Katzen mit nehmen in den Urlaub

Diskutiere Katzen mit nehmen in den Urlaub im Umzug Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; firsthallo ich habe 2 katzen und ich will eine woche vereisen zu bekannten und meine beiden katzen mitnehmen da sie bei mir daheim niemand...

Littlemoon

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
hallo
ich habe 2 katzen und ich will eine woche vereisen zu bekannten und meine beiden katzen mitnehmen da sie bei mir daheim niemand betreuen kann.
ich fahre mit den auto dorthin fahre ca 6std auto muessen die katzen zwishcenzeitlich mal austreten ?
und eine katze mag das autofahren absolut nicht wenn ich mit ihr zum tierarzt fahre was ca 15minuten weit entfernt liegt da ist sie schon sehr unruhig weiß jemand was ich unternehmen kann damit sie ruhiger ist bei der fahrt?es sei denn ich habe beide katzen in einer box dann sind beide ruhig weil sie dann ihre nähe haben die beiden sind in der wohnung unzertrennlich.nur bei einer solangen fahrt kann ich ja beide schlecht in einer normalen box halten oder?
die katzen sind 6monate alt und nur an die wohnung gewöhnt!
kann mir jemand helfen???
 
09.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen mit nehmen in den Urlaub . Dort wird jeder fündig!

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
Hallo Littlemoon,

ganz ehrlich: ich denke nicht, dass es sinnvoll wäre, die Katzen mitzunehmen, eher im Gegenteil - zumal du ja schon sagst, dass sie das Autofahren nicht schätzen...

Katzen brauchen ihre gewohnte Umgebung!

Hast du keine anderen Möglichkeiten, jemand der sich um deine Katzen kümmert?

Viele Grüße
 

Littlemoon

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
leider habe ich keine andere möglichkeit ich lebe hier alleine und das noch nicht sehr lange und habe hier in der gegend leider auch keine bekannten die mir helfen könnten von daher müsste ich sie beide mitnehmen
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
wo wohnst du denn? Hombressen sagt mir leider nichts::?
starte doch hier mal einen Aufruf?!
 

Littlemoon

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
muss von kassel nach dresden und für die strecke brauche ich je nach verkehr 4,5-6std
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
also geht es um Nähe Kassel?
da findet sich bestimmt jemand - wie gesagt, mach hier doch mal ganz speziell einen Aufruf!
 

Lisbeth

Gast
Ich würde auch erstmal versuchen, hier übers Forum jemanden zu finden, der deine Katze eine Woche lang versorgt. Kann ja auch auf Gegenseitigkeit beruhen, vielleicht kannst du dafür im Sommer eine Woche irgendwo aushelfen?
::?
Falls du niemanden findest, würde ich sie mitnehmen, dann müssten sie aber in deinem Zimmer bleiben, also da sein, wo du schläfst, ihre Schlafkörbchen müsstest du mitnehmen und ich würde sie nicht unterwegs irgendwo rauslassen, wenn du ihnen am Abend vorher nichts mehr zu essen gibst, müssen sie sicher nicht aufs Klo.
Wir sind mit unserer alten Katze zweimal nach Österreich gefahren, das waren jedes Mal 10 Stunden Fahrt. Die Katze wollte auf keinen Fall in der Box bleiben und so saß sie bei meinem Sohn auf dem Schoß, aber auf jeden Rastplatz haben wir nur sehr vorsichtig die Tür aufgemacht und sie hatte ein Halsband und eine Leine um (hatte die Tierärztin uns zu geraten, falls sie rausschlüpft, wäre sie nämlich weg)..........aber ganz ehrlich: alleine würde ich mir 6 Std. Fahrt mit zwei Katzen nicht zutrauen, ich hatte immer meine Familie dabei, die sich mit um Molli gekümmert hat!
::?
 
le chat

le chat

Registriert seit
14.11.2007
Beiträge
130
Gefällt mir
5
Ich würde Dir auch sehr davon abraten. Zu stressig für den kurzen Aufenthalt. Ich fliege 1x jährlich mit meinen beiden nach Griechenland, aber wir bleiben 5-6 Monate dort. Sie sitzen neben mir im Flieger, niemals im Cargoraum !!! Ich hatte zuerst wohl meine Bedenken, aber sie sind total cool ! Vielleicht findest Du eine(n) liebe(n) FORI in Deiner Nähe, bei so netten Menschen müsste das doch möglich sein.....
 

Littlemoon

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
ales klar ich werde mich hier mal ümhören und hoffen das ich jemanden finde ansonsten muss ich sie beide mitnehmen, fahre ja nicht alleine nehme ja noch jemanden mit und ich hoffe das sie friedlich sind ansonsten muss ich sehen wie ich das machen werde.
 

Ebarbara

Registriert seit
31.12.2007
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Hallo, gibt es in Deiner Umgebung nicht Cat-Sitting? Hier bei uns am Niederrhein gibt es einen Verein, nennt sich "Freudeskreis Katze und Mensch e.V." - findest Du im Internet unter diesem Namen.
Ich weiß, dass dieser Verein in vielen Städten und Dörfern tätig ist.
Vielleicht hilft Dir das weiter.
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo Littlemoon,

wenn ich meine Mutter in Deutschland besuchen fahre, dann nehme ich alle 3 Kater mit. Allerdings bleibe ich mind. 2 wochen dort, alles weniger wäre zu stressig und die Katers dürfen bei meiner Mutter auch dann im ganzen Haus sein.

Die Fahrt dauert je nach Verkehr zwischen 4,5 und 6 Stunden. Ich habe eine große Transporttasche, in der alle 3 problemlos Platz haben. Unterwegs austreten mußte noch nie wer, genauso wenig wurde jemals in die Tasche gemacht.
Sind alle 3 dort zusammen drin, dann regt sich auch niemand auf und es gibt auch kein Gemaunze. Wäre jeder alleine in einem Korb, dann wäre das auf jeden Fall anders. Ich fahre auch immer alleine mit den Katzen, das war nie ein Problem.
 

magictree

Registriert seit
09.05.2004
Beiträge
2.188
Gefällt mir
0
Eine Woche ist in der Tat etwas kurz, aber wenn du meinst, sie packen die Fahrt und die fremde Umgebung, dann mach s. Wir fahren mit unseren jedes Jahr in den Urlaub. Wir mieten ein Ferienhaus mit Katzenfreigehege und bleiben dort 10-14 Tage. Die Fahrt dauert etwa 3-4 h. Persil muss immer auf n Schoß, der jammert sonst während der ganzen Fahrt. Jeder hat seine eigene Box/ Tasche / Korb, ich stelle sie so, dass se sich angucken können....also jeweils zwei, die sich besonders mögen. Auf s Klo musste bisher keiner zwischendurch, aber leg sicherheitshalber was rein, was Nässe aufsaugt. Lieblingsliegeplätze, Spielzeug und ein Kratzbaum werden mitgenommen. :wink:

Sie sind ja noch jung und wenn sie sich dran gewöhnen lassen, dann hat man eine Sorge weniger und ist nicht so gebunden. Wenn ich hier jemanden hätte, würd ich auch schon mal gern ohne die Bande wegfahren, aber so ist s halt besser als zu Hause bleiben.

Viel Glück!
 

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
Hallo,

ich kann auch gut verstehen, dass man seine Katzis nicht irgendwelchen noch so lieben aber fremden Leuten anvertrauen will.

Wir haben unsere Katzen über Weihnachten auch mitgenommen zu den Schwiegereltern. Dort hatten wir ein Appartement zur Verfügung, indem sich die Katzen frei bewegen konnten.
Ich würde aber trotzdem die Katzen früh genug ans Autofahren gewöhnen, wenn die eine das schon überhaupt nicht mag. Aber bei uns war es so, dass sie auf der Hinfahrt zwar zwei Stunden immer wieder miaut haben, aber auf der Rückfahrt war es schnell ruhig.

Wir waren aber beruhigt und die Katzen kamen auch ziemlich schnell zum Schmusen. Katzen sind ja auch irgendwie abenteuerlustig.
 

Paint-Lady

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
467
Gefällt mir
0
Also wir waren jetzt in den Weihnachtsferiern 1 Woche im Bayr. Wald u. hatten 4 unserer Katzen mit! Das eingewöhnen war gar kein Problem.
Wir haben vom Freßnapf eine zusammenklappbare Hundebox gekauft, da passen locker alle rein ( u. auch ein KaKlo) u. es ist schnell verstaut.
Meine Katzen (vor allem Basti - da Handaufzucht) sind soooo menschenbezogen, daß es für sie das schlimmste wärre 1 Woche nur 2x tägl. einen Menschen zu sehen!
 

Paint-Lady

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
467
Gefällt mir
0
doppelt
 

Merlin_I

Gast
Hallo,

eine kleine Geschichte am Rande:
Wir waren vergangenen August 3 Wochen am Gardasee - mit Zelt.
Ein paar Meter von uns entfernt stand ein Wohnmobil aus Bayern.
(Also etwa 5-6 Std Fahrt je nach dem - Bayern ist groß!)
Die waren schon dort als wir ankamen und fuhren dafür etwas früher wie wir Heim - also wohl auch 3 Wochen Urlaub...
Wie auch immer, der springende Punkt war - die Leute hatten ihre Katze dabei! (Perser!!!) Es kann auch ein Kater gewesen sein - aber deren Verhalten hat uns so angenervt, dass wir nicht weiter nachgefragt haben!
Jedenfalls lag das arme Tier permanent an der Leine (also draußen) oder aber im Wohnmobil (was bei teilweise 35°C im Schatten bestimmt kein Zuckerschlecken ist!)
Ab und an wurde dann auch Gassi gegangen - obwohl das eher ein Spießrutenlauf vorbei an den Campinggästen mit Hund war.
Leute gibts... und für die war das bestimmt das normalste der Welt!

Wir hatten übrigens keine Tiger dabei! Unsere lagen letztes Jahr noch im Schaufenster! Was aber auch bedeutet das 3 Wochen Urlaub so ohne weiteres nicht mehr drin sind - 3x 1 Woche dann schon eher - dank meiner katzenlieben Schwester! So können die Kater in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Denn bei einer Katzenpension wäre mein Urlaub kein Urlaub mehr - wir könnten ja keine Nacht ruhig schlafen! ::bg

Aber das muss jeder selbst wissen. Und wie man hier so liest hält es auch jeder anders. Ich würde sagen man sollte im Sinne der Katze entscheiden!

LG

Dennis
 

Hildy38

Registriert seit
28.10.2005
Beiträge
677
Gefällt mir
0
Also,

ich fahre ca. 2 mal im Jahr mit meinen beiden Hausterroristen von Leipzig in den Odenwald ( Südhessen), was jedesmal gut 5 Stunden Fahrt bedeutet. Ich mache das alledings nur, wenn ich rund 10 Tage vor Ort bleiben kann.

Anton und Tiffy kommen in einen großen Kennel - ein Katzenklo war noch nicht notwendig, ich habe aber zur Sicherheit eine Wickelunterlage für Babys drin liegen, falls mal was schiefgeht. Die kann man einfach wechseln und natürlich eine zweite Decke ist vorhanden. Aber es ist noch nie etwas passiert.

Anton und Tiffy bekommen von mir jeweils vor der Abfahrt Rescuetropfen verabreicht und für jeden 1/4 Beruhigungstablette - was schwaches vom Tierarzt. Anton pennt die meiste Zeit und Tiffy fragt so gut einmal pro Stunde, ob wir den schon da sind. Ein ruhiges Wort und sie kuschelt sich wieder an Anton und gut ist.

Jetzt an Weihnachten hatten wir ( also die Hausterroristen und ich) eine Dachwohnung für uns alleine. War überhaupt kein Problem. Das Kaklo kannten sie ja schon und das Streu vom letzten Mal war noch drin (DM-Streu - natürlich gesiebt).

Die Beiden haben sich die Wohnung angeschaut, den Kaklo gefunden und dann gefressen, als ob sie seit Wochen nichts mehr bekommen hätten. Geschlafen wurde bei mir im Bett - wie sonst auch und alles war gut.

Eine Woche ist sicher etwas kurz, aber je nach Katze durchaus machbar - jedenfalls bei meinen.
 

Hermine-13

Registriert seit
06.08.2007
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Wir haben unsere beiden 18 Wochen alten Katzen für 5 Tage nach Norddeutschland in eine Ferienwohnung mitgenommen, 4 Stunden Fahrtzeit. Für unterwegs hatte ich eine kleine Kiste mit Katzenstreu, beide haben während einer Rast Pipi gemacht, die Kiste stand vor dem Vordersitz.
Sie saßen auf dem Schoß oder auf einer Decke, in ihrem Kennel wollten sie nicht bleiben. Alles hat Super geklappt. Ich hätte es nicht übers Herz gebracht, sie alleine zuhause zu lassen.
Nur Mut.
Birgit
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo Dennis,

hätte ich das Bedürfnis nach einem Campingurlaub, dann würde ich das sicher ohne Katzen machen. Denn das sowas vielleicht nicht gerade das Idealste ist, liegt auf der Hand. Aber für den Fall, dass ein Haus, Ferienwohnung usw. zur Verfügung steht und die Tiere sich dort bewegen können (d.h. nicht in einem Zimmer eingesperrt sind), sehe ich das auch anders.
Meine 3 sind sehr auf mich bezogen, da wäre es auf jeden Fall schlimmer, wenn ich eine Zeitlang weg wäre, als wenn sie mit mir zusammen bei meiner Mutter sind.

Hallo Birgit,

ich finde es ehrlich gesagt gefährlich, die Katzen ungesichert auf Schoß oder Decke zu transportieren. Wenn ich mich jetzt nicht gewaltig täusche, ist das glaub ich auch verboten. Meine waren anfangs vom Kennel auch nicht begeistert (es hätte ja eine Fahrt zum Tierarzt sein können...), aber durch öfters "einfach so" autofahren haben sie das abgelegt.
 

pella

Registriert seit
08.07.2008
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Sehr lange Autofahrt und Urlaub

Hallo! Ich brauche ein Rat....wir möchten verreisen( lange Autofahrt, ca. 17 st.) und möchten unsere 4-mon. Katze mitnehmen...Wir bleiben da ca. 5-6 Wochen....Überlege ganzen Zeit ob besser der Katze mitnemen oder bei Freundin lassen...
Wie mache ich am bestens?:roll:
 
Thema:

Katzen mit nehmen in den Urlaub

Katzen mit nehmen in den Urlaub - Ähnliche Themen

  • Katze mit in den Urlaub nehmen

    Katze mit in den Urlaub nehmen: Hallo zusammen, wir möchten unsere Katze nächste Woche mit in den Urlaub nehmen (für 2,5 Wochen). Die Fahrt dauert ca. 4 - 5 Stunden, allerdings...
  • kranke 18 Jahre alte Katze vom Land in die Stadt

    kranke 18 Jahre alte Katze vom Land in die Stadt: Hallo zusammen, meine 18 Jahre alte Rosie plagen seit ein paar Jahren eine Arthrose in Hüfte und Hinterbeinen und seit neuestem eine...
  • Katze frisst nicht

    Katze frisst nicht: Hallo :) Mein Freund und ich sind zusammen gezogen und haben natürlich seinen Kater mitgenommen. Seit dem Umzug Ostern frisst er nicht mehr...
  • Katze muss für 1 Woche außerhalb betreut werden

    Katze muss für 1 Woche außerhalb betreut werden: Hallo. Wir haben seit Juli diesen Jahres eine 5-jährige Katze. Die Vorbesitzerin ist verstorben und die Erben haben einfach das Haus samt Katze...
  • Urlaub und neue katze zu hause lassen

    Urlaub und neue katze zu hause lassen: Hallo liebe Katzenfreunde, wir haben unsere Katze aus TH vor 2 Monaten geholt. Miska ist ca. 5 Jahre alt und man weiss nicht so genau wo sie her...
  • Ähnliche Themen
  • Katze mit in den Urlaub nehmen

    Katze mit in den Urlaub nehmen: Hallo zusammen, wir möchten unsere Katze nächste Woche mit in den Urlaub nehmen (für 2,5 Wochen). Die Fahrt dauert ca. 4 - 5 Stunden, allerdings...
  • kranke 18 Jahre alte Katze vom Land in die Stadt

    kranke 18 Jahre alte Katze vom Land in die Stadt: Hallo zusammen, meine 18 Jahre alte Rosie plagen seit ein paar Jahren eine Arthrose in Hüfte und Hinterbeinen und seit neuestem eine...
  • Katze frisst nicht

    Katze frisst nicht: Hallo :) Mein Freund und ich sind zusammen gezogen und haben natürlich seinen Kater mitgenommen. Seit dem Umzug Ostern frisst er nicht mehr...
  • Katze muss für 1 Woche außerhalb betreut werden

    Katze muss für 1 Woche außerhalb betreut werden: Hallo. Wir haben seit Juli diesen Jahres eine 5-jährige Katze. Die Vorbesitzerin ist verstorben und die Erben haben einfach das Haus samt Katze...
  • Urlaub und neue katze zu hause lassen

    Urlaub und neue katze zu hause lassen: Hallo liebe Katzenfreunde, wir haben unsere Katze aus TH vor 2 Monaten geholt. Miska ist ca. 5 Jahre alt und man weiss nicht so genau wo sie her...
  • Schlagworte

    ferienhaus katzenfreigehege

    ,

    katzen urlaub mitnehmen

    ,

    urlaub mit katzenfreigehege

    ,
    katzengerechte ferienwohnung
    , wohnmobil katz mitneme, unterkunft mit katzenfreilaufgehege, urlaub ferienhaus katzenfreigehege, ferienhaus bayern katzenfreigehege, ferienhaus mit katzenfreigehege, wohin kann ich meine Katze in Urlaub mitnehmen, soll ich meine katze mit ins fereinhaus nehmen?, ferienwohnung bodensee mit katzen
    Top Unten