Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz

Diskutiere Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Guten Morgen in die Runde, ich bin noch relativ neu hier und hab mich die vergangenen 3 Wochen durch das Forum geklickt um Antworten zu bekommen...
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
Guten Morgen in die Runde,
ich bin noch relativ neu hier und hab mich die vergangenen 3 Wochen durch das Forum geklickt um Antworten zu bekommen.

Wir haben zwei BKH Weibchen (knapp 1 ¼ Jahre alt), beide wurden Anfang März untersucht, geimpft und Yola wurde kastriert (längere Geschichte, Leia ist bereits seit August 2020 kastriert). Wir füttern seit Kittenalter Premiere und haben im Dezember auf das Adult Futter von Premiere gewechselt. Bis dato haben sie es geliebt und Trockenfutter (als Kitten Royal Canin und Adult jetzt Real Nature) nur als Leckerli Variante gehabt - ab und an wurde Trockenfutter als Topping hinterlegt, wenn sie eine Sorte
nicht so mochten.

Im Anschluss an den Tierarzttermin dann ein paar Stunden getrennt, damit Yola die Narkose in Ruhe ausschlafen konnte. Ca. 1 Woche gefauche seitens Leia, die den neuen Geruch nicht mochte. Am Anfang hat Yola (die frisch kastrierte Katze) Nassfutter von Premiere weiterhin gefressen. Dann fing es an, dass sie nach 3 Tagen nur noch Trockenfutter gefressen hat, haben dann ein paar andere Sorten ausprobiert - natürlich hat Leia immer mit probiert von Yolas Napf. Aber Yola blieb beim Trockenfutter - also 6 Tage nach der OP wieder zum Tierarzt. Da wurden ihr 5 Tage Schmerzmittel und eine Creme für die Narbe "verschrieben" - seitdem frisst sie langsam wieder Nassfutter - aber nur noch eine neue Sorte von Select Gold (ab und an aus der Hand füttern, in der Mikrowelle lauwarm machen) - aber Schritt für Schritt und die richtig Richtung.
Und dann dachten wir, wir haben es geschafft - dann fing unsere andere Katze Leia plötzlich vor 1 Woche an das komplette Nassfutter zu verweigern.
Haben es dann auch mit unterschiedlichen Sorten probiert (als Kitten hat sie Gelee oder Soße geliebt) - dann hat sie so Tage wo sie Mal ein bisschen was frisst und andere Tage wo wir wirklich mit Trockenfutter in der Hand vor ihr sitzen, damit sie überhaupt etwas frisst. Trinken tut sie relativ gut.

Nun sind wir natürlich etwas in Sorge und überlegen nochmal wieder zum Arzt mit Leia zu gehen, aber im Endeffekt war sie erst vor 3 Wochen da und die Ärztin sagte, sie sei kerngesund.

Also liegt es vielleicht an der ganzen Situation der letzten 3 Wochen? Hat irgendwer Erfahrung?
Natürlich würden wir sofort mit ihr zum Tierarzt fahren, wenn sie plötzlich vollkommen aufhört zu fressen, was zum Glück noch nicht der Fall ist.

Ich hoffe ihr habt vielleicht den einen oder anderen Tipp für uns - Solangsam gehen mir die Ideen aus.

Vielen Dank,
Jana
 
22.03.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz . Dort wird jeder fündig!
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
6.675
Gefällt mir
3.230
Willkommen im Forum,
Ich würde Leia zügig beim TA vorstellen, was vor 3 Wochen war, das kann jetzt ganz anders aussehen. Ich persönlich würde da auf Nummer sicher gehen.
Zumindest gleich mal beim TA anrufen.:wink:

-
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.185
Gefällt mir
1.257
Wenn ich dich richtig verstehe, frisst sie TroFu, verweigert aber das NaFu.

Du kannst sicherheitshalber nochmal mit ihr zum TA gehen, aber ich glaube sie ist nicht krank, sondern mag einfach das NaFu nicht mehr.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.185
Gefällt mir
1.257
Ja, sag ich doch, sicherheitshalber zum TA, aber es gibt auch die Möglichkeit, dass sie kein NaFu mehr mag.

Meine Katzen fressen (leider) fast nur noch TroFu. Deshalb stelle ich ihnen nachts (wenn sie mich nicht anjammern können) ausschließlich Nassfutter hin.
Es ist leider so, dass die meisten Katzen die ich kenne, Trofu bevorzugen. Da man sie aber nicht ausschließlich damit ernähren sollte, kriegen meine Katzen nachts nur Nafu.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.947
Gefällt mir
3.136
Ja, sag ich doch, sicherheitshalber zum TA, aber es gibt auch die Möglichkeit, dass sie kein NaFu mehr mag.
fania, lese doch den fetten text noch mal.
an schlechten tagen sitzt dosi mit trofu vor der katze und "nötigt" sie, damit die katze überhaupt was zu sich nimmt.


was ich auffällig fnde ist das erst die opererte katze nicht fressen wollte und danach die andere.
frisst yola jetzt wieder normal?
mein erster gedanke ist das sich yola was beim tierarzt eingefangen hat und das jetzt an leia weiter gegeben hat.

ich würde auch noch mal zum ta mit ihr gehen.
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
Vielen Dank für eure Nachrichten.

Das Fressverhalten verändert sich zurzeit täglich - also sie fressen immer irgendwas. Meistens ertappt man sie irgendwann am Napf und dann fressen sie ein bisschen. Sieht für mich aber immer wie "das nötigste" aus. Sie kommen auch zu ihren Fressenszeiten immer in die Küche und miauen..

Eine gute Freundin berichtete, dass ihre zwei Katzen ähnliches hatten - mochten plötzlich von heute auf Morgen das NaFu nicht mehr und haben nur noch das Nötigste gefressen, bis sie eine neue Sorte gefunden hatten.
Aber in diesem Fall bin ich auch eher vorsichtig, der Tierarztbesuch steht einfach zu sehr in Verbindung.

Also Yola hat wieder deutlich mehr gefressen, seit gestern Abend nehmen die beiden sich leider nicht viel. Bisschen mit spitzen Zähnen, am liebsten nur Trockenfutter - Leia ist heute Mittag über meine Notlösung (das übrig gebliebenen Kittenfutter aus dem Dezember) "hergefallen" - wirkte aber eher so, als wenn sie die ganze Soße weggeschlabbert hat und das Fleisch nur toleriert hat.

Habe schon einen Rückruf beim Tierarzt hinterlegt und rufe morgen nochmal an.
Yola wurde ja noch ein zweites Mal durchgecheckt nach 6 Tagen - hätte da nicht etwas auffallen müssen?
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
fania, lese doch den fetten text noch mal.
an schlechten tagen sitzt dosi mit trofu vor der katze und "nötigt" sie, damit die katze überhaupt was zu sich nimmt.


was ich auffällig fnde ist das erst die opererte katze nicht fressen wollte und danach die andere.
frisst yola jetzt wieder normal?
mein erster gedanke ist das sich yola was beim tierarzt eingefangen hat und das jetzt an leia weiter gegeben hat.

ich würde auch noch mal zum ta mit ihr gehen.
Kleiner Nachtrag: ich habe mit der Tierärztin gesprochen und sie sagt, auf jeden Fall durchchecken und ausschließen dass sie etwas hat.
Habe am Donnerstag Vormittag einen Termin bekommen und soll bis dahin zusehen, dass sie irgendwas frisst.

Ich werde berichten.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.192
Gefällt mir
2.019
Drück die Daumen, dass nichts Schlimmes ist.

Was du eventuell probieren kannst,
Babybreigläschen Fleisch pur,
wird normalerweise sehr gut gefuttert.

Auf wie viel Futter kommen sie denn so ca? (Du schreibst ja, dass sie immer wieder mal "das Nötigste" futtern"

Alles Liebe
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
hast du mal versucht ob sie gekochte hänchenbrust nehmen?
das wird von vielen katzen gerne gefressen und ist leicht verdaulich.
Vielen Dank - das werden ich ausprobieren.
Wir haben bisher nur Themen wie aufwärmen, Flüssigkeitszufuhr in Form von Vital Wasser und Trockenfutter als Topping ausprobiert. Als Yola nach der OP kein NaFu mehr wollte, hatten wir es mit Thunfisch in Nature (mit ganz wenig Salzgehalt) probiert - das mochte Leia sehr gern aber das damalige Sorgenkind gar nicht ;-)
Ich werde es mit gekochter Hähnchenbrust probieren.
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
Auf wie viel Futter kommen sie denn so ca? (Du schreibst ja, dass sie immer wieder mal "das Nötigste" futtern"
Also im Normfall bekamen sie 200 g NaFu (100g morgens und 100g abends) + Trockenfutter als Topping oder ab und an am Tag als Leckerli per Hand. Sollte bei ihrem Gewicht laut dem Tierarzt reichen. Yola wiegt leichte 3,8 kg und Leia 4,7 kg.

Zurzeit ist es eher so, dass wir kleinere Portionen auf die Teller geben, um nicht immer so viel Geld in die Tonne zu werfen. (ca. 50g pro Katze + TroFu) aber meistens wird nur das Trockenfutter runtergepickt und ein paar Stücke NaFu - deswegen bekommen sie über den Tag verteilt seit zwei Tagen immer Mal Trockenfutter hingehalten, was sie beide annehmen.
Am Ende werfe ich aber immer noch etwas von den jeweils 50g in den Mülleimer... Mal mehr, Mal weniger.

Die Ärztin sagte, es könnte auch eine Erkrankung der Nasennebenhöhlen sein (bei BKH wohl nicht untypisch) und dass sie daher schlechter riechen und daher weniger fressen und sich anders verhalten.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
6.675
Gefällt mir
3.230
Schön, dass ihr einen Termin bei eurer TÄ habt. (y)
Alles Gute für deine zwei Bärchen. 🍀 ❤
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
hast du mal versucht ob sie gekochte hänchenbrust nehmen?
das wird von vielen katzen gerne gefressen und ist leicht verdaulich.
Vielen Dank! Der Tipp war bei Leia Gold wert. :) Ist sie regelrecht drüber hergefallen. Damit können wir uns bis Donnerstag über Wasser halten.

Witzigerweise mochte Yola es genau so wie den Thunfisch nicht - diese Katze ist einfach speziell ;-)
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.947
Gefällt mir
3.136
schön das das hühnchen zumindest von einer angenommen wurde.
vielleicht mag yola ja die babygläschen?
die würde ich an deiner stelle auch versuchen.
besonders wenn es mal schnell gehen muss sind die super.
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
vielleicht mag yola ja die babygläschen?
die würde ich an deiner stelle auch versuchen.
besonders wenn es mal schnell gehen muss sind die super.
Die habe ich bei Rewe gestern leider nicht gefunden. Gibt es die von einer bestimmten Marke oder von mehreren Herstellern? (Sorry, hatte noch keine Berührungspunkte mit Babynahrung :) )
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.947
Gefällt mir
3.136
die gibt es so ziemlich überall.
bei der menschenbaby nahrung musst du schauen.
da gibt es auch gläschen nur mit fleisch.
wenn du diese tatsächlich nicht findest kannst du auch eins mit fleisch und kartoffeln oder karotte nehmen.
babynahrung ist noch so schonend zubereitet das du sie den katzen geben kannst.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.150
Gefällt mir
1.741
Witzigerweise mochte Yola es genau so wie den Thunfisch nicht - diese Katze ist einfach speziell
Ja, es gibt so Exemplare. Mein Max war auch so einer. Hähnchen, Fisch nein danke. Höchstens mal geräucherte Makrele, was ja nun nicht wirklich das Wahre ist.
Dafür mochte er Zucchini, Melone und Erdnüsse, was Moritz so gar nicht verstehen konnte. :roll: Erst im hohen Alter fing er an Hähnchenfleisch zu mögen.

Zumindest frass er sein Katzenfutter, wobei die beiden auch dort sehr verschiedene Geschmäcker hatten. Max konnte man eher mit Rind und vor allem Wild begeistern, Huhn ging auch hier nur gerade so mal. Vielleicht ist ja Yola auch eher für die kräftigen Fleischsorten zu haben.
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
die gibt es so ziemlich überall.
bei der menschenbaby nahrung musst du schauen.
da gibt es auch gläschen nur mit fleisch.
wenn du diese tatsächlich nicht findest kannst du auch eins mit fleisch und kartoffeln oder karotte nehmen.
babynahrung ist noch so schonend zubereitet das du sie den katzen geben kannst.
Perfekt - ich werde später nochmal zu Rewe springen.

Vielleicht ist ja Yola auch eher für die kräftigen Fleischsorten.
Alles sehr fragwürdig zurzeit - Trockenfutter stehen sie zurzeit total auf Beef - von Real Nature.
Bei NaFu war es bisher immer Rind mit irgendwas Huhn/Ente/etc. - Fisch mochten sie beide gar nicht.
Vor ein paar Tagen dachten wir, ein neues NaFu gefunden zu haben (Select Gold, Huhn aus der Dose) - damit bekommen wir Yola meistens animiert zum Fressen. Leia wie gesagt nicht mehr.

Da Yola allerdings heute auch komplett verzichtet hat und nur etwas Trockenfutter gefressen hat, packe ich sie morgen mit ein und sie müssen dann beide einmal zum Tierarzt zum durchchecken - so geht das nicht weiter. :(
 
YolaundLeia

YolaundLeia

Registriert seit
14.03.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
3
Kleine Rückmeldung noch vom TA - äußerlich sind sie beide absolut fit.
Yola hat kaum abgenommen und die paar Gramm sind wohl auf die fehlenden Eierstöcke zurückzuführen.
Leia dagegen hat tatsächlich knapp 380g in 3 Wochen angenommen - die Ärztin geht allerdings davon aus, dass es mehrere Gründe haben kann: Frühlingsgefühle, Stress durch die Tierarztbesuche und Kastration von Yola + neuen Geruch.
Wir haben Schonkost mitbekommen und sollen das nochmal eine Woche im Auge behalten, solange sie sich jetzt nicht anfängt zu übergeben oder Durchfall zu bekommen, denkt sie, dass es sich von alleine wieder einpendelt. Wir sollen auch nicht zu sehr verhätscheln. (nicht das Futter vor die Nase halten, NaFu nach 60-90 Minuten vom Futterplatz entfernen, etc.)
Wenn zu nächster Woche keine Veränderung zu sehen ist, wird Blut abgenommen.
Pünktlich gestern morgen vor dem Termin und auch gestern Abend hat sie ordentlich NaFu gefressen. ;-) Heute möchte sie aber schon wieder nicht.

Vielen Dank für eure ganzen Tipps - falls doch noch etwas passiert, melde ich mich nochmal.
 
Thema:

Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz

Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz - Ähnliche Themen

  • Neues Katzenfutter/ Katzen fressen weniger

    Neues Katzenfutter/ Katzen fressen weniger: Hallo, ich habe mich schon einmal in diesem Forum über Katzenfutter informiert, doch jetzt ist es wieder an der Zeit. Unsere beiden Kater (Oreo...
  • wieviel fressen/trinken eure Katzen bei heißem Wetter ?

    wieviel fressen/trinken eure Katzen bei heißem Wetter ?: Hallo ihr Lieben, ich habe bemerkt, dass meine Jungs ,seit es so heiß ist, wesentlich weniger fressen. Dass sie mehr trinken, kann ich auch nicht...
  • Katzen fressen und fressen....

    Katzen fressen und fressen....: Sagt mal - fressen Eure Katzen momentan auch so viel????? Meine Draußen -Katzen bereiten sich auf den Winter vor - kann ich ja noch verstehen. Wir...
  • Wie überzeugt Ihr Eure Katzen zum Fressen von Nichtsupermarktfutter?

    Wie überzeugt Ihr Eure Katzen zum Fressen von Nichtsupermarktfutter?: Wir haben unseren Katzen Futter gekauft welches aus 66 % Fleisch besteht,ohne unverdauliche Kohlenhydrate und ohne Lockstoffe.Wir wollen eine...
  • Gesund wirkende Katzen fressen nicht mehr

    Gesund wirkende Katzen fressen nicht mehr: Seit ca. 3 Wochen geht das so. Meine 3 Katzen machen einen gesunden, munteren Eindruck. Gehen raus, jagen (was sie aber meist nicht fressen)...
  • Ähnliche Themen
  • Neues Katzenfutter/ Katzen fressen weniger

    Neues Katzenfutter/ Katzen fressen weniger: Hallo, ich habe mich schon einmal in diesem Forum über Katzenfutter informiert, doch jetzt ist es wieder an der Zeit. Unsere beiden Kater (Oreo...
  • wieviel fressen/trinken eure Katzen bei heißem Wetter ?

    wieviel fressen/trinken eure Katzen bei heißem Wetter ?: Hallo ihr Lieben, ich habe bemerkt, dass meine Jungs ,seit es so heiß ist, wesentlich weniger fressen. Dass sie mehr trinken, kann ich auch nicht...
  • Katzen fressen und fressen....

    Katzen fressen und fressen....: Sagt mal - fressen Eure Katzen momentan auch so viel????? Meine Draußen -Katzen bereiten sich auf den Winter vor - kann ich ja noch verstehen. Wir...
  • Wie überzeugt Ihr Eure Katzen zum Fressen von Nichtsupermarktfutter?

    Wie überzeugt Ihr Eure Katzen zum Fressen von Nichtsupermarktfutter?: Wir haben unseren Katzen Futter gekauft welches aus 66 % Fleisch besteht,ohne unverdauliche Kohlenhydrate und ohne Lockstoffe.Wir wollen eine...
  • Gesund wirkende Katzen fressen nicht mehr

    Gesund wirkende Katzen fressen nicht mehr: Seit ca. 3 Wochen geht das so. Meine 3 Katzen machen einen gesunden, munteren Eindruck. Gehen raus, jagen (was sie aber meist nicht fressen)...
  • Top Unten