Katzen gewöhnen sich nicht aneinander

Diskutiere Katzen gewöhnen sich nicht aneinander im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich wünschte nur sie hätte firstnicht soviel durch machen müssen… Mir blutete immer das Herz wenn sie teilweise beim kleinsten Geräusch panisch...
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
Ich wünschte nur sie hätte
nicht soviel durch machen müssen… Mir blutete immer das Herz wenn sie teilweise beim kleinsten Geräusch panisch zusammen zuckt
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.246
Gefällt mir
4.717
Ich wünschte nur sie hätte nicht soviel durch machen müssen… Mir blutete immer das Herz wenn sie teilweise beim kleinsten Geräusch panisch zusammen zuckt
Hallo, genau wegen diesem panischen Verhalten hatte ich dir ja bereits mehrmals Zylkene 75 empfohlen ..... das ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament, daher gibt es natürlich keine Garantie das es zu 100 % hilft, aber es hat bereits vielen verzweifelten Usern, die ihrer Verhaltensgestörten Katze helfen wollten, dann auch tatsächlich geholfen ..... viele wurden dadurch auch selbstsicher und in sich ruhender ... andere legten ein bisher aggressives Verhalten ab ..... Verhaltensstörungen und Ängste entstehen bei Katzen oft und meist durch schlechte Erfahrungen in ihrer Vergangenheit, bereits oft auch in der Situation in der sie groß geworden sind.

Ich kann dir nur raten, es einfach mal zu probieren .... du könntest auch oben unter der Rubrik "Suche" mal drauf klicken und das Wort Zylkene eingeben, da erscheinen dann diverse Beiträge von Usern, die dort von ihren Erfahrungen berichten.

Ein anderer erster hilfe Vorschlag wäre es, wenn du aus der Apotheke von Bachblüten die "Rescue-Tropfen" für Sissy holst und ihr einfach mal mehrmals täglich 4 Tropfen in eine kleine Menge Flüssigkeit gibst, die sie mit einem mal dann aufleckt, oder diese 4 Tropfen einfach auf die Vorderpfote tropfst, die meisten Katzen lecken sie dann davon ab, um wieder "sauber" zu sein.

Und diese "Hilfsmittel" würde ich bereits jetzt und sofort geben, damit sie bereite beim Einzug von dem neuen spielkumpel für den Kleinen entspannter reagieren kann ....... auch ohne Neuzugang würde es ganz sicher eine gute Hilfe für Sissy sein, wenn sie einen großen Teil ihrer schlechten Erfahrungen dadurch "verarbeiten" und ablegen kann.

Es ist sonst wirklich oft recht schwierig einer solchen angespannten zu helfen, von alleine wird sie es kaum schaffen.

Hast du irgendwelche Bedenken, das Zylkene zu geben?

Diese Rescue-Tropfen sind meist nur kurzfristig helfend, dadurch beruhigen sie sich meist in Stress-Situationen .... wie z.B. bei der Fahrt zum Tierarzt..... Zylkene dagegen hilft zwar manchmal etwas langsam und man sollte es auf jeden Fall mehrere Wochen geben, aber dafür ist dann ein dauernder bleibender Erfolg zu erkennen.


Ich denke, wenn ihr möglichst bald damit anfangt, dann ist es eine große Chance, das sich sissy dadurch immer mehr dann mal an dem Spiel und dem toben der Kleinen anschließen kann ..... überhaupt, wenn sie selbst tatsächlich erst ca. 2 Jahre alt ist.

Leider kann ich das Video nicht sehen um das Verhalten genuer beurteilen zu können ..... aber ich gehe auch davon aus, das es vom Kleinen einfach nur der Spieltrieb ist .

Hier mal der Link von der "Suche" ..... Das Ergebnis der Suchanfrage: Zylkene | Netzkatzen.de ........ da gibt es dann noch bedeutend mehr ERfahrungsberichte.
Und hier nochmal ein Link über Zylkene im Internet ( da sollte man die Preisangebote vergleichen, denn da gibt es oft bedeutend große Unterschiede durch kurzzeitige Angebote)....... Zylkene Kapseln 75 mg Hund/Katze < 10 kg günstig kaufen | zooplus
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
465
Gefällt mir
631
Ich würde dir auch raten, Zylkene eine Chance zu geben.
Vor wenigen Wochen kam Kätzchen Nummer 3 zu uns und brachte die Gemüter durcheinander.
Unser Kater, war sehr nervös und lief gerne knurrend durch die Wohnung. Ich hab dann gedacht: Schaden kann es ja nicht…
Zylkene bestellt- Zylkene verabreicht- der Spuk war vorbei…
Ich habe ja erst gedacht- das geht garnicht und auch gelesen hatte ich von solchen Erfolgen nicht. Cap hat bei uns nur 5 Tage Zylkene bekommen. Eigentlich wollte ich es ihm länger geben, aber da er nach der 1. Einnahme schon wie ausgewechselt war, habe ich das dann gelassen.
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
Hallo, genau wegen diesem panischen Verhalten hatte ich dir ja bereits mehrmals Zylkene 75 empfohlen ..... das ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament, daher gibt es natürlich keine Garantie das es zu 100 % hilft, aber es hat bereits vielen verzweifelten Usern, die ihrer Verhaltensgestörten Katze helfen wollten, dann auch tatsächlich geholfen ..... viele wurden dadurch auch selbstsicher und in sich ruhender ... andere legten ein bisher aggressives Verhalten ab ..... Verhaltensstörungen und Ängste entstehen bei Katzen oft und meist durch schlechte Erfahrungen in ihrer Vergangenheit, bereits oft auch in der Situation in der sie groß geworden sind.

Ich kann dir nur raten, es einfach mal zu probieren .... du könntest auch oben unter der Rubrik "Suche" mal drauf klicken und das Wort Zylkene eingeben, da erscheinen dann diverse Beiträge von Usern, die dort von ihren Erfahrungen berichten.

Ein anderer erster hilfe Vorschlag wäre es, wenn du aus der Apotheke von Bachblüten die "Rescue-Tropfen" für Sissy holst und ihr einfach mal mehrmals täglich 4 Tropfen in eine kleine Menge Flüssigkeit gibst, die sie mit einem mal dann aufleckt, oder diese 4 Tropfen einfach auf die Vorderpfote tropfst, die meisten Katzen lecken sie dann davon ab, um wieder "sauber" zu sein.

Und diese "Hilfsmittel" würde ich bereits jetzt und sofort geben, damit sie bereite beim Einzug von dem neuen spielkumpel für den Kleinen entspannter reagieren kann ....... auch ohne Neuzugang würde es ganz sicher eine gute Hilfe für Sissy sein, wenn sie einen großen Teil ihrer schlechten Erfahrungen dadurch "verarbeiten" und ablegen kann.

Es ist sonst wirklich oft recht schwierig einer solchen angespannten zu helfen, von alleine wird sie es kaum schaffen.

Hast du irgendwelche Bedenken, das Zylkene zu geben?

Diese Rescue-Tropfen sind meist nur kurzfristig helfend, dadurch beruhigen sie sich meist in Stress-Situationen .... wie z.B. bei der Fahrt zum Tierarzt..... Zylkene dagegen hilft zwar manchmal etwas langsam und man sollte es auf jeden Fall mehrere Wochen geben, aber dafür ist dann ein dauernder bleibender Erfolg zu erkennen.


Ich denke, wenn ihr möglichst bald damit anfangt, dann ist es eine große Chance, das sich sissy dadurch immer mehr dann mal an dem Spiel und dem toben der Kleinen anschließen kann ..... überhaupt, wenn sie selbst tatsächlich erst ca. 2 Jahre alt ist.

Leider kann ich das Video nicht sehen um das Verhalten genuer beurteilen zu können ..... aber ich gehe auch davon aus, das es vom Kleinen einfach nur der Spieltrieb ist .

Hier mal der Link von der "Suche" ..... Das Ergebnis der Suchanfrage: Zylkene | Netzkatzen.de ........ da gibt es dann noch bedeutend mehr ERfahrungsberichte.
Und hier nochmal ein Link über Zylkene im Internet ( da sollte man die Preisangebote vergleichen, denn da gibt es oft bedeutend große Unterschiede durch kurzzeitige Angebote)....... Zylkene Kapseln 75 mg Hund/Katze < 10 kg günstig kaufen | zooplus
ich muss gestehen das ich mich ursprünglich erst beim Tierarzt beraten lassen wollte… Nachdem ich aber die ganze Woche keine Zeit hatte, habe ich es gestern bestellt… Es sollte nächste Woche Dienstag kommen… Dann werde ich direkt mit der Behandlung beginnen
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.246
Gefällt mir
4.717
Dann werde ich direkt mit der Behandlung beginnen
Prima, dann berichte doch bitte!


Ich habe ja erst gedacht- das geht garnicht und auch gelesen hatte ich von solchen Erfolgen nicht. Cap hat bei uns nur 5 Tage Zylkene bekommen. Eigentlich wollte ich es ihm länger geben, aber da er nach der 1. Einnahme schon wie ausgewechselt war, habe ich das dann gelassen.
Umsonst heißt es ja nicht in der "Naturheilkunde" das diese Mittel so lange brauchen um zu helfen, wie es gedauert hat, wie lange das Problem sschon besteht .......manchmal j auch bereits schon von Geburt an ........ da gibt es solch eine Umrechnungsformel, die von Heilpraktikern oft genannt wird um mit Homöopathie die Wirkungsweise zu erklären .... die bekomme ich jetzt nicht mehr so wörtlich auf die Reihe...... irgendwie im sinne, das es so viele Monate braucht, wie es an Jahren bereits besteht ????

Das würde mir dann auch diese zeitlich so unterschuiedliche Wirkungsweise erklären ..... auch wenn man bedenkt, das z.B. Kitten schon als "Erbanlage" im Mutterleib verschiedene Verhaltensformen geprägt wurden .... dann dauert es auch bei solchen Tieren entsprechend länger.

..... und nun muss ich wegen meiner Schulter erstmal wieder weg vom PC, denn ich bin deshalb fast die ganze Nacht "gewandert", weil ich meist kaum liegen kann.
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
Hallo… ich brauche nochmal eure Meinung… Wir kommen gerade aus dem Tierheim und wir haben sozusagen die „Qual der Wahl“….

die Mitarbeiter vom Tierheim meinten das wir überlegt sollen eine weibliche Katze zu nehmen… Solange beide noch so jung sind wäre das keine Problem mit der Eingewöhnung mit Unfug… Zudem wäre dann die Chance relativ hoch dass Sissi sich dann weniger bedroht fühlt…

wie seht ihr das?
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
465
Gefällt mir
631
Hmm… Unfug hätte dann aber eben keinen Raufkumpel…und im schlimmsten Fall, ist die Kleine dann überfordert mit ihm.
Ich würde schon darauf achten, für Unfug den passenden Kumpel auszuwählen.
Sissi wird vermutlich beide Optionen erstmal doof finden.
Gab es da denn schon ein passendes Katerchen?
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
Wir waren zu einer ungünstigen Zeit da… Wir haben nur die Erwachsenen Katzen gesehen… Aber im Laufe der Woche kommen viele kleine Kätzchen in die Vermittlung… Deshalb gehen wir am Samstag nochmal hin…
Die Mitarbeiterin meinte halt wir sollten uns nicht nur auf die Kater konzentrieren sondern auch eine weibliche Katze in Betracht ziehen… Vorallem da Unfug mit uns am liebsten Verstecken und Fangen spielt…
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
465
Gefällt mir
631
Die Mitarbeiterin meinte halt wir sollten uns nicht nur auf die Kater konzentrieren sondern auch eine weibliche Katze in Betracht ziehen… Vorallem da Unfug mit uns am liebsten Verstecken und Fangen spielt…
Das hatte ich wohl überlesen. Wenn Unfug natürlich eher Mädchenspiele mag, dann könnte es auch mit einer Katze passen. Letztendlich könnt ihr ihn am besten einschätzen.
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
ich habe Sissi jetzt gestern und heute Zylkene 75 gegeben… Kann es sein das sie dadurch aggressiv wird?
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.487
Gefällt mir
3.331
Zudem wäre dann die Chance relativ hoch dass Sissi sich dann weniger bedroht fühlt…
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Katzen ganz schöne Zicken sein können! Und mit einem Kater oft deutlich besser auskommen.
Meine Mädels verstehen sich beide gut mit ihrem Bruder, untereinander fliegen öfter die Fetzen.
Mit euch KANN Unfug ja nicht raufen , klar, dass er da verstecken und fangen spielt. Aber mit einem Katerkumpel könnte er jagen und raufen.....

Bezüglich Zylkene : Ja, kann sein, weil das Mittel bei jeder Katze anders wirkt. Um sicher zu sein, solltest du es noch etwas weiter geben...eventuell ist es keine Aggressivität, sondern nur ein anderes Verhalten, weil sie weniger Angst hat.
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
Sie hat gestern zum ersten Mal das Pulver bekommen… Und kurz danach ist sie fast schon auf Unfug los gegangen und hat ihn verjagt… Und das selbe heute…
Wo die vorher mit einem zurückhaltenden Fauchen reagiert hat, jagt sie ihm jetzt nach und haut nach ihm…

Also im Moment finde ich die Situation schlimmer als vorher 😕
Ich werde ihr Zylkene jetzt mal noch ein paar Tage geben… Aber wenn sich das Verhalten hält setze ich es glaub lieber wieder ab
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
Heute hat unsere kleine Familie Zuwachs bekommen…

D4DBF3F3-849F-46C5-AF4C-3505467D5B99.jpeg
Den kleinen haben wir aus dem Tierheim adoptiert… Er ist ca. 4 Monate…
Im Moment ist natürlich alles noch ganz neu… Und ich kann noch keine Einschätzung machen… Aber ich halte euch auf dem laufenden…

Unfug ist jedenfalls hin und weg und sucht regelrecht die Nähe zu ihm… Er ist natürlich noch schüchtern und scheu… Aber ich glaube es sieht nicht schlecht aus…
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.844
Gefällt mir
4.038
das hört sich spannend an.
das unfug hin und weg ist glaub ich sofort.
das wäre ich wohl auch 😁.
der kleine kerl ist jawohl bezaubernd!

ich drücke die daumen das sissy sich auch verzaubern lässt.
einen namen gibts noch nicht?
(und nein, ich will dir jetzt nicht erzählen wie toll ich zum unfug einen unsinn oder humbug finden würde...)

was mir auffällt ist das trockenfutter...
täuscht das oder fütterst du wirklich so viel trofu?
 
Brummlie

Brummlie

Registriert seit
01.09.2021
Beiträge
95
Gefällt mir
129
das hört sich spannend an.
das unfug hin und weg ist glaub ich sofort.
das wäre ich wohl auch 😁.
der kleine kerl ist jawohl bezaubernd!

ich drücke die daumen das sissy sich auch verzaubern lässt.
einen namen gibts noch nicht?
(und nein, ich will dir jetzt nicht erzählen wie toll ich zum unfug einen unsinn oder humbug finden würde...)

was mir auffällt ist das trockenfutter...
täuscht das oder fütterst du wirklich so viel trofu?
Das Tierheim hat ihn Gerald getauft… Wir werden ihn aber noch umbenennen… Sobald wir einen Namen gefunden haben… Ich hab auch schon einen Favorit- und nein, es ist nicht Unsinn 😉… Total „unpassend“ aber ich glaub mir würde Blue gefallen…

Ich füttere nur Trockenfutter… Und 1-2x in der Woche gibt es Nassfutter.. Unfug verträgt Nassfutter nicht so gut - er bekommt davon Blähungen…

Ich weiß die Meinungen gehen hier auseinander… Aber ich füttere Hochwertiges Futter ohne Getreide und mit einem Hohen Fleischanteil… Zudem stehen 3 Katzenbrunnen im Haus verteilt rum so dass für ausreichend Flüssigkeit gesorgt ist…
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.844
Gefällt mir
4.038
blue für den roten?
interessant.
ich bin gespannt obs tatsächlich ein blue wird.
besser als gerald finde ich blue aber alle mal.

Ich weiß die Meinungen gehen hier auseinander…
nicht nur hier.
das trofu nunmal trocken ist und eine katze in der regel eh (auch mit super angeboten) wenig trinkt sind tatsachen.
ich wäre da nicht so schnell beim trofu gelandet.
am ende muss aber jeder selbst entscheiden was bei ihm in topf bzw ins napf kommt.

soo, zurück zu den stars dieses threads...
gibts zufällig schon ein bild (gerne auch ein wackeliges) von unfug und "kumpel"?
oder eins das das gesicht vom "neuen" deutlicher zeigt?
ich liebe rote und freu mich schon hier im forum jetzt einen roten mehr bewundern zu dürfen.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.756
Gefällt mir
4.110
Einen süßen Kater habt ihr hier als Kumpel für Unfug geholt. :love: Ich wünsche euch von Herzen, dass die süße Sissi davon profitiert.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.487
Gefällt mir
3.331
Ein süßer Zuwachs! Ich hoffe, bei euch kehrt mit ihm etwas mehr Ruhe ein - jedenfalls für die Dame des Hauses, Sissi :wink:

Leider trinken Katzen wirklich meist zu wenig. Ich habe einen Trockenfutter-Junkie hier, der trinkt den ganzen Tag aus jedem Napf an dem er vorbeikommt und bekommt mindestens 1 x täglich noch etwas Nassfutter dazu. Falls Unfug einen sensiblen Magen hat, hast du schon mal rohes Fleisch probiert? Das bekommt den meisten Katzen sehr gut. Damit so eine Fleischmahlzeit auch alles beinhaltet, was Katze braucht, gibt man am besten ein Fertigsupplement wie z.B. Fellini Complete dazu.
 
Thema:

Katzen gewöhnen sich nicht aneinander

Katzen gewöhnen sich nicht aneinander - Ähnliche Themen

  • Kann man meine beiden Katzen noch aneinander gewöhnen? Wenn ja wie?

    Kann man meine beiden Katzen noch aneinander gewöhnen? Wenn ja wie?: Hallo ihr Lieben, ich wende mich heute mit folgendem Problem an euch. Wir haben vor 1,5 Wochen eine kleine Katze (3 Monate) für unseren Kater (6...
  • 2 x 2 Katzen - Wie gewöhnen sie sich aneinander?

    2 x 2 Katzen - Wie gewöhnen sie sich aneinander?: Hallo ihr Lieben, ich habe schon viel guten Input von hier bekommen, daher versuche ich es erneut. Ich habe zwei ca. 11 Monate alte Kater...
  • Neuzugang Katze an Kater gewöhnen

    Neuzugang Katze an Kater gewöhnen: Halli Hallo ich bin neu hier und habe mir gedacht ich schreibe gleich mal mein aktuellstes Thema an euch. Wir also ich und mein Verlobter haben...
  • Unsere Katzen gewöhnen sich nicht aneinander

    Unsere Katzen gewöhnen sich nicht aneinander: Hallo allerseits, wir schreiben hier im Forum, weil wir leider nicht mehr weiter wissen. Da wir beruflich viele Stunden täglich unterwegs sind...
  • 2 katzen haushalt gewöhnung aneinander

    2 katzen haushalt gewöhnung aneinander: hallo miteinander::w ich habe eine frage zur zusammenführung von einer katze zu einem kater. ...wir haben jetzt seid ca einem jahr einen...
  • Ähnliche Themen
  • Kann man meine beiden Katzen noch aneinander gewöhnen? Wenn ja wie?

    Kann man meine beiden Katzen noch aneinander gewöhnen? Wenn ja wie?: Hallo ihr Lieben, ich wende mich heute mit folgendem Problem an euch. Wir haben vor 1,5 Wochen eine kleine Katze (3 Monate) für unseren Kater (6...
  • 2 x 2 Katzen - Wie gewöhnen sie sich aneinander?

    2 x 2 Katzen - Wie gewöhnen sie sich aneinander?: Hallo ihr Lieben, ich habe schon viel guten Input von hier bekommen, daher versuche ich es erneut. Ich habe zwei ca. 11 Monate alte Kater...
  • Neuzugang Katze an Kater gewöhnen

    Neuzugang Katze an Kater gewöhnen: Halli Hallo ich bin neu hier und habe mir gedacht ich schreibe gleich mal mein aktuellstes Thema an euch. Wir also ich und mein Verlobter haben...
  • Unsere Katzen gewöhnen sich nicht aneinander

    Unsere Katzen gewöhnen sich nicht aneinander: Hallo allerseits, wir schreiben hier im Forum, weil wir leider nicht mehr weiter wissen. Da wir beruflich viele Stunden täglich unterwegs sind...
  • 2 katzen haushalt gewöhnung aneinander

    2 katzen haushalt gewöhnung aneinander: hallo miteinander::w ich habe eine frage zur zusammenführung von einer katze zu einem kater. ...wir haben jetzt seid ca einem jahr einen...
  • Top Unten