Katzen gehen schlimm aufeinander los

Diskutiere Katzen gehen schlimm aufeinander los im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo liebe Katzenbesitzer, Durch meine aktuelle Hilflosigkeit bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich habe zwei bkh Katzen, sie sind beide 3 Jahre...
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Hallo liebe Katzenbesitzer,

Durch meine aktuelle Hilflosigkeit bin ich auf diese Seite gestoßen.
Ich habe zwei bkh Katzen, sie sind beide 3 Jahre alt und leben knapp 2 1/2 Jahre zusammen bei mir. Sie haben sich immer super verstand!

Seit 8 Tagen sind sie ganz schlimm zueinander. Das habe ich noch nie erlebt. An dem besagten Tag, habe ich mit Bounty gespielt, shiva ist dann
plötzlich nicht dem Spielzeug sondern Bounty hinterher. Sie haben sich ganz schlimm gebissen und gestritten. Sie starren sich seit dem nur noch an...
Ich habe sie direkt räumlich getrennt und dachte "naja, saß wird später wieder gut sein"... Also habe ich die Tür geöffnet und es ging genau so weiter.
Seit dem haben wir sie räumlich mir einer Gittertür getrennt. Hier trainieren wir ca. Alle 2 Stunden und geben Leckerli und spielen mit Ihnen (in der Hoffnung, dass Sie wieder etwas Gutes miteinander verbinden). Mit der Tür dazwischen klappt es meistens ganz "okay". Also haben wir sie an die Leine um sie ohne das Gitter wieder aneinander zu gewöhnen. Doch das klappt nur bedingt während des Essens. Sobald beide fertig sind lassen sie sich kaum ablenken und starren sich nur noch an.
Feliway Stecker und Bachblüten sind schon im Einsatz.
Im Bild ist ein kurzer Moment zu sehen, in dem es beide ganz gut ausgehalten haben... doch der hält nur einige Sekunden an...

Ich bin schon ganz verzweifelt und habe große Angst, mich irgendwann von einer der beiden trennen zu müssen. Gibt es wen der ähnliches erlebt hat?
Vielen Dank schonmal
 

Anhänge

24.01.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen gehen schlimm aufeinander los . Dort wird jeder fündig!
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
Puh
Ich würde beide beim TA auf den Kopf stellen lassen, oft stecken Schmerzen hinter sowas.
Kastriert sind beide?
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Puh
Ich würde beide beim TA auf den Kopf stellen lassen, oft stecken Schmerzen hinter sowas.
Kastriert sind beide?
Ja kastriert sind beide.
Shiva (die mit allem begonnen hat) hat eine Futtermittelallergie, zwei Tage vor dem Vorfall war ich mit ihr beim Tierarzt um Kortison zu spritzen da sie sich komplett wund gekratzt hat. Eventuell hat sie diesen Schmerz auf Bounty übertragen? Wir bleiben aktuell ausschließlich bei Ziege. Das klappt bisher am besten
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
613
Gefällt mir
564
Hallo, ich hatte so was mal mit meinen Bengalkatzen (Katze und Kater).
Zu deiner Beruhigung kann ich berichten, dass sich das wieder gegeben hat, allerdings braucht man einen sehr langen Atem. Bei mir hat das mehrere Monate gedauert bis ich sie wieder mit gutem Gewissen unbeobachtet alleine lassen konnte.
Ursache war bei mir die Aggression des Katers gegen einen Nachbarskater, den er durchs Fenster gesehen hat. Da er mit ihm nicht kämpfen konnte musste dann die Katze herhalten.
Später stellte sich noch heraus, dass die Katze FORL hat, eine sehr schmerzhafte Zahnerkrankung. Das wird auch noch eine gewisse Rolle gespielt haben, später ging nämlich die Aggression dann plötzlich von der Katze aus.
Das würde ich auf jeden Fall abklären lassen, das heißt von beiden Katzen ein digitales Zahn-Einzelbildröntgen bei einem spezialisierten Zahntierarzt machen lassen, ein normales Röntgen reicht leider nicht aus und von außen ist oft gar nichts zu sehen.
Du findest hier im Forum viele Beiträge dazu.
Oft, auch bei mir, bemerkt man gar nichts, weil Katzen Schmerzen sehr lange verstecken und weitgehend normal fressen. Ich hätte geschworen dass das nicht sein kann.
Mittlerweile wurden der Katze einige Zähne entfernt und es geht ihr sehr gut damit.
Ansonsten macht ihr das goldrichtig mit der Gittertür, die positiven Erlebnisse miteinander sind sehr sehr wichtig.
Ich habe damals mit einer Katzenverhaltenstherapeutin gearbeitet die meinte, daß die Katzen sich manchmal gar nicht mehr gegenseitig als die vertrauten Tiere erkennen und erst wieder Vertrauen fassen müssen, das ist dann wie eine neue Zusammengewöhnung von fremden Tieren. Aber Kopf hoch, das wird schon, ich glaube nicht dass du eine der Beiden abgeben musst. Sie haben ja schon über einen langen Zeitraum harmonisch zusammen gelebt. Das ist eine gute Basis.
Ich wünsche viel Glück und gute Nerven :wink:
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
Das sie die Schmerzen auf Bounty übertragen hat kann gut sein.
Ich hatte allerdings ehr an Erkrankungen wie zb FORL gedacht...
Habt ihr beim TA zufällig auch das Blut kontrollieren lassen?

Aber wenn es Shiva aktuell nicht gut geht dann kann das tatsächlich schon der Grund sein.

Ich würde die nächsten 2-3 Tage die Gittertür gegen eine richtige tauschen, so dass sie sich gar nicht sehen können und es dann wieder vorsichtig mit der Gittertür versuchen.
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
613
Gefällt mir
564
Shiva (die mit allem begonnen hat) hat eine Futtermittelallergie, zwei Tage vor dem Vorfall war ich mit ihr beim Tierarzt um Kortison zu spritzen da sie sich komplett wund gekratzt hat. Eventuell hat sie diesen Schmerz auf Bounty übertragen?
Das kann sehr gut sein. Wenn eins der Tiere krank ist, kann so was schnell passieren. Juckreiz kann ja auch uns wahnsinnig machen und wenn dann noch einer nervt...
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Hallo, ich hatte so was mal mit meinen Bengalkatzen (Katze und Kater).
Zu deiner Beruhigung kann ich berichten, dass sich das wieder gegeben hat, allerdings braucht man einen sehr langen Atem. Bei mir hat das mehrere Monate gedauert bis ich sie wieder mit gutem Gewissen unbeobachtet alleine lassen konnte.
Ursache war bei mir die Aggression des Katers gegen einen Nachbarskater, den er durchs Fenster gesehen hat. Da er mit ihm nicht kämpfen konnte musste dann die Katze herhalten.
Später stellte sich noch heraus, dass die Katze FORL hat, eine sehr schmerzhafte Zahnerkrankung. Das wird auch noch eine gewisse Rolle gespielt haben, später ging nämlich die Aggression dann plötzlich von der Katze aus.
Das würde ich auf jeden Fall abklären lassen, das heißt von beiden Katzen ein digitales Zahn-Einzelbildröntgen bei einem spezialisierten Zahntierarzt machen lassen, ein normales Röntgen reicht leider nicht aus und von außen ist oft gar nichts zu sehen.
Du findest hier im Forum viele Beiträge dazu.
Oft, auch bei mir, bemerkt man gar nichts, weil Katzen Schmerzen sehr lange verstecken und weitgehend normal fressen. Ich hätte geschworen dass das nicht sein kann.
Mittlerweile wurden der Katze einige Zähne entfernt und es geht ihr sehr gut damit.
Ansonsten macht ihr das goldrichtig mit der Gittertür, die positiven Erlebnisse miteinander sind sehr sehr wichtig.
Ich habe damals mit einer Katzenverhaltenstherapeutin gearbeitet die meinte, daß die Katzen sich manchmal gar nicht mehr gegenseitig als die vertrauten Tiere erkennen und erst wieder Vertrauen fassen müssen, das ist dann wie eine neue Zusammengewöhnung von fremden Tieren. Aber Kopf hoch, das wird schon, ich glaube nicht dass du eine der Beiden abgeben musst. Sie haben ja schon über einen langen Zeitraum harmonisch zusammen gelebt. Das ist eine gute Basis.
Ich wünsche viel Glück und gute Nerven :wink:
Oh okay danke, ich werde mich mal zu dem Thema einlesen! Ich denke leider auch, dass sich meine Art auf die Tiere überträgt, ich bin sehr nachdenklich und zugleich traurig da es noch nie Probleme mit den beiden gab.
Aber ich werde mal nach einer Klinik schauen die auf Zähne spezialisiert ist
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
613
Gefällt mir
564
Ich finde aber, das das auf dem Bild gar nicht so schlecht aussieht, sie machen einen recht entspannten Eindruck.
Keine von Beiden hat wirklich große Angst vor der Anderen, sie jaulen und schreien nicht, oder? Meine Katze hat das ganze Haus zusammen geschriehen wenn sie den Kater nur gesehen hat, und beide Katzen wurden unsauber und haben überall hin gepinkelt. Auch haben sie echte Beschädigungskämpfe geführt, wo Blut geflossen ist. Und selbst bei so eine Eskalation ist das nicht hoffnungslos und die Tiere können sich wieder vertragen.
Dass du traurig bist ist doch ganz normal, ich glaube nicht, dass das die Situation unter den Katzen beeinflusst
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Ich finde aber, das das auf dem Bild gar nicht so schlecht aussieht, sie machen einen recht entspannten Eindruck.
Keine von Beiden hat wirklich große Angst vor der Anderen, sie jaulen und schreien nicht, oder? Meine Katze hat das ganze Haus zusammen geschriehen wenn sie den Kater nur gesehen hat, und beide Katzen wurden unsauber und haben überall hin gepinkelt. Auch haben sie echte Beschädigungskämpfe geführt, wo Blut geflossen ist. Und selbst bei so eine Eskalation ist das nicht hoffnungslos und die Tiere können sich wieder vertragen.
Dass du traurig bist ist doch ganz normal, ich glaube nicht, dass das die Situation unter den Katzen beeinflusst
Also Jaulen oder ähnliches tun sie nicht. Shiva hat gegenüber Bounty ein paar "Geräusche" gemacht. Die hat Bounty auch verstanden und hat Abstand von Shiva genommen. Doch Shiva lässt es darauf nicht berufen und geht hinterher. Das ist glaube ich gerade das Hauptproblem. Gerne kann ich bei der nächsten Zusammenführung an der Leine ein Video machen
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0

Anhänge

Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
Ich finde nicht das das schlimm aussieht.
Allerdings scheint die Pfote schlimm zu jucken.
Vielleicht ist sie tatsächlich nur total "angepisst" weil es sie so schrecklich juckt und sie lässt den Frust an ihrer Freundin ab.

Gespannt bin ich auf die Videos der Zusammenführung.
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
613
Gefällt mir
564
Ich finde auch nicht, dass das so schlimm aussieht, das kriegt ihr bestimmt wieder hin. Eine Zusammenführung an der Leine hätte ich übrigens bei meinen Katzen nicht gewagt. Da wäre mir das Risiko zu groß gewesen, dass einer von Beiden völlig ausflippt. Aber das ist sicher auch ein Temperamentsfrage, Bengalen sind ja sehr agil
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Ich finde nicht das das schlimm aussieht.
Allerdings scheint die Pfote schlimm zu jucken.
Vielleicht ist sie tatsächlich nur total "angepisst" weil es sie so schrecklich juckt und sie lässt den Frust an ihrer Freundin ab.

Gespannt bin ich auf die Videos der Zusammenführung.
Ich glaube die Pfoten macht sie sich so sehr sauber, da sie damit immer das Essen aus dem Napf angelt. Das Video mit der Zusammenführung kommt heute Abend auf jeden Fall noch.
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Heute wollte ich beiden Katzen die Leine anlegen, doch sie waren davon schon sehr genervt und aufgebracht.
Daher haben wir heute den Versuch gewagt und sie nur zum fressen ohne Gittertür und Leine zusammen gelassen. Es gab extra frische Ziege da es was besonderes für die Zwei ist und sie sich damit extrem gut ablenken lassen.
Wir haben alle nicht damit gerechnet das es klappt. Meine Mama ist extra zum Füttern zu uns gekommen, da mein Mann sich nicht traut eine Katze zu nehmen wenn sie sich beißen 🤣 wir haben schon besprochen wer welche Katze im Kampf nimmt um sie wieder zu trennen. Wir waren alles sehr baff dass es so gut geklappt hat🤩 nach dem Essen haben wir sie allerdings direkt getrennt da wir mit einem positiven Gefühl aus der Situation gehen wollten


SORRY für die Hinterlassenschaft im Katzenklo, sie hat sich direkt vor dem Essen erleichtert, das ich es noch nicht sauber gemacht habe. Im Normalfall steht es auch nicht so nah an der Futterstelle. Das ist der Trennung verschuldet...
 

Anhänge

Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.712
Gefällt mir
1.882
Das sieht schon mal super aus! Ich bin sicher dass alles gut wird (y)

Ich finde dass du verunsicherter drein schaust, als die Katzen. :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
So neine liebe...
Ich hab nen Auftrag für dich.
Geh morgen bitte in die Apotheke und kaufe dir eine Großpackung Beruhigungstee!
(Oder schneide dir ne Scheibe von Mama ab, Mama macht das toll!)
Ich sehe da keinen Grund die beiden zu trennen.
Allerdings höre ich da zwei sehr angespannte Dosis.
Vorschlag, du lädst Mama zu morgen zum gemeinsamen TV, Essen oder was auch immer euch zusagt ein und lasst die Katzen dabei zusammen bei euch im Zimmer.
Dann können deine Muttwr und du direkt eingreifen wenn doch was sein sollte.
 
MelinaLu

MelinaLu

Registriert seit
24.01.2022
Beiträge
8
Gefällt mir
0
So neine liebe...
Ich hab nen Auftrag für dich.
Geh morgen bitte in die Apotheke und kaufe dir eine Großpackung Beruhigungstee!
(Oder schneide dir ne Scheibe von Mama ab, Mama macht das toll!)
Ich sehe da keinen Grund die beiden zu trennen.
Allerdings höre ich da zwei sehr angespannte Dosis.
Vorschlag, du lädst Mama zu morgen zum gemeinsamen TV, Essen oder was auch immer euch zusagt ein und lasst die Katzen dabei zusammen bei euch im Zimmer.
Dann können deine Muttwr und du direkt eingreifen wenn doch was sein sollte.
Oh ja, Mama ist die entspannteste! Wir haben uns schon für morgen Abend verabredet. Nach dieser Situation bin schon etwas beruhigter, das haben die zwei super gemacht. Ich versuche mich mehr zu entspannen und mir eine Scheibe von Mutti abzuschneiden 😬
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
Mach das.
Das wäre gut für dich und für deine Katzen.
 
Thema:

Katzen gehen schlimm aufeinander los

Katzen gehen schlimm aufeinander los - Ähnliche Themen

  • Mit den Katzen auf Reise gehen

    Mit den Katzen auf Reise gehen: Hallo ihr Lieben !:) Ich habe (noch) keine Katze, aber ich habe trotzdem ein paar Fragen. Undzwar möchte ich heute wissen, ob man eine Katze...
  • Gehen Greifvögel auf Katzen?

    Gehen Greifvögel auf Katzen?: Ich hoffe ihr haltet mich nicht für komplett wahnsinnig. ::mrblue Aber Adler und so greifen ja Beute bis zu 3 kg habe ich gelesen. Meint ihr, die...
  • Katzen und Kaninchen - Liebe muß nicht zwangsläufig durch den Magen gehen

    Katzen und Kaninchen - Liebe muß nicht zwangsläufig durch den Magen gehen: Hallo Ihr Lieben! Wir haben 4 Katzen und 4 Zwergkaninchen und die verstehen sich scheinbar prächtig. Dafür ernte ich leider häufig nur Gelächter...
  • Ich gehe nach Singapur - wie kommt die Katze mit?

    Ich gehe nach Singapur - wie kommt die Katze mit?: Hallo, vielleicht wisst ihr ja wie sowas geht... ich werde demnächst für längere Zeit ins Ausland gehen um genau zu sein nach Singapur, wisst ihr...
  • 3 Wochen Urlaub, wie gehen die Katzen damit um?

    3 Wochen Urlaub, wie gehen die Katzen damit um?: So, erstmal zur Vorgeschichte. Habe Bekannte in den USA (Alaska), die ich jedes Jahr für 3-4 Wochen besuchen gehe. Dieses Jahr ist der Besuch...
  • Ähnliche Themen
  • Mit den Katzen auf Reise gehen

    Mit den Katzen auf Reise gehen: Hallo ihr Lieben !:) Ich habe (noch) keine Katze, aber ich habe trotzdem ein paar Fragen. Undzwar möchte ich heute wissen, ob man eine Katze...
  • Gehen Greifvögel auf Katzen?

    Gehen Greifvögel auf Katzen?: Ich hoffe ihr haltet mich nicht für komplett wahnsinnig. ::mrblue Aber Adler und so greifen ja Beute bis zu 3 kg habe ich gelesen. Meint ihr, die...
  • Katzen und Kaninchen - Liebe muß nicht zwangsläufig durch den Magen gehen

    Katzen und Kaninchen - Liebe muß nicht zwangsläufig durch den Magen gehen: Hallo Ihr Lieben! Wir haben 4 Katzen und 4 Zwergkaninchen und die verstehen sich scheinbar prächtig. Dafür ernte ich leider häufig nur Gelächter...
  • Ich gehe nach Singapur - wie kommt die Katze mit?

    Ich gehe nach Singapur - wie kommt die Katze mit?: Hallo, vielleicht wisst ihr ja wie sowas geht... ich werde demnächst für längere Zeit ins Ausland gehen um genau zu sein nach Singapur, wisst ihr...
  • 3 Wochen Urlaub, wie gehen die Katzen damit um?

    3 Wochen Urlaub, wie gehen die Katzen damit um?: So, erstmal zur Vorgeschichte. Habe Bekannte in den USA (Alaska), die ich jedes Jahr für 3-4 Wochen besuchen gehe. Dieses Jahr ist der Besuch...
  • Top Unten