Katzen zu laut?!

Diskutiere Katzen zu laut?! im Wohnungshaltung Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen, ich weiss nicht genau ob es hier rein passt,wenn nicht bitte verschieben. Muss mich jetzt mal hier austoben,bin auf 180.:evil...

Müppi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

ich weiss nicht genau ob es hier rein passt,wenn nicht bitte verschieben.

Muss mich jetzt mal hier austoben,bin auf 180.:evil:

Vorhin ca. gegen 22.30uhr klingelte unser Nachbar der direkt unter uns wohnt und fing sofort an zu moppern.

Wir wollten doch bitte versuchen die nächtlichen Aktivitäten auf Mittags zu verschieben.
Warum wir denn mitten in der Nacht unsre Möbel verrücken etc. Er muss um 5
uhr aufsten und so ginge das garnicht.

Ganz freundlich wie ich bin :twisted: versuchte ich ihm klar zu machen das unsre 2 Katzen sehr nachtaktiv sind und ab und an von den Schränken springen,oder fangen spielen.
Ich durfte garnicht erst ausreden.

Ich erklärte ihm weiterhin das wir in 2 Wochen ausziehn werden,und das Problem sich damit sowieso erledigt hätte.

Da fängt der an mich anzuschreien::?
Wieder das gleiche von vorne nach 22 uhr sollen wir das bitte einstellen.

Da ich langsam mit meiner Geduld am Ende war,erklärte ich ihm das ich das mit meinen Katzen absprechen werde und sie bitten werde sich nach 22 uhr schlafen zulegen und am besten jeden Pups vermeiden werden.

Komischerweise fragte er mich ob ich ihn verarschen wolle :roll:

Unsere Vermieter erlauben die Katzen. Und wir haben da schonmal Stress gehabt. Wir wohnen nunmal im DG und da hört man da schonmal mehr.
Wir versuchen echt leise zu sein,aber ich kann und will meine Babys nicht einsperren. Wir nehmen die beiden schon Nachts immer mit ins Schlafzimmer,aber unseres ist wohl direkt über deren. Und wenn ich sie nicht mitnehme flippen die beiden draußen rum.


2 Wochen noch,steht mir bei :?

LG
 
20.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen zu laut?! . Dort wird jeder fündig!

FelesMater

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Du Arme!
Was habt ihr denn da für nen Prinz auf der Erbse unter euch wohnen?! :roll:
Wenn ich hier wegen jedem Pups nach unten sprinten wollte, wäre ich gertenschlank....hmm, vielleicht doch ne Überlegung wert :wink:
Die zwei Wochen werden im Flug vergehen, das übersteht ihr auch noch.

Lg Meike,
die sich nicht vorstellen kann, dass von Schränken hüpfende Katzen über die Zimmerlautstärke hinausgehen.
 

Susi_1508

Registriert seit
13.11.2007
Beiträge
134
Gefällt mir
0
...erklärte ich ihm das ich das mit meinen Katzen absprechen werde und sie bitten werde sich nach 22 uhr schlafen zulegen und am besten jeden Pups vermeiden werden.

Komischerweise fragte er mich ob ich ihn verarschen wolle...
So dämlich, dass es (vor allem in Anbetracht dessen dass du da eh bald weg bist) eigentlich schon wieder komisch ist! Was hat der Typ denn bitte als Antwort von dir erwartet?! Krönung des ganzen wäre eigentlich gewesen, wenn er noch vorgeschlagen hätte, den Miezen jeden Abend ein starkes Beruhigungsmittel zu verpassen, dass sie bis morgens "abstellt" ::bg

Ich hab da gottseidank mehr Glück (wohne auch im DG und mein Wohnzimmer, also Hauptspielplatz von Luna, ist so gelegen, dass gleich ZWEI Wohnungen unter mir von Lunas Toberei was haben). Um Ärger zu vermeiden dachte ich mir dann Angriff sei besser als Verteidigung und hab den beiden Mietern Zettel in den BK gesteckt als Info wo der "Krach" plötzlich herkommt und mit Bitte um Verständnis. Hab natürlich noch zwei zuckersüße Fotos von Luna beigelegt um die Gemüter zu besänftigen... :wink: Mieter 1 seh ich so gut wie nie, ist also alles i.O. Und Mieterin 2 traf ich am BK und sie sieht das ganz gelassen - also alles im grünen Bereich *puh* :p

Was verärgerte Nachbarn außerdem mal nicht vergessen sollten: ein kreischendes Baby/Kleinkind oder ein ständig kläffender Hund wären sicherlich belastender und da könnten sie auch nix gegen machen...!!

ICH DRÜCK DIR DIE DAUMEN, DASS DEINE NEUEN NACHBARN ENTSPANNTER SIND!!!
 

peruru

Registriert seit
23.08.2006
Beiträge
1.049
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

ich weiss nicht genau ob es hier rein passt,wenn nicht bitte verschieben.

Muss mich jetzt mal hier austoben,bin auf 180.:evil:

Vorhin ca. gegen 22.30uhr klingelte unser Nachbar der direkt unter uns wohnt und fing sofort an zu moppern.

Wir wollten doch bitte versuchen die nächtlichen Aktivitäten auf Mittags zu verschieben.
Warum wir denn mitten in der Nacht unsre Möbel verrücken etc. Er muss um 5 uhr aufsten und so ginge das garnicht.

Ganz freundlich wie ich bin :twisted: versuchte ich ihm klar zu machen das unsre 2 Katzen sehr nachtaktiv sind und ab und an von den Schränken springen,oder fangen spielen.
Ich durfte garnicht erst ausreden.

Ich erklärte ihm weiterhin das wir in 2 Wochen ausziehn werden,und das Problem sich damit sowieso erledigt hätte.

Da fängt der an mich anzuschreien::?
Wieder das gleiche von vorne nach 22 uhr sollen wir das bitte einstellen.

Da ich langsam mit meiner Geduld am Ende war,erklärte ich ihm das ich das mit meinen Katzen absprechen werde und sie bitten werde sich nach 22 uhr schlafen zulegen und am besten jeden Pups vermeiden werden.

Komischerweise fragte er mich ob ich ihn verarschen wolle :roll:

Unsere Vermieter erlauben die Katzen. Und wir haben da schonmal Stress gehabt. Wir wohnen nunmal im DG und da hört man da schonmal mehr.
Wir versuchen echt leise zu sein,aber ich kann und will meine Babys nicht einsperren. Wir nehmen die beiden schon Nachts immer mit ins Schlafzimmer,aber unseres ist wohl direkt über deren. Und wenn ich sie nicht mitnehme flippen die beiden draußen rum.


2 Wochen noch,steht mir bei :?

LG
ich hätte ihn einfach gefragt, warum er dich nicht ausreden lässt und wenn er auf diese art der kommunikation besteht, würde ich ihm eine gute nacht wünschen und dann einfach die tür zu machen. kannst du die klingel über nacht abstellen?
entschuldige, aber solch ein verhalten dir gegenüber ist nicht zu tolerieren, es hört sich eher an, als wäre er auf stress aus oder würde sehr intolerant sein. darauf kann man leider nicht immer mit rücksicht und verständnis reagieren, da es dann einen selbst kaputt macht.
kannst du nicht abends oder früher eine spielstunde einlegen?
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Seltsamer Nachbar! Der soll sich einfach freuen, dass ihr in zwei Wochen auszieht und er dann vielleicht seine Ruhe hat....:wink:
Hören tut man die Miezen unten wahrscheinlich wirklich. Bei uns fegen auch gerade welche durchs Dachgeschoss und ich höre das ein wenig. Aber wie Möbel rücken hört sich das nun nicht gerade an und ich finde es auch noch relativ erträglich. Und das obwohl der Krach durch alten Dielenboden mit Laminat oben drauf mit Sicherheit nicht gedämpft wird...

Ich denke mal, er hatte einfach Lust, sich zu streiten. Einfach ignorieren und in zwei Wochen müsst ihr Euch da ja keine Gedanken mehr um den Nachbarn machen...Hoffentlich dann auch nicht um einen anderen...:wink:
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Wenn Einer nicht will, können Zwei nicht streiten.

Nimms gelassen, bald ist diese Episode Vergangenheit. Lächle den Nachbarn freundlich an, denn Lächeln ist die einzige legale Art, dem Gegner die Zähne zu zeigen. ::bg

Bedaure über die Maßen, daß er sich gestört fühlt, zeig Bestürzung und Mitgefühl - das wird ihm zeigen, daß Du Dir des Problems bewußt bist und seine Animosität etwas mildern.

Sei diplomatisch!

Zugvogel
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Kommt immer auch darauf an, wie gut oder wie schlecht
ein Haus abgedämmt ist.

Ich bin auch ziemlich lärmempfindlich, nachts benutze ich aber
Ohropax, da kann neben mir ne Bombe losgehen, ich würde nichts
mitbekommen.:wink:

Wir hatten aber mal so einen ähnlichen Fall. Über uns war
Familie mit kleiner Tochter und das nervt ganz schön, wenn
Du versuchst Dich auf Deine Arbeit zu konzentrieren und
über Dir trampelt es stundenlang durch die Bude. Ist nicht
angenehm, aber dagegen kann man nichts tun, wir waren
als Kinder ja auch nicht gerade leise. Aber nachts haben
wir denn doch meist geschlafen.

Aber, sie hatten in der Küche Holzstühle und diese Rückerei
hat man durchs ganze Haus gehört. Ich habe ihnen dann
solche Filzgleiter geschenkt und damit war Ruhe, haben sie
auch eingesehen.

Meine Katertiere haben sich unserem Lebensrhythmus voll
angepasst, die muß ich meist morgens wecken.

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Pulsatilla

Gast
Über solche Leute könnt ich mich auch nur aufregen.
Der wollte nur seinen Unmut zum Ausdruck bringen und garnicht wissen was eigentlich dahinter steckt . Leider gibt es immer wieder Idioten. Wenn es jemand stört, dann kann man das ja im ruhigen klären. :roll:

Ich wohne auch im Dachgeschoß und bei mir ist es auch immer sehr laut und nicht nur der Katzen halber. Ich habe direkt nebenan einen Nachbarn und unter mir zwei, die direkt unter mir sind. Wir sind Gottseidank ein recht junges Haus. Habe das einfach geklärt, wenn ich zu laut bin dürfen sie es jeder Zeit äußern, weil ich weiß wie ich bin.
Wenn ich demnächst umziehe, hoffe ich das ich auch wieder so liebe Nachbarn bekomme.
 
dobalou2000

dobalou2000

Registriert seit
12.02.2006
Beiträge
1.862
Gefällt mir
82
Schliesse mich den Worten von Zugvogel an.
Es lohnt sich nicht, sich über die verbleibenden 14 Tage zu rechtfertigen.
Nett finde ich Deine Aussage, dass Du es mit den Katzen besprechen wirst!! :lol: :lol: :lol: :lol:

Sei gegenüber seinen Vorwürfen einfach auf beiden Ohren taub.

Aber: ich wünsche diesem Nachbarn neue Mieter, die nicht nur 2 Katzen sondern auch Kind so um die 1-2 Jahre und evt. einen Papagei haben./ ganzgehässigdenk/:|
 
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
*ironiemodus an: Du mußt ein vernünfitges Wort mit deinen Katzen reden, das sie bitte nach 22 Uhr leiser sind und dann mit dem Toben aufhören sollen *ironiemodus aus

Der Nachbar soll sich mal nicht so anstellen, ihr seit in 2 Wochen ja da weg und wenn Katzenhaltung erlaubt ist, kann er doch eigentlich nix sagen oder?::?
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Sorry, aber ich habe vollstes Verständnis mit dem Nachbarn! Auch ich würde mich durch das gepolter meiner Katzen nachts über mir gestört fühlen.::?
Denn von Samtpfoten haben die gar nichts.
Und man hat nunmal recht auf seine Nachtruhe.
Man kann Katzen auch dahingehend erziehen das Nachts nicht/wenig getobt wird. Oder als erste Maßnahme erfragt man wo das Schlafzimmer desjenigen ist und sperrt die Katzen aus dem Zimmer darüber.

Ich verstehe das der Nachbar wohl recht barsch war, aber wahrscheinlich war er einfach mit seinen Nerven am Ende.::?
Unhöflich ist das natürlich allemal und von einer gelungenen Kommunikation kann man da nicht reden. ;)

Na ja da ihr eh auszieht in 2 Wochen hat sich das Thema dann ja glücklicherweise für alle erledigt.
 

Müppi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Erstmal danke ihr lieben,tut gut zu lesen ::bg

@FelesMater - Wenn es unter der Woche gewesen wäre,hätte ich mich wahrscheinlich noch entschuldigt. Aber am Wochenende um halb 11?? :roll:

@Susi_1508 - Unsre Wohnung ist quer gelegt ,also auch über 2 Wohnungen.
Schlafzimmer und das halbe Wohnzimmer liegen über der "Prinzessin" ::bg und Bad mit Küche liegen über eine andre Wohnung.Da hat sich noch niemand beschwert. Wenn ich dem jetzt noch ein Bild von meinen beiden Terrorkindern gebe,rastet der wahrscheinlich völlig aus ::bg

@peruru - Wir versuche schon immer Tagsüber so viel wie möglich mit den beiden zu spielen und hetzen sie durch die ganze Wohnung. ::?


@Isdira - Zum Glück kenne ich unsre neuen Nachbarn schon was länger,die haben fast alle selber Katzen und da sagt kein Mensch was. :-)

@Zugvogel - Ich werd mich bemühen ihm freundlich gegenüber zutreten ::bg :twisted:

@mousecat - soweit sind wir leider noch nich. Wir werden noch mit schlabbernder Schnute geweckt. :-)


@Pulsatilla - Wenn das ein älteres Paar wäre,ok,hätte ich wahrscheinlich auch nicht so reagiert. Aber die sind in meinem Alter. Vll. 25 oder so. Wir durften bei unsren Umzug hierher am Umzugstag nicht mal Hämmern,weil denen das zu lat war.

@dobalou2000 - das wünsche ich denen auch ::bg::bg::bg

@Luna05 - ich denke nicht. Nur beschweren die sich sofort beim Vermieter,wegen echt jeder Kleinigkeit. Und die wohnen auch noch hier. :?

Nochmal Danke an alle :-)
 

Müppi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Sorry, aber ich habe vollstes Verständnis mit dem Nachbarn! Auch ich würde mich durch das gepolter meiner Katzen nachts über mir gestört fühlen.::?
Denn von Samtpfoten haben die gar nichts.
Und man hat nunmal recht auf seine Nachtruhe.
Man kann Katzen auch dahingehend erziehen das Nachts nicht/wenig getobt wird. Oder als erste Maßnahme erfragt man wo das Schlafzimmer desjenigen ist und sperrt die Katzen aus dem Zimmer darüber.
Sicher ich verstehe das auch,bin ja kein Unmensch ;-)
Aber 1. kann man das anders sagen,da muss man nich so rummoppern.
Und 2. habe ich nunmal nicht die Möglichkeit sie irgendwo anders "hinzustecken", weil sie dort Palavar machen.
Dennoch kann ich mir nicht vorstellen das das so laut ist wie beim Möbel rücken.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
@Zugvogel - Ich werd mich bemühen ihm freundlich gegenüber zutreten ::bg :twisted:
Nicht lang überlegen, tu es einfach :lol:

Lächeln darf in gezwungenes Grinsen entgleisen, Hauptsache Du hast kein abweisendes oder gar wütendes Gesicht ::bg
Das demonstriert übrigens auch etwas Überlegenheit, Kraft und Autorität gegenüber Querulanten und nimmt ihnen sehr viel Wind aus den Segeln.

Man nennt das Diplomatie :mrgreen:

Zugvogel
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo
meine Nachbarn unter mir haben mich auch mal angesprochen. sie haben aber gesagt es würde so poltern, wenn meine Hunde spielen und ihre Tochter hätte dann Angst. Einen Abend hätten sie gegen die Decke geklopft und ich hätte zurück geklopft. Mal davon abgesehen, dass meine Hunde in der Wohnung nicht spielen, war ich an dem besagten Abend mit den Hunden gar nicht zu Hause. Ich habe dann gesagt, ich weiss nicht, wer zurück geklopft hat, ich jedenfalls nicht, vielleicht meine Katzen. Ich sagte auch, dass vermutlich die Katzen gespielt hätten, aber das konnten sie sich nicht vorstellen, dass man das hört. Seit dem haben sie jedenfalls nichts mehr gesagt. Über mir wohnt ein Kind und das poltert den ganzen Abend fast täglich, die sollen froh sein, dass die über mir und nicht über ihnen wohnen.
Du hast das Glück, du kannst ausziehen, ich muss sehen, dass ich irgendwie klar komme.
Gruss
Sylvia
 

Lieselot

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
592
Gefällt mir
0
Das Problem sind diese hellhörigen Wohnungen....:roll: :twisted:

Wenn mein Kater frühmorgens mal wieder schreit - liege ich auch schweißgebadet im Bett - andererseits muss ich das Schreien, Trampeln, Streiten der Kinder unter mir ertragen.....

Da sag ich mir schonmal ist ausgleichende Gerechtigkeit.....::r

Im Ernst - ich kann verstehen, wenn sich jemand gestört fühlt - aber genauso wenig wie man Kindern die für sie normalen Lebensäußerungen verbieten kann - kann man es bei Tieren.....Da hilft nur gegenseitiges Verständnis.

Vielleicht gelingt es uns endlich eine nicht hellhörige Wohnung zu finden....8)
 

Müppi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Bisher kam weder was vom Vermieter noch von denen.:twisted:

Grüßen tun die mich im Flur auch nicht mehr,aber das stört mich nicht.

Mein Mann wünscht dann immer nur einen wunderschönen Guten Tag ::bg

10 Tage noch ::r
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Ich musste so sehr grinsen, denn ich kann mir echt nciht voerstellen, wie dieser Nachbar mit den 6-8 Kindern über uns leben möchte....
Ich habe manchmal dasd Gefühl über uns leben Elefanten :-)
Aber wir sind alle Eigentümer im Haus, also keine chance und sie sind ja auch nach 22 Uhr ruhig
 

skritti

Registriert seit
24.01.2008
Beiträge
120
Gefällt mir
0
Ich hab ja grundsätzlich Verständnis für Menschen mit leichtem Schlaf.
Hab ich selber auch.
Aber ich schlafe immer mit Ohrstöpseln.
Viele Leute sagen, sie hätten damit Probleme, aber es gibt da kleine, die wirklich super sind. Ich kaufe sie immer beim Hörgeräte-Acoustiker, 2 Stück 20 Cent. Die sind prima, es ist auch nicht so, dass man rein gar nichts mehr hört, das würde ich auch nicht wollen. Aber für einen ungestörten Schlaf sorgen die Dinger allemal.
Hab ich meinem Nachbarn mal gesagt, dessen Bett leider genau an der wand zu meinem Wohnzimmer stört. Er sagte, er hört jedes Wort. Ist eigentlich ein Netter, aber trotzdem will und werde ich Gespräche und Lachen nicht seinetwegen einstellen. Ich hab mir vorgenommen, ihm ein paar von meinen Ohrstöpseln zu schenken, wenn er mal wieder was verlauten lässt.

Liebe Grüße Skritti
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo,

meine Jungs toben auch oft zu nicht so tollen Zeiten....
Da unser Fußboden nicht gleich die Decke des 1. Stockwerkes ist, hören die Leute unter uns nichts von den Katzen.
Habe mal nachgefragt, denn wenn hier einer vom Kratzbaum hopst oder eine Rallye stattfindet, das macht dann doch Lärm.
 
Thema:

Katzen zu laut?!

Katzen zu laut?! - Ähnliche Themen

  • mehr als 2 Katzen laut Mietvertrag?

    mehr als 2 Katzen laut Mietvertrag?: Hallo, ich bin ganz neu hier und hätte eine Frage, die mir schon länger auf dem Herzen liegt: Wir haben, laut Mietvertrag, die Genehmigung 2...
  • Was lernt eure Katze im Wohungs-Alltag?

    Was lernt eure Katze im Wohungs-Alltag?: Hallo zusammen :-) Während mir so viele von euch mit meinem kleinen Keks geholfen haben, kam mir die Frage auf, was sich eure Katzen im...
  • Junger Kater mit unstillbarem Hunger und Durchfall

    Junger Kater mit unstillbarem Hunger und Durchfall: Hallo zusammen Da ich ganz frisch hier beigetreten bin mag ich mich und meinen kleinen mal hier vorstellen und auch gleich nach Rat fragen. Ich...
  • Katzen und Aquarium?

    Katzen und Aquarium?: Hallo ihr lieben, ich wohne mit zwei Katzen aus dem Tierheim in einer Wohnung mit Garten. Ich habe jetzt vor mir noch ein Aquarium zuzulegen, weil...
  • Wohnung streichen und Katzen

    Wohnung streichen und Katzen: Hallo allerseits! In meinem nächsten Urlaub, Anfang April, habe ich vor, meine Wohnung neu zu streichen. Das ist das erste mal, dass ich...
  • Ähnliche Themen
  • mehr als 2 Katzen laut Mietvertrag?

    mehr als 2 Katzen laut Mietvertrag?: Hallo, ich bin ganz neu hier und hätte eine Frage, die mir schon länger auf dem Herzen liegt: Wir haben, laut Mietvertrag, die Genehmigung 2...
  • Was lernt eure Katze im Wohungs-Alltag?

    Was lernt eure Katze im Wohungs-Alltag?: Hallo zusammen :-) Während mir so viele von euch mit meinem kleinen Keks geholfen haben, kam mir die Frage auf, was sich eure Katzen im...
  • Junger Kater mit unstillbarem Hunger und Durchfall

    Junger Kater mit unstillbarem Hunger und Durchfall: Hallo zusammen Da ich ganz frisch hier beigetreten bin mag ich mich und meinen kleinen mal hier vorstellen und auch gleich nach Rat fragen. Ich...
  • Katzen und Aquarium?

    Katzen und Aquarium?: Hallo ihr lieben, ich wohne mit zwei Katzen aus dem Tierheim in einer Wohnung mit Garten. Ich habe jetzt vor mir noch ein Aquarium zuzulegen, weil...
  • Wohnung streichen und Katzen

    Wohnung streichen und Katzen: Hallo allerseits! In meinem nächsten Urlaub, Anfang April, habe ich vor, meine Wohnung neu zu streichen. Das ist das erste mal, dass ich...
  • Top Unten