Katze zugelaufen

Diskutiere Katze zugelaufen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo katzenfreunde, ich bin neu hier im forum und habe mich schon mal ein bisschen umgesehen, habe aber noch ein paar fragen, weil meinen...

dageone

Registriert seit
23.10.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
hallo katzenfreunde,

ich bin neu hier im forum und habe mich schon mal ein bisschen umgesehen, habe aber noch ein paar fragen, weil meinen eltern vor kurzem eine katze mehr oder weniger zugelaufen ist.

zur situation: meine eltern wohnen in einer ruhigen wohngegend am waldrand, mit vielen wiesen drumherum. da schleichen natürlich immer mal wieder die katzen aus der nachbarschaft herum, und da meine eltern katzen sehr gern mögen, rufen sie schon mal nach einer katze, wenn sie im garten sind.
die katze, um die es hier geht, war immer sehr scheu oder hat die rufe ganz ignoriert. vor etwa 4 wochen hat sie aber vertrauen gefasst und ist durch die offene terassenür zu besuch gekommen. nach einigem zögern kommt sie mittlerweile mehrfach am tag, und schläft auch manchmal stundenlang im
haus. sie ist mittlerweile sehr zutraulich geworden, wir füttern sie (in maßen) und behandeln sie fast so wie eine eigene katze.
der "tagesrhytmus" mit dem tier sieht ungefahr so aus: wenn meine eltern aufstehen, wartet sie meist schon im garten. sie bekommt dann was zum fressen, kommt ins haus und schläft dort bis zum späten vormittag. dann möchte sie raus (macht sich durch miauen bemerkbar) und schaut dann hin und wieder über den tag verteilt vorbei. abends bekommt sie wieder was zum fressen und verbringt dann den ganzen abend auf der couch oder sonstwo. zum gehen kann man sie nur durch ein kleines leckerli, das draußen "serviert" wird, bewegen. egal, wie früh man am tag darauf aufsteht, die katze ist dann schon wieder da.
sie macht übrigens keinen verwilderten eindruck. sie trägt kein halsband, ist nicht tätowiert, scheint aber erzogen zu sein; auf sofas springt sie z. b. nur dann, wenn man ihr durch klopfen signalisiert, dass das okay ist.

nun meine fragen:

was machen wir nun auf lange sicht? nach dem oben gesagten scheint sie kein zuhause zu haben, oder sie findet es dort ganz furchtbar. sie scheint immer sehr hungrig zu sein (oder spielt sie uns das nur vor?) und hat in den letzten 4 wochen etwas zugelegt zu haben. mein vater (biologe) hatte den eindruck, dass sie vorher etwas untergewichtig war.

wir vermuten, dass es sich um eine katze handelt, weil sie dreifarbig ist. können wir irgendwie erkennen, ob sie sterilisiert ist? das würden wir sonst, falls sie weiterhin kommt, mal mit dem tierarzt abklären...nicht, dass wir noch zur geburtsklinik werden :-)

die katze scheint einen nabelbruch oder so zu haben...jedenfalls hat sie an dieser stelle eine feste "kugel" am bauch, die ihr aber nicht weh tut. sollten wir da tätig werden?

sie scheint zwar halbwegs stubenrein zu sein, hat aber, als mal niemand in der nähe war, sich in die hinterste ecke des hauses verzogen und dort hin gemacht. jetzt haben wir ihr im bad ein offenes katzenklo hingestellt und sie auch ein paarmal dort hin getragen, um es ihr zu zeigen. sie läuft aber immer gleich weg und setzt sich wieder ins wohnzimmer. was machen wir denn da?

ich weiß, das war viel zu lesen. weil wir aber katzenanfänger sind, dachte ich, dass euch jede kleine information helfen könnte. ich danke euch schon mal für eure antworten!
 
23.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

M.D.L.E

Registriert seit
04.04.2006
Beiträge
4.189
Gefällt mir
1
Hallo ersteinmal Herzlich Willkommen im Forum.

Zuallererst solltet ihr eine Anzeige in der Zeitung Starten das sie euch zugelaufen ist.
Ebenso solltet Ihr die Tierheime etc benachrichtigen.
Denn wenn ihr das nicht macht und es findet sich dann doch der Besitzer, könnte das Ärger geben.
Nennt man dann Fundunterschlagung.!!!

Zum Nabelbruch kann ich nur sagen, dass ihr das von einem TA Untersuchen lassen solltet.
Normalerweise wird ein Nabelbruch bei einer Kastration mit versorgt also behoben.
Ich rate euch dringend mit der maus zu einem TA zu gehen denn sollte sie nicht Kastriert sein, sieht man von aussen nicht, kann eine Trächtigkeit bei einem Nabelbruch Üble Folgen für die Miez haben.:wink:
 

Bine67

Registriert seit
02.10.2005
Beiträge
288
Gefällt mir
0
Hallo Dageone ::w

erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum ::bg

Ich finde es toll, dass ihr euch so gut um die Kleine kümmert. Ich würde es an eurer Stelle auch weiterhin so machen, aber gleichzeitig Zettel verteilen, die Nachbarn befragen, TA, TH anrufen usw. ob es vielleicht irgendwo Menschen gibt, die die kleine Maus schon schmerzlich vermissen.

Sollte sich niemand melden, dann stellt die Katze unbedingt mal einem TA vor. Er kann euch dann auch am besten wegen dem eventuellen Nabelbruch beraten und euch vielleicht auch gleich sagen ob ihr demnächst zur Geburtsklinik werdet.::? ;-)


Was das Katzenklo betrifft, könnt ihr einfach nur immer wieder üben und es ihr zeigen. Eigentlich begreifen die meisten Katzen das sehr schnell und gehen dann auch zuverlässig aufs Kaklo.

LG Sabine
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Hallo!

Also, zu allererst solltet Ihr mal in der Nachbarschaft fragen, ob jemand seine Katze vermisst.
Und Zettel mit Foto der Katze aufhängen/verteilen.
Ihr könntet der Katze auch ein Halsband umhängen mit einem Zettel drin, auf den Ihr einfach schreibt, dass Ihr die Besitzer der Katze sucht.
Telefonnummer nicht vergessen!

Der Nabelbruch sollte allerdings wirklich mal von einem Tierarzt angesehen werden.
Wenn man den Knubbel schon so gut fühlt, muss er sicher operiert werden.
Der TA kann durch Ultraschall evt. herausfinden, ob die Katze kastriert ist.
Das wäre natürlich wichtig zu wissen.
Nicht, dass Ihr auf einmal 5 Katzen habt.;-)
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
0
Hallo
und herzlich Willkommen hier::w

Zu dem Kloproblem,
tut doch mal Gartenerde ins Klo,
das kennt sie und wird es besser annehmen.

Den Nabelbruch würde ich dem TA vorsellen.
Da mußt Ihr doch sowieso hin wegen Impfung und Wurmkur
LG
 

dageone

Registriert seit
23.10.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
hallo und erstmal vielen dank für die antworten!

die sache mit dem halsband haben wir uns auch schon gedacht...was ich aber vergessen hatte:
das tierchen hatte in der ersten zeit furchtbare angst vor manchen handbewegungen und vor einer zusammengerollten zeitung in der hand. daher befürchten wir, dass sie mal geschlagen wurde oder ähnliches. daher hätte ich bednken, sie ihrem eigentümer aktiv zukommen zu lassen. wenn sie selbst wieder nach hause will (sie ist ja den halben tag draußen), dann könnte sie dort ja selbst hin gehen.

und nein, unterschlagung ("fundunterschlagung" kennt das stgb nicht) wäre das nicht, schließlich darf sie ja jederzeit raus. durch unterlassen kann man sich schlecht eine sache (und als solche ist eine katze rechtlich zu behandeln) zueignen.
wir wollen natürlich niemandem die katze wegnehmen...aber in der nachbarschaft ist sie schon seit jahren unterwegs, aber wo sie hin gehört, weiß niemand.

und nochmal zum nabelbruch: ich würde den "gnubbel" schon als pinpongballgroß beschreiben. wer geht denn bei sowas mit seinem tier nicht zum arzt, wenn sie ein zuhause hat?
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.908
Gefällt mir
1
evtl. ist die katze gechippt, das könnte ein ta feststellen.
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Wenn der Knoten wirklich so groß ist, muss die Katze auch zum TA.
 
Thema:

Katze zugelaufen

Katze zugelaufen - Ähnliche Themen

  • Zugelaufene Katze.

    Zugelaufene Katze.: Hallo, bei uns ist vor mehr als einer Woche eine Katze zugelaufen. Zuerst war sie im Garten und der Terrase, und wir haben sie nicht beachtet...
  • trächtige Katze zugelaufen

    trächtige Katze zugelaufen: Hallo, mir ist eine trächtige Katze zugelaufen, sie ist inzwischen so zutraulich das sie zum fressen rein kommt und sich von mir anfassen lässt...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo Leute, ich bin neu hier :p !!! Seit ca. 3 Wochen wohne ich in meiner neuen Wohnung und seit meiner Einweihungsfeier habe ich auch ne Katze...
  • Zugelaufene Katze

    Zugelaufene Katze: Hallo zusammen! Also, uns ist vor einigen Tagen eine kleine Katze zugelaufen. Sie ist noch nicht ausgewachsen. Nachdem meine Eltern aus Mitleid...
  • Katze zugelaufem - und nun ?? .weiß ich mehr

    Katze zugelaufem - und nun ?? .weiß ich mehr: Hallöle ich hatte ja schon gestern geschrieben wegen Katze. Heute war die TA da und hat sich Katze angeschaut. Katze ist definitiv die Katze von...
  • Katze zugelaufem - und nun ?? .weiß ich mehr - Ähnliche Themen

  • Zugelaufene Katze.

    Zugelaufene Katze.: Hallo, bei uns ist vor mehr als einer Woche eine Katze zugelaufen. Zuerst war sie im Garten und der Terrase, und wir haben sie nicht beachtet...
  • trächtige Katze zugelaufen

    trächtige Katze zugelaufen: Hallo, mir ist eine trächtige Katze zugelaufen, sie ist inzwischen so zutraulich das sie zum fressen rein kommt und sich von mir anfassen lässt...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo Leute, ich bin neu hier :p !!! Seit ca. 3 Wochen wohne ich in meiner neuen Wohnung und seit meiner Einweihungsfeier habe ich auch ne Katze...
  • Zugelaufene Katze

    Zugelaufene Katze: Hallo zusammen! Also, uns ist vor einigen Tagen eine kleine Katze zugelaufen. Sie ist noch nicht ausgewachsen. Nachdem meine Eltern aus Mitleid...
  • Katze zugelaufem - und nun ?? .weiß ich mehr

    Katze zugelaufem - und nun ?? .weiß ich mehr: Hallöle ich hatte ja schon gestern geschrieben wegen Katze. Heute war die TA da und hat sich Katze angeschaut. Katze ist definitiv die Katze von...
  • Top Unten