Katzen allein zu Haus?

Diskutiere Katzen allein zu Haus? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr Lieben! Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben sich unsere beiden Fellnasen immer noch nicht so richtig zusammengerauft. Maya...
hasel0510

hasel0510

Registriert seit
12.06.2003
Beiträge
188
Gefällt mir
7
Hallo Ihr Lieben!

Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben sich unsere beiden Fellnasen immer noch nicht so richtig zusammengerauft. Maya ist jetzt seit etwa 1,5 Monaten bei uns und hat ja am Anfang quasi nur unterm Sofa
gelebt. Seit ein paar Wochen läuft sie fröhlich durch die Wohnung (übrigens mit Super-Untersützung von Bachblüten) und läßt sich von Jule nicht mehr unterkriegen, obwohl diese alte Mistbiene immer wieder versucht, sie zu jagen und zu beißen. Das Problem ist: wir fahren im September für zwei Wochen in Urlaub. In dieser Zeit wollen wir die beiden in der Wohnung lassen, wo sie dann von Freunden (selber Katzenbesitzer) betreut werden. Ich habe irgendwo in diesem Forum gehört, daß sich Katzen nach so einer Aktion plötzlich supergut verstanden haben. Habt Ihr vielleicht auch solche Erfahrungen gemacht, oder würdet Ihr eher davon abraten, die beiden so lange allein zu lassen?

Etwas ratlos :?
Annika
 
25.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen allein zu Haus? . Dort wird jeder fündig!

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Hi hasel,

ich erzähle mal erstmal, wie es bei mir gewesen ist als mein Tiger noch lebte. Tiger lebte ca. 1,5 Jahre bei mir bis Bonny hinzukam. Die beiden haben sich überhaupt nicht verstanden. Tiger war eifersüchtig und hat Bonny sehr oft gejagt. Bonny hat sich immer unterkriegen lassen, war überhaupt nicht selbstbewußt. Allerdings gingen sich die beiden nach einiger Zeit mehr oder weniger aus dem Weg, sodass ich es auch gewagt habe, sie für ein paar Tage allein zu lassen.

Im Enddefekt waren wir nur 3 Tage im Urlaub, aber du glaubst garnicht, was ich mir Sorgen um die beiden gemacht habe... den Urlaub konnte ich kaum genießen, habe jeden Tag geheult aus Angst um die beiden ... :oops:
Freunde sind 1 mal täglich vorbeigekommen und haben sich um sie gekümmert und sie versorgt. Und es klappte gut... ich hätte es nicht gedacht, aber meine Sorgen waren eigentlich unbegründet..

Bei Maya scheinen die Bachblüten ja gut ihre Wirkung zu zeigen. Sie lässt sich von Jule nicht unterkriegen, dass ist doch schonmal gut. Und wenn sich in den 2 Wochen Freunde von dir um die beiden kümmern, die selbst Katzenbesitzer sind dann würde ich sagen steht dem Urlaub nichts im Wege. Ich gehe mal nicht davon aus, dass sich die beiden jemals so heftig "gestritten" haben, dass es beim Kamp zu Verletzungen kam oder? Sollten es nur gewöhnliche Rangordnungskämpfe sein würde ich es schon wagen die beiden allein zu lassen. Das machen die beiden dann schon unter sich aus... so ist das halt bei unseren Fellnasen (gut, dass es bei uns Menschen keine Rangordung (mehr) gibt... :wink: )

Es ist natürlich verständlich, wenn du dir im Urlaub große Sorgen machst, aber du hast ja Freunde, die du jeden Tag nerven kannst. Die werden dir schon sagen, ob es den beiden gut geht... (ich hätte auch am liebsten jeden tag 10 mal angerufen und gefragt wie es den beiden geht *schäm* :oops: )

Ich denke, es ist für jeden Katzennarr schwer, die Fellnasen mal allein zu lassen..

Ich wünsche dir trotz allem einen schönen Urlaub... Wohin gehts denn???

Liebe Grüße
 
hasel0510

hasel0510

Registriert seit
12.06.2003
Beiträge
188
Gefällt mir
7
Hallo Affinity!

Ganz herzlichen Dank für Deine liebe Antwort - mir ist erstmal ein Stein von Herzen geplumpst. Die einzige Sorge, die ich jetzt noch habe, ist, daß Maya in den zwei Wochen vielleicht nicht genug fressen wird, denn im Moment stürzt Jule sich auch auf sie, wenn sie am Napf steht. Wenn ich dann mit ihr in der Küche bin und mich neben sie hocke, frißt sie ganz gierig, so als hätte sie schon lange nichts mehr bekommen. Vor zwei Wochen haben wir die beiden schon mal einen Tag lang allein gelassen (da waren abends auch unsere Freunde da) und als wir wiederkamen, war der Futternapf von Maya fast genauso voll wie vorher. Ich habe zuerst gedacht, es läge am Trofu, denn das roch komisch - irgendwie anders als sonst, aber jetzt frißt sie es. Also scheint doch Jule oder auch insgesamt der Streß des Alleingelassenwerdens der Auslöser gewesen zu sein. Deswegen habe ich mir auch überlegt, ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre, den beiden in den ersten drei Tagen unseres Urlaubs Rescue-Tropfen zu geben. Die Frage ist nur: wie macht man das am besten, wenn nur einmal täglich jemand zum Füttern kommt. Kennst Du Dich da aus? Kann man das Zeug vielleicht auch ins Trinkwasser tun? Und wie dosiert man es dann? Fragen über Fragen - vielleicht schicke ich unserer BB-Expertin Wolke mal eine PN.
Auf alle Fälle nochmal ganz lieben Dank für Deine aufmunternde Nachricht.

Ach, wir fahren übrigens nach Frankreich - Familienurlaub mit Schwiegereltern, Schwägerin + Schwager + Nichte + Hund. Mal sehen, wie das so wird.

Alles Liebe
Annika
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Hallo nochmal,

also mit den Rescue-Tropfen kenne ich mich garnicht aus. Wenn ich ehrlich bin weiss ich nichtmal was das ist :oops: :oops:
Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, aber wenn Wolke solch eine Expertin ist kann sie dir bestimmt gute Tipps geben. :D

Mit dem fressen das kenn ich. Bonny hat auch sehr oft geschlungen, weil Tiger ihr sonst immer alles weggefressen hätte... Jetzt hat sie ihren Napf auf einem Schrank, wo nur sie ihren Stammplatz hat. Da geht der Kleine jetzt wenigstens nicht dran und sie teilt es sich auch wieder gut ein. Wenn deine Freunde sich etwas zeit nehmen und solange da bleiben, bis Maya etwas gefressen hat dann haut das schon hin...

Liebe Grüße
 
hasel0510

hasel0510

Registriert seit
12.06.2003
Beiträge
188
Gefällt mir
7
Hi Affinity!

Nein, Jule frißt Maya kein Futter weg (wenigstens das Problem haben wir nicht) weil unsere Gourmetkatze Jule nur Naßfutter anrührt, Maya dagegen nur Trockenfutter frißt. Aber sie stört Maya halt beim Fressen. Aber trotzdem ist es wohl eine gute Idee, unseren Freunden zu sagen, sie sollen Maya beim Futtern ein bißchen "beschützen". Außerdem sind es ja noch ein paar Wochen bis zu unserem Urlaub - vielleicht hat sich die Situation dann auch etwas entschärft.
Drückt´ uns mal die Daumen.

Gruß
Annika
 

Jana81

Registriert seit
13.06.2003
Beiträge
140
Gefällt mir
0
Hallo Annika,

also bei meinen beiden hat das alleinsein wirklich geholfen.
Zu unserem 10 Monate alten Kater, kam um Ostern herum ein kleiner erst acht Wochen alter Kater hinzu. Die beiden haben sich nicht so gut verstanden :( . Der Kleine wollte mit dem Großen spielen, andersherum aber nicht. Da musste der Kleine ( Ozzy ) sich oft beherzt in den Nacken beißen lassen e.t.c.. Nach einem Monat fuhren wir fünf Tage in den Urlaub und ließen die beiden allein zurück. Zweimal am Tag kamen "Dosenöffner" vorbei und ansonsten mussten sie sich beide alleine zusammenraufen ::s2 . Das hat aber geholfen, als wir wieder kamen leckten die beiden sich andauernd, frassen von einem Teller und mochten sich ::knuddel .
Wir gehen davon aus, das das allein sein geholfen hat, obwohl ich es nicht so befürworte so n' kleinen Kerl wie unseren schon alleine zu lassen, aber bei uns ging es nicht anders und durch das alleinsein ist Ozzy ganz schön selbstbewußt geworden.
Schönen Urlaub.
Liebe Grüße,

Jana, Timmy und Ozzy ::k
 
Thema:

Katzen allein zu Haus?

Katzen allein zu Haus? - Ähnliche Themen

  • Katze kommt alleine ins Haus

    Katze kommt alleine ins Haus: Hallo! Seit einiger Zeit überlege ich mir die Anschaffung von 2 Katzen. Da meine Wohnung (2 Zimmer) nicht seehr gross ist, und ich im internet ein...
  • Macht eine Zweitkatze Sinn

    Macht eine Zweitkatze Sinn: Hallo, ich habe mich gerade erst angemeldet und brauche dringend Input. Ich habe seid einem Jahr, eine 3 jährige, sehr ängstliche Katze. Ich habe...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Guten Tag ihr lieben. Ich wollte mal nach eurem Rat fragen. Seit einem Monat lebt der kleine Kater "Morty" (4Monate) und die kleine Dame Lucy...
  • Kater plötzlich allein halten

    Kater plötzlich allein halten: Hallo, ich habe einen Maine Coon Kater. Wir haben ihn als junge Katze aus einer Zucht gekauft. Da war er etwas älter als 1 Jahr. Die letzten Jahre...
  • Katze alleine lassen?

    Katze alleine lassen?: Hallo, Wir haben im November zwei kleine Katzen bekommen. Vor einigen Tagen(am Donnerstag) ist leider einer von ihnen gestorben, woraufhin...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kommt alleine ins Haus

    Katze kommt alleine ins Haus: Hallo! Seit einiger Zeit überlege ich mir die Anschaffung von 2 Katzen. Da meine Wohnung (2 Zimmer) nicht seehr gross ist, und ich im internet ein...
  • Macht eine Zweitkatze Sinn

    Macht eine Zweitkatze Sinn: Hallo, ich habe mich gerade erst angemeldet und brauche dringend Input. Ich habe seid einem Jahr, eine 3 jährige, sehr ängstliche Katze. Ich habe...
  • Kater unterdrückt Katze

    Kater unterdrückt Katze: Guten Tag ihr lieben. Ich wollte mal nach eurem Rat fragen. Seit einem Monat lebt der kleine Kater "Morty" (4Monate) und die kleine Dame Lucy...
  • Kater plötzlich allein halten

    Kater plötzlich allein halten: Hallo, ich habe einen Maine Coon Kater. Wir haben ihn als junge Katze aus einer Zucht gekauft. Da war er etwas älter als 1 Jahr. Die letzten Jahre...
  • Katze alleine lassen?

    Katze alleine lassen?: Hallo, Wir haben im November zwei kleine Katzen bekommen. Vor einigen Tagen(am Donnerstag) ist leider einer von ihnen gestorben, woraufhin...
  • Top Unten