzenerziehung

    Katzenerziehung: Hallo ich bin neu hier und ich möchte über das Thema Katzenerziehung hier mit Euch Fach simpeln. Ich wohne bei meiner Tochter und...
  • Uneinigkeit in der Katzenerziehung

    Uneinigkeit in der Katzenerziehung: Hallo liebe Forumsbesucher, ich hoffe sehr, dass mir jemand hier einen guten Rat geben kann! Seit knapp zwei Monaten haben mein Freund und ich in...
  • katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin

    katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin: Hallo alle, also das mit der erziehung klappt bei mir nicht wirklich, mein kleiner (13 wochen) hört grad mal auf seinen namen und das auch nur...
  • Top Unten