Katzen in Tierpension während des Urlaubs?

Diskutiere Katzen in Tierpension während des Urlaubs? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, ich bin ziemlich ratlos, was wir mit unseren 2 Katzen während unseres Urlaubs machen sollen, vielleicht könnt Ihr mir Tips und...

camino

Registriert seit
12.01.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,
ich bin ziemlich ratlos, was wir mit unseren 2 Katzen während unseres Urlaubs machen sollen, vielleicht könnt Ihr mir Tips und Hinweise geben.
Früher haben wir für die Zeit unseres Urlaubs unsere Katze immer zu meiner Mutter gebracht. Meine Mutter wohnt im vierten Stock in einer Dreizimmerwohnung, also gab es für die Zeit keinen Freigang - das hat die Katze zwar nicht begeistert, aber es ging.
Mit unseren jetzigen beiden können wir das aber nicht machen, weil die zwei sich nicht gerade gut verstehen. Bei uns im Haus haben sie genügend Platz, um sich aus dem Weg zu gehen, und außerdem haben sie Freigang, also gute "Ausweichmöglichkeiten". Aber zwei Wochen in einer Dreizimmerwohnung, das endet in "Mord
und Totschlag"; schon wenn sie bei uns mal nicht rausdürfen (z.B. wg. geplantem Tierarztbesuch am nächsten Morgen) gibt es Zoff.
Vielleicht noch als Hintergrundinformation: Wir haben einen Kater und eine Kätzin, beide aus dem Tierheim, beide ca. 2 Jahre alt. Die Kätzin war zuerst da, und nach 2 Monaten haben wir den Kater als Gesellschaft für sie dazugeholt. Das war aber ein "Schuß in den Ofen", weil sie (nach meinem Eindruck) ziemlich Angst vor ihm hat - wenn er länger als 10 sec in ihrer unmittelbaren Nähe ist, fängt sie an zu brummen und "brät ihm eins über" - und irgendwann wird ihm das zu dumm, und er geht auf sie los, woraufhin sie so schreit, als ob sie grade umgebracht wird ... Kaum läßt er sie in Ruhe und zieht ab, stürmt sie aber hinterher und verklopft ihn wieder
Wie gesagt, mit Ausweichmöglichkeiten kommen sie miteinander klar, und zur Begrüßung schnüffeln sie sich auch kurz an, aber ja nicht zu lange!

Aber zurück zu den Urlaubsalternativen:
  • Möglichkeit 1: Meine Mutter zieht in unser Haus während unseres Urlaubs.
    Das wäre mir eigentlich am liebsten, aber: Meine Mutter will die Katzen nicht rauslassen, weil sie Angst hat, daß sie sich dann auf die Suche nach uns machen und abhauen. Sie würde die Katzen zwar an der Leine "ausführen", aber das wäre ziemlich wenig im Vergleich zu dem, wie sie sonst rauskönnen. Also wäre Katzenzoff eigentlich wieder vorprogrammiert.
    Haltet Ihr das für möglich bzw. wahrscheinlich, daß die Katzen sich auf die Suche nach uns machen? Sie kennen meine Mutter bisher nur von Kurzbesuchen, aber wir könnten ja vorher mal üben, d.h., meine Mutter übernimmt das Füttern, während wir da sind, und dann könnten wir sie mal ein Wochenende mit den Katzen allein lassen.
  • Möglichkeit 2: Beide Katzen in eine Tierpension, in getrennte Räume
  • Möglichkeit 3: Eine Katze in eine Tierpension, eine Katze zu meiner Mutter
    (ich weiß nicht, ob die Tierpension ihnen nicht vielleicht einen Schock versetzt, so nach dem Motto "wieder ins Tierheim abgeschoben" und dann wäre so vielleicht nur eine Katze geschockt - aber welche wohin?)
Ich hoffe, Ihr könnt mir raten, vielen Dank schon im voraus.

Tanja
 
22.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen in Tierpension während des Urlaubs? . Dort wird jeder fündig!
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Hallo und Herzlich Willkommen ::w

Ich schubse den Thread mal nach oben.
Ich würde keinen von beiden in einer Pension geben. Entweder beide nach deiner Mutter oder deine Mutter zu dir.
Aber du wirst bestimmt noch andere Tipps bekommen.

Anke
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.045
Gefällt mir
1.235
Ich würde Möglichkeit eins auf alle Fälle vorziehen, keinesfalls in eine Pension!
Wir haben seit über 20 Jahren Freigänger und immer, wenn wir in Urlaub waren, kam unsere Haushaltshilfe zweimal am Tag und hat sie gefüttert und ein bisschen gestreichelt, mehr war da gar nicht nötig. Und sie haben immer ihre offene Katzenklappe gehabt und haben sich niemals auf die Suche nach uns gemacht - Katzen sind ja sehr ortsgebunden und laufen nicht einfach weg.
Lass Deine Mutter sie ein paarmal füttern und Du wirst sehen, das geht problemlos! Aber Freigang würde ich auf alle Fälle weiter gewähren!
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Wo kommst Du denn her??
 

camino

Registriert seit
12.01.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Aus der Nähe
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Aus meiner Nähe?
 

camino

Registriert seit
12.01.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Nee, eigentlich nicht - zwischen uns und dem Saarland liegt noch Rheinland-Pfalz; also in Kilometern weiß ich die Entfernung jetzt nicht, würde es aber spontan nicht als 'nah' bezeichnen.
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Ah, schade, ich biete Mobiles Catsitting an. Vielleicht gibt es das ja auch in Deine Nähe. So können die beiden in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und Freigang genießen. :) Also tendiere ich definitiv zu Lösung Nr. 1 :)
 
anloki

anloki

Registriert seit
11.11.2005
Beiträge
3.027
Gefällt mir
0
Wenn ich mir Deine Alternativen ansehe, auf jeden Fall Nr.1 wenn es machbar ist!
Ansonsten Katzen in gewohnter Umgebung lassen und Catsitter kommen lassen, das ist immer noch besser als Katzen aus ihrem Umfeld zu reißen, das ist meist Stress pur!

Ich bin ja zzt in einer ähnlichen Zwickmühle... im letzten Urlaub zog mein Schwager bei uns ein und das fand ich eine otimale Lösung - alle Katzen zusammen zu einer vertrauten Person, wäre in dem Fall meine nächste Alternative gewesen.
Leider dies Jahr beides nicht möglich und ich sehe mir deshalb demnächst eine Tierpension bei uns in der Nähe an.
Da mir aber mein Sensibelchen Giaci in dieser hinsicht echt arge Bauchweh bereitet, werde ich noch alles mögliche in Bewegung setzten und das nur als allerletzte Lösung wählen.
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Hallo!

Ich würde die beiden auf keinen Fall trennen! Da sie sich ja eh schon nicht so gut zu verstehen scheinen! Eine Trennung könnte sich sehr negativ auswirken!

Die beste Lösung bei euch: Nummer 1 oder ein Katzensitter!

Bei uns ist es so: fahren wir für längere Zeit weg, dann fahren meine beiden zu meinen Eltern und machen Dorfurlaub. Mit dem Umgebungswechsel haben sie keinerlei Probleme / kein Streß (auch nicht mit der Autofahrt), sonst würden wir das auch nicht machen.
Ansonsten haben wir eine Katzensitterin (eine ganz liebe Nachbarin, deren Katze wir sitten, wenn sie nicht da ist).

In einer TP waren meine beiden auch schon einmal (wir haben uns eine für Notfälle ausgesucht), da wir mit meinen Eltern übers We weg mußten und unsere Sitterin nicht da war. Die TP sollte man sich vorher genau ansehen, die "Betreiber" sollten mit in der TP wohnen (finde ich jedenfalls wichtig, dass sie nicht nur mal eben zum Füttern kommen).
Unsere TP: ein älteres Ehepaar hat den Wintergarten umgebaut. Die Katzen können alle nach draußen schauen auf einen Teich, und sie haben noch Außenbereiche, in dem die Katzen, die das gerne möchten tagsüber für einige Stunden an die frische Luft können.

::w
 
Zuletzt bearbeitet:

camino

Registriert seit
12.01.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
So, das ganze nochmal - vorhin habe ich nach der Vorschau vergessen, auf "Antworten" zu gehen - so ein Käse, kann man die Antwort irgendwie wiederfinden?
ch würde die beiden auf keinen Fall trennen! Da sie sich ja eh schon nicht so gut zu verstehen scheinen! Eine Trennung könnte sich sehr negativ auswirken!
Wieso?

Die meisten scheinen ja sogar einen fremden Catsitter der Tierpension vorzuziehen. Wieso? Habt Ihr keine Angst, daß Freigänger ausbüchsen, wenn auf einmal eine "fremde" Person sich um sie kümmert?

Die Tierpension, die ich ins Auge gefasst habe (über einen Aushang bei unserem Tierarzt), wird von einer älteren Dame (bzw. einer Art Tierschutzverein) betrieben. Sie haben einen alten Bauernhof umgebaut und haben dort in erster Linie eine Art Asyl für ausgesetzte und alte Katzen. Daneben noch eine Tierpension, zuerst 5 Zimmer, inzwischen aufgrund steigender Nachfrage, 25. Jede Pensionskatze hat ihr eigenes Zimmer, mit Fenster, zum Teil auch mit kleinem Auslauf. Das sagt das Internet, persönlich war ich noch nicht dort, aber bis jetzt macht es einen ganz guten Eindruck auf mich.

Ich bin mir immer noch unschlüssig - vielleicht versuche ich bald einen "Probelauf" mit meiner Mutter, wenn ich sie überzeugen kann, die Katzen doch rauszulassen. Denn das ist ein Muß, wenn die Katzen über unseren Urlaub hier im Haus bleiben.

Viele Grüße
Tanja
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Weil sie sich dann nach dieser Trennung neu kennenlernen müssen. Du schreibst, dass sie sich eh nicht so gut verstehen .... aber sie kennen sich nunmal. Trennst du sie jetzt, ist es so, als wäre der andere eine komplett fremde Katze!

Ich denke, dass dies große Probleme geben würde!

Unser Catsitter ist meinen keineswegs fremd! Es ist eine Nachbarin und wir sitten gegenseitig. Ob ich einem Fremden meine Katzen und die Wohnung überlassen würde??? eher nicht

Aber ich würde die beiden niemals trennen!
 
Thema:

Katzen in Tierpension während des Urlaubs?

Katzen in Tierpension während des Urlaubs? - Ähnliche Themen

  • Katze - wo finde ich eine gute Tierpension?

    Katze - wo finde ich eine gute Tierpension?: Hallo ihr Lieben Ich freu mich, diese Seite gefunden zu haben, denn vielleicht kann man mir hier etwas weiterhelfen. Ich werde im April nach...
  • Mein Freund hat sich Katzen zugelegt

    Mein Freund hat sich Katzen zugelegt: Liebe Mitglieder hier im Forum, Ich bin eigentlich sozusagen von der "anderen Seite" und mag Katzen nicht und das auf Grund von diversen Themen...
  • Verletzungen

    Verletzungen: Hallo, ich hätte mal ein paar Fragen… meine Katze ist 3 Jahre alt und seit neustem kratzt sie an Türen- obwohl niemand in dem Raum ist und bleibt...
  • Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze

    Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze: Hallo jetzt werde ich mich und meine 2 Mietzen Mal vorstellen. Ich heiße Uschi bin 53 und hab mich unsterblich verliebt deshalb habe ich seit...
  • Mausi und Theo sind jetzt Freigänger

    Mausi und Theo sind jetzt Freigänger: Wir waren lange lange nicht im Forum, sind wegen "Corona " vier mal umgezogen. Hoffendlich das letzte mal Theo hat kaum Probleme nur Mausi macht...
  • Ähnliche Themen
  • Katze - wo finde ich eine gute Tierpension?

    Katze - wo finde ich eine gute Tierpension?: Hallo ihr Lieben Ich freu mich, diese Seite gefunden zu haben, denn vielleicht kann man mir hier etwas weiterhelfen. Ich werde im April nach...
  • Mein Freund hat sich Katzen zugelegt

    Mein Freund hat sich Katzen zugelegt: Liebe Mitglieder hier im Forum, Ich bin eigentlich sozusagen von der "anderen Seite" und mag Katzen nicht und das auf Grund von diversen Themen...
  • Verletzungen

    Verletzungen: Hallo, ich hätte mal ein paar Fragen… meine Katze ist 3 Jahre alt und seit neustem kratzt sie an Türen- obwohl niemand in dem Raum ist und bleibt...
  • Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze

    Hilfe bei Eingewöhnung bei scheuer Katze: Hallo jetzt werde ich mich und meine 2 Mietzen Mal vorstellen. Ich heiße Uschi bin 53 und hab mich unsterblich verliebt deshalb habe ich seit...
  • Mausi und Theo sind jetzt Freigänger

    Mausi und Theo sind jetzt Freigänger: Wir waren lange lange nicht im Forum, sind wegen "Corona " vier mal umgezogen. Hoffendlich das letzte mal Theo hat kaum Probleme nur Mausi macht...
  • Top Unten