Katzen-Neuling + Fragen

Diskutiere Katzen-Neuling + Fragen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Foris, schon vor meiner Anmeldung habe ich hier viel still mitgelesen, aus Interesse. Da unsere Katzenplanung nun aber im Sommer in...
Fleurette

Fleurette

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
223
Gefällt mir
29
Hallo Foris,

schon vor meiner Anmeldung habe ich hier viel still mitgelesen, aus Interesse. Da unsere Katzenplanung nun aber im Sommer in Erfüllung gehen soll (und hoffentlich wird) habe ich noch ein paar "Problemchen" und hoffe, das mir hier jemand evtl. helfen kann.

Rahmenbedingungen werden sein: 70m² Wohnung im 2. Stock, dadurch nur Wohnungshaltung
möglich und 2 Vollzeit arbeitende Zweibeiner.

Ich selbst bin im Tierschutz (sprich Tierheim) ehrenamtlich aktiv und könnte mir vorstellen dort welche zu adoptieren, aber mein GöGa möchte unbedingt Katzenkinder, weil er meint, das er in der Erziehung eher auf eine junge Katze einwirken könnte - Stichwort: Was Hänschen nicht lernt ...
Kann man das bei Katzen generell so sagen ?

Beim Einzug wäre es sinnvoll Urlaub zu nehmen oder würdet ihr dazu raten alles wie "normal" weiterlaufen zu lassen ?

Da die Babies aus verschiedenen Catterys kommen würden, wäre es ratsam beide an dem selben Tag einziehen zu lassen ?
Ich hoffe das jetzt niemand lacht, aber für mich eine ernsthafte Frage, weil wenn ich ein Katzenkind in der Wohnung hätte was nachts untröstlich das weinen anfängt würd ich glaub ich mitweinen und mir Vorwürfe machen warum´s noch alleine sein muss bzw. ich es so egoistisch aus seiner Familie genommen habe *hüstel* :oops:

Das waren jetzt erst mal (::bg ) meine dringensten Punkte.
 
30.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen-Neuling + Fragen . Dort wird jeder fündig!

Arwen

Registriert seit
14.01.2008
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo Fleurette!

Ich denke die Wohnung ist groß genug. Wenn du zwei Katzen nimmst ist es auch okay wenn du arbeitest.

Ich habe mich bewusst für eine etwas ältere Katze endschieden, da die nicht mehr ganz so wild sind. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden. Ich denke aber, dass man auch älteren Katzen noch was beibringen kann.

Ich hoffe ich konnte dir schon mal ein bisschen weiterhelfen. Mit zwei Katzen habe ich keine Erfahrung, deswegen kann ich dir dazu nichts sagen. Aber es gibt ja noch viele andere hier!

Viele liebe Grüße, Arwen
 

felidae

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
261
Gefällt mir
0
Ja, ich würd sie auf jeden Fall zusammen einziehen lassen, sonst ist die erste schon alteingesessen und es gibt Revierstreitigkeiten.

Wenn sie jung sind, gewöhnen sie sich aneinander, war bei uns jedenfalls so, meine beiden kannten sich auch nicht und haben sich dann bei mir zuhause kennengelernt. Funzt jetzt prima.

Oder zwei erwachsene aus dem TH, die sich schon kennen. Da können die im TH auch was zum Wesen sagen, Kitten sind immer wild, so viel mit beibringen ist da auch erstmal nicht.

Urlaub hatte ich auch erstmal zwei Wochen, sie müssen sich ja auch erstmal an dich gewöhnen. Es ist auch ganz praktisch, dann sieht man auch so einiges, was in der Wohnung nicht so katzengerecht ist, kann man dann gleich nachbessern. ::bg
 
Irena

Irena

Registriert seit
21.02.2006
Beiträge
1.818
Gefällt mir
1
Hallo Fleurette

Ich würde beim Einzug der neuen Familienmitglieder Urlaub nehmen, wenn du kannst. Dann lernen sie dich schneller kennen und du sie.

Katzenkinder sind bestimmt herrlich, lustig, knuffig, aber erziehen werden sie euch und nicht ihr sie. Es wird wohl auch einiges zu Bruch gehen, es gibt Löcher in Möbel, Beine, Arme bis sie ihre Krallen endlich im Griff haben. ::bg

Bei uns sind bisher nur so einigermassen erwachsene Katzen eingezogen, der jüngste war 6 Monate alt, als er zu uns kam, die anderen zwischen 1 und 3 Jahre alt.
Wir arbeiten auch beide und haben uns deshalb entschieden, keine ganz Jungen aufzunehmen weil wir nicht oft genug zu Hause sind um z.B. 4-6 Mal am Tag frisches Futter zu servieren, immer wieder ein Stündchen zu spielen etc.
Unsere Rechnung ist aufgegangen, wir kommen mit drei Mal füttern gut durch, wenn wir morgens und abends spielen und schmusen sind alle zufrieden und Schäden haben wir auch keine.
 
Fleurette

Fleurette

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
223
Gefällt mir
29
Danke für die Beiträge. Mir hilft es schon um einiges weiter, wenn ich andere Meinungen dazu lesen kann


Urlaub kann und werde ich nehmen, wenn es soweit ist. An das nachbessern falls was nicht katzengerecht ist hatte ich dabei gar nicht gedacht ... stimmt :-)
Aussuchen kann ich halt (leider) nicht ganz alleine :roll: Immerhin hat er mir schon mehrmals gesagt, das er mitaussuchen möchte und er ist gegen TH. Eine Cattery hat er ausgesucht und somit wäre der Zwischenstand hart ausgedrückt 1 gegen 1.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hallo Foris,

Ich selbst bin im Tierschutz (sprich Tierheim) ehrenamtlich aktiv und könnte mir vorstellen dort welche zu adoptieren, aber mein GöGa möchte unbedingt Katzenkinder, weil er meint, das er in der Erziehung eher auf eine junge Katze einwirken könnte - Stichwort: Was Hänschen nicht lernt ...
Kann man das bei Katzen generell so sagen ?

Hi,

erst einmal HERZLICH WILLKOMMEN hier ::w ::w ::w


Zunächst einmal- was spricht den gegen zwei Kitten aus dem Tierheim? Spätestens im Mai werdet ihr da fündig werden- und auch ein Kitten verdient ein gutes Heim.

Sagen wir es mal so- wenn Hänschen nicht gut sozialisiert wurde und sehr scheu ist dauert es etwas länger, bis Hans zum Schmuser wird, wobei einige Katzen dann auch immer etwas schreckhaft oder weniger schmusig bleiben können.

Wenn ihr euch für erwachsene Schmuser aus demTierheim entscheidet werdet ihr dann auch genau das Zuhause haben- Schmuser :wink: .

Insofern solltet ihr euch bei der Auswahl gut beraten lassen und euch Zeit dazu mitnehmen- damit ihr auch die passenden Katzen für euch findet. Da du vermutlich öfters mal im Tierheim bist könntest du dich ab und an dort eine weile zu den Katzen setzten und sehen, ob es irgendwie "funkt" ....

Bezüglich der Erziehung- was genau versteht ihr denn darunter? Klar kann mann einem Kitten viel beibringen, aber bis es gelernt hat "sich zu benehmen" müßt ihr erst mal durch die Flegelphase der Kleinen durch- Irena hat das ja schon angedeutet: packt das Meißener Porzellan erst mal weg, sichert die Pflanzenkübel vorm ausbuddeln usw :lol: :lol: :lol: Mein Kater hat sich damals auf das abknabbern von Schnürsenkel spezialisiert :roll: .

Einer erwachsenen Katze aus dem Tierheim könnte man auch Sachen beibringen, so z.B: nicht auf die Küchenzeile zu springen- aber genau so wie bei einem Kitten würde das einige Zeit brauchen.

Währen es denn die ersten Katzen für dich oder den GöGa?

Da die Babies aus verschiedenen Catterys kommen würden, wäre es ratsam beide an dem selben Tag einziehen zu lassen ?
Ich hoffe das jetzt niemand lacht, aber für mich eine ernsthafte Frage, weil wenn ich ein Katzenkind in der Wohnung hätte was nachts untröstlich das weinen anfängt würd ich glaub ich mitweinen und mir Vorwürfe machen warum´s noch alleine sein muss bzw. ich es so egoistisch aus seiner Familie genommen habe *hüstel* :oops:

Das waren jetzt erst mal (::bg ) meine dringensten Punkte.
Ich persönlich würde sie möglichst gemeinsam einziehen lassen. Wenn du von Catteries sprichst- denkt ihr da an Rassekatzen? Wenn ja dann würde ich dir dazu raten dir diese Seite durchzulesen, damit ihr Kitten aus einer guten Zucht aussucht:

http://www.katzen-kaufberatung.de/index.html

Viel Spaß im Forum,

Christine
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Aussuchen kann ich halt (leider) nicht ganz alleine :roll: Immerhin hat er mir schon mehrmals gesagt, das er mitaussuchen möchte und er ist gegen TH. Eine Cattery hat er ausgesucht und somit wäre der Zwischenstand hart ausgedrückt 1 gegen 1.

Das hört sich ja gut an: ein Kitten aus dem Tierheim und eins von einer Cattery ::r ::r ::r

Wie gesagt- schaut euch die Cattery genau an und laßt es im Zweifelsfall sein. Es gibt viele sehr gute und verantwortungsvolle Züchter- aber leider auch sehr viele schlecht ::w ::w ::w

Christine
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Hallo,erstmal herzlich willkommen hier!!::w
Wie schön,dass zwei fellis bei Euch einziehen!!
Und eine sache hast Du schon goldrichtig gemacht:Dich vorher eingehend informiert hier.
Das hatte ich nicht und hinterher(als ich dann hier landete)ganz schön bereut.
Ich hatte mir zwei Kitten geholt,die sich nicht kannten und es lagen knapp 3 Monate dazwischen.
Das war gar nicht gut,der Kater,der zuerst da war drangsalierte den Neuzugang über einen Monat lang aufs Heftigste.
Das war die erste Lehre und die Zweite war:Nie wieder Kitten!
Ich liebe es,sie aufwachsen zu sehen und würde sie niiee mehr tauschen,aber es ist echt anstrengend!
Die sind nur unterwegs,ständig fressen sie was aus,machen was kaputt,reissen beim toben Gegenstände mit,das kostet schon Nerven.
Ich glaube,ich bin zu alt für sowas::bg
Ich habe zwei Kinder-die haben nicht annähernd soviel kaputt gemacht:?
Mal sehen,wer sonst noch so Erfahrungen mitbringt hier.
 

Nadinchen

Registriert seit
26.01.2008
Beiträge
162
Gefällt mir
0
Hallöchen!
Meine 2 sind auch aus dem Tierheim, waren 7-8 Monate als ich sie geholt habe. Hab sie Freitagsmittags geholt, so hatten wir das WE um uns zu beschnuppern::bg
Ich bin min. 9,5Std täglich aus dem Haus, aber da sie ja zu zweit sind war das nie ein Problem

Ich hoffe es hat die wenigstens ein bißchen geholfen::?

LG Nadine
 

Heidi1974

Registriert seit
05.01.2008
Beiträge
362
Gefällt mir
0
Mal ganz was anderes fragen muss:

Was ist denn GöGa :roll::roll:
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
GötterGatte,Ehemann,lässt sich als GÖGA schneller schreiben::bg::bg::bg
 

Heidi1974

Registriert seit
05.01.2008
Beiträge
362
Gefällt mir
0
8O8O
Ach du meine Güte...Dosi, GöGa, in Kaninchenforen spricht man von Ninis....

und ich kenn das alles nicht :oops:

Ok, jetzt weiter...sorry...wollt nur kurz wissen, was das ist. ::bg
 

Dosi-Muc

Registriert seit
04.04.2007
Beiträge
345
Gefällt mir
0
Morgen...

...also wir haben unsere drei alles im Alter von ca. 4 monaten bekommen. Natürlich war es die ersten beiden Jahre sehr sehr anstrengend, besonders merlin hat viel kaputt gemacht. Aber wir haben auch soviel Lachen müssen und das möchte ich im Nachhinein nicht missen.

Ich denke, man sollte vor allem sein Herz entscheiden lassen, die Chemie muss stimmen!
 
Fleurette

Fleurette

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
223
Gefällt mir
29
@Christine:
Den Katzenkaufberatungslink habe ich schon vor einiger Zeit komplett durchgelesen. Dort sind viele Punkte angesprochen die für mich als Neuling sehr interessant sind.

Da du vermutlich öfters mal im Tierheim bist könntest du dich ab und an dort eine weile zu den Katzen setzten und sehen, ob es irgendwie "funkt" ...
Vor einem Jahr hats schon mal gefunkt und es war genau die Katze die ich selbst nie hätte haben wollte - nämlich eine Persermixkatze Colourpoint oder wie man sagt. Das war wirklich totale Sympathie auf den ersten Blick ! Seitdem lege ich mich nicht gerne fest auf Katzenrasse XY. Leider konnten wir zu diesem Zeitpunkt keine Katzen aufnehmen, sonst hätte ich sie trotz des tollen Rufnamens "Schantalle" ::bg, dem fortgeschrittenen Alter und der langen pflegebedürftigen Haaren adoptiert.

Währen es denn die ersten Katzen für dich oder den GöGa?
Ja, wären es und ich freue mich schon unglaublich wenn mein großer Wunsch dieses Jahr in Erfüllung gehen kann


Wenn du von Catteries sprichst- denkt ihr da an Rassekatzen?
Ja, genau. Er möchte gerne eine Kurzhaarkatze und hat das jetzt auf eine Russisch Blau eingeschränkt.
Ich bin eher so der offene Typ der die Entscheidung aus dem Bauch und Gefühl heraus trifft (Grund: Vorfall "Chantalle")


Ich habe zwei Kinder-die haben nicht annähernd soviel kaputt gemacht :?
Darüber musste ich jetzt schmunzeln ::bg
Wir haben zwar keine verrammelte Hütte, aber wenn da mal was zu Bruch gehen sollte ... passiert eben. Vielleicht auch mal positiv, wenn ich manchmal sagen kann, das die Katze das war und nicht schon wieder ich
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
@Christine:
Den Katzenkaufberatungslink habe ich schon vor einiger Zeit komplett durchgelesen. Dort sind viele Punkte angesprochen die für mich als Neuling sehr interessant sind.

Hi,

Oh, gut! Als Liebhaber sollte man seine Rassekatzen nur von einem wirklich gutem Züchter holen ::w ::w ::w


Woher kanntest du denn diese Seite? Wurde sie hier oder in einem anderem Forum erwähnt oder duch die gute alte Tante Google? ::bg Ich finds jedenfalls gut wenn sich diese Seite herumspricht und der eine oder andere dadurch "seine" Züchter genauer aussucht.

Jedenfalls viel Glück bei der Suche,

christine
 
Fleurette

Fleurette

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
223
Gefällt mir
29
Den Link habe ich hier mal angeklickt, als ich noch nicht angemeldet war. War auch ein "Anfänger"Thread gewesen.
Ich bin nämlich gerne soweits geht schon vorbereitet und mag die Rennerei nicht wenns vorher hätte erledigt werden können :oops:
 

Finley_Stanley

Registriert seit
28.01.2008
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Hallo,

haben auch zwei Fellis geboren im Mai 2007.
Sie kannten sich nicht und sind auch mit 3 Wochen Abstand hier eingezogen.

Es waren nicht unsere ersten katzen aber das erste junge Dou.Beides Kater.

Ich kann darüber nichts negatives berichten...sie haben sich auf anhib gut verstanden und tun das heute noch.

Kitten sind bzw. können schon anstrengend sein.Unsere haben aber bis auf Gardinen (einen Schal) nichts kaputt gemacht.

Einer der beiden hat eine starke Pubertät die seit 4 Tagen vorbei ist :) und der andere ist ein totales gemütstier.

Ausgesucht haben wir sie nach einer war der letzte aus dem Wurf und der andere sollte mal rot werden :( Wollte immer ne rote Katze.Bei dem zweiten wussten wir nichtmal das Geschlecht.Ich habe diese 2 Wochen alten Kitten da liegen sehen und der war es :) Liebe auf den ersten Blick.

Ich würde aus dem Bauch heraus entscheiden...

Habt ihr euch denn schon entschieden wie das geschlechtstechnisch sein soll?Also zwei Männers,zwei Weibers oder ein gemischtes Paar?
 
Fleurette

Fleurette

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
223
Gefällt mir
29
*Thema ausbuddel*

Hallo,

ich wollte das Thema gerade mal wieder ausbuddeln, weil ja doch immer alles anders kommt, als geplant ::bg
Sommer haben wir ja jetzt und eine 'Kanidatin' auch ::l
Heute habe ich ein bald 1 Jähriges Birmchen kennenlernen dürfen, die bei uns einziehen könnte, wenn der GöGa auch zustimmt ::j

Habt ihr euch denn schon entschieden wie das geschlechtstechnisch sein soll?Also zwei Männers,zwei Weibers oder ein gemischtes Paar?
Wahrscheinlich läuft die Sache auf ein gemischtes Paar hinaus.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hallo,

ich wollte das Thema gerade mal wieder ausbuddeln, weil ja doch immer alles anders kommt, als geplant ::bg
Sommer haben wir ja jetzt und eine 'Kanidatin' auch ::l
Heute habe ich ein bald 1 Jähriges Birmchen kennenlernen dürfen, die bei uns einziehen könnte, wenn der GöGa auch zustimmt ::j


Wahrscheinlich läuft die Sache auf ein gemischtes Paar hinaus.
Oh,

dann gratuliere ich euch aber herzlichst zur Katz ::bg .... wie heißt denn das Birmchen?



Christine
 
Thema:

Katzen-Neuling + Fragen

Katzen-Neuling + Fragen - Ähnliche Themen

  • Sind Neulinge Katze Zittert

    Sind Neulinge Katze Zittert: Hallo @all, wir sind absolute Neulinge bei diesen süßen und bezauberden Tierchen. Wir haben unsere kleine Luna Montag Abend erhalten. Am Dienstag...
  • Ängstliche Mutter und kitten

    Ängstliche Mutter und kitten: Hallo, Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Ich habe von einem sterbefall 2 Katzen (w/m) übernommen, die Katze war trächtig und hat...
  • Katze nimmt rapide ab

    Katze nimmt rapide ab: Wenig essen, trinken
  • Was soll ich wegen der Entzündung tun?

    Was soll ich wegen der Entzündung tun?: Hey, Mein Kater Tieger (ca. 14 Jahre) ist auf einem Auge blind und dies ist auch entzündet. Beim letzten Tierarzt Besuch wurde uns gesagt das...
  • Kastrationwunde

    Kastrationwunde: Meine Katze wurde vor einer Woche kastriert. Heute habe ich gesehen, dass die Wunde etwas anders aussieht und ein Faden fehlt. Wir müssen ja am...
  • Ähnliche Themen
  • Sind Neulinge Katze Zittert

    Sind Neulinge Katze Zittert: Hallo @all, wir sind absolute Neulinge bei diesen süßen und bezauberden Tierchen. Wir haben unsere kleine Luna Montag Abend erhalten. Am Dienstag...
  • Ängstliche Mutter und kitten

    Ängstliche Mutter und kitten: Hallo, Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Ich habe von einem sterbefall 2 Katzen (w/m) übernommen, die Katze war trächtig und hat...
  • Katze nimmt rapide ab

    Katze nimmt rapide ab: Wenig essen, trinken
  • Was soll ich wegen der Entzündung tun?

    Was soll ich wegen der Entzündung tun?: Hey, Mein Kater Tieger (ca. 14 Jahre) ist auf einem Auge blind und dies ist auch entzündet. Beim letzten Tierarzt Besuch wurde uns gesagt das...
  • Kastrationwunde

    Kastrationwunde: Meine Katze wurde vor einer Woche kastriert. Heute habe ich gesehen, dass die Wunde etwas anders aussieht und ein Faden fehlt. Wir müssen ja am...
  • Schlagworte

    Katzenneuling

    Top Unten