Katzen aus Spanien: Veterinäramt verschleppt Einfuhrgenehmigung

Diskutiere Katzen aus Spanien: Veterinäramt verschleppt Einfuhrgenehmigung im Tierschutz Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo in die Runde, Ich hab mir 2 Katzen aus Spanien ausgesucht, die über einen (recht großen) Verein nach Deutschland vermittelt werden. Nun...
Nukimaus

Nukimaus

Registriert seit
19.12.2020
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Hallo in die Runde,

Ich hab mir 2 Katzen aus Spanien ausgesucht, die über einen (recht großen) Verein nach Deutschland vermittelt werden. Nun warte ich schon ca. 4 Monate, andere Interessenten für andere Tiere offensichtlich auch schon länger... aber die Adoption kommt nicht zu stande weil wohl das Veterinäramt die Genehmigung verschleppt.
Der Verein klemmt sich total dahinter und hat alle Unterlagen vollständig, aber es kommt einfach nicht zur Bearbeitung des Einfuhr/ Transportantrages. Die Tiere müssten leider aufgrund einer fehlenden guten Flugverbindung mit einem professionellen Tiertransporter (ein entsprechend ausgestatteter Kleinbus) transportiert werden - und dafür bedarf es eben einer Genehmigung.

Ist das mit der langen Bearbeitungszeit beim Vet-Amt Standart oder merkwürdig? Sollte ich mir Sorgen machen ob irgendwas nicht stimmt? Ich adoptiere bei 7 Katzenleben e.V. und die Betreuung ist eigentlich super, es gab kein Grund zur Beanstandung. Ich habe eine Ansprechperson die ich alles fragen kann und sie klemmt sich wirklich sehr dahinter um die perfekten Paten für die Katzen zu finden.

Ich freu mich sehr zu erfahren, ob andere auch schon solchen Ärger mit dem Veterinäramt hatten. Für die Tiere ist es ja auch saublöd, wenn sie nicht aus dem Tierheim rauskommen und es dort mittlerweile wahrscheinlich auch sehr voll wird...

Danke und liebe Grüße
 
02.05.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen aus Spanien: Veterinäramt verschleppt Einfuhrgenehmigung . Dort wird jeder fündig!
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.506
Gefällt mir
1.138
Bei uns ist es schon viele Jahre her, wir adoptierten 2006 zwei Kitten, aber ich kann mich nicht erinnern, dass es Probleme gab. Wichtig war damals, dass die Katzen geimpft und gechipt waren ( blauen EU-Impfpass ). Es braucht ja innerhalb der EU nicht einmal eine Tollwutimpfung. Normalerweise kann man die Katzen doch einfach so mit nach Deutschland nehmen. Ab ins Auto und los gehts. Ich kann mir nur vorstellen, dass eventuell die Flugesellschaften Gesundheitspapiere sehen möchten? Aber ein Untersuchungsprotokoll oder einen Gesundheitscheck kann doch auch ein normaler Tierarzt ausfüllen bzw. durchführen, dafür braucht es doch keinen Amtsveterinär.

Ich bin da auch gerade überfragt, ehrlich gesagt.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.870
Gefällt mir
2.771
...
Es braucht ja innerhalb der EU nicht einmal eine Tollwutimpfung. Normalerweise kann man die Katzen doch einfach so mit nach Deutschland nehmen. Ab ins Auto und los gehts.

...
Das ist so nicht korrekt,
selbst für die Durchreise durch D wird eine gültige Tollwutimpfung benötigt.

Nicht jedes EU- Land ist (weitesgehend) tollwutfrei wie D und ich kann verstehen, dass man da sehr genau darauf achtet, sich nichts einzuschleppen.


https://spanien.diplo.de/blob/17625...67c5db046b366d/reisen-mit-haustieren-data.pdf

Ab ins Auto und los wäre illegaler Schmuggel.

Wichtig, dass die neuen Besitzer bereits im Impfausweis und den Papieren als Besitzer eingetragen sind,
dann fällt es unter Reise mit Heimtieren,
sonst fällt das Ganze unter Handel.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass alles schnell und gut klappt.
 
Nukimaus

Nukimaus

Registriert seit
19.12.2020
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Hallo ihr beiden,

ja in der Tat gibt es einige Regeln bei der Einfuhr, der Impfschutz ist eine, aber es gibt auch Regeln zum Transport, (wahrscheinlich wenn mehr als 5 Tiere transportiert werden?!). Also wenn ich jetzt glaube ich selbst die zwei Tiere aus Spanien holen würde wäre es sicher etwas einfacher, aber das steht gar nicht zur Option wegen der fehlenden direkten Flugverbindung und ich selbst trau mir den Transport von Andalusien nach Berlin mit dem Auto gar nicht zu. Das kann gern ein professioneller, erfahrener Tiertransporteur machen. Was das Vet-Amt alles für Nachweise braucht, darum muss ich mich zum Glück auch nicht kümmern, der Antrag wurde ja bereits vor Monaten vom Verein gestellt und die Papiere sind wohl nach Auskunft der Behördenmitarbeiter auch vollständig. Nur sie werden nicht bearbeitet. Vielleicht gibts gerade viele Anträge, die Coronasituation usw...

Gibts hier noch andere die gerade aus dem Ausland adoptieren wollen? Dauert es bei euch auch so lange?
Ich weiß auch gar nicht wie das mit den Veterinäramtern ist. Gibts nur eins für Deutschland? Oder mehrere? 🤔
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
12.476
Gefällt mir
2.057
Ich weiß auch gar nicht wie das mit den Veterinäramtern ist. Gibts nur eins für Deutschland? Oder mehrere? 🤔
Tante Bing hilft - Veterinärämter in Deutschland Hãtte Onkel Google sicher auch gefunden

Ruf doch beim für dich zuständigen Vet.Amt an und erfrag das Prozedere. Mit etwas Glück können die dir auch sagen wo es bei diesem Transport klemmt.

Ansonsten Flugpaten sind bereit deine Katzen mitzunehmen Allerdings wirst du dann die Papiere selber organisieren müssen
Viel Glück
 
Nukimaus

Nukimaus

Registriert seit
19.12.2020
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Ok hab mir schon gedacht, dass es mehrere Ämter gibt. Bei welchem der Antrag gestellt wurde weiß ich allerdings nicht, und auch nicht die Vorgangsnummer, und der Verein würde das sicher auch nicht so toll finden wenn man sich da so einmischt in die Vorgänge.
Nur, wenn es mehrere Ämter gibt, dann macht meine Frage nach anderen Erfahrungsberichten vielleicht nicht so viel Sinn an dieser Stelle. Die Bearbeitungszeiten sind sicher in jedem anders... deshalb gerade nur meine quasi geschriebene Überlegung, dass es vielleicht mehr Ämter gibt. Ich habe natürlich auch eine Suchmaschine 😇

Flugpaten...ja ich könnte auch selbst ein Flugticket kaufen. Es gibt nur wie gesagt keine gute Verbindung, sodass am Ende der Transport über Land für die Tiere das geringere Übel ist. Früher hat der Verein auch mit AirBerlin Transporte organisiert, da mussten die Tiere nicht in den Frachtraum und es gab eine akzeptable Verbindung.
Ich weiß ja jetzt auch gar nicht, ob es Hoffnung auf eine baldige Abfahrt gibt, sodass das Projekt sich eher noch verzögern könnte, wenn ich es nun alles selbst in die Hand nehme. Es sind ja auch gerade Profis am Werk mit der Organisation und den Papieren, sie haben den Austausch nach Spanien zur Tierstation usw. Und ich könnte jeden Tag einen Anruf bekommen dass nun bald alles losgeht. Oder eben auch nicht. Diese Ungewissheit ist echt zermürbend!
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.506
Gefällt mir
1.138
Das ist so nicht korrekt,
selbst für die Durchreise durch D wird eine gültige Tollwutimpfung benötigt.
Upps, sorry. Ich habe noch mal geschaut und unsere Katzen haben damals keine Tollwutimpfung benötigt, weil es sich um Kitten handelte. Sie sind mit einer Flugpatin via Air Berlin angereist und hatten lediglich ihren blauen EU-Impfpass mit im Gepäck.

Bei erwachsenen Tieren sieht das sicherlich anders aus. Und es wird darauf ankommen, ob mehrere Katzen nach Deutschland reisen oder ob zwei Miezen mit einem Flugpaten nach D kommen. Ich hab mir da jetzt leider gar keinen Kopf gemacht, als ich meinen Beitrag verfasste, weil es damals so schnell und unkompliziert ging.
 

Razielle

Registriert seit
27.02.2020
Beiträge
87
Gefällt mir
81
Ich habe vor 3 Monaten eine Katze aus Málaga bekommen, via Tierhilfe Anubis. Auch Landtransport. Die haben jeden Monat einen Transport mit 10-20 Tieren. Hat alles super geklappt, es waren keine 2 Wochen zwischen Schutzvertrag und Ankunft - wobei ich annehme dass die Orga bei positiver Vorkontrolle die Tollwutimpfung und die amtsärztliche Untersuchung schon anschiebt, noch vor Vertrag und Überweisung.
Ich vermute in eurem Fall eher einen personellen Engpass - entweder beim VetAmt oder den Tierschützern vor Ort, die die Unterlagen beibringen und bearbeiten müssen.
Das Tierchen war übrigens nicht allzu gestresst von der 24 h-Fahrt. In dem Transporter sind fest verbaute große Boxen, in die passen die Transportboxen, Klo und Wasserschüssel rein.
Übrigens erfolgt bei TRACES Transporten auch standardmäßig eine Meldung ans VetAmt in D - ich durfte hier wenige Wochen nach Ankunft samt Katze und Impfausweis antreten, war aber alles ok.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.937
Gefällt mir
3.726
Eigentlich sollte das beim Veterinär Amt deutlich schneller gehen. Ich sehe aber, du bis aus Berlin? Falls der Verein mehrere Katzen in deine Richtung bringen möchte....in Berlin sind die Ämter ja sooo hoffnungslos überlastet....da könnte es am Amt liegen. oder das Amt stellt sich besonders an und verlangt alle Unterlagen vom vereidigten Dolmetscher ins Deutsche übersetzt. Das ist einer Organisation von hier mal in Frankfurt passiert und hat zu langen Verzögerungen geführt.

Ansonsten kann es noch sein, dass der Verein zu viele Tiere für den Transport angemeldet hat. Bei gewerblichen Transporten gibt es gewisse Maximalzahlen...könnte sein, dass die sogar von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind.
Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass die Katzen bald den Weg zu dir finden.
 
Nukimaus

Nukimaus

Registriert seit
19.12.2020
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Vielen lieben Dank für all eure Nachrichten undd Erfahrungsberichte! Ich wünschte, bei meinen Katzis wäre auch alles so schnell und unkompliziert gelaufen.
Man kann auf der Webseite bei "meinem" Verein sehen, dass bis Dezember letzten Jahres jeden Monat Transporte auch mit jeweils 10-20 Tieren stattgefunden haben. Teilweise gab es sogar 2 Transporte pro Monat. Seit Mitte Dezember haben sich dann allerdings keine Tiere mehr auf den Weg nach Deutschland gemacht. Man siehr wie immer mehr Tiere in die Sparte "Reserviert" rutschen, und das wars.
Meine Vermittlungs-Ansprechpartnerin meinte, dass es eine maximale Bearbeitungsfrist seitens der Behörden von maximal 6 Monaten gibt (in der Theorie, nach 6 Monaten müsste man dann rechtlich klagen). Also würde es wohl wahrscheinlich maximal noch bis Ende Juni dauern bis der Antrag BEARBEITET wird. Das ist doch verrückt. Ein halbes Jahr sind in Katzenjahren wahrscheinlich ein paar Menschenjahre ;-)
Der Verein hat sein Impressum übrigens in Ulm, also nehme ich an, dass in Ulm oder zumindest irgendwo in Bayern bei einem Vet-Amt der Antrag gestellt wurde, aber ganz sicher nicht in Berlin.
Naja, seltsam ist es auf jeden Fall dass, nachdem immer regelmäßig die Tiere erfolgreich nach Deutschland vermittelt werden konnten, nun seit diesem Jahr überhaupt nichts mehr passiert ::? Dass es bei einem Personalengpass mal länger dauert als gewöhnlich, gut, aber nun ist das schon mehr als eine Bearbeitungsverzögerung würde ich mal pauschal behaupten. Ich wüsste nur zu gern, was da wirklich los ist :unsure:
 
Boubou

Boubou

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
383
Gefällt mir
82
Nur am Rande. Ulm liegt noch nicht in Bayern, sondern gehört gerade noch zu Baden-Württemberg. Es ist im Normalfall so, dass jedes Landratsamt auch ein Veterinäramt hat. Die Stadt Ulm wird eines städtisches haben.

Ich wünsche Dir, daß Du bald positive Nachrichten bekommst, vor allem im Sinne der Katzen. Woran es nun hängt, kann ich Dir auch nicht sagen. Vielleicht ist es sinnvoll, mal bei der Stadt Ulm nachzufragen.
 
Thema:

Katzen aus Spanien: Veterinäramt verschleppt Einfuhrgenehmigung

Katzen aus Spanien: Veterinäramt verschleppt Einfuhrgenehmigung - Ähnliche Themen

  • Senioren Katze aufnehmen

    Senioren Katze aufnehmen: Hallo Zusammen, wir hatten unser ganzes Leben lang immer mehrere Katzen und sind ein überzeugter Mehrkatzenhaushalt. Bis jetzt haben die Katzen...
  • Unkastrierte Katze

    Unkastrierte Katze: Hallo zusammen, Ich muss mir mal wieder Luft machen und hoffe, ihr habt ein paar Tipps, was ich noch tun könnte. Es geht um unseren Nachbarn...
  • Amelie Netzwerk - Pflege-/Hospizstellen für alte und/oder kranke Katzen im Münsterland

    Amelie Netzwerk - Pflege-/Hospizstellen für alte und/oder kranke Katzen im Münsterland: Ich habe gestern dieses Netzwerk des Tierschutzvereins Nestwerk Münsterland e.V. entdeckt und finde es sehr ansprechend. Zitat von deren Website...
  • Aktion Katzen brauchen Hilfe

    Aktion Katzen brauchen Hilfe: hey ihr ich hab einen link vom deutschen tierschutzbund für euch. dort geht es nicht um spenden, sondern darum mit hilfe eines aufklebers auf...
  • Klipper kommt vielleicht zu mir

    Klipper kommt vielleicht zu mir: Hallo Ihr Lieben, wenn alles klappt, kommt dieser arme Schatz zu mir: Kliper | Details | Sieben-Katzenleben e.V. kastriert wurde er schon, der...
  • Ähnliche Themen
  • Senioren Katze aufnehmen

    Senioren Katze aufnehmen: Hallo Zusammen, wir hatten unser ganzes Leben lang immer mehrere Katzen und sind ein überzeugter Mehrkatzenhaushalt. Bis jetzt haben die Katzen...
  • Unkastrierte Katze

    Unkastrierte Katze: Hallo zusammen, Ich muss mir mal wieder Luft machen und hoffe, ihr habt ein paar Tipps, was ich noch tun könnte. Es geht um unseren Nachbarn...
  • Amelie Netzwerk - Pflege-/Hospizstellen für alte und/oder kranke Katzen im Münsterland

    Amelie Netzwerk - Pflege-/Hospizstellen für alte und/oder kranke Katzen im Münsterland: Ich habe gestern dieses Netzwerk des Tierschutzvereins Nestwerk Münsterland e.V. entdeckt und finde es sehr ansprechend. Zitat von deren Website...
  • Aktion Katzen brauchen Hilfe

    Aktion Katzen brauchen Hilfe: hey ihr ich hab einen link vom deutschen tierschutzbund für euch. dort geht es nicht um spenden, sondern darum mit hilfe eines aufklebers auf...
  • Klipper kommt vielleicht zu mir

    Klipper kommt vielleicht zu mir: Hallo Ihr Lieben, wenn alles klappt, kommt dieser arme Schatz zu mir: Kliper | Details | Sieben-Katzenleben e.V. kastriert wurde er schon, der...
  • Top Unten