Katzen kastrieren oder nicht?

Diskutiere Katzen kastrieren oder nicht? im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo liebe Community, ich habe zwei Katzen (im Mai und im September geboren). Beide firstsind BKH Katzen und leben in reiner Wohnungshaltung...

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Hallo liebe Community, ich habe zwei Katzen (im Mai und im September geboren). Beide
sind BKH Katzen und leben in reiner Wohnungshaltung. Geimpft ist jedoch nur die erste, falls das für meine folgende Frage eine Rolle spielt. Ich überlege die zwei kastrieren (oder sterilisieren?) zu lassen, lese jedoch völlig unterschiedliche Meinungen dazu. Was sind eure Erfahrungen?
Viele Grüße
 
02.12.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
675
Gefällt mir
599
Lass bitte Beide kastrieren, dann gibt es keine böse Überraschung, wenn mal Eine "ausbrechen" sollte. Durch die Kastration lässt auch der Sexualtrieb nach, die Rolligkeit und der damit verbundene Stress bleiben aus und Ihr habt Ruhe vor den "potenten" Katern in der Umgebung.
 

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Lass bitte Beide kastrieren, dann gibt es keine böse Überraschung, wenn mal Eine "ausbrechen" sollte. Durch die Kastration lässt auch der Sexualtrieb nach, die Rolligkeit und der damit verbundene Stress bleiben aus und Ihr habt Ruhe vor den "potenten" Katern in der Umgebung.
Es ist unmöglich dass sie ausbrechen oder einem rolligen Kater begegnen. Ich wohne im 5. Stock in einer Wohnung mit gesichertem Balkon. Dass es den Katzen besser geht wenn sie weniger sexualtrieb haben, verstehe ich. Kann es denn sein dass sie gar nicht rollig werden?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
675
Gefällt mir
599
Unterschätze bitte nicht den Ideenreichtum rolliger Katzen und zeugungsbereiter Kater. Katzen werden i. d. R. nach der Kastration nicht mehr rollig.
 

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Kannst du mir grob sagen wie viel eine Kastration kostet und in welchem Alter sie angemessen ist? Ich habe Angst dass sie danach aufgrund der hormone einen anderen Charakter haben, kenne das von Katern.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.466
Gefällt mir
179
Kann es denn sein dass sie gar nicht rollig werden?
Das halte ich für ausgeschlossen.

Du solltest die beiden auf jeden Fall kastrieren lassen.
Die Rolligkeit bedeutet jede Menge Stress für Mensch und Tier und außerdem steigt das Risiko von Gebärmuttererkrankungen bei nicht kastrierten Katzen im Laufe der Jahre enorm an.

Außerdem würde ich in jedem Fall beide Katzen impfen lassen, wobei eine Impfung gegen Tollwut bei Wohnungskatzen nicht nötig ist.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.466
Gefällt mir
179
Zwischen 6 und 8 Lebensmonat sollte die Kastration erfolgen.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.428
Gefällt mir
1.139
Bei einer Sterilisation bleibt der Sexualtrieb erhalten. Das heißt für eine Katze, dass sie laufend rollig wird und nach einem Partner schreien und suchen wird, der durch den Begattungsakt ihren Eisprung auslösen kann. Findet sie einen Kater, er sie deckt, lässt der hormongesteuerte Trieb nach. Wird sie nicht schwanger, beginnt die nächste Rolligkeit.
Ich hab vor einem halben Jahr eine Katze aufgenommen, die zwar kastriert wurde, bei der aber ein Fitzel Eierstockgewebe vergessen wurde. Saba wäre dauerrollig, wenn ich ihr nicht wöchentlich die Pille geben würde. Das ist kein Charakterzug, sondern eine ewige Qual ohne Erlösung.
 

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Danke für die Antwort. Meine Fragen bzw Sorgen stehen in der Antwort auf eine andere Antwort. 😅 Nochmal die komplette Grundimmunisierung...
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.466
Gefällt mir
179
Ja, da stimme ich Dir zu.
Aber die zweite Katze ist aber sehr früh von der Mutter getrennt worden. Hat sie den einen Stammbaum? Und warum hat der Züchter nicht geimpft?
 

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Ja, da stimme ich Dir zu.
Aber die zweite Katze ist aber sehr früh von der Mutter getrennt worden. Hat sie den einen Stammbaum? Und warum hat der Züchter nicht geimpft?
Sie ist am 01.09. Geboren und ich habe sie vor einer Woche geholt. Ist doch relativ normal oder? Sie hat keinen Stammbaum und die Frau würde ich auch nicht als Züchterin bezeichnen... Ich denke sie hat nicht geimpft weil sie zu geizig war.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.428
Gefällt mir
1.139
Ja, das Alter ist ok. Aber bei 450 € ist die fehlende Impfung inakzeptabel. "Geiz" oder Geldgier sind wohl treffende Bezeichnungen dafür, die Kitten und Käufer zahlen dann die Zeche. Du hattest dazu ja im anderen Thread geschrieben, wo es um den Durchfall beider Kitten geht. Für die Kastration sollte der DF besser verschwunden sein.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.171
Gefällt mir
853
Ich habe Angst dass sie danach aufgrund der hormone einen anderen Charakter haben, kenne das von Katern.
Und was soll sich da bitte am Charakter ändern? Kastrierte Katzen oder Kater sind nicht mehr "triebgesteuert", d.h. sie haben viel mehr Interesse und Zeit für andere Sachen wie Spielen, Kuscheln..... dadurch wirkt ein Kater dann vielleicht ruhiger.
Stell dir einfach mal vor, du könntest dein Leben ohne die lästigen "Tage" verbringen :wink: Genau das ermöglichst du deiner Katze durch die Kastration.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
96
Gefällt mir
99
Deine Katzen (Kitten) hast du bei einer sog. "Schwarzzüchterin" gekauft, leider.

Man sollte solche Leute eigentlich nicht unterstützen, der Preis den du gezahlt hast, ist ziemlich hoch, wenn man bedenkt was du für die Impfungen und die tierärztliche Untersuchung jetzt noch zahlen wirst. Als ehemalige "seriöse Züchterin" habe ich für solche Leute keinerlei Verständnis.
Letztlich hast du ohne Kaufvertrag keine Rechte und bei einer evtl. Erkrankung der Beiden, hast du nichts in der Hand um gegen die "Züchterin" vorzugehen, bzw den Kaufpreis zurück zu bekommen. (In den Kaufverträgen von guten Züchtern steht auch meist, dass die Kitten zurückgegeben werden müssen, falls sie nicht behalten werden können (Rückgabeverpflichtung), so machen das alle mir bekannten seriösen Züchter/innen. Die geben ihre Kitten mit Papieren, mehrfach geimpft und entwurmt und mit Stammbaum ab.

Das alles wusstest du vielleicht nicht, und die Kitten können nichts dafür, wo sie geboren wurden und verdienen ein gutes und liebevolles Zuhause, wie alle Tiere, ganz egal wo sie geboren wurden.

Du solltest deine Kätzchen dem TA vorstellen, entwurmen und impfen lassen und in mit ca 4- 6 Monaten UNBEDINGT kastrieren lassen. Auf den Charakter hat die Kastra keinen negativen Einfluss, im Gegenteil (!) unkastrierte Katzen suchen sich früher oder später einen potenten Kater, werden gedeckt und kriegen Babys, oder, wenn sie keinen Freigang haben, werden sie rollig und schreien tagelang. Das alles willst du ganz sicher nicht!
Wie xioni auch schon schrieb, verändert sich der Charakter von Katzen nach der Kastra nur positiv!! Ich wünsche euch viel Freude miteinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.428
Gefällt mir
1.139
Man kann sogar sagen, dass die ewige Rolligkeit das eigentliche Wesen der Katze arg verändert. Sie kann ihren dann alles überragenden Trieb zur Mutterschaft außerdem doch nicht ausleben, bliebe also ewig unerfüllt. Das würde ich für mich nicht wollen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.070
Gefällt mir
1.068
Hier mal ein Link zu deinen Fragen, bzgl. Kastration. Auch die Kosten dafür bekommst du da in etwa genannt, wenn du diese Frage dann anklickst …..

Ab welchem Alter sollten Sie Ihre Katzen kastrieren lassen?

Ich kann dir da nur raten, deine beiden bald kastrieren zu lassen. Das warum und wann wird z.B. auch in dem obigen Link erklärt.

Wir haben vor 2 Jahren auch 2 Kitten Mädchen aufgenommen ….. eine ist uns zugelaufen und die andere haben wir dann als Spielgefährtin für die erste auch dem Tierheim geholt...…., beide waren da vom Tierarzt auf ca. 5 Monate geschätzt ….. das kann man in dem Alter so in etwa an dem Zahnwechsel schätzen.
Beide haben wir sofort innerhalb einer Woche, nach dem sie zu uns kamen, kastrieren lassen.
Bei der zugelaufenen mussten wir befürchten, das sie bereits rollig war und draußen von den rum streunenden Katern gedeckt war …..die Vermutung kam, weil wir sofort nach dem wir sie einfangen und ins Haus holen konnten, noch nächtelang laut schreiendes Kater-Gejaule ums Haus herum hörten ….sonst laufen bei uns keine Kater rum.
Das 2. Kitten-Mädchen kam 2 Monate später aus dem Tierheim zu uns, zu der Zeit auch gerade knapp 5 Monate alt ……. da bekamen wir sofort die Auflage, das wir sie innerhalb weniger Tage nochmal ins Tierheim bringen sollten, damit sie dann vom dortigen Tierarzt kastriert wurde ….. bei der Kastration wurde dann festgestellt, das sie auch bereits rollig war, also höchste Zeit zur Kastration.

Wir haben bei beiden keinerlei nachteilige Veränderungen feststellen müssen, beide haben sich ganz normal entwickelt und auch die Kastration problemlos überstanden.

In Hinsicht auf die Kastration noch ein Tipp von mir ….. besorge dir rechtzeitig ( möglichst schon jetzt sofort) einen Body, den du ihnen sofort anziehen kannst.
Die weiblichen Katzen bekommen ja zur Kastra einen Bauchschnitt, daran sollten sie dann aber möglichst nicht lecken, damit die Naht nicht wundgeleckt wird. Damit das nicht passiert, wird oftmals von Tierärzten dieser Plastik-Halskragen verordnet …. damit ist das für die Katzen aber ziemlich unbequem und sie stoßen überall dran.
Eine bessere Lösung ist dann, wenn man den Katzen direkt nach der OP einen Katzen-Body anzieht.
Diese Bodys bekommt man auch bei manchen Tierärzten, aber auf jeden Fall im Internet ……. ein Body hat den Vorteil, das sich die Katze voll drin bewegen kann, nicht an der Wunde lecken kann und trotzdem ohne ihn aus zu ziehen damit aufs Katzenklo gehen kann.
Du solltest aber darauf achten, das in der Beschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen wird, das die Katze mit Body ihr Geschäft machen kann …… es gibt auch OP-Bodys für Katzen, die haben auch ein Fach eingearbeitet für Inkontinenzeinlagen, also sind dabei dann die Geschlechtsteile bedeckt und sie können mit diesen Bodys nicht jederzeit ihr Geschäft machen.

Hier mal Fotos als Beispiele, wie unsere mit Body zurecht kamen .

Das war Emma, unmittelbar nach der OP, als wir sie gerade mit nach Hause gebracht hatten ….. da wollte sie unbedingt auf die warme Fensterbank (da haben wir natürlich genau aufgepasst, das sie in ihrem Narkoserausch nicht runter fiel und es nur ganz kurz erlaubt …….

IMG_1693.JPG


Schon am nächsten Tag benahm sie sich wieder völlig normal, trug ihren Body ganz lässig und selbstverständlich ….. und sie spielte damit, als wenn es ganz normal war, das sie diesen Body rund um die Uhr nun trug.

IMG_1711.JPG

IMG_1741.JPG

2 Monate später durfte dann Lotte den Body "auf tragen", wie es ja auch oftmals bei Kindern in einer Familie üblich ist....:love:

IMG_2286.JPG


Wenn du bereits schon jetzt einen Body besorgst, dann hat es den Vorteil, das du auch jetzt schon ohne OP mit ihnen "üben" kannst, wie sie sich mit Body benehmen und daran besser gewöhnen.
Es gibt Katzen, die stellen sich erstmal zickig an und tun so, als wenn sie damit plötzlich nicht mehr laufen können .
Unsere Lotte gehörte auch dazu ….. als sie das erste mal einen Body an hatte, da ließ sie sich "wie ein gefällter Baum" einfach steif auf die Seite fallen und wollte erst nicht mehr aufstehen.
Einmal rascheln mit einer Leckerli-Tüte ließ sie dann aber schnell vergessen, das sie ja "eigentlich2 nicht mehr laufen konnte ….. und ein lockendes Spiel mit der Federangel hat sie auch noch den Rest ihrer Bedenken verschwinden lassen und sie konnte sogar wieder damit rennen.

Magst du uns auch mal Bilder von deinen beiden Kitten zeigen?

LG Waltraud
 

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Oh man ich fühle mich so schlevht dafür dieser frau so viel geld gegeben zu haben.... Hatte ihr auch geschrieben dass das kitten krank ist und meine Katze angesteckt hat, da kam keine Antwort.
 

Ivymaus

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
10
Hier mal ein Link zu deinen Fragen, bzgl. Kastration. Auch die Kosten dafür bekommst du da in etwa genannt, wenn du diese Frage dann anklickst …..

Ab welchem Alter sollten Sie Ihre Katzen kastrieren lassen?

Ich kann dir da nur raten, deine beiden bald kastrieren zu lassen. Das warum und wann wird z.B. auch in dem obigen Link erklärt.

Wir haben vor 2 Jahren auch 2 Kitten Mädchen aufgenommen ….. eine ist uns zugelaufen und die andere haben wir dann als Spielgefährtin für die erste auch dem Tierheim geholt...…., beide waren da vom Tierarzt auf ca. 5 Monate geschätzt ….. das kann man in dem Alter so in etwa an dem Zahnwechsel schätzen.
Beide haben wir sofort innerhalb einer Woche, nach dem sie zu uns kamen, kastrieren lassen.
Bei der zugelaufenen mussten wir befürchten, das sie bereits rollig war und draußen von den rum streunenden Katern gedeckt war …..die Vermutung kam, weil wir sofort nach dem wir sie einfangen und ins Haus holen konnten, noch nächtelang laut schreiendes Kater-Gejaule ums Haus herum hörten ….sonst laufen bei uns keine Kater rum.
Das 2. Kitten-Mädchen kam 2 Monate später aus dem Tierheim zu uns, zu der Zeit auch gerade knapp 5 Monate alt ……. da bekamen wir sofort die Auflage, das wir sie innerhalb weniger Tage nochmal ins Tierheim bringen sollten, damit sie dann vom dortigen Tierarzt kastriert wurde ….. bei der Kastration wurde dann festgestellt, das sie auch bereits rollig war, also höchste Zeit zur Kastration.

Wir haben bei beiden keinerlei nachteilige Veränderungen feststellen müssen, beide haben sich ganz normal entwickelt und auch die Kastration problemlos überstanden.

In Hinsicht auf die Kastration noch ein Tipp von mir ….. besorge dir rechtzeitig ( möglichst schon jetzt sofort) einen Body, den du ihnen sofort anziehen kannst.
Die weiblichen Katzen bekommen ja zur Kastra einen Bauchschnitt, daran sollten sie dann aber möglichst nicht lecken, damit die Naht nicht wundgeleckt wird. Damit das nicht passiert, wird oftmals von Tierärzten dieser Plastik-Halskragen verordnet …. damit ist das für die Katzen aber ziemlich unbequem und sie stoßen überall dran.
Eine bessere Lösung ist dann, wenn man den Katzen direkt nach der OP einen Katzen-Body anzieht.
Diese Bodys bekommt man auch bei manchen Tierärzten, aber auf jeden Fall im Internet ……. ein Body hat den Vorteil, das sich die Katze voll drin bewegen kann, nicht an der Wunde lecken kann und trotzdem ohne ihn aus zu ziehen damit aufs Katzenklo gehen kann.
Du solltest aber darauf achten, das in der Beschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen wird, das die Katze mit Body ihr Geschäft machen kann …… es gibt auch OP-Bodys für Katzen, die haben auch ein Fach eingearbeitet für Inkontinenzeinlagen, also sind dabei dann die Geschlechtsteile bedeckt und sie können mit diesen Bodys nicht jederzeit ihr Geschäft machen.

Hier mal Fotos als Beispiele, wie unsere mit Body zurecht kamen .

Das war Emma, unmittelbar nach der OP, als wir sie gerade mit nach Hause gebracht hatten ….. da wollte sie unbedingt auf die warme Fensterbank (da haben wir natürlich genau aufgepasst, das sie in ihrem Narkoserausch nicht runter fiel und es nur ganz kurz erlaubt …….

Den Anhang 56169 betrachten


Schon am nächsten Tag benahm sie sich wieder völlig normal, trug ihren Body ganz lässig und selbstverständlich ….. und sie spielte damit, als wenn es ganz normal war, das sie diesen Body rund um die Uhr nun trug.

Den Anhang 56170 betrachten

Den Anhang 56171 betrachten

2 Monate später durfte dann Lotte den Body "auf tragen", wie es ja auch oftmals bei Kindern in einer Familie üblich ist....:love:

Den Anhang 56172 betrachten


Wenn du bereits schon jetzt einen Body besorgst, dann hat es den Vorteil, das du auch jetzt schon ohne OP mit ihnen "üben" kannst, wie sie sich mit Body benehmen und daran besser gewöhnen.
Es gibt Katzen, die stellen sich erstmal zickig an und tun so, als wenn sie damit plötzlich nicht mehr laufen können .
Unsere Lotte gehörte auch dazu ….. als sie das erste mal einen Body an hatte, da ließ sie sich "wie ein gefällter Baum" einfach steif auf die Seite fallen und wollte erst nicht mehr aufstehen.
Einmal rascheln mit einer Leckerli-Tüte ließ sie dann aber schnell vergessen, das sie ja "eigentlich2 nicht mehr laufen konnte ….. und ein lockendes Spiel mit der Federangel hat sie auch noch den Rest ihrer Bedenken verschwinden lassen und sie konnte sogar wieder damit rennen.

Magst du uns auch mal Bilder von deinen beiden Kitten zeigen?

LG Waltraud
Das sind sie! Rechts Ivy und links Lilo.
 

Anhänge

KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.428
Gefällt mir
1.139
Oh man ich fühle mich so schlevht dafür dieser frau so viel geld gegeben zu haben.... Hatte ihr auch geschrieben dass das kitten krank ist und meine Katze angesteckt hat, da kam keine Antwort.
Versuch Dich nicht allzusehr zu ärgern, auch wenn´s schwerfällt. Nimm´s als Lehrgeld, aber gib ihr auf jeden Fall nochmal Bescheid, wenn Du das Ergebnis plus Rechnung vom Doc vorliegen hast. Beide Miezen sind auf jeden Fall extrem hübsch <3 und ich würde das kranke Kätzchen auch nicht zurückgeben, Zorn hin, Zorn her. Hast Du eigentlich einen Kaufvertrag?

Lilo ist die Neue?
 
Thema:

Katzen kastrieren oder nicht?

Katzen kastrieren oder nicht? - Ähnliche Themen

  • Tierarzt will Katzen Geschwisterpaar nicht kastrieren

    Tierarzt will Katzen Geschwisterpaar nicht kastrieren: Hallo zusammen, meine Bkh Kätzchen sind nun 5 Monate alt und Geschwister. Die Züchterin sagte mir, das ich die zwei so bald wie möglich kastrieren...
  • Rollige Katze? Termin zum Kastrieren kommenden Freitag

    Rollige Katze? Termin zum Kastrieren kommenden Freitag: Hallo Zusammen, Wir haben zwei knapp 6 Monate alte Maine Coons (Bruder & Schwester). Seit ein paar Tagen merke ich bei unserem Kater, dass er ihr...
  • Katze noch kastrieren lassen?

    Katze noch kastrieren lassen?: Hallo, ich hab' mal wieder eine Frage. :lol: Und zwar hat der Vorbesitzer von meiner Jolie sie nicht kastrieren lassen. Sie ist jetzt 5 Jahre...
  • Kater kastrieren - wie verändert sich die Beziehung zu anderen Katern/Katzen?

    Kater kastrieren - wie verändert sich die Beziehung zu anderen Katern/Katzen?: Noch eine Frage zur Kastration meines ca. zweijährigen zugelaufenen Katers. Er ist jetzt zwei Monate bei uns, lebt ausschließlich draußen. In der...
  • Wann Katze kastrieren??

    Wann Katze kastrieren??: hallo, wollte mal fragen ab wann ich eine Katze kastrieren lassen soll?Und ob Sie vorher mal rollig sein muss::? Ich hatte bisher nur Kater.Mein...
  • Wann Katze kastrieren?? - Ähnliche Themen

  • Tierarzt will Katzen Geschwisterpaar nicht kastrieren

    Tierarzt will Katzen Geschwisterpaar nicht kastrieren: Hallo zusammen, meine Bkh Kätzchen sind nun 5 Monate alt und Geschwister. Die Züchterin sagte mir, das ich die zwei so bald wie möglich kastrieren...
  • Rollige Katze? Termin zum Kastrieren kommenden Freitag

    Rollige Katze? Termin zum Kastrieren kommenden Freitag: Hallo Zusammen, Wir haben zwei knapp 6 Monate alte Maine Coons (Bruder & Schwester). Seit ein paar Tagen merke ich bei unserem Kater, dass er ihr...
  • Katze noch kastrieren lassen?

    Katze noch kastrieren lassen?: Hallo, ich hab' mal wieder eine Frage. :lol: Und zwar hat der Vorbesitzer von meiner Jolie sie nicht kastrieren lassen. Sie ist jetzt 5 Jahre...
  • Kater kastrieren - wie verändert sich die Beziehung zu anderen Katern/Katzen?

    Kater kastrieren - wie verändert sich die Beziehung zu anderen Katern/Katzen?: Noch eine Frage zur Kastration meines ca. zweijährigen zugelaufenen Katers. Er ist jetzt zwei Monate bei uns, lebt ausschließlich draußen. In der...
  • Wann Katze kastrieren??

    Wann Katze kastrieren??: hallo, wollte mal fragen ab wann ich eine Katze kastrieren lassen soll?Und ob Sie vorher mal rollig sein muss::? Ich hatte bisher nur Kater.Mein...
  • Top Unten