"Katzen würden Mäuse kaufen"

Diskutiere "Katzen würden Mäuse kaufen" im Buch-Tipps Forum im Bereich Katzenernährung; Hi Silke, die Chance, noch ein Exemplar zu bekommen, ist sicher sehr klein, doch ein Quentchen firstGlück gönne ich Dir und daß ein gütiges...

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hi Silke,

die Chance, noch ein Exemplar zu bekommen, ist sicher sehr klein, doch ein Quentchen
Glück gönne ich Dir und daß ein gütiges Schicksal noch ein Buch für Dich bereithält.

Ich habe meines heute bekommen, aber ich sags euch gleich: ich werde nix abschreiben, um kein Copyright zu verletzen, wenn, dann werde ich inhaltlich wiedergeben :wink:

Noch hab ich meines nicht gelesen, heute Nacht werde ich Lese-Sonderschicht einlegen ::bg

Zugvogel
 

SilkeB

Registriert seit
11.01.2006
Beiträge
795
Gefällt mir
0
ich habs ::w
 

Danny67

Registriert seit
24.11.2004
Beiträge
7.577
Gefällt mir
1
Mennnoo, weiß jemand noch einen Buchladen wo es dieses Buch gibt??? ::?

Porto würde ich natürlich ersetzen - keine Frage.

Wenn jemand eines übrig hat, bitte PN an mich. Bin aber leider erst wieder nach 12 Uhr online. :?
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Zitat:
Zitat von Kitty Pride
Also ich finds nur teuer da ich es nicht wirklich brauche, da ich meine Infos ja alle aus dem Internet habe und schon weiß was ich meinen Katzen fütter. Auch "autonormal" Katzenbesitzer werden bei dem Preis nicht unbedingt zuschlagen.

So? Bist du dir sicher??? Was füttterst du denn? ::w
LOL Drottning! Da biste aber etwas spät dran! Ich habe das Buch nämlich 8) , da man ja im Laden leider nicht reinschauen konnte und ich es vor der "Vernichtung" schützen wollte.

Ich muss sagen der Herr hat gut recherchiert. Und alles nochmal anschaulich und kompakt in seinem Buch rusammengefasst.

Das in Tiermehl Schlachtabfälle drin sind ist eigentlich schon recht bekannt (http://www.loetzerich.de/KIN/catcare/ernaehrung/ernaehrung.html). Allein dass finde ich schon nicht artgerecht und deshalb gibt es bei mir kein Futter wo Tiermehl drin enthalten ist. Das damit auch leicht "Unfug" betrieben werden könnte kann hat Herr Grimm gut dargestellt und bestätigt mich nochmal darin.
Das das Futter das die TÄ immer so empfehlen auch nicht das dollste ist und sonderlich artgerecht ist habe ich schon bei der Suche nach Behandlungsmethoden für meine Blasenstein erkrankte Katze festgestellt. Auch habe ich diverse Erfahrungsberichte sowie auch einige Studien dazu gefunden. Interessant war nur zu aufgezeigt zusehen wie dicht der Filz zwischen Tierärzten und Futterindustrie wirklich ist!

Zur Nutztierernährung ist natürlich zu sagen man weiß nicht welches Fleisch man überhaupt noch essen kann...

Was ich füttere: Grau und Petnatur und teste hin und wieder auch was anderes bin aber bisher recht zufrieden damit und deren Deklaration. Zudem gibt es hin und wieder BARF.

Aber um zu 100 Prozent sicher sein was da im Napf landet müsste man BARFen was ich zur Zeit noch nicht praktizieren kann.

LG
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10

Drottning

Gast
Aber um zu 100 Prozent sicher sein was da im Napf landet müsste man BARFen was ich zur Zeit noch nicht praktizieren kann.

LG
Ich habe ja vor etlicher Zeit damit angefangen zu barfen und hin und wieder Dose gefüttert. Das "Hin und Wieder" wird bei mir nun ersatzlos gestrichen, meine Katzen sind sowieso nicht mehr scharf auf das Dosenfutter.

Das Barfen ist übrigens nicht sooo kompliziert, wie es viele darstellen. Ich hatte auch Schiss davor, weil auf 1000 und einen Fehler hingewiesen wurde, den man machen kann.

Nach der Lektüre dieses Buches bin ich zu dem Schluss gekommen: Lieber schlecht gebarft als (angeblich) gutes Industriefutter. Denn welches Futter nun wirklich noch gefüttert werden kann, wissen wir tatsächlich nicht. Die Deklarationen sind ja nicht vollständig.... Zumindest kommt der Verdacht auf.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Nach der Lektüre dieses Buches bin ich zu dem Schluss gekommen: Lieber schlecht gebarft als (angeblich) gutes Industriefutter.
Diese Erkenntnis ist 100 Punkte wert!

Die Deklarationen sind ja nicht vollständig....
... weil Süßstoff und Glutamat nicht deklariert werden dürfen!

Ich denke, daß sonst alles aufgeführt ist, aber mit welch schwammigen Verschleier-Bezeichnungen :oops:.

So gut wie jedes Tierfutter wird 'maskiert', damit es überhaupt gefuttert wird. Ohne diese Geschmacks- und Duftmanipulation würd KEIN Tier das Zeug auch nur eines Blickes würdigen, sondern einen großen Bogen drum machen. Öhm, ist das nun Betrug oder nicht???

wie dicht der Filz zwischen Tierärzten und Futterindustrie wirklich ist!
Nicht zu vergessen sind die Pharmamultis, die zu anderen proftiablen Einnahmequellen auch diesen Industriezweig als Möglichkeit entdeckt haben, sowas wie eine 'Lizenz zum Gelddrucken' draus zu machen.

Ach, wär mir ja alles nicht so unter die Haut gegangen, wenn nicht durch die Bank bei allen das Profitstreben die höchste Priorität hat, das Gewissen sich auf den Bahamas erholt und wir hier die armen betrogenen Katzen zum Tierarzt schleppen müssen.
Welch eine Ironie, daß wir als Dosenöffner noch das Zeug aussuchen, unser Geld hinlegen, und den Miezen damit wahrlich nicht immer was Gutes tun


Zugvogel
 

Drottning

Gast
Ich musste bei der Lektüre an meinen Cousin denken, der Bauer ist. Es wird ja viel über die Bauern geschimpft, aber er ist der Typ, der seine Katzen wirklich liebt. Schon von Kindheit an.

Was bekommen sie zu fressen? Klar, natürlich fangen sie Mäuse, die es auf einem Bauernhof ja immer gibt. Dann gibt es Essensreste und nach dem Melken Milch. Gut, die Milch würde ich weglassen.... Aber ich dachte so bei mir: Sooo schlecht macht er es im Grunde nicht... ::w

Mit einem Mal bekomme ich eine ganz andere Sicht der Dinge.... Meine TÄ sagte vor etlicher Zeit zu mir: "Und wenn Sie mal eine gekochte Kartoffel übrig haben, mischen sie die einfach unters Futter!" Na ja, hab ich gedacht.... Nun seh ich das ein bisschen anders. Nicht, dass ich aus meinen Fleischfressern nun Kartoffelfresser machen werde... Aber ich werde das Ganze lockerer angehen und natürlicher.

Es ist einfach zum K..., was da mit uns gemacht wird... Und alles doppelt abkassiert.... :(
 
katzenfloh

katzenfloh

Registriert seit
09.05.2005
Beiträge
505
Gefällt mir
0
Ich habe gerade mal bei Ebay geschaut, ob es da Buch da gibt.

Ja, aber die Preise gehen ganz schön nach oben.
Mal abwarten, vielleicht gibt es da bald doch mal wieder günstiger.
 

Drottning

Gast
Ja, die steigern ohne Ende.... Die wissen gar nicht, wie interessant das Buch gerade durch die einstweilige Verfügung wird. Sie müssten doch einfach das Gegenteil beweisen von dem, was dort geschildert wird. Wenn sie eine weiße Weste haben, ist das doch kein Problem, da kann doch so ein Buch nicht gefährlich werden, oder??

Hills warnt in seinem Ernährungsberater für TÄ übrigens sehr eindringlich vor Rohfütterung! :wink:
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hills warnt in seinem Ernährungsberater für TÄ übrigens sehr eindringlich vor Rohfütterung! :wink:
Die Firma Hills wird in DEM Buch namentlich erwähnt in mehreren Zusammenhängen.

Hills und Royal Canin scheinen in einem edlen Wettstreit ums Shanghaien von Tierärzten zu sein, wer denn nun welches von den zweien anbietet bzw. vekauft. Die Werbekampagnen der beiden Hersteller sind aufwändig, prächtig und kostspielig, doch der finanzielle Aufwand soll ja wieder ausgeglichen werden durch emsigen Verkauf der Ware. Über deren Qualität kann man sehr unterschiedlicher Auffassung sein.

Zugvogel
 

Drottning

Gast
Bei den Preisen ja auch ein einträchtiges Geschäft, oder? Ich meine jetzt mal nur die Endabnehmerpreise... Dass sie für die "Zutaten" teilweise auch noch Geld bekommen, verraten wir jetzt mal nicht... :wink:
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Pecunia non olet (Geld stinkt nicht)

neue Version:

Kloaka non olet
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Irgendwie musste ich beim lesen des Buchs öfters an den Film "Soilent Green" denken... Aber selbst dahingehend würden sie bestimmt noch forschen...
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Erfolgreiches Gebot:EUR 43,72

Auktionsende im Ebay, erzielter Preis für 'Katzen würden Mäuse kaufen'

Ladenpreis: ca 18 €
 
Thema:

"Katzen würden Mäuse kaufen"

"Katzen würden Mäuse kaufen" - Ähnliche Themen

  • Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter

    Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter: Wer hier ein Buch erwartet, das über die üblichen Vorurteile zu konventionellen Tierfuttern aufklärt oder Ernährungsempfehlungen berichtet, hat...
  • Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...

    Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...: Hunde würden länger leben, wenn.... von Dr.med.vet.Jutta Ziegler Schwarzbuch Tierarzt! Ein Buch von einer Tierärztin über Tierärzte und ihre...
  • Alte Katzen

    Alte Katzen: Hier mal ein ganz schönes Buch zu Weihnachten Birck, Meike ...
  • B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker

    B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker: Ich habe schon das Buch "Natural Cat Food" von Susanne Reinerth und finde das eigentlich sehr gut. Nun habe ich diese andere bei Weltbild...
  • Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber

    Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber: Ich habe hier einen etwas anderen Katzenratgeber. Meiner Meinung nach geeignet für Neu-Dosis und schon erfahrene Dosenöffner. Es schwingt immer...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter

    Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter: Wer hier ein Buch erwartet, das über die üblichen Vorurteile zu konventionellen Tierfuttern aufklärt oder Ernährungsempfehlungen berichtet, hat...
  • Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...

    Hund(Katzen)würden länger leben, wenn...: Hunde würden länger leben, wenn.... von Dr.med.vet.Jutta Ziegler Schwarzbuch Tierarzt! Ein Buch von einer Tierärztin über Tierärzte und ihre...
  • Alte Katzen

    Alte Katzen: Hier mal ein ganz schönes Buch zu Weihnachten Birck, Meike ...
  • B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker

    B.A.R.F. für Katzen von Nadine Leiendecker: Ich habe schon das Buch "Natural Cat Food" von Susanne Reinerth und finde das eigentlich sehr gut. Nun habe ich diese andere bei Weltbild...
  • Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber

    Die Katze und ihr Doktor: Der etwas andere Katzenratgeber: Ich habe hier einen etwas anderen Katzenratgeber. Meiner Meinung nach geeignet für Neu-Dosis und schon erfahrene Dosenöffner. Es schwingt immer...
  • Top Unten