Katze will nichts mehr mit Kater zu tun haben

Diskutiere Katze will nichts mehr mit Kater zu tun haben im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr ::w Ich hab da mal ein Problem ::? Unsere Katze "Piper" (2,5 Jahre alt) ist seit ca. 1/4 Jahr zu unserem Kater (auch 2,5 Jahre alt)...

Struran

Registriert seit
30.05.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
Hallo Ihr ::w

Ich hab da mal ein Problem ::?
Unsere Katze "Piper" (2,5 Jahre alt) ist seit ca. 1/4 Jahr zu unserem Kater (auch 2,5 Jahre alt) total agressiv (zu uns nicht). Sie
haut immer ab wenn er in der Nähe ist, und faucht ihn an, sobald er Ihr zu nahe kommt.
Das war früher mal ander. Die beiden haben sich gegenseitig geputz und geschmust. Piper ist nicht so die Schmusekatze, dafür Charles um so mehr. Sie sind beide kastriert, haben aber 1 mal zusammen Nachwuchs bekommen. Das ist aber schon ca. 1 Jahr her.
Ich hab das Gefühl, unser Kater "Charles" leidet da total drunter, und fühlt sich einsam. Habt Ihr da vielleicht ´ne Lösung?????
Die beiden sind Freigänger, aber immer Nachts im Haus.
Piper ist eine Norwegische Waldkatze, und Charles ist ein Sibirischer Waldkater.

::? ::? ::? ::? ::? ::?
 
04.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze will nichts mehr mit Kater zu tun haben . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Das ist jetzt die Frage, ist sie agressiv oder hat sie Angst? Als Maßnahme fällt mir der Feliway-Stecker und ggf. Bachblüten ein. Wegen der BB kannst Du Dich an Pipsi hier aus dem Forum wenden.
 

Struran

Registriert seit
30.05.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
Aber sie hat das Verhalten ja erst seit kurzem. Ist es hilfreich, sie vor Charles zu "schützen"?
Den Feliway Sticker hatten wir schon mal, als wir die Beiden zusammengebracht haben.
Die Beiden halten sich aber jetzt im ganzen Haus auf, wo soll ich die Dinger denn überall anbringen?????
 
Zuletzt bearbeitet:

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Struran,

ein Feliway-Zerstäuber für die Steckdose reicht für ca. 60qm. Wenn jedes Stockwert 100m² hat hiesse das also, dass man pro Stockwert 2 Stecker platziert - die dann möglichst weit voneinander weg, und bevorzugt an Stellen wo die Katzen sich oft aufhalten bzw. vorbeikommen.

Gesundheitlich ist alles in Ordnung bei beiden? Und könnt ihr euch an irgend einen Auslöser für das Verhalten erninnern (Tierarztbesuch, Auszug der Kitten oder sonstige Streßsituation)?. Kam die Veränderung ganz plötzlich, oder eher schleichend? Wie hat sich das Verhältnis in den letzten Monaten entwickelt, ist es eher schwankend, mit besseren und schlechteren Tagen, ist es gleich geblieben oder hat sich über die Zeit verschlechtert?

Du schreibst ja, dass Charles sehr oft Nähe sucht und gerne kuschelt, Piper aber eher auf Abstand bedacht ist. Könntet ihr euch vorstellen, einen gleichgesinnten Katerkumpel für Charles aufzunehmen? Dann hätte der den ersehnten Partner, und Piper wäre entlastet. Wobei es natürlich etwas Glück braucht, eine Drittkatze zu finden die sich harmonisch einfügt.
 

Struran

Registriert seit
30.05.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
SORRY, SORRY, SORRY Internet war kaputt!!!
Aber jetzt!!!
Ich habe auch schon überlegt, eine 3. Katze aufzunehmen, aber die Gefahr, dass Charles sich mit der nicht versteht ist ja ziemlich hoch. Und unsere Piper reagiert auf Veränderungen immer extrem (frißt nicht, fühlt sich unwohl ...) Was meint Ihr denn, wäre es sinnvoller eine 3. Katze,oder lieber einen Kater. Und wie alt!?!??!

Ich kann mich an keine Bestimmte Situation erinnern, wann das mit der Abneigung von Piper gegen Charles begonnen hat. Das kam eher schleichend.

Meint Ihr, dass Charles traurig ist :cry: :cry: :cry: wir versuchen immer so viel wie möglich mit ihn zu spielen und zu schmusen.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Fangen wir mal mit dem Fragebogen an - bitte ausfüllen.
 

Struran

Registriert seit
30.05.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
Fragenkatalog

1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen):
(_) neue Katze(n) zu ansässiger Katze(n)
(_) neue Katzen werden zusammengeführt
(x) ansässige Katzen verstehen sich nicht mehr

2. Fragen zur Katze:
- Wieviele Katzen leben jetzt im Haushalt? 2
- Ist eine oder sind mehrere Katze neu hinzu- oder weggekommen (Tod, Abgabe)? der nachwuchs, ist aber schon über 1 Jahr her
- War die neue bzw. die ansässige Katze bisher ein Einzeltier? Piper war 3 Monate ein Einzeltier, dann ist Charles dazu gekommen
- Seit wann gibt es Probleme? ca. ¼ Jahr

Gib bitte zu allen beteiligten Tieren an:
- Geschlecht Piper weiblich / Charles männlich
- Alter Piper 2 Jahre und 9 Monate / Charles 2 Jahre 6 Monate
- kastriert (ja/nein) ja, beide
- im Haushalt seit: Piper 05/05, Charles 09/05
- akute oder chronische Erkrankungen oder Behinderungen Piper war desöfteren wegen Schwächeanfall / Appetitlosigkeit beim TA, der konnte bisher nichts feststellen. Das letzte mal ist aber schon ca. ½ Jahr her. Ansonsten sind beide gesund.
- kurze Beschreibung (Körperbau, Gewicht, Charakter, Vorgeschichte etc.)
Piper ist von Mutter nicht angenommen worden, und daher mit Flasche aufgezogen. Ist zu uns gekommen, war oft unsauber, hat auf´s Bett und Sofa gepiselt. Von Anfang an sehr aktiv, aber keine Knudddelkatze. Dann haben wir Charles dazu geholt. Beide haben sich nach einiger zeit sehr gut verstanden, und Piper ist piselt nirgends mehr hin. Charles haben wir von einen so genannte „Züchter“ gekauft. Wunde am Hals, total abgemagert, und bestimmt nicht älter als 6 Wochen. Zum Horrorpreis, aber ich konnte den da nicht zurück lassen. Hat sich prächtig entwickelt. Ist der totale Knuddelkarter, und sehr verspielt. Macht auch gerne mal Krach. Piper ist dagegen sehr ruhig. Letztes Jahr haben die Beiden Nachwuchs bekommen. Danach wurden sie dann kastriert. Sind Beide Freigänger, aber Nachts im Haus zum schlafen.

3. Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Reviergröße (Größe der verfügbaren Zimmer) Haus 6 Zimmer
- Wohnungskatze/Freigänger? Freigänger
- Gibt es eine Vermutung über den Auslöser (z.B. Tierarztbesuch, Unfall, Krankheit, Neuzugang, Umzug) Nein……….

4. Wie äußert sich das Problem?
- kommt es zu Kämpfen, wenn ja, wie schwer sind diese (blutig?) Sobald Charles in Pipers Nähe kommt, faucht Sie ihn an und haut ab (wenn wir nicht eingreifen, d.h. Charles wegnehmen). Charles legt sich dann da hin, wo sie gelegen hat.
- wurde eine Katze während der Auseinandersetzung unsauber (Kot/Urin)? Nein
- wird eine Katze aus einem Bereich der Wohnung permanent vertrieben und wo hält sie sich dann auf?? Wenn Piper vor Charles wegläuft, dann geht sie meistens nach Oben, oder sucht sich einen anderen Platz, mindestens 2 Meter von Charles entfernt.
- wie oft kommt es zu Streitigkeiten? Im haus ca. 3 bis 4 mal die Woche. Draußen??? Ich glaube, beide gehen immer getrennte Wege. Wenn sie sich draußen treffen, wird erstmal ´ne Runde gejagt. Habe aber noch nicht mitbekommen, dass Piper Charles draußen anfaucht.

5. Fragen zu deinen Lebensumständen:
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen) nein

6. Was hast du schon unternommen?
- Tierarzt (welche Tiere, Befunde) nein
- Feliway/Felifriend Stecker oder Spray nein
- Bachblüten (wenn ja, woher, wie lange angewandt) nein
- räumliche Trennung (wenn ja, wie und wie oft/lange) nein
- greifst Du bei Streitigkeiten ein nicht immer, aber kommt schon mit vor, damit Piper liegen bleibt. Ich nehme mir dann Charles, und leg ihn in etwas Entfernung zu Piper. (wenn er denn liegen bleibt J, kommt auch vor, dass Charles dann abhaut. Eingeschnappt!!!
- sonstiges:
::? ::? ::? ::? ::? ::? ::? ::? ::? ::?
 
Thema:

Katze will nichts mehr mit Kater zu tun haben

Katze will nichts mehr mit Kater zu tun haben - Ähnliche Themen

  • Kater frisst kaum nach Umzug

    Kater frisst kaum nach Umzug: Hallo ihr Lieben, Ich bin vor vier Tagen in mein neues Zuhause gezogen mit meinem Kater. Tagsüber versteckt er sich und abends läuft er nervös...
  • Katze frisst kaum Nassfutter mehr

    Katze frisst kaum Nassfutter mehr: Hallöchen :-) Und zwar geht es um eines unserer Kätzchen. Seit ca 2 Tagen ist uns aufgefallen, dass sie nicht mehr viel vom Nassfutter isst und...
  • Katzen verstehen sich nicht mehr

    Katzen verstehen sich nicht mehr: Guten Abend zusammen, ich habe ein Problem und weiß nicht mehr weiter was ich machen kann vielleicht habt ihr für mich noch ein paar Tipps. ich...
  • Freigänger Katze möchte nicht mehr ins Haus

    Freigänger Katze möchte nicht mehr ins Haus: Huhu Ich habe momentan ein riesen Problem mit meinem herzkranken Kater(14) Vor der Diagnose hatten wir einen super Rhythmus bezüglich des...
  • Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!

    Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!: ich habe vor 2 1/2 Jahren eine Katze (13 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt. Sie hat sich gut eingelebt. Anfang des Jahres habe ich einen fremden...
  • Ähnliche Themen
  • Kater frisst kaum nach Umzug

    Kater frisst kaum nach Umzug: Hallo ihr Lieben, Ich bin vor vier Tagen in mein neues Zuhause gezogen mit meinem Kater. Tagsüber versteckt er sich und abends läuft er nervös...
  • Katze frisst kaum Nassfutter mehr

    Katze frisst kaum Nassfutter mehr: Hallöchen :-) Und zwar geht es um eines unserer Kätzchen. Seit ca 2 Tagen ist uns aufgefallen, dass sie nicht mehr viel vom Nassfutter isst und...
  • Katzen verstehen sich nicht mehr

    Katzen verstehen sich nicht mehr: Guten Abend zusammen, ich habe ein Problem und weiß nicht mehr weiter was ich machen kann vielleicht habt ihr für mich noch ein paar Tipps. ich...
  • Freigänger Katze möchte nicht mehr ins Haus

    Freigänger Katze möchte nicht mehr ins Haus: Huhu Ich habe momentan ein riesen Problem mit meinem herzkranken Kater(14) Vor der Diagnose hatten wir einen super Rhythmus bezüglich des...
  • Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!

    Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!: ich habe vor 2 1/2 Jahren eine Katze (13 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt. Sie hat sich gut eingelebt. Anfang des Jahres habe ich einen fremden...
  • Schlagworte

    Warum will Kater mit den anderen Katzen nichts zu tun haben?

    Top Unten