katzenbaum selber bauen - oder doch besser einen kaufen?

Diskutiere katzenbaum selber bauen - oder doch besser einen kaufen? im Katzen-Spiele Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo ihr lieben, mighty (9 wochen) braucht -meiner meinung nach- UNBEDINGT :wink: einen katzenbaum, da wir firstleider nicht gerade "reich"...

Mighty

Gast
hallo ihr lieben,

mighty (9 wochen) braucht -meiner meinung nach- UNBEDINGT :wink:
einen katzenbaum, da wir
leider nicht gerade "reich" sind, überlegen wir uns einen selber zu bauen..
die frage ist nur WIE.. WOMIT und WAS macht Mighty wohl am meisten spaß?
oder sollten wir doch lieber einen kaufen??

wie habt ihrs zu hause?

infos - bilder - etc. (selbstgebauten) als vorlage wäre vielleicht nicht schlecht :roll:
 
01.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: katzenbaum selber bauen - oder doch besser einen kaufen? . Dort wird jeder fündig!

Silverbell

Registriert seit
04.06.2003
Beiträge
419
Gefällt mir
0
Moin allerseits,
wir haben auch selber einen gekauft. Bei Ebay sogar sehr preiswert. Und er hält den Fellnasen stand. Wenn Du einen selber basteln willst, zahlst Du, je nach Zubehör schon ein Schweinegeld.
LG
 

Tinchen

Registriert seit
29.04.2003
Beiträge
220
Gefällt mir
0
Hallo Mighty,
wir haben zwei unserer Kratzbäume selber gebaut, und die haben uns ... naja jetzt muss ich lügen, ich weiss es nicht mehr... je ca. 20 € und 12 Stunden Arbeit gekostet.

Kratzbaum A:
Wir haben einen Baustamm, Durchmesser ca. 15cm, mit einigen recht stabilen Verzweigungen zurechtgesägt. (Gut, einen passenden Stamm muss man natürlich erstmal finden, aber etwas größere Obstbäume haben oft eine perfekte Form und die werden ja auch hin und wieder mal aus älteren Gärten "entfernt".)
Unter diesen Stamm haben wir dann noch eine Höhle gesetzt, auch aus Brettern zusammengebaut. Diese Konstruktion steht dann noch auf einem selbstgebauten Ständer, so dass der Kratzbaum insgesamt ca. 1,5m hoch ist.
Die Boden- und die Liegeplatten haben wir aus der "Restekiste" eines Baumarktes. Da bekommt man verschieden große und dicke Bretter oder Platten für die Hälfte des normalen Preises. Wenn man Glück hat, kann man sie sogar dort schon auf die gewünschte Größe zusägen lassen.
Diese Platten haben wir dann mit Teppichresten bespannt und jeweils mit mehreren Schrauben am Stamm befestigt.
Hier ist ein Bild von diesem Kratzbaum, leider kann ich es hier aus irgendeinem Grund nicht direkt einfügen:

https://www.katzen-links.de/katzenforum/album_view.php?id=733

Kratzbaum B:
Platten wieder aus der Restekiste. Als Stämme haben wir diesmal runde Holzpfähle, Durchmesser 8 cm, im Baumarkt gekauft. Die gibt es dort in verschiedenen Längen und Dicken. Diesmal haben wir dann auch die Pfähle mit Teppich bespannt. Verbunden haben wir dann alles mit festsitzenden Holzstiften.
Dieser Kratzbaum musste allerdings wegen mangelnder Stabilität (sind halt nur Holzstifte und keine Schrauben) an mehreren Stellen an der Wand bzw. am Regal festgeschraubt werden. Dafür steht er jetzt bombenfest und ist haargenau ins Zimmer eingepasst.
Leider habe ich von diesem Kratzbaum noch kein digitales Foto.

Mein Fazit:
Wenn man handwerklich nicht völlig unbegabt ist und die entsprechenden Geräte zur Verfügung hat (Säge, Bohrmaschine, Feilen, Schleifpapier, großen guten Tacker (für den Teppich),...), macht es riesigen Spaß, einen Kratzbaum selber zu bauen. Außerdem ist es billiger als ein gekaufter und man kann ihn exakt an den vorhandenen Platz anpassen.
Außerdem habe ich festgestellt, dass unsere Katzen das echte Holz viel toller zum Kratzen finden als Teppich- oder Sisalstämme.
Was man allerdings dazu sagen muss: Natürlich sieht ein selbstgebauter Kratzbaum niemals so edel und schick aus wie manche von den gekauften.

Ich hoffe, meine Beschreibung konnte Dir ein bißchen helfen. Falls ihr euch dazu entschließt, auch einen Kratzbaum selber zu bauen, bin ich sehr neugierig auf das Ergebnis.
 

leah

Registriert seit
28.02.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hallo!!

Also: wie ich ja schon wiederholt geschrieben habe, besitzen auch wir einen selbstgebauten Kratzbaum.
Meiner Meinung nach sind die oft besser, da sie sehr stabil sind (sein können :D ) und individuell angepasst werden können, was bei gekauften Kratzbäumen sehr teuer ist!
Montag bekommen wir unsere Digicam zurück (verliehen :cry: ), wenn Du dann noch Interesse hast sag bescheid, dann schick ich Dir ein paar Bilder und Infos zur "Bauart". Aber vielleicht findest Du ja schon vorher einen, wer weiß....

Liebe Grüße, Leah
 

Silberling

Registriert seit
06.03.2003
Beiträge
1.112
Gefällt mir
0
Hallo,

hier als Anregung ein Bild von unserem selbstgebautem Kratzbaum. der Vorteil ist, dass man ihn selbst gestalten kann und er wenig kostet. Uns war es sehr wichtig, dass die Stämme dick sind und dass mindestens ein Stamm zu durchgängien Klettern da ist. Viele gekaufte Bäume haben überall Liegeflächen, die die Katze aber am Hochrasen hindern. Dadurch wurde für uns der Sinn des Kratzbaumes irgendwie nicht erfüllt.

Ich glaube, wir hatten Materialkosten so um 50 Euro (Stämme sind aus Teppichrollen, Sisal vom Großhändler). Allerdings muss man etwas Zeit und Nerven investieren.
:lol:
 
Nun denn... dann melde ich mich mal :)

Bin leider :( immernoch nicht fertig mit dem Ding, da es Probleme mit dem Stoff gab. Hoffe aber, dass ich ihn morgen oder Mittwoch bekomme.

Ich finde nen richtigen Stamm schöner, als diese Sisal Plasikrollen. Bei Ebay habe ich mir 100m Sisal gekauft (21,-€). Sind aber deutlich mehr meter! Tippe so auf die 160. Ist sehr cool.

Den Stamm habe ich geschält und werde jetzt bald das Sisal draufspannen. Erst in wasser einweichen, dann rumwickeln und zum schluss am anfang und ende festtackern.

Die Liegefläche in der mitte des stammes wird zerteilt und in jede ein halbkreis reingesägt, der genau um den stamm passt. danach werde ich die platten mit stoff beziehen und um den baum legen.

sie werden dann mit 2 kleinen metallschienen zusammengehalten. an den stamm kommen 2 kleine holzpflöcke, welche mit der platte verschraubt werden.

eigentlich wollte ich winkel nehmen nur das ist ein problem bei nem gebogenen stamm.

ihr noch ein paar entwurfsbilder von dem baum, die ich aufm rechner erstellt habe:

1
2
3
4
5
6
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Servus Mighty!
Ich habe auch einen selbstgebauten Kratz-und Kletterbaum. Du brauchst nur den nachstehenden Link anzuklicken:

http://www.megabytia.at/bauanleitung.htm
 

Mighty

Gast
1000 dank für die vielen anregungen ::knuddel
die sind ja alle schön 8O 8O
@Silberling: und DEN baum habt ihr selber gebaut ::j WOW

werden wohl bald damit anfangen einen "ähnlichen" zu bauen, mal sehen was draus wird :lol: bilder werde natürlich gezeigt.. ähm..wenns denn klappt :twisted:
 

Theresa

Gast
Mensch, das ist ja wahnsinn, was ihr da zusammengebaut habt ::t
Naja, hab auch grad einen gebaut, allerdings nur für unsere kleinen Kätzchen... Da kann ich mit euch natürlich nicht mithalten. Hab allerdings auch nur höchstens 20 min gedauert, und nichts gekostet (Hab alles aus unserer Scheune zusammengesucht :D
Naja, hier ist er:



Liebe Grüße
Theresa :wink:
 

BabyCat11

Registriert seit
21.02.2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Selstgebaut bei handwerklichem Geschick

Also ich persönlich habe zuhause einen selbstgebauten, habe diesen in meinem Urlaub nebenbei gebaut, meine beiden Katzen spielen immer noch gerne darauf. Habe auch einen gekauften im Keller stehen, da freuen sich die beiden auch immer :lol:
 
Ballauf

Ballauf

Registriert seit
10.05.2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Wir haben einen gekauft, nur ein Katzenhaus haben wir selbst gebaut.
 

Post25

Registriert seit
19.05.2016
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Ein Katzenbaum ist die beste Lösung:lol::lol::lol::lol:
 

Terminator123

Gesperrt
Registriert seit
14.06.2016
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Katzen sind lieb::knuddel
 

Rob-

Registriert seit
07.08.2016
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Ich werde in der neuen Wohnung selbst einen basteln, ist sogar deutlich billiger. Gekaufte Kratzbäume haben meistens nur Papprohre umwickelt mit Sisal. Liegen tun die Katzen am Ende eh immer ganz oben, der Rest ist nur zum Aufstieg gut. Wer eine Wand frei hat, dem empfehle ich lieber 1-2 Kletterstangen und paar Plattformen + Sisal Teppich an der Wand. Was soll eine Katze mit 30-40cm Kletterweg, der dann im Brett darüber endet.

Im Baumarkt kostet ein Rundholz mit 3m Länge um 10cm Durchmesser ~12€. Angenommen man möchte ein 1m langes Holz umwickeln, mit 6mm dickem Sisal.

10cm Holz Durchmesser = 31.5cm Umfang, soviel Sisal braucht man für EINE Umwicklung. 100cm / 0,6cm = 167 Umwicklungen. Also braucht man eine Seillänge bei 6mm Stärke von 167*31.5cm = 5260cm = 52,6 Meter.

Auf Amazon kosten 50m Seil 14,6€. Dazu kommt noch Heißkleber und ein Tacker, sowie Bretter und Decken um die Bretter zu umwickeln.
Selbst herstellen ist also deutlich günstiger und wer sich Mühe gibt, der bekommt eine höhere Qualität als die 1000€ Bäume sie bieten.

Kunststoff Rohre könnten auch interessant sein, da es etliche Verbindungen gibt, mit denen man eine Kletterstrecke bauen kann. Bei genügend hohem Durchmesser könnten diese auch als Tunnel dienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

katzenbaum selber bauen - oder doch besser einen kaufen?

katzenbaum selber bauen - oder doch besser einen kaufen? - Ähnliche Themen

  • Emfpehlung Katzenbaum??

    Emfpehlung Katzenbaum??: Hallöchen, mein Schatz und ich haben entschlossen, unseren Paul einen neuen Katzenbaum zu schenken. Es soll ein Deckhoher (Deckenspanner)...
  • Katzenbaum bauen

    Katzenbaum bauen: Hallo, wir wollen unseren Katzenbaum selbst bauen. Und zwar einen mit Sisalseil umwickelten Stämmen und teppichbezogenen Liegeflächen. Nun meine...
  • Kuschelhöhle selber machen?

    Kuschelhöhle selber machen?: Hallo liebe Katzenfreunde :p da wir unglaublich viele leere Kartons auf dem Dachboden haben, dachte ich mir, könnte ich die doch zu einer...
  • Kratzbaum selber bauen

    Kratzbaum selber bauen: Hallo, ich möchte einen Kratzbaum selber bauen für meinen kleinen Timmy. Ich habe zur Zeit einen kleinen gekauften aber der ist für meinen kleinen...
  • selber gebaut

    selber gebaut: Hallo ihr alle, wir haben für unseren kleinen Racker einen Raum ganz für ihn gestaltet, uns hat es tierisch viel Spaß gemacht und ihm macht es...
  • Ähnliche Themen
  • Emfpehlung Katzenbaum??

    Emfpehlung Katzenbaum??: Hallöchen, mein Schatz und ich haben entschlossen, unseren Paul einen neuen Katzenbaum zu schenken. Es soll ein Deckhoher (Deckenspanner)...
  • Katzenbaum bauen

    Katzenbaum bauen: Hallo, wir wollen unseren Katzenbaum selbst bauen. Und zwar einen mit Sisalseil umwickelten Stämmen und teppichbezogenen Liegeflächen. Nun meine...
  • Kuschelhöhle selber machen?

    Kuschelhöhle selber machen?: Hallo liebe Katzenfreunde :p da wir unglaublich viele leere Kartons auf dem Dachboden haben, dachte ich mir, könnte ich die doch zu einer...
  • Kratzbaum selber bauen

    Kratzbaum selber bauen: Hallo, ich möchte einen Kratzbaum selber bauen für meinen kleinen Timmy. Ich habe zur Zeit einen kleinen gekauften aber der ist für meinen kleinen...
  • selber gebaut

    selber gebaut: Hallo ihr alle, wir haben für unseren kleinen Racker einen Raum ganz für ihn gestaltet, uns hat es tierisch viel Spaß gemacht und ihm macht es...
  • Schlagworte

    katzen kletterbaum selber bauen

    ,

    keramikbrunnen für katzen

    ,

    kletterbaum für katzen selbst bauen

    ,
    baumaterial katzenbaum
    , outdoor katzenbaum selber bauen, kratzbaum selber bauen aus regal, selbstgebauter katzenturm, katzenbaum selber bauen video, katzenbaum material, , , pappröhren um sisalstämme zu basteln
    Top Unten