katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin

Diskutiere katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo alle, also das mit der erziehung klappt bei mir nicht wirklich, mein kleiner (13 firstwochen) hört grad mal auf seinen namen und das auch...

sunflower

Registriert seit
21.09.2007
Beiträge
23
Gefällt mir
0
Hallo alle, also das mit der erziehung klappt bei mir nicht wirklich, mein kleiner (13
wochen) hört grad mal auf seinen namen und das auch nur wenn er will,:roll: desweiteren stört es ihn überhaupt nicht wenn ich ihn vom tisch runterheb, dann springt er eben wieder rauf, ich glaub er sieht das eher als spiel.er kann das stundenlang machen.
 
21.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin . Dort wird jeder fündig!

picardosi

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
124
Gefällt mir
0
*lach*

Ich hab grad meinen an die 25mal aus dem Papierkorb genommen, ihm eine Bonbonverpackung aus dem Maul geholt und auf den Boden gesetzt. Das alles unter wiederholtem Nein-Sagen.

Ich glaub ich geb nach, und besorg nen Eimer mit Deckel.

(Bin aber auch selber schuld, hab seine Leckerli - Verpackung in den Eimer geworfen. Ist zwar längst entsorgt, aber nachschaun schadet ja nix.)

Versuch mal Stufe 2, bestimmt NEIN sagen, ins Gesicht pusten und runtersetzen.
 

sunflower

Registriert seit
21.09.2007
Beiträge
23
Gefällt mir
0
das mit dem pusten mach ich schon, wenn er beißt, (das kann er auch schon ganz gut) werd das etz auch mal beim tisch versuchen, hab auch schon den tipp mit einem wasserzerstäuber bekommen, leider liebt monty komischerweise wasser, er geht immer mit seinen pfoten in seinen trinknapf (schaut echt lustig aus besonders mit den hinterpfoten)

gruss sunny
 

fian03

Registriert seit
21.02.2007
Beiträge
144
Gefällt mir
0
::bg

bin ich froh dass meine nicht mehr so jung sind!

ABer Spaß bei Seite. Katzen lassen sich nicht wirklich erziehen. Man brauch dabei viiiieeeel Geduld. Meine Katzen dürfen fast überall hin. Außer auf die Tische und auf die Küchenzeile. Ich habe fast 6 Monate gebraucht bis ich ihnen das klar gemacht habe. Ich habe auch alles versucht und bin bald wahnsinnig geworden. Sie wissen inzwischen dass sie es nicht dürfen, machen es aber trotzdem wenn die Verlockung zu groß ist (irgendwas essbares drauf liegt) oder wenn ich nicht da bin :roll:

Kann dir nur raten immer wieder ein lautes "NEIN" und ihn runter setzen. Irgendwann wird er es kapieren, aber das kann dauern.
 

Tinker

Registriert seit
17.06.2005
Beiträge
2.106
Gefällt mir
0
:roll: wenn ich so an die Erziehung von Kindern denke, dauert glaube ich nur so an die achtzehn Jahre

klar, sollte das bei einem Kitten schneller gehen.

Dennoch: Ein Name wird gelernt mit einer positiven Verstärkung: sprich: Name + Leckerlie, so mehrere Tage lang aus verschiedenen Orten heraus. Dann klappt das mit dem Namen auch.

Das mit den Verboten ist schon schwieriger, da sind gerade Katzen ziemlich uneinsichtig. Absolute Verbote akzeptiert eine neugierige und lebenslustige Katze vermutlich eh nie. Und wir freuen uns doch über lebenslustige und neugierige Katzen... Oder etwa nicht???

Ein Tisch kann Tabu sein, wenn wir anwesend sind. Also merkbar für die Katze present. Dann läßt sich auch ein Verbot umsetzen. Wenn Katze dann erwachsen ist. Im Kittenalter ist es aber der Job, Grenzen zu hinterfragen, genau zu schauen, ob Dosine diese gesetzte Grenze auch meint.

Das wiederum erfordert von der Dosine, ständig presänt zu sein.

Wenn du das nicht kannst, bei so einem kleinem Kitten, dann mußt du lernen, damit umzugehen, dass deine Fellmaus die mal gedanklich gesetzten Grenzen eben nicht akzeptieren kann.
 

Katzenlady

Registriert seit
11.11.2006
Beiträge
657
Gefällt mir
0
Meine Katzen haben es mit der Erziehung auch nicht so richtig verstanden und mit dem Namen, da hören sie doch drauf...aber nur wenn ich gleichzeitig mit dem Futter klappere.;-)
 

Emmy

Gast
*GRINS*

...ach ja, diese Probleme kenne ich auch:roll:.

Unsere Mietze will auch partout nicht einsehen, dass sie auf der Arbeitsplatte in der Küche nichts verloren hat.
aber ich habe noch nicht aufgegeben und setze sie immer wieder unter - und das können wir gut und gerne 20-68 Mal am Tag:?.

Mal sage ich laut "Nein",
mal sage ich nichts, sondern setze sie nur wortlos runter,
mal wird das "Runter da" auch etwas lauter:x
mal puste ich sie an...

...wir testen also auch noch, wer den längeren Atem hat.

Aber Dein Kleiner ist ja erst 13 Wochen, ...erst kommt der Tisch, dann die Küchenarbeitsplatte, dann das Kabelgewirr hinter dem Schreibtisch etc etc.

Ich will dir ja nicht den Mut nehmen, aber mit Katzen als Vermietern lernt man schnell seine Sachen wegzuräumen, gelassener zu werden und auch manchmal einfach so zu tun als hätt man es nicht gesehen8).

...und weil ich nicht genug davon bekommen kann zieht nächste Woche die zweite Mietze ein::bg::bg

LG, Michaela
 
catini

catini

Registriert seit
13.04.2007
Beiträge
390
Gefällt mir
0
Buffy ist genauso, einfach unverbesserlich (4 Monate alt). Das hat mir die Erkenntnis gebracht: nie wieder junge Katzen. ::bg
Aber selbst Sweety mit ihren 2,5 Jahren probiert immer wieder mal was Neues aus, versteht aber wenigstens das NEIN.

Leider wird da nur Geduld helfen. Ich hab selbst wenig davon, aber nützt ja nix. ::?
 

sunflower

Registriert seit
21.09.2007
Beiträge
23
Gefällt mir
0
auf die küchenzeile kommt er noch nicht rauf, ist aber bestimmt nur eine frage der zeit, mach ich mir wegen den namen wohl zu viel sorgen, das er noch nicht drauf hört, ich hab ihn ja erst weit 2 wochen? manchmal reagiert er aber und schaut mich an. sonst hat er sich aber schon sehr gut eingelebt, kommt auch sehr gut mit meinem hund zurecht, der sich sehr über die neue katze gefreut hat,:wink:
 

pluto

Registriert seit
27.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Hallo Sunflower

Mein kleiner Blacky hört prima auf seinen Namen. Als er klein war, habe ich ihn gerufen. Wenn er kam, hat er sofort ein Leckerli bekommen. So haben das alle Familienmitglieder gemacht. Immer wenn wir gekuschelt haben, habe ich seinen Namen gesagt. Mache ich heute auch noch und ab und zu gibt es auch ein Leckerli wenn ich ihn rufe (aber nicht immer). Blacky ist jetzt 5 Monate alt.

Wenn du schimpfst, darfst du nie seinen Namen sagen. Passiert mir aber auch ab und zu :oops:. Lässt sich im Stress manchmal nicht vermeiden. Meisten sage ich dann immer "Junge".

Mit der Erziehung ist das bei uns noch so ne Sache. Blacky kennt jetzt schon die Grenzen, doch ich habe den Eindruck, dass wir das zur Zeit jeden Tag neu klären müssen meistens mit einem Nein. Runtersetzen muss ich ihn nicht mehr, es reicht jetzt schon ein nein und er springt vom Tisch und lässt sich kurz nicht blicken.
Wenn ich aber sehe, dass er auf den Tisch will und er tut es dann nicht, dann lobe ich ihn, dass er (zumindestens während meiner Anwesenheit) nicht auf dem Tisch war. Ich hoffe, dass er so merkt, das er es richtig macht, wenn er nicht auf den Tisch geht.

Ich bestrafe meinen kleinen Sonnenschein sehr ungern, aber manchmal geht es nicht anders.

Es gibt bei uns zwei Höchstrafen.

1.) Die Wasserspritze: aber bitte nicht auf ihn zielen. Es reicht bei uns schon das Geräusch, obwohl Blacky richtig in der Badewanne badet, also eine richtige Wasserratte ist, mag er die Spritzflasche nicht.
Einmal hat er sich die Flasche vom Tisch geholt und reingebissen, gekratzt etc :evil:. Sie spritz aber immer noch:twisted:


2.) Das Anpusten. Dass mache ich aber nur, wenn er mir weh tut, insbesondere beim beissen, so wie du es machst. Aber vorher versuche ich es mit vielen neins.
Nach dem Anpusten verzieht er sich meistens. Wenn aber wieder zurückkommt rede ich ganz ruhig mit ihm. Dann ist wieder alles in Ordnung.

den Rest machen wir fast nur mit NEIN ab und zu aber auch mit LASS DAS, (das ist dann nicht so schlimm).

Das du deine Katze runtersetzen musst,, nimmt also irgendwann ab. Ich habe heute Blacky vom Fernseher runter setzen müssen. Da war er aber vorher noch nicht drauf. 5 Minuten später :evil: mein Blacky wieder auf dem Fernseher, hat dann ein nein schon gereicht und er ist vorsichtig runter.


Ich hab grad meinen an die 25mal aus dem Papierkorb genommen, ihm eine Bonbonverpackung aus dem Maul geholt und auf den Boden gesetzt. Das alles unter wiederholtem Nein-Sagen.

Ich glaub ich geb nach, und besorg nen Eimer mit Deckel.
Das hat bei mir nicht gereicht. Er hat ihn irgendwann umgekippt. Ich habe den Mülleimer unter der Spüle einbauen lassen
 

Anastila

Registriert seit
19.09.2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Bei unserer Anny ging das ganz schnell. Die wusste schon nach ein paar Tagen, dass sie nun so heißt. Bei der Minze hats allerdings auch so 2-3 Wochen gedauert, bis sie wusste, wer nun gemeint ist.
Ist es denn dramatisch, wenn ich eine Katze mit dem namen beschimpfe? Wenn halt nur eine Unsinn macht und die andere im Raum ist, muss ich ihren namen vorher sagen, damit sie weiß wer gemeint ist. Mach ich das nicht, gucken mich beide ratlos an...so klappts also besser ::?
 
Thema:

katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin

katzenerziehung ? haut irgendwie nicht so richtig hin - Ähnliche Themen

  • Clicker-Training - clickered hier noch jemand?

    Clicker-Training - clickered hier noch jemand?: Wir haben grade heute angefangen, unsere Teenagerkater zu clickern. Bei zwei Katern natürlich zu Beginn eine logistische Herausforderung ;-) Da...
  • Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche

    Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche: Hey ihr Ich habe hier schon öfter gelesen das mit der Sprühflasche erzogen wird. Ich selber fand diese Methode eigentlich ganz ok. Tut ja nicht...
  • Katzenerziehung

    Katzenerziehung: Hallo ich bin neu hier und ich möchte über das Thema Katzenerziehung hier mit Euch Fach simpeln. Ich wohne bei meiner Tochter und...
  • Uneinigkeit in der Katzenerziehung

    Uneinigkeit in der Katzenerziehung: Hallo liebe Forumsbesucher, ich hoffe sehr, dass mir jemand hier einen guten Rat geben kann! Seit knapp zwei Monaten haben mein Freund und ich in...
  • Katzenerziehung-mehrere Fragen...

    Katzenerziehung-mehrere Fragen...: Hallo! Wir haben im Oktober zwei Kater bekommen, die nun 6 Monate alt sind. Bei einem der Beiden wissen wir nun nicht mehr weiter mit der...
  • Ähnliche Themen
  • Clicker-Training - clickered hier noch jemand?

    Clicker-Training - clickered hier noch jemand?: Wir haben grade heute angefangen, unsere Teenagerkater zu clickern. Bei zwei Katern natürlich zu Beginn eine logistische Herausforderung ;-) Da...
  • Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche

    Anregung zur Erziehung mit der Sprühflasche: Hey ihr Ich habe hier schon öfter gelesen das mit der Sprühflasche erzogen wird. Ich selber fand diese Methode eigentlich ganz ok. Tut ja nicht...
  • Katzenerziehung

    Katzenerziehung: Hallo ich bin neu hier und ich möchte über das Thema Katzenerziehung hier mit Euch Fach simpeln. Ich wohne bei meiner Tochter und...
  • Uneinigkeit in der Katzenerziehung

    Uneinigkeit in der Katzenerziehung: Hallo liebe Forumsbesucher, ich hoffe sehr, dass mir jemand hier einen guten Rat geben kann! Seit knapp zwei Monaten haben mein Freund und ich in...
  • Katzenerziehung-mehrere Fragen...

    Katzenerziehung-mehrere Fragen...: Hallo! Wir haben im Oktober zwei Kater bekommen, die nun 6 Monate alt sind. Bei einem der Beiden wissen wir nun nicht mehr weiter mit der...
  • Schlagworte

    richtige katzenerziehung

    Top Unten