Katzenbaby trotz Kastration

Diskutiere Katzenbaby trotz Kastration im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Nachdem meine Katze zweimal trächtig war habe ich sie kastrieren lassen (das war im August 2007). Seit Mittwoch...

hexe1962de

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo, ich brauche dringend Hilfe.
Nachdem meine Katze zweimal trächtig war habe ich sie kastrieren lassen (das war im August 2007). Seit Mittwoch dieser Woche haben wir
wieder ein Katzenbaby. Unsere Katze ist ein freigänger und hat sich die letzten Wochen nicht anders verhalten wie sonst auch. Am Mittwoch wurde mein Mann durch ein merkwürdiges quicken geweckt und hat dann auch gleich den übeltäter :lol: gefunden. Es war ein Katzenbaby. Wie kann es sein das eine Katze trotz Kastration ein Baby bekommt? Und wieso nur 1 Katzenbaby. Bitte um schnelle Antwort, da es mir und meinem Mann keine Ruhe lässt.
Lieben Gruß hexe1962de
 
04.07.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenbaby trotz Kastration . Dort wird jeder fündig!

eireen

Registriert seit
12.12.2007
Beiträge
857
Gefällt mir
0
Hallo,

das geht nicht - kastriert ist kastriert (wenn es denn gemacht wurde)!
Kann sie das Baby irgendwo "entwendet" haben? Ist es ein Frischgeborenes?
Ausserdem seid ihr ja nicht unerfahren - hättet ihr eine Trächtigkeit nicht bemerken müssen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kittolina

Kittolina

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
1.239
Gefällt mir
0
Wie soll das den gehen? Habe mal irgendwo gelesen, daß bei der Kastra. OP auch mal Gewebe übersehen werden kann. Rolligkeit ist die Folge. Aber das auch Nachwuchs kommt? Da ist bei der Kastra bestimmt was schief gelaufen. So kann ich es mir jedenfalls nur erklären.....Trotzdem einen herzlichen Glückwunsch zu der felligen Überraschung.
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Auch ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das gehen soll.
Vielleicht hat sie es wirklich irgendwo "geklaut"???
Hast Du in letzter Zeit in der Nachbarschaft eine trächtige Katze gesehen?
Mal die Nachbarn gefragt?
Verdicken sich nicht die Zitzen, wenn eine Katze geworfen hat? Vielleicht kannst Du da mal gucken????
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

ich habe das schon einmal gelesen, das bei einer Kastration ein Eierstock/Eileiter offensichtlich vergessen worden ist.

Einerwürfe gibt es auch manchmal, in dem Fall, dass sie nur noch einen Eierstock hat wäre ein kleiner Wurf auch erklärbar. Ist sie denn schon fertig mit dem Werfen? Vielleicht kommt ja noch ein Kitten oder zwei.

Ich würde aber auch einmal genau schauen, ob sie dicke Milchleisten hat, nicht dass sie das Kitten wirklich irgendwem anderen geklaut hat und das Kleine dann nun verhungert.

Wenn es wirklich ihr Kitten ist, dann würde ich die Kastration bei dem Tierarzt reklamieren, leider kann man sie/ihn glaube ich in Deutschland nicht für diesen "Kunstfehler" insofern belangen, dass er/sie die Aufzuchtkosten für das Kitten übernehmen muss, aber vielleicht würde er/sie ja aus Kulanzgründen dann entwurmen, Impfen und medizinische Betreuung des Kittens übernehmen (da sind die Medikamente ja nicht das teure sondern die TA-Untersuchungen und Dienstleistungen).
Und die Kastration muss auf alle Fälle kostenlos "nachgebessert" werden.

Liebe Grüße
Andrea

Liebe Grüße
Andrea
 

M.D.L.E

Registriert seit
04.04.2006
Beiträge
4.189
Gefällt mir
1
Klar gibt es sowas Silke.
Wir haben hier auch son spezi TA der die ehemalige Katze meines Freundes zwar in Narkose gelegt hat, auch den bauch geöffnet hat aber Kastriert war sie kein Stück.
Mein jetziger TA hat sie dann nochmal aufgemacht und festgestellt das noch alles Ovargewebe drin war.
Phatologie in München hats Bestätigt.

Ich musste mir einen Anwalt nehmen, nach vielen hin und her wurde alles Komplett von der Versicherung Bezahlt auch die eigentlichen Kastra Kosten hab ich wieder bekommen.
 
Ginny-Maus

Ginny-Maus

Registriert seit
03.12.2007
Beiträge
1.565
Gefällt mir
0
Hallo, auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg
Bisschen muss ich ja doch lachen, ich hoffe, die Mietz hat es nicht wirklich geklaut.::bg::bg::bg::bg
Liebe Grüsse
Ginny-Maus:lol:
 

hexe1962de

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
ist nicht geklaut !!!!!

Hallo, erst einmal herzlichen Dank für eure vielen Antworten. Also geklaut hat sie das Baby nicht das war auch mein allererster Gedanke, da sie eine sehr liebevolle Mutter ist. Sie geht wieder nicht raus ist nur bei Ihrem Baby und zieht es mit sehr viel liebe auf. Ein frisch geborenes war es auf jeden fall denn es war immer noch ein Stückchen Nabelschnur am Baby. Naja nun haben wir uns entschlossen, das Katzenbaby zu behalten weil ich denke wenn es nur eins ist dann sollte es wohl zu uns. Da wir hier ein Reihenhaus mit viel Platz und Garten haben wird dort auch noch eine Katze mehr satt. Mit meinem TA werde ich mich nächste Woche in Verbindung setzen da ich es vorher nicht schaffe, dann muss er auf jeden falll nochmal kastrieren.
Lieben Gruß hexe1962de
 

Sünje

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
436
Gefällt mir
2
Dann erst einmal, Glückwunsch!
Wenn soweit klar ist, daß Eure Katze die Mama ist mach schon mal Fotos und schicke sie an den TA!! Natürlich mit der Bemerkung, daß Du bald persönlich kommst und das medizinische "Wunder" gleich mitbringst!!:lol: :lol:
Bin mal gespannt wie er reagiert! Halte uns auf dem Laufenden:-)
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Vor Jahren bekam ich in vom TH ein Notfellchen mit Impfpass.
Darin war auch vermerkt, dass die Katze vor 1 1/2 Jahren kastriert wurde.

Ich war aber nicht schlecht überrascht, als ich sie dann eines morgens mit nuckelndem Baby im Kasten fand.
Nachdem nur eines geboren wurde, ist mir auch kein übermäßiger Bauch aufgefallen. Wäre auch nie auf die Idee gekommen, die Milchleisten zu kontroillieren. Gefuttert hat sie ja immer schon toll, ich dachte schon an eine Abmagerungskur:roll:
 

Teufeline

Registriert seit
17.06.2003
Beiträge
3.690
Gefällt mir
0
Hallo,

Sowas gibt es tatsächlich??? Das ist ja Wahnsinn.
Das gibts wirklich, denn der Katze meiner Nachbarin ist das passiert. Die klingelte hier völlig verstört an der Tür und fragte, ob mein Kater deckt. Ich Katze wäre so rollig, sie hätten schon seit Tagen nicht mehr geschlafen.
Ich habe auch nach der Kastra gefragt:"ist vor 2 Monaten gemacht worden!"
Ich habe sie noch mal zum TA gescgickt und der fand noch einen intakten Eierstock8O
Das wäre ja was geworden, wenn mein Kater dabei gegangen wäre8)

LG, Kordula
 

Tabelia

Registriert seit
17.05.2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
Naja versprängtes Eierstockgewebe gibt es tatsächlich öfters als man denkt, aber zu einer erfolgreichen Trächtigkeit kann es ohne Gebärmutter nicht kommen. Also müsste dein TA mehr als nur unsauber gearbeitet haben. Ausser es gibt Eileiterschwangerschaften auch bei Katzen, aber irgendwie für mich sehr unwahrscheinlich, wie das ganze zu einem lebenden Kitten führen sollte.

Liebe Grüsse
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Naja versprängtes Eierstockgewebe gibt es tatsächlich öfters als man denkt, aber zu einer erfolgreichen Trächtigkeit kann es ohne Gebärmutter nicht kommen. Also müsste dein TA mehr als nur unsauber gearbeitet haben. Ausser es gibt Eileiterschwangerschaften auch bei Katzen, aber irgendwie für mich sehr unwahrscheinlich, wie das ganze zu einem lebenden Kitten führen sollte.

Liebe Grüsse
Wenn nicht kastriert sondern nur sterilisiert wurde ist es dennoch möglich
 

Amy Lee

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
264
Gefällt mir
0
Ja stimmt, da hast du natürlich recht. Ich dachte, das macht man heutzutage kaum noch !

Liebe Grüsse
Meine Hündin sollte 2003 kastriert werden.
3 Monate später wurde sie rollig!
Der behandelde TA meinte noch, das sei eine Blasenentzündung.

Der bot uns an es selber neu zu machen, oder aber zu einem TA zu gehen, der das alles endoskopisch macht. Sam hatte eine sehr schlechte Wundheilung.
Dieser andere TA stellte fest, das ein Eierstock völlig intakt und der andere schlampig abgebunden war! :evil:
Er zeigte uns sogar die Eierstöcke!

Der anderen TÄ (Gemeinschaftspraxis) sind sowas von unfähig, was Kleintiere angeht.
Das mussten auch Nachbarn letztens Feststellen, die mit ihrem angefahrenen Hund da waren!
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Naja versprängtes Eierstockgewebe gibt es tatsächlich öfters als man denkt, aber zu einer erfolgreichen Trächtigkeit kann es ohne Gebärmutter nicht kommen. Also müsste dein TA mehr als nur unsauber gearbeitet haben.
Kastration heisst in erster Linie Entfernung der Eierstöcke (im Gegensatz zur Sterilisation = Durchtrennen der Eileiter). Die Gebärmutter entfernen etliche Tierärzte auch bei einer Kastration nur dann, wenn sich schon Zysten oder sonstige krankhafte Veränderungen gebildet haben oder wenn die Katze trächtig ist bzw. der Verdacht darauf besteht, sie die Jungen aber nicht austragen soll.
 
Thema:

Katzenbaby trotz Kastration

Katzenbaby trotz Kastration - Ähnliche Themen

  • Katzenbaby bei Geburt gestorben

    Katzenbaby bei Geburt gestorben: Hallo ich bin neu hier und ich fühle mich so schlecht,dass ich hier im Forum die Geschichte erzählen muss um Klarheit zu haben. Unsere Cassy hat...
  • katze trächtig trotz pille

    katze trächtig trotz pille: Hallo, ich bin neu hier und habe schon ein großes Problem. Meine Katze ist trächtig, trotz Pille. Ich habe ihr die Pille (Perlutex) jeden Feitag...
  • Schwanger trotz Sterilisation?

    Schwanger trotz Sterilisation?: Ich habe zwei Fellnasen, Geschwister und ca 9 Monate alt. Ganz genau kann ich das nicht sagen,weil sie Fundtiere waren. Meine Kleine ist schon...
  • Ist meine Katze trächtig?

    Ist meine Katze trächtig?: Hallo, Meine Katze ist geschätzt 2 Jahre alt. Ich hab sie vor kurzem vom Tierschutz aufgenommen, da es sich um eine Fundkatze handelt. Da der...
  • Trächtigkeit und kastration

    Trächtigkeit und kastration: Hallo zusammen, haben seit vier Wochen eine jetzt 11 Monate alte Katze. Sie wurde vor zwei Wochen kastriert. TA meinte, es sei wohl eine...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenbaby bei Geburt gestorben

    Katzenbaby bei Geburt gestorben: Hallo ich bin neu hier und ich fühle mich so schlecht,dass ich hier im Forum die Geschichte erzählen muss um Klarheit zu haben. Unsere Cassy hat...
  • katze trächtig trotz pille

    katze trächtig trotz pille: Hallo, ich bin neu hier und habe schon ein großes Problem. Meine Katze ist trächtig, trotz Pille. Ich habe ihr die Pille (Perlutex) jeden Feitag...
  • Schwanger trotz Sterilisation?

    Schwanger trotz Sterilisation?: Ich habe zwei Fellnasen, Geschwister und ca 9 Monate alt. Ganz genau kann ich das nicht sagen,weil sie Fundtiere waren. Meine Kleine ist schon...
  • Ist meine Katze trächtig?

    Ist meine Katze trächtig?: Hallo, Meine Katze ist geschätzt 2 Jahre alt. Ich hab sie vor kurzem vom Tierschutz aufgenommen, da es sich um eine Fundkatze handelt. Da der...
  • Trächtigkeit und kastration

    Trächtigkeit und kastration: Hallo zusammen, haben seit vier Wochen eine jetzt 11 Monate alte Katze. Sie wurde vor zwei Wochen kastriert. TA meinte, es sei wohl eine...
  • Schlagworte

    ,

    ,

    katze trächtig trotz kastration

    ,
    katze trotz kastration schwanger
    , katze schwanger trotz kastration, katzenbabys trotz kastration, kastrierte katze schwanger, kann eine katze trotz kastration schwanger werden, kann ein kater trotz kastration babys machen, katze trotz sterilisation schwanger, katze trotz op trächtig, katze schwanger trotz sterilisation, kastrierte katze trächtig, kann eine kastrierte katze schwanger werden, katze kastriert trotzdem schwanger
    Top Unten