Katzenbaby mit Durchfall bzw. nur Schleim. Hilfe!

Diskutiere Katzenbaby mit Durchfall bzw. nur Schleim. Hilfe! im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Das tut mir so leid, die arme Kleine.😔 ich weiß leider auch firstnicht, wie lange es dauert, bis das Ergebnis kommt. Hoffentlich helfen die...
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
BeitrÀge
3.874
GefÀllt mir
489
Das tut mir so leid, die arme Kleine.😔
ich weiß leider auch
nicht, wie lange es dauert, bis das Ergebnis kommt.
Hoffentlich helfen die Kohletabletten, Simon haben sie sehr gut geholfen, als er Durchfall hatte.

Ich drĂŒcke die Daumen, dass es der sĂŒĂŸen Baileys bald besser geht.:knuddel:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
BeitrÀge
485
GefÀllt mir
183
Ach Mensch, die arme Baileys:cry:

Das Panacur bekommt sie aber nicht mehr, oder? Wenn sie jetzt Huhn + Reis frisst, was hattest du ihr denn vorher als Futter gegeben? War da zufÀllig auch Reis mit drin?
Es gibt auch Katzen, die keinen Reis vertragen. Eventuell versuchst du mal Huhn und Kartoffeln.

Ich drĂŒcke die Daumen, dass ihr schnell das Ergebnis von der Kotuntersuchung bekommt und bis dahin die Kohletabletten helfen.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
BeitrÀge
4.358
GefÀllt mir
72
Ach das tut mir leid, die arme Maus.
Probier doch mal Hipp Bio-HĂ€hnchen, das schlabbern meine gerne wenn sie DF haben.
Gute Besserung an Baileys, ::bussi ::knuddel
 

Katte

Registriert seit
07.08.2019
BeitrÀge
19
GefÀllt mir
3
Das Panacur gab es heute zum letzten Mal, jetzt erst mal 3 Tage Pause, dann kriegt sie es wieder 5 Tage lang.

Sie hatte vor dem Durchfall Kittenfutter (animonda carny) bekommen, da ist kein Reis drin. An den zwei Tagen, an denen sie keinen Durchfall hatte, gab es auch Huhn mit Reis. Es hatte sich ja gebessert mit den Medikamenten der TierÀrztin. Ob das an der B12-Spritze lag, die sie bekommen hatte am Freitag? Dass die zwei Tage lang wirkte und nun eben nicht mehr?

Ich frage mich auch, wie lange so ein kleines KĂ€tzchen nur Huhn und Reis fressen kann/darf, ohne Mangelerscheinungen zu bekommen?

Inhaltsstoffe der Paste (alfavet Dia Paste):
Öle und Fette, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fructo-Oligosaccharide 5 %, Hefen, Malz, Johannisbrotmehl 1,5 %
Analytische Bestandteile:
Rohprotein 5,7 % Rohfaser 0,3 % Rohöle und –fette 46 % Rohasche 28,4 %
Zusatzstoffe pro kg:
Darmflorastabilisator:
Enterococcus faecium NICMB 10415 2 x 1011 KBE
Technologische Zusatzstoffe:
Bentonit 300.000 mg, Butylhydroxyanisol 1.940 mg

Aber z.b. kein Taurin. Ich komme mir vor wie ein Katzen-AnfĂ€nger, echt.đŸ˜…đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž
 

Katte

Registriert seit
07.08.2019
BeitrÀge
19
GefÀllt mir
3

Pat

Registriert seit
23.06.2014
BeitrÀge
1.154
GefÀllt mir
216
Wenn du morgen einkaufen gehst, dann bringe dir doch auch gleich mal Tartar mit und gib es ihr mit gequetschter gekochter Pellkartoffel 
.. bei und hat das damals auch Wunder gewirkt.

Wir mussten das Panacur bei unseren Kitten 3 x hintereinander mit diesen Zwischen-AbstÀnden geben.
Sollt ihr es nur 2 x geben?
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
BeitrÀge
11.605
GefÀllt mir
52
Die Möhrensuppe wÀre auch noch eine Idee.
Die wirkt wie ein natĂŒrliches Antibiotikum.
 

Katte

Registriert seit
07.08.2019
BeitrÀge
19
GefÀllt mir
3
Wenn du morgen einkaufen gehst, dann bringe dir doch auch gleich mal Tartar mit und gib es ihr mit gequetschter gekochter Pellkartoffel 
.. bei und hat das damals auch Wunder gewirkt.

Wir mussten das Panacur bei unseren Kitten 3 x hintereinander mit diesen Zwischen-AbstÀnden geben.
Sollt ihr es nur 2 x geben?
Genau, wir sollen es nur 2x fĂŒnf Tage geben. Vielleicht Ă€ndert sich das auch noch mal, je nachdem, was im Labor rauskam.


Heute gabs wieder nur Durchfall, aber die Kleine war sehr aktiv und hat viel gespielt. Heute Vormittag auch viel mit der Mittleren (Whisky). Die ist allerdings im Laufe des Tages irgendwie komisch geworden. Hat zwar zwischendurch noch entspannt bei mir aufm Schoß geschlafen, ist aber gegen frĂŒhen Abend dann merkwĂŒrdig geworden. Ich kann es schwer beschreiben, vielleicht am ehesten mit "unruhig". Hat sich dann sogar in unseren offenen Kleiderschrank gelegt, was sie sonst nie macht. Als wir eben nach Hause kamen, war sie auch nicht wie sonst die erste an der WohnungstĂŒr, sondern blieb im Schrank liegen und kam erst auf das Futterkommando raus. Gegessen hat sie gierig wie immer, ist nicht warm, hat ein feuchtes NĂ€schen, der Bauch tut ihr nicht weh, wenn man ihn abgetastet. Aber irgendwie ist sie auf Hab-Acht-Stellung und schaut sich immer um nach der Kleinen, also ob diese sie vielleicht anlauert oder so.
Meint ihr, sie ist vielleicht heute einfach nur "genervt" von der kleinen Baileys? Ich finde ihr Verhalten jedenfalls ungewöhnlich. Dabei hat sie die kleine in den letzten Tagen auch oft geputzt, ist auf sie zugegangen zum Spielen usw. Es wirkte alles sehr harmonisch.
Was ist denn da nun los?
Ich wĂŒnsche mir so, dass einfach endlich Ruhe einkehrt...

Edit: und nach dem Futtern hat sie sich sofort wieder in den Schrank verzogen...😔
Mein Freund sieht das alles total entspannt, sagt, sie hat mur mal schlechte Laune etc. Aber ich kenn doch meine Katzen und Whisky hat sich selbst als die Alte (Tequila) sie damals als Whisky noch ein Katzenkind war mitunter richtig verkloppt hat, hat sie sich davon nicht beeindrucken lassen. Und hat sich nie in den Schrank verzogen.
Bin ich zu panisch? Kann das echt einfach nur "schlechte Laune" sein?
Kann das echt nur "schlechte Laune" sein?🙈
 
Zuletzt bearbeitet:

Pat

Registriert seit
23.06.2014
BeitrÀge
1.154
GefÀllt mir
216
Was hast du ihr denn heute gegen den Durchfall gegeben und was hast du gefĂŒttert?

Bekommen die anderen Katzen eigentlich auch Panacur????

Wir mussten damals allen Katzen gleichzeitig Panacur geben, obwohl ja nur Emma die Giardien im GepÀck mit gebracht hatte und unsere alten Hausbewohner frei davon waren.
Unsere TÄ erklĂ€rte uns, das sonst ein ewiger Kreislauf von Katze zu Katze ĂŒber das Klo und den direkten Kontakt entstehen wĂŒrde, daher mussten wir alle gleichzeitig mit Panacur behandeln. Nach diesen 3 x 5 Tage Panacur war dann bei allen im großen Kotprofil nichts mehr im Kot.

Hoffentlich hat sich Whisky nicht schon angesteckt, wenn es tatsÀchlich Giardien (oder etwas anderes ansteckendes) sind.
Achte bei ihr auch besonders auf den Kot und Fieber.
Unsere Emma hatte trotz Giardien keinen Durchfall, dafĂŒr aber Fieber 
.. und dann den Nachweis im großen Kotprofil 
.. daher dann auch die Behandlung mit Panacur, allerdings 3 x .Unsere TÄ ist da immer sehr grĂŒndlich und geht lieber auf "Nummer sicher", dqamit es keine RĂŒckfĂ€lle gibt und alles wieder von vorne beginnt.
 

Katte

Registriert seit
07.08.2019
BeitrÀge
19
GefÀllt mir
3
Was hast du ihr denn heute gegen den Durchfall gegeben und was hast du gefĂŒttert?

Bekommen die anderen Katzen eigentlich auch Panacur????

Wir mussten damals allen Katzen gleichzeitig Panacur geben, obwohl ja nur Emma die Giardien im GepÀck mit gebracht hatte und unsere alten Hausbewohner frei davon waren.
Unsere TÄ erklĂ€rte uns, das sonst ein ewiger Kreislauf von Katze zu Katze ĂŒber das Klo und den direkten Kontakt entstehen wĂŒrde, daher mussten wir alle gleichzeitig mit Panacur behandeln. Nach diesen 3 x 5 Tage Panacur war dann bei allen im großen Kotprofil nichts mehr im Kot.

Hoffentlich hat sich Whisky nicht schon angesteckt, wenn es tatsÀchlich Giardien (oder etwas anderes ansteckendes) sind.
Achte bei ihr auch besonders auf den Kot und Fieber.
Unsere Emma hatte trotz Giardien keinen Durchfall, dafĂŒr aber Fieber 
.. und dann den Nachweis im großen Kotprofil 
.. daher dann auch die Behandlung mit Panacur, allerdings 3 x .Unsere TÄ ist da immer sehr grĂŒndlich und geht lieber auf "Nummer sicher", dqamit es keine RĂŒckfĂ€lle gibt und alles wieder von vorne beginnt.
Baileys bekam ganz weichgekochtes Huhn, die Probiotika, diese alfavet Paste, Hippie GlÀschen mit Huhn und Kartoffel und versetzt zu den Medikamenten ein bisschen Kohle.

Die anderen Katzen bekommen kein Panacur, haben nur so eine einzelne Entwurmungstablette bekommen (vom vorigen Arzt schon). In erster Linie soll das Panacur bei Baileys ja auch zur Entwurmung dienen, aber quasi prĂ€ventiv schon mal 2x 5 Tage, falls es doch Giardien sein sollten. Ich spĂŒle die Katzenklos tĂ€glich heiß aus und nehme neue Streu, um zumindest eine Ansteckungsgefahr der anderen Katzen mit eventuellen Erregern/Parasiten zu minimieren. Ebenso die Futter- und WassernĂ€pfe.

Whisky ist ĂŒberhaupt nicht warm und der Kot ist bisher ganz normal. Sie verkriecht sich halt nur...😔
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
BeitrÀge
4.358
GefÀllt mir
72
Ohne dich verrĂŒckt zu machen, ich wĂŒrde Whisky beobachten,
vielleicht hat sie Schmerzen oder ist auch nur so etwas unpÀsslich
und möchte ihre Ruhe haben.
Meine Jody macht das immer wenn es ihr nicht gut geht, dann schlÀft sie woanders.
Weiterhin gute Besserung an die kleine Baileys.::knuddel::knuddel
 
Sabwe123

Sabwe123

Registriert seit
31.07.2019
BeitrÀge
2
GefÀllt mir
0
Hallo an alle,

ich bin neu hier, daher vorab mal ein herzliches Hallo!

Nun brauche ich direkt Hilfe, Rat, Tipps und seelische UnterstĂŒtzung bei einem Problem mit meinem kleinen Sorgenbaby.

Wir haben vor 9 Tagen ein kleines Katzenbaby bei uns aufgenommen (es war eine Art "Rettungsaktion"). Alle Katzen aus dem Haudhalt wurden weggegeben und sogar die Mutter der Kitten und die Geschwister waren schon weg. Nur unsere kleine war noch dort und ich hab sie umgehend zu mir geholt. Sie wirkte fit und relativ gesund.
Geboren ist sie am 20.5. und hatte wohl bis an dem Tag, an dem ich sie holte noch Milch von ihrer Mutter und Trockenfutter bekommen. (Ihre Mutter war morgens weggegeben worden, die kleine war also nicht lange alleine, ich holte sie nachmittags zu mir.)

Als sie ankam, machte sie noch schöne, normal feste WĂŒrstchen.
Am nĂ€chsten Tag waren diese minimal weicher, was ich aber auf den Stress durch Fahrt, neue Umgebung, neue Katzen (die sie durch die TĂŒr hören und riechen konnte) und Futterumstellung schob.
Am 2. Tag kernte sie schon ihre neuen kÀtzischen Mitbewohner kennen und verstand sich auch direkt recht gut mit ihnen.
Am 3. Tag war ich dann mit ihr beim Tierarzt zum allgemeinen Check, alles so weit gut, sie wurde geimpft und der Stuhl war immer noch nur leicht weicher. Gewicht 1120g.
Der Arztbesuch war allerdings wieder Stress pur fĂŒr sie.
Dann wurde der Kot Tag fĂŒr Tag etwas weicher, bis die kleine am 4.8. ab schĂ€tzungsweise nachmittags (ich war fĂŒr ein paar Stunden arbeiten, alle 3 Katzen waren gemeinsam in der babykatzensicheren Wohnung frei unterwegs) nur noch breiige Fladen gemacht hat.
Am 6.7. (gestern) war ich dann mit ihr beim Arzt, weil es nicht besser wurde und der Kot sehr zÀh und schleimig war.
Dort war es brechend voll, wir mussten 1 1/2 Stunden warten, die reinste Qual fĂŒr die kleine. Der Arzt guckte sie sich kurz an, hat dsie weder gewogen, noch Fieber gemessen.
Die zwei Kotproben vom Vortag und dem gestrigen Morgen und noch eine dritte, die sie wĂ€hrend der Untersuchung ins Körbchen gemacht hatte, hat er dann via Schnelltest auf WĂŒrmer und Giardien getestet. - Beides negativ!
Er gab mir eine darmunterstĂŒtzende Paste von alfavet mit und empfahl mir Schonkost aus gekochtem Huhn und Reis.
So wurde ich wieder nach Hause geschickt.
Die kleine war völlig k.o., aber sie spielte noch ein bisschen, fraß gut und wirkte aufmerksam. Gewicht: 1200 Gramm. Öhrchen, Pfoten und Nase waren warm, aber der Arzttrip war auch höllischer Stress fĂŒr sie. (Fiebermessen wollte ich ihr nicht auch noch antun.)

Heute:
Sie spielt, schlĂ€ft, frisst (bisher heute 4x kleine Portionen Huhn, Reis, Kochwasser vom Huhn), ist nicht mehr warm (außer nach dem Fressen, Spielen und Schlafen auf warmen Decken.
War heute 3x "groß" auf dem Klöchen.
Beim 1. Mal kam ausschließlich ein Teelöffel durchsichtig-braungelber Schleim
Beim 2. Mal eine etwas grĂ¶ĂŸere Portion breiig-schleimiger Kot, mittelbraun, hing alles durch den Schleim aneinander.
Beim 3. Mal wieder fast ausschließlich Schleim, mit nur ein bisschen breigem Kot, insgesamt 1 TL.

Ich mache mir echt Sorgen, weil es einfach nicht besser wird.
Was könnte das nur sein?
Ist die Menge "normal"? In den ersten Tagen des Durchfalls war es nÀmlich deutlich mehr Kot und weniger Schleim.
Warum kommt da so viel Schleim? Hat sie vielleicht eine Verstopfung oder dergleichen und der Schleim und das bisschen breiiger Kot ist nur das, was sie da durchpressen kann?
Was kann ich noch tun, um ihr zu helfen? Ich will doch nur, dass es ihr besser geht. (Die anderen beiden Katzen haben normalen Stuhlgang)
Der Tierarzt sagte, es sollte bis zum Ende der Woche besser werden. Wenn nicht, solle ich noch mal wiederkommen.
Ich hab jetzt schon Panik davor, weil das fĂŒr die kleine Baileys (ja, unsere Katzen sind nach Alkohol benannt😅) so wahnsinniger Stress ist. Ich will ihr das nicht wieder antun...

Habt ihr irgendeinen Rat fĂŒr mich? Beruhigende Worte? Ideen, was der Kleinen fehlen könnte?

Tausend Dank schon mal (allein schon fĂŒrs Durchlesen😅 ) !

Liebe GrĂŒĂŸe
Katrin::k
Hallo Katrin,
Ich weiß nicht, ob es hilfreich ist, aber mein BauchgefĂŒhl sagt, Wechsel einfach mal den TA, wir holen uns ja auch mal eine zweite Meinung ein. Und wo ich gute Erfahrung gemacht habe, Royal Canin, soll keine Werbung sein, aber mein Kater war sehr krank und strotzt jetzt vor Gesundheit und ich bin der Meinung, das Futter trĂ€gt dazu bei. Vlt war es ein bisschen hilfreich, lg Sabine
 
Thema:

Katzenbaby mit Durchfall bzw. nur Schleim. Hilfe!

Katzenbaby mit Durchfall bzw. nur Schleim. Hilfe! - Ähnliche Themen

  • katzenbaby blutet aus hintern

    katzenbaby blutet aus hintern: hi weiß nicht ob ich hier richtig bin eine bekannte hat eben angerufen sie hat 12 tage alte katzenbabys wo eins davon aus dem hintern blutet...
  • katzenbaby bricht oft!! Hilfe

    katzenbaby bricht oft!! Hilfe: Hallo, habe ein vier wochen altes katzenbaby, damals 3 Tage alt gefunden und hochgepeppelt. nun kotzt er öfters einfach so. er isst und spielt...
  • durchfall bei katzenbaby

    durchfall bei katzenbaby: hallo liebe forengemeinde! ich bin neu hier und habe direkt eine frage :oops: seit letzter woche habe ich eine katze.sie ist 18 wochen alt und hat...
  • Katzenbaby frißt nicht und erbricht!

    Katzenbaby frißt nicht und erbricht!: Hallo! Wer hat Erfahrung mit Katzenbabies, die erbrechen? Fu (w) ist jetzt 8 Wochen alt und erst gestern zu uns gekommen. Sie hat bei ihrer...
  • Durchfall bei Katzenbaby

    Durchfall bei Katzenbaby: So nun hab ich endlich mein Katzenbaby und auch schon das erste Problem. Die kleine hat seit gestern Durchfall, aber eher breiig. Sie ist trotzdem...
  • Durchfall bei Katzenbaby - Ähnliche Themen

  • katzenbaby blutet aus hintern

    katzenbaby blutet aus hintern: hi weiß nicht ob ich hier richtig bin eine bekannte hat eben angerufen sie hat 12 tage alte katzenbabys wo eins davon aus dem hintern blutet...
  • katzenbaby bricht oft!! Hilfe

    katzenbaby bricht oft!! Hilfe: Hallo, habe ein vier wochen altes katzenbaby, damals 3 Tage alt gefunden und hochgepeppelt. nun kotzt er öfters einfach so. er isst und spielt...
  • durchfall bei katzenbaby

    durchfall bei katzenbaby: hallo liebe forengemeinde! ich bin neu hier und habe direkt eine frage :oops: seit letzter woche habe ich eine katze.sie ist 18 wochen alt und hat...
  • Katzenbaby frißt nicht und erbricht!

    Katzenbaby frißt nicht und erbricht!: Hallo! Wer hat Erfahrung mit Katzenbabies, die erbrechen? Fu (w) ist jetzt 8 Wochen alt und erst gestern zu uns gekommen. Sie hat bei ihrer...
  • Durchfall bei Katzenbaby

    Durchfall bei Katzenbaby: So nun hab ich endlich mein Katzenbaby und auch schon das erste Problem. Die kleine hat seit gestern Durchfall, aber eher breiig. Sie ist trotzdem...
  • Top Unten