Katzen und der erste Silvestertag

  • Ersteller des Themas Die_Tados
  • Erstellungsdatum

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Ich würde euch gerne fragen, wie ihr eure Katzen so
stressfrei, wie möglich über die "lauten" Silvestertage bringt. Meine Mutter hatte mal ihrer Katze Baldriantee ins Wasser gegeben. Ich habe irgendwo gelesen, das Baldrian nicht immer die beste Lösung ist.
 
27.12.2017
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Meine haben bisher kein Problem mit dem Lärm und dem Lichtern...
Ich würde ansonsten Rolladen runter/Vorhänge zu machen. Musik an (nicht zu laut natürlich) und ggf. ein besonders tolles Versteck anbieten falls nicht vorhanden (Karton z.B.).

LG Jo
 

Apropo

Registriert seit
06.03.2017
Beiträge
378
Gefällt mir
0
Baldrian wirkt bei Katzen glaube ich anders als bei Menschen. Bei manchen hat es eine aufputschende Wirkung. Das würde ich nicht geben.

Wir machen bei unseren Mietzen gar nichts. Aber wir wohnen auch nur in einem kleinen Dorf wo nicht sooo viel Knallerei ist.

Ich hab mal gelesen, dass jemand seinen Katzen Rescue Tropfen gegeben hat. Damit hab ich aber keine Erfahrung und kann da nichts weiter zu sagen.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.784
Gefällt mir
7
was ich ganz wichtig finde ist: zuhause bei den Plüschis zu sein. Ich glaube viele wissen gar nicht wieviel das ausmacht. Leider interessiert es auch viele gar nicht, die gehen lieber Sause machen:roll:

Ansonsten kann man es nur so machen wie es Jo schon schrieb: Rolladen runter. Bringt wahrscheinlich nicht so viel, aber immerhin etwas. Wobei ich schon eine Katze hatte, meinen Max, der hat an Silvester richtig am Fenster gesessen und rausgeschaut, der fand das Feuerwerk richtig toll:lol:

Lg
Waldi
 
Minibocki

Minibocki

Registriert seit
12.12.2004
Beiträge
5.556
Gefällt mir
1
Wobei ich schon eine Katze hatte, meinen Max, der hat an Silvester richtig am Fenster gesessen und rausgeschaut, der fand das Feuerwerk richtig toll:lol:

Lg
Waldi
So war meine Amanda auch. Eigentlich hatte sie vor allem und jedem Angst, aber an Silvester setzte sie sich ans Fenster und bestaunte neugierig die bunten Lichter. ::bg
 
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.062
Gefällt mir
1
Hi,

ich würde einfach nur zu Hause bleiben und beobachten, wie die Katzen zurechtkommen. Es muß nicht sein, daß sie Panik kriegen.
Wenn ja, dann ein möglichst abgelegenes Zimmer abdunkeln und sie da hinein lassen, bis der gröbste Lärm vorbei ist.

Meine Katers Snorre und Krümel haben immer Feuerwerk geguckt. Krümel saß sogar letztes Jahr vor der Balkontür und wollte raus :roll:
 

dagi

Registriert seit
20.01.2004
Beiträge
1.049
Gefällt mir
0
Nubi hat sein erstes Sylvester ab nachmittags die Raketen bestaunt und fand es ganz toll.
Als es aber um 12 richtig losging hat er Panik bekommen und ist in der Couch verschwunden.
Er hatte solche Panik, daß ich ihn erst am nächsten Nachmittag aus der Couch pflücken konnte...


Mittlerweile sind alle hier recht entspannt, Nubi verkriecht sich unters Bett wenn es ganz laut wird (er kommt aber auch bei Gewitter rein/ Knalle ist nicht seins). Klausi sitzt vorm Fenster und schaut zu... und um viertel nach, oder halb Eins darf dann gerne wieder frisches Futter für alle hingestellt werden. Da ist dann wieder alles besser.

Da ich aber auch jede Menge Rückzugsmöglichkeiten hier im Haus habe, auch abgedunkelt und leise, nebenbei wegen Brandschutz in direkter Nähe nicht Geknallt werden darf ist es auch nicht sooo schlimm hier.

Wobei, ja Waldi, ausgehen gibt es hier nicht mehr seit der Katzen.
Ich gehe nur vors Haus mit den Nachbarn den Himmel beschauen...
 

Apropo

Registriert seit
06.03.2017
Beiträge
378
Gefällt mir
0
Ich behalte unsere Mäuse auch einfach gut im Auge.
Hab vor paar Tagen erst wieder vorgehalten bekommen, dass wir ja nicht mehr woanders feiern wegen den Katzen. Mir egal... Es gibt für mich wichtigeres. Ich könnte sowieso nicht richtig feiern, wenn ich mir dauernd Sorgen um meine Mäuse machen würde.
 
KittiKatz

KittiKatz

Registriert seit
09.09.2012
Beiträge
1.118
Gefällt mir
14
Bisher haben alle meine Katzen Silvester relativ entspannt erlebt.

Hier wird sehr wenig geknallt, weil alle Anwohner schon recht betagt sind. Höchstens mal einige Jugendliche, die zufällig vorbei kommen.

Gegen 23 Uhr geht Nico unter das Hochbett in seine Höhle. Er ist spätestens um 1 Uhr wieder da und frißt. Pia dagegen klebt am Fenster und bestaunt die knallenden Lichter. Letztes Jahr wollte mein kleiner Schisser aber raus und fand es auf meinem Arm wunderbar!

Komisch, wenn es klingelt oder jemand Fremdes in der Wohnung ist, sehe ich nur noch ihre Schwanzspitze. Aber das Geballere findet sie toll! Ich weiß allerdings nicht, wie es ohne unsere Gegenwart wäre. Seit ich Katzen habe, war ich Silvester immer zu Hause.
 
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
Beiträge
1.613
Gefällt mir
12
Ich denke es gibt dafür keine universelle Antwort.
Wir leben auf dem Land und erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass ab spät nachmittags immer mal wieder hier und da Böller angezündet werden und es kracht. Juckt unsere zwei kein bisschen. Da erschrecke ich mich glaube ich mehr.

Wenn es dann um Mitternacht rundgeht, dann wird noch nicht mal der Kopf gehoben, sondern gemütlich weiter gepennt.
Die beiden scheinen sehr klar zu differenzieren was im Haus oder halt eben draußen passiert. Und draußen ist den beiden total Schnuppe.

Ich habe in den ersten zwei / drei Jahren immer nochmal nach den Herren geschaut, aber um die Uhrzeit hat man meine Aufmerksamkeit eher als Schlafstörung empfunden.

Mit dem Wissen, dass rund um uns die Welt untergehen kann, solange für unsere Katzen das Haus stehen bleibt, kann ich ruhigen Gewissens Silvester feiern.
 

Boubou

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
188
Gefällt mir
0
Du kannst es mal mit Rescue Tropfen probieren. Am besten schon mal heute und morgen vorab geben und dann am Abend.

Mit meiner letzten Katze habe ich nur Stress gehabt. Ich war 2 x am 1.1. mit ihr beim Wochenenddienst. Sie hat richtige Panikattaken bekommen mit Herzrasen und Speichelfluss. Der neue Kater interessiert das Feuerwerk überhaupt nicht. Der ist voll cool. Darüber bin ich sehr froh. Bin aber trotzdem froh, wenn die Knallerei wieder vorüber ist.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.045
Gefällt mir
12
Bei uns ist Silvester an Mittag die Katzenklappe zu und gegen 22:00 Uhr machen wir die Rollläden zur Straße zu und schließen auch die Türen zu den Räumen, die zur Straße gehen. Aber alle drei fürchten sich trotzdem sehr.

In den letzten Jahren hat Rønnie sich immer in unseren Bettkasten verzogen und Lilly und Tom sind im Wohnungsflur geblieben, von da aus ist die Entfernung zu allen Außenwänden gleich und dort ist es sicherlich am leisesten.

Wenn das Feuerwerk dann zu Ende ist, normalisiert sich die Lage immer sehr schnell.
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.531
Gefällt mir
6
ich sorge dafür dass sich die Beiden sich verkriechen können,
mache es ihnen unter unserem Bett und hinter der Küchenzeile (Schräge Hohlraum) gemütlich, Kuschel-decke und Kissen, ausnahmsweise Trockenfutter.
Bei ersten Böller sind die zwei weg und kommen erst morgens wieder aus dem Versteck. Leider sind sie selten beide zusammen in einem Versteck.
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.585
Gefällt mir
17
Ich würde gar nicht so einen Aufstand machen, schau, wie es deinen Katzen geht, dann kannst du für nächstens Jahr vorsorgen - bei uns läuft das so ab: Sobald es knallt, rennen alle Katzen zu den Fenstern und drücken sich die Nasen platt, um ja nicht eine Rakete zu verpassen :lol::lol:.







 

Vampi

Registriert seit
23.11.2017
Beiträge
33
Gefällt mir
0
Wir machen morgen Mittag die Klappe zu, gehen gegen abend feiern und kommen dann am Montag mittag zurück.

Die Mädels kennen Feuerwerk schon vom letzten Jahr, im Sommer war hier auch eins. Sie sind kein großer Fan davon und werden etwas nervös, aber nicht panisch. Die beiden Jungs werden sich denke ich unter das Bett verkriechen.
Ich mache mich da keinen großen Kopf, das überstehen sie schon. Wir wohnen nah am Wald, knallen kennen sie vom Jäger ganzjährig.

Wir wohnen aber auch in einem 100-Seelen-Dorf, da ist nicht viel. Bisher hab ich keinen einzigen Böller gehört. Das wird auch morgen Nacht nicht so schlimm werden, deswegen habe ich kein schlechtes Gewissen, die Miezen alleine zu lassen.
Um die Mädels und Glitch mache ich mir keine Sorgen, Fuchur wird wahrscheinlich Angst haben, aber die hat er auch vor Menschen, wenn wir da um ihn herumglucken würde das auch nicht helfen.
 
Katzenfreundlich

Katzenfreundlich

Registriert seit
06.01.2017
Beiträge
162
Gefällt mir
0
Hallo -

dazu habe ich erst heute wieder einen guten Blog bekommen:

anbei zur Unterstützung für Alle, die es benötigen - ::wgelb

https://cocoundnanju.de
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.531
Gefällt mir
6
Alles Gute für neue Jahr

::w::wgelb


Alle Samtpfoten gut ins neue Jahr gekommen.

Mausi war entspannter als die Jahre zuvor
Theo war dafür völlig neben der Spur

und bei euch
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.045
Gefällt mir
12
Lilly hat sich in der Werkstatt versteckt, die ist im Erdgeschoss unseres Hauses.

Die beiden Kater warne meist im Flur der Wohnung, also möglichst weit we von der Außenhaut. Allerdings wurde in unserer Straße auch sehr wenig Feuerwerk gemacht, so dass so nicht so panisch waren, wie in den letzten Jahren.

Am schnellsten hatte sich komischerweise unser Schisser Tom beruhigt, der kam schon zu uns ins Wohnzimmer als draußen schon noch einige Böller losgingen.

Gegen 1:00 Uhr waren dann alle drei wieder an den gewohnten Plätzen im Haus, also alles in allem nichts wildes.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Jimmy lag den ganzen Abend in meinen Armen, Minja im Kleiderschrank, wurde auch dort gefüttert:roll:
Irgendwann nachts war auch Minja wieder in der Wohnung und AUF mir unterwegs...::wgelb

Gutes neues Jahr euch allen::l
 

Ähnliche Themen


Stichworte

schmerzmittel für katzen

Seitenanfang Unten