Katzen beißen sich.

Diskutiere Katzen beißen sich. im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, seit einer Woche ist die Zweitkatze nun da. Leider ist es so, dass sich beide immer wieder angreifen und beißen. Ich habe mich...

bine85x

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
24
Hallo zusammen,

seit einer Woche ist die Zweitkatze nun da. Leider ist es so, dass sich beide immer wieder angreifen und beißen. Ich habe mich bei der Zusammenführung an alles gehalten was empfohlen wurde. Die Katzen fauchen sich nicht die ganze Zeit an. Essen auch nebeneinander, haben auch kein Problem damit nebeneinander
aufs Klo zu gehen. Beide haben auch keine Angst und verstecken sich oder so. Schlafen beide auch auf dem Kratzbaum, gemeinsam spielen ist leider nicht. Aber sie greifen sich immer wieder an und beißen in den Nacken. und beide schenken sich da nichts. Mal greift die erste an und mal die zweite. Ich versuche nicht einzugreifen aber manchmal schreit eine auf und dann kann ich mich nicht zurückhalten. Nachts werden die beiden getrennt. die Bezugsperson meiner zweiten Katze ist mein Bruder also schläft der zweite bei ihm. Könnt ihr mir was empfehlen? Denn dieses angreifen ist nicht ein zwei mal am Tag sondern ziemlich oft!
Achso beides Kater. Der erste bereits kastriert. Der zweit3 noch nicht da erst 3 Monate alt. Der erste Kater ist 7 Monate alt.
Ich hoffe auf Tipps - :(
Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig da erst ne Woche rum ist. Oder vielleicht erwarte ich zu viel?
 
10.02.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen beißen sich. . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.372
Gefällt mir
4.778
Hallo bine85x , herzlich willkommen hier im Forum!

Du schreibst........

Ich habe mich bei der Zusammenführung an alles gehalten was empfohlen wurde.
kannst du bitte mal erzählen, wie du die beiden Zusammengeführt hast und was und von wem dir es so empfohlen wurde ...... hier im Forum hattest du ja vorher noch nicht geschrieben?

Sind beide von ein und demselben Vorbesitzer .... woher kommen die beiden ?

Und wie genau sieht dieses "beißen" aus ? Fließt dabei Blut, oder dicke Schrammen .... oder ist es mehr die Kabbelei von 2 "übermütigen Kindern", denn beide sind ja noch Kitten?

LG Waltraud
 

bine85x

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
24
Hallo Waltraud,

erst einmal danke für Deine Antwort.
Also die kommen beide nicht vom selben Vorbesitzer.
Die erstkatze ist von meiner Schwester. Und die Zweitkatze habe ich gekauft.
Cino (die Zweitkatze) durfte erstmal alleine in unserem Gästezimmer ankommen. Er hatte da alles was er braucht. Futtersäcke, wc, Spielzeuge, kleiner Kratzbaum. Am zweiten Tag habe ich angefangen Schlafplätze und einige Spielzeuge von beiden Katzen zu tauschen. Und am dritten Tag haben beide neben der Türe ein Schlemmerdrink gekriegt. Mehrmals. Unsere Türen sind von unten etwas angehoben so dass sie sich sicher gehört und gerochen haben beim trinken. Am vierten Tag habe ich die Türe komplett geöffnet und sie waren nicht aggressiv haben an sich gerochen und der kleine hat sich dann wieder anderen Dingen gewidmet und der große hat ihn die ganze Zeit halt beobachtet. Und ab dem fünften Tag ging es los mit dem beißen. Aber wie gesagt. Es sind wirklich beide. Mal der eine und mal der andere. Bisher gab es kein Blut oder schrammen die ich erkennen konnte. Aber beide sind wirklich zu einem Wollknäuel. Ich klatsche dann immer laut oder Wedel ganz stark mit der Angel damit sie aufhören. Dann hört es zwar auf für 15-20min und dann geht es wieder los. Bis sie einschlafen. Manchmal schläft der große auf dem Couchtisch und der kleine dann auf dem Sessel daneben. Also sie können in Anwesenheit des anderen jeweils schon schlafen. Aber ich verstehe das ständige beißen und ineinander geraten nicht. Sie können auch aneinander vorbei laufen ohne das einer faucht oder aggressiv wird.
hoffe konnte es iwie erklären =\
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.667
Gefällt mir
2.311
Wie alt sind die beiden? Das hört sich für mich nach wildem Spiel an, ist aber ohne Bildmaterial schwer zu beurteilen.
 

bine85x

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
24
Wie alt sind die beiden? Das hört sich für mich nach wildem Spiel an, ist aber ohne Bildmaterial schwer zu beurteilen.
Der kleine knapp über drei und der große etwas mehr als sieben Monate. Ich dachte auch vielleicht ist das wirklich nur spiel aber ab und an quiekt immer wieder einer und sonst spielen sie auch absolut nicht miteinander. Deshalb mache ich mir Sorgen. Aber sie essen nebeneinander ohne Probleme. Und die Toilette ist auch kein Problem, dass das nebeneinander ist. ich versuche mal das nächste mal ein Video zu machen.
 

Gast50113

Gast
Das sind beides junge Kater und das ist kein Beißen sondern zwicken und ein Spiel. Lass sie machen, ich würde auch nicht eingreifen.
Was du tun kannst ist mit Beiden spielen. Z.B. mit einer Angel. Spiel ist für die Jungspunde spannend und sie vergessen alles. Brauchst einfach etwas Geduld.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.667
Gefällt mir
2.311
Das sind Katerspiele, dabei ist es völlig normal, dass gequiekt wird. Dafür spricht, dass beide angreifen, es aber keine Verletzungen gibt. Wenn da mal ein bisschen Fell fliegt, ist das nicht schlimm. Wenn der Angreifer dabei wechselt und keiner sich versteckt, weil er Angst vor dem anderen hat, sind es mit großer Wahrscheinlichkeit einfach nur Raufspiele. Vermutlich quiekt der Kleine mehr, weil er dem Großen gegenüber noch im Nachteil ist.
 

bine85x

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
24
Das sind Katerspiele, dabei ist es völlig normal, dass gequiekt wird. Dafür spricht, dass beide angreifen, es aber keine Verletzungen gibt. Wenn da mal ein bisschen Fell fliegt, ist das nicht schlimm. Wenn der Angreifer dabei wechselt und keiner sich versteckt, weil er Angst vor dem anderen hat, sind es mit großer Wahrscheinlichkeit einfach nur Raufspiele. Vermutlich quiekt der Kleine mehr, weil er dem Großen gegenüber noch im Nachteil ist.
Omg danke!! Das beruhigt mich! Ja der kleine quiekt mehr. Aber er ist nicht ohne. Sobald der große sich umdreht springt er an seinen Nacken. Oder läuft unter ihm durch und beißt in sein Bein. Und ja manchmal fliegen ein bisschen Fell rum. Da sie absolut sonst null mittenander spielen habe ich mir Sorgen gemacht. Aber danke das beruhigt mich! Ich versuche immer mit beiden zu spielen. Aber seitdem der Kleine da ist legt sich der große hin und schaut immer zu wie der kleine spielt statt auch mal nach der Angel zu greifen.
dank auf jeden Fall für die Hilfe! Hatte mir mega die Sorgen gemacht.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.568
Gefällt mir
4.192
Huhu :-)

Wenn du magst, mach doch mal ein Video....
Aber ich denke auch, dass ist ganz normales Katergerangel!
Vor allem haben sie keine Angst voreinander...
Schön das der Ältere jetzt einen kleinen Kumpel hat ::l
 

bine85x

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
24
Huhu :-)

Wenn du magst, mach doch mal ein Video....
Aber ich denke auch, dass ist ganz normales Katergerangel!
Vor allem haben sie keine Angst voreinander...
Schön das der Ältere jetzt einen kleinen Kumpel hat ::l
Ich wollte den großen auf gar keinen Fall alleine lassen. Ich kann ihm nun mal keinen tierischen Freund ersetzen. Sobald es wieder losgeht nehme ich sie auf. Gerade schlafen beide. Und ich nutze die friedliche Zeit 😂
 

Anhänge

MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.568
Gefällt mir
4.192
So ein hübscher und süßer Knirps :love:
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.372
Gefällt mir
4.778
Und ab dem fünften Tag ging es los mit dem beißen. Aber wie gesagt. Es sind wirklich beide. Mal der eine und mal der andere. Bisher gab es kein Blut oder schrammen die ich erkennen konnte. Aber beide sind wirklich zu einem Wollknäuel. Ich klatsche dann immer laut oder Wedel ganz stark mit der Angel damit sie aufhören.
Da bin ich der gleichen Meinung, wie es hier schon geschrieben wurde ..... das liest sich "ganz normal" so, wenn 2 übermütige Kitten miteinander spielen und toben.
Sieht es vielleicht so in etwa aus, wie es bei uns abgelaufen ist, da war die rote Emma ca. 7 Monate und die schwarze Lotte ca. 5 Monate alt.
Emma war uns mit 5 Monaten zugelaufen und Lotte kam 2 Monate später aus dem Tierheim dazu und war da erst ca. 5 Monate alt......die Fotos sind aus der Zeit, als beide noch keinen Monat dann zusammen waren ...... und so in etwa läuft es auch heute nach 3 Jahren noch ab .... heute wird mehr gerannt und aufgelauert, aber nur kurz mal miteinander gerungen.

IMG_2458.JPG

IMG_2461.JPG

IMG_2464.JPG

IMG_2492.JPG

IMG_2489.JPG


Erst wird gerauft, dann gemeinsam aus einem Napf gefressen (obwohl eigentlich jede einen für sich hatte) , dann folgte eine kurze Pause ..... um frisch gestärkt und ausgeruht wieder zu neuem toben, sich jagen und raufen aufgelegt zu sein.

Und das bei Katzenmädchen, wo man ja sagt, das kleine Katerchen eigentlich mehr so kämpfen und raufen, also wären deine "Jungs" durchaus noch "ausbaufähig" und können so richtig dabei austoben ........ genau dieses "miteinander spielen" ist es ja, das sie nur mit einem Katzenfreund/freundin leben können ..... und was wir ihnen als Menschen niemals bieten können.

Ich finde es daher auch ganz toll von dir, das du gleich noch einen Kumpel dazu geholt hast.

Du brauchst auch auf keinen Fall dazwischen gehen .

Auf dem letzten Bild siehst du eine typische Situation, bei der gequickt wird ...... da zwickt Emma der Lotte hinten in den Rücken, Lotte quickt wie ein kleines Schweinchen und rennt weg.
Dieses "zwicken" macht Emma heute noch manchmal bei mir am Arm, immer wenn sie besonders auf kraulen und schmusen wartet und ich nicht gleich richtig reagiere ..... daher kann ich dir versichern, es tut nicht wirklich weh, sondern sie nehmen dabei nur ganz fein die Haut zwischen ihre vorderen Mauszähnchen, das piekt nur ganz leicht und man spürt als Mensch deutlich, das es kein wirkliches beißen ist.
 

bine85x

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
24
Da bin ich der gleichen Meinung, wie es hier schon geschrieben wurde ..... das liest sich "ganz normal" so, wenn 2 übermütige Kitten miteinander spielen und toben.
Sieht es vielleicht so in etwa aus, wie es bei uns abgelaufen ist, da war die rote Emma ca. 7 Monate und die schwarze Lotte ca. 5 Monate alt.
Emma war uns mit 5 Monaten zugelaufen und Lotte kam 2 Monate später aus dem Tierheim dazu und war da erst ca. 5 Monate alt......die Fotos sind aus der Zeit, als beide noch keinen Monat dann zusammen waren ...... und so in etwa läuft es auch heute nach 3 Jahren noch ab .... heute wird mehr gerannt und aufgelauert, aber nur kurz mal miteinander gerungen.

Den Anhang 70957 betrachten

Den Anhang 70958 betrachten

Den Anhang 70959 betrachten

Den Anhang 70960 betrachten

Den Anhang 70961 betrachten


Erst wird gerauft, dann gemeinsam aus einem Napf gefressen (obwohl eigentlich jede einen für sich hatte) , dann folgte eine kurze Pause ..... um frisch gestärkt und ausgeruht wieder zu neuem toben, sich jagen und raufen aufgelegt zu sein.

Und das bei Katzenmädchen, wo man ja sagt, das kleine Katerchen eigentlich mehr so kämpfen und raufen, also wären deine "Jungs" durchaus noch "ausbaufähig" und können so richtig dabei austoben ........ genau dieses "miteinander spielen" ist es ja, das sie nur mit einem Katzenfreund/freundin leben können ..... und was wir ihnen als Menschen niemals bieten können.

Ich finde es daher auch ganz toll von dir, das du gleich noch einen Kumpel dazu geholt hast.

Du brauchst auch auf keinen Fall dazwischen gehen .

Auf dem letzten Bild siehst du eine typische Situation, bei der gequickt wird ...... da zwickt Emma der Lotte hinten in den Rücken, Lotte quickt wie ein kleines Schweinchen und rennt weg.
Dieses "zwicken" macht Emma heute noch manchmal bei mir am Arm, immer wenn sie besonders auf kraulen und schmusen wartet und ich nicht gleich richtig reagiere ..... daher kann ich dir versichern, es tut nicht wirklich weh, sondern sie nehmen dabei nur ganz fein die Haut zwischen ihre vorderen Mauszähnchen, das piekt nur ganz leicht und man spürt als Mensch deutlich, das es kein wirkliches beißen ist.
Vielen Dank! Ihr glaubt nicht wie sehr mich das beruhigt. Ich hab halt vor allem auch deshalb Angst weil der kleine auch iwie klein geraten ist und der große leider auch wirklich groß 😅 aber der kleine frisst unglaublich viel (aber er darf ja noch so viel essen wie er darf). Seit ich eure Nachrichten gelesen habe bin ich etwas entspannter und vielleicht überträgt sich das auf die Racker. Heute morgen hat der große den kleinen cino sogar ein paar mal geleckt. Und sie haben sich viel weniger gerauft. Ich konnte tatsächlich in Ruhe meinen Kaffee trinken ohne dass ich ein katzenwollknäuel vor mir hatte 😅
Momentan schlafen beide 16B6C178-0FDB-47F3-9DDE-3D10A56B8B7B.png703F9607-F686-44E6-8E26-0D914C668BC2.png
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.372
Gefällt mir
4.778
Heute morgen hat der große den kleinen cino sogar ein paar mal geleckt.
Du darfst auch ruhig deinen Kaffee entspannt und beruhigt weiter genießen ...... das sieht zwischen den beiden absolut gut aus, die werden bestimmt immer mehr ein Dream-Team, alles ist sehr entspannt und ganz normal ...... es sind halt kleine Kindsköpfe. :love:

aber der kleine frisst unglaublich viel (aber er darf ja noch so viel essen wie er darf).
Wieviel verputzt er denn so am Tag ? .... Und ja, bis mindestens zu einem Jahr dürfen und sollen Kitten soviel fressen, wie sie möchten, vor allem von Nassfutter..... Trockenfutter wäre gut, wenn es nur als Leckerli gegeben würde.

Es wäre schön, wenn du uns weiter von deinen Süßen berichtest und uns an ihrer Entwicklung teilnehmen lässt ..... auch Fotos werden immer wieder gerne geguckt.
 
Razielle

Razielle

Registriert seit
27.02.2020
Beiträge
64
Gefällt mir
61
Bin ich hier die einzige die findet, dass der Alters- und damit der Kräfteunterschied von 3 zu 7 Monaten ganz schön groß ist ? Wenn es mal kein Spiel ist kann der Kleine schwerlich gegenhalten.
Auch die Konstellation kastriert / unkastriert kann problematisch werden, spätestens wenn der Kleine in die Pubertät kommt, mit Pech schon mit 16 Wochen. Ich würde nicht warten bis ernste Kämpfe ausbrechen oder markiert wird. Unkastrierte Tiere stehen in der Rangfolge höher, der hier rangniedere ist aber älter und stärker. Gegenseitiges Putzen ist nicht immer ein Zeichen der Zuneigung. Es kann - kann ! - auch eine reine Dominanzgeste sein.
Sorry wenn ich hier den Partycrasher gebe, aber du solltest um mögliches Konfliktpotenzial wissen und ein Auge drauf haben. Warte mit der Kastra besser nicht bis es knallt 😉
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.372
Gefällt mir
4.778
Bin ich hier die einzige die findet, dass der Alters- und damit der Kräfteunterschied von 3 zu 7 Monaten ganz schön groß ist ?
Dir ist aber sicher auch bewusst, das man bei einer Übernahme eines einzelnen Kitten später kaum mal das Glück hat, das es vom Alter genau auf den Monat oder Woche passend ein 2. Kitten zu finden gelingt?
Was also sollte man deiner Ansicht nach dann tun, wenn man das erste Kitten vernünftiger weise und entsprechend im Sinne der Katze, dann nicht alleine groß werden lassen möchte?
Schon allein aus diesem Grund sollte man auch so tolerant sein und nicht diese 3 - 4 Monate Differenz als "Problem" hinstellen........ mit 3 Monaten sind auch Kitten schon wendig, schnell und können sich im "Notfall" dann auch mal verstecken, wenn es ihnen zu heftig wird ....... das es bei den beiden hier sehr friedlich und spielerisch zugeht, das sieht man doch auf den Bildern.

Das Argument sähe anders aus, wenn der Kleine erst 8 Wochen alt wäre ....ist er aber nicht, denn er ist jetzt 3 Monate alt und erst eine Woche da .... also kein total hilfloses Baby mehr.


Auch die Konstellation kastriert / unkastriert kann problematisch werden, spätestens wenn der Kleine in die Pubertät kommt, mit Pech schon mit 16 Wochen.
Razielle ..... ganz ruhig, einfach alles der Reihe nach .......


Sorry wenn ich hier den Partycrasher gebe, aber du solltest um mögliches Konfliktpotenzial wissen und ein Auge drauf haben.
Raziell, wenn du z.B. diesen Satz hier liest, dann sollte dir auch bewusst werden, das sich Bine bereits sehr verantwortungsvoll verhält und der "Große" bereits mit 7 Monaten schon längst kastriert ist .......

Achso beides Kater. Der erste bereits kastriert. Der zweit3 noch nicht da erst 3 Monate alt. Der erste Kater ist 7 Monate alt.
Du siehst also, der Kleine hat mit seinen 3 Monaten wirklich noch ein wenig Zeit ...... und hier ging es doch erstmal nur um die Informationen des Spielverhalten miteinander.
Ich denke, das Bine es sehr bewusst ist, das auch der Kleine noch vor seiner Geschlechtsreife bereits kastriert wird....... sonst wäre es ja auch nicht bei dem Großen rechtzeitig gemacht worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.372
Gefällt mir
4.778
Razielle , magst du dich nicht in einem eigenen Thread erstmal selbst vorstellen ....... vielleicht verstehen wir dann deine jeweiligen Einwände etwas besser?
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.372
Gefällt mir
4.778
Das wurde auch nicht von mir gesagt, oder unterstellt.

Ich erinnere mich dabei aber auch an deinen Beitrag # 49 im Thema Schleimtropf ..... vielleicht hast du nach dem einstellen deiner "Bildergeschichte" dort nicht mehr gelesen?
 
Thema:

Katzen beißen sich.

Katzen beißen sich. - Ähnliche Themen

  • Wenn Katzen beißen

    Wenn Katzen beißen: Hallo Miteinander Was hat es zu bedeuten wenn sich Katzen beißen ? Die Zusammenführung meiner beiden verlief anfangs --naja-wechselhaft. Nach 1...
  • Neue Katze auf was testen ?

    Neue Katze auf was testen ?: In ein paar Wochen zieht zu unserem Kater ein weitere Kater aus dem Tierschutz (ca. 6 Monate) dieser wird vorher auf FiV und FelV getestet. Unsere...
  • Verhalten plötzlich sehr aggressiv

    Verhalten plötzlich sehr aggressiv: Nach zwei Verlusten in kürzester Zeit, versteht sich unsere 2.5 jährige Katze nicht mehr mit unserer alten Dame und die Kitten,die wir extra...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Guten Tag ihr lieben. Ich wollte mal nach eurem Rat fragen. Seit einem Monat lebt der kleine Kater "Morty" (4Monate) und die kleine Dame Lucy...
  • Ähnliche Themen
  • Wenn Katzen beißen

    Wenn Katzen beißen: Hallo Miteinander Was hat es zu bedeuten wenn sich Katzen beißen ? Die Zusammenführung meiner beiden verlief anfangs --naja-wechselhaft. Nach 1...
  • Neue Katze auf was testen ?

    Neue Katze auf was testen ?: In ein paar Wochen zieht zu unserem Kater ein weitere Kater aus dem Tierschutz (ca. 6 Monate) dieser wird vorher auf FiV und FelV getestet. Unsere...
  • Verhalten plötzlich sehr aggressiv

    Verhalten plötzlich sehr aggressiv: Nach zwei Verlusten in kürzester Zeit, versteht sich unsere 2.5 jährige Katze nicht mehr mit unserer alten Dame und die Kitten,die wir extra...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Abend ihr Lieben ☺️ Ich könnte mal euren Rat gebrauchen. Vor einem Monat sind Kater Morty(4Monate) und Katze lucy(6Monate) bei mir eingezogen. Der...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Guten Tag ihr lieben. Ich wollte mal nach eurem Rat fragen. Seit einem Monat lebt der kleine Kater "Morty" (4Monate) und die kleine Dame Lucy...
  • Top Unten