"Katzen würden Mäuse kaufen"

Diskutiere "Katzen würden Mäuse kaufen" im Buch-Tipps Forum im Bereich Katzenernährung; Darüber lässt sich streiten....:wink: Erklärung des Verlags Zsolnay Deuticke "Bei der vormaligen Bewerbung der Veröffentlichung des Buches...

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Es ist wirklich empfehlenswert, dieses Buch zu lesen.
Darüber lässt sich streiten....:wink:

Erklärung des Verlags Zsolnay Deuticke

"Bei der vormaligen Bewerbung der Veröffentlichung des Buches "Katzen würden Mäuse kaufen" des Autors Hans-Ulrich Grimm wurde der Eindruck erweckt, dass die Firma Masterfoods als Herstellerin von Heimtiernahrung, unter anderem von Whiskas, Pedigree und Sheba, in kriminelle Machenschaften der Tierfutterbranche involviert und Teil einer Tierfuttermafia
sei. Diese Aussagen sind unrichtig und weder durch den Inhalt des Buches noch durch die sonstigen Ermittlungen des Autors gerechtfertigt.

Weiterhin wurde durch die Bewerbung und die Pressemitteilung der Eindruck erweckt, dass die Firma Masterfoods für ihre Heimtiernahrung Tierkadaver aus Tierkörperbeseitigungsanlagen verwende. Damit wollten wir unter keinen Umständen unterstellen, dass die Firma Masterfoods Material von kranken und verendeten Tieren verwendet. Es tut uns sehr leid, wenn durch die Darstellung in der Bewerbung des Buches dieser Eindruck entstanden ist. Einen solchen Eindruck haben wir zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt."


Diese Erklärung wurde am 22 April 2007 vom Verlag abgebenen. Der Verlag hatte sich verpflichtet, diese Erklärung auch auf seiner Internetseite zu veröffentlichen. Das Verfahren vor dem Landgericht Verden war damit gegenstandslos geworden. Margrit Kolbe-Hopp, Sprecherin von Masterfoods,Verden: "Wir freuen uns, dass der Zsolnay/Deuticke Verlag seinen Fehler eingesehen hat und hoffen, dass auch der Autor Hans-Ulrich Grimm in Zukunft von verleumderischen Äußerungen gegenüber Masterfoods und der Heimtiernahrungsbranche absieht".
 
PinkLady

PinkLady

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
1.765
Gefällt mir
0
Also hat sich der "Sturm im Wasserglas" gelegt, die Ebay-Versteigerer sind wieder bei Sinnen (110 Euro für ein Buch? Hallo, gehts noch?) und was bleibt als Fazit?
Die Kundenrezessionen bei amazon halten sich ja auch vornehm zurück. Ein Buch wurde mit viel Tamtam angekündigt, eilte seinem Ruf weit voraus (aber auch nur wegen der juristischen Schiene) und hält letztendlich doch nicht, was es verspricht. Es ist ja schön, dass man über (meist schon bekannte) Tierverarbeitungsskandale aufgeklärt wird, aber nennt der Autor echte Alternativen zum Füttern?

Ich habs im Handel quergelesen, werde mir es aber trotzdem nicht kaufen.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Meines Erachtens nach hält das Buch noch weit mehr als es versprochen hatte.

Der Autor hat niemals drauf hingewiesen, was man als Alternative zum Füttern hat, seine 'Mission' war, über die Hintergründe der meisten Futtersorten zu recherchieren. Das hat er gründlich getan.

Welche Konsequenz der einzelne Leser oder Katzenbesitzer aus den Informationen zieht, ist außerhalb des Einflussens vom Autor.

Daß die öffentliche Reaktion auf dieses Buch nach erstem hohen Interesse schnell wieder abflaut, liegt auch im spezifischen Kreis der Leser, der Katzenbesitzer.
Unsere Zeit ist sehr schnellebig, unangenehme Dinge werden gern beiseitegeschoben, wenn es in Unbequemlichkeit ausarten könnte.

Wer kennt das Buch von H.-U. Grimm 'Die Suppe lügt'?

Zumindest hier im Forum hat das Buch 'Katzen würde Mäuse kaufen' einen nachhaltigen Einfluß gehabt, wenn auch diese Lektüre nicht immer als Auslöser für viele Fragen zu erkennen ist.

Ich (z.B.) werde bestimmte Futtersorten nie wieder kaufen, weil deren Qualität mich ganz und gar nicht überzeugt..

Zugvogel
 

Pelzi

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
635
Gefällt mir
0
Ich kann nur - für mich - sagen, das Buch ist absolute Klasse. Mir hat es bezüglich vieler Futtersorten, die zwar zum Teil bereits vor dem Lesen des Buches tabu für mich waren, einfach die Augen geöffnet.

Ich habe es bereits mehrfach im Bekanntenkreis empfohlen und mich freut es immer wieder zu hören, wenn die Leute dann ihren Tieren aufgrund dessen hochwertiges Futter kaufen und sich einfach mal Gedanken über die Umstände in der Futtermittelindustrie machen.
 
Thema:

"Katzen würden Mäuse kaufen"

"Katzen würden Mäuse kaufen" - Ähnliche Themen

  • Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter

    Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter: Wer hier ein Buch erwartet, das über die üblichen Vorurteile zu konventionellen Tierfuttern aufklärt oder Ernährungsempfehlungen berichtet, hat...
  • Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...

    Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...: Hunde würden länger leben, wenn.... von Dr.med.vet.Jutta Ziegler Schwarzbuch Tierarzt! Ein Buch von einer Tierärztin über Tierärzte und ihre...
  • Alte Katzen

    Alte Katzen: Hier mal ein ganz schönes Buch zu Weihnachten Birck, Meike ...
  • B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker

    B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker: Ich habe schon das Buch "Natural Cat Food" von Susanne Reinerth und finde das eigentlich sehr gut. Nun habe ich diese andere bei Weltbild...
  • Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber

    Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber: Ich habe hier einen etwas anderen Katzenratgeber. Meiner Meinung nach geeignet für Neu-Dosis und schon erfahrene Dosenöffner. Es schwingt immer...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter

    Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter: Wer hier ein Buch erwartet, das über die üblichen Vorurteile zu konventionellen Tierfuttern aufklärt oder Ernährungsempfehlungen berichtet, hat...
  • Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...

    Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...: Hunde würden länger leben, wenn.... von Dr.med.vet.Jutta Ziegler Schwarzbuch Tierarzt! Ein Buch von einer Tierärztin über Tierärzte und ihre...
  • Alte Katzen

    Alte Katzen: Hier mal ein ganz schönes Buch zu Weihnachten Birck, Meike ...
  • B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker

    B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker: Ich habe schon das Buch "Natural Cat Food" von Susanne Reinerth und finde das eigentlich sehr gut. Nun habe ich diese andere bei Weltbild...
  • Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber

    Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber: Ich habe hier einen etwas anderen Katzenratgeber. Meiner Meinung nach geeignet für Neu-Dosis und schon erfahrene Dosenöffner. Es schwingt immer...
  • Top Unten