Katze will nach Tierarztbesuchen nichts mehr von mir wissen!

Diskutiere Katze will nach Tierarztbesuchen nichts mehr von mir wissen! im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Liebes Forum, ich habe mal wieder ein Problem und weiß nicht weiter... Ich habe vor etwas mehr als zwei Wochen eine liebe junge Katze (Lilly)...

Urma

Registriert seit
17.07.2006
Beiträge
229
Gefällt mir
0
Liebes Forum, ich habe mal wieder ein Problem und weiß nicht weiter...

Ich habe vor etwas mehr als zwei Wochen eine liebe junge Katze (Lilly) aus dem Tierheim geholt. Sie war sehr anhänglich und verschmust, ist mir auf Schritt und Tritt gefolgt.

Nach 10 Tagen hatte ich einen Termin zum Kastrieren. Das ist alles gut verlaufen, inzwischen sind die Fäden
gezogen und alles ist gut verheilt.

Aber außerdem hatte Lilly eine ca. 1 Cent große aufgekratzte Stelle am Nacken, von der ich nicht wusste, wo sie herkam. Da Lilly ohnehin in Narkose war, machte der TA von der Stelle eine Biopsie, die zur Untersuchung eingeschickt wurde. Die Wunde wurde genäht. Nach zwei Tagen hatte sich Lilly die Naht an der Wunde aufgeknabbert und ich musste nochmal hin, damit sie nochmal in Narkose genäht werden konnte.

Das war jetzt am Freitag, und seitdem ist alles anders. Lilly meidet mich, wo sie nur kann, wenn ich auf sie zugehe, weicht sie zurück, aber was am schlimmsten ist - sie liegt den ganzen Tag irgendwo in einer Ecke, rührt sich kaum, spielt nicht, kommt nicht wie vorher zu mir, wenn ich sie rufe - sie reagiert einfach überhaupt nicht. Sie frisst gut, geht aufs KaKlo, also denk ich, es ist nichts Körperliches.

Hat jemand einen Rat für mich? Ihre Hautkrankheit ist übrigens etwas sehr Unangenehmes - Feline Idiopathische Ulzerative Dermatose - extrem selten, Ursache unklar, Prognose und Verlauf wegen fehlender Statistiken nicht möglich.
 
20.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze will nach Tierarztbesuchen nichts mehr von mir wissen! . Dort wird jeder fündig!

Clothilde

Registriert seit
01.01.2005
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Hallo Urma,
gib ihr noch etwas Zeit. Meine sind nach Tierarztbesuchen auch ein paar Tage beleidigt. sie weichen mir dann auch etwas aus.
 

Urma

Registriert seit
17.07.2006
Beiträge
229
Gefällt mir
0
Das kann ich auch verstehen, was mir Sorgen macht ist aber vor allem, dass sie fast den ganzen Tag - außer zum Fressen und zum KaKlo - beinahe regungslos in irgendeiner Ecke liegt - stundenlang... Dabei war sie vorher lebhaft und verspielt...
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
"Jetzt am Freitag", also gestern? Ich glaube, da mußt Du Dir noch nicht wirklich Sorgen machen, laß ihr Zeit. Die kleine Maus hat da ja auch einiges zu verarbeiten. Daß sie frißt und aufs Kisterl geht ist ja ein gutes Zeichen.
Das ist der Streß.

Weiter beobachten und viel Ruhe, würde ich empfehlen.
 

Katzensprung

Registriert seit
28.06.2007
Beiträge
129
Gefällt mir
0
Hm, könnte auch sein, dass sie noch Schmerzen hat. Eine so verstörte oder lange beleidigte Jungkatze die eigentlich ein fröhliches Gemüt hatte, finde ich auch etwas ungewöhnlich... ::? Eigentlich gibt sich das bei den jungen Hupfern nach ein paar Stunden.
Beobachten, nicht bedrängen, aber schon versuchen zu "trösten" und mit ihr in Kontakt zu kommen, würde ich auch empfehlen.
Wirklich blöd gelaufen, so kurz nach ihrem Einzug. Nach 2 Wochen ist noch nicht wirklich eingewöhnt.
Alles Gute!!
 

Urma

Registriert seit
17.07.2006
Beiträge
229
Gefällt mir
0
Nach der ersten OP (der Kastration) am letzten Dienstag war sie auch am nächsten Tag wieder ganz "normal" - aber diesmal nicht.... und natürlich ist grad Wochenende...

Ein bisschen beruhigter bin ich aber schon - danke!
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Hallo Urma,

Lilly wird das bald vergessen. Mit Alisee musste ich als ich sie bekam auch ständig zum TA. Zuerst war ich immer der Buhmann hinterher. Sie hat mir 1-2 Tage überhaupt nicht mehr getraut und dann langsam wieder das Vertrauen aufgebaut.

Mittlerweile weiß sie dass ich es gut mit ihr meine und wenn sie zu Hause den Kennel fluchtartig verlassen hat ist alles wieder gut.

Habe etwas Geduld.

LG
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich würde als ersten Besänftigungsversuch Feliway einsetzen, um ihr die Umgebung etwas angenehmer zu gestalten.

Hoffentlich löst sich das Problem von allein, ich drück ganz fest die Daumen!

Zugvogel
 

3catzinc

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
hallo,
ich denke ihr verhalten ist fast normal.. du warst innerhalbt kürzester zeit mehrmals mit ihr beim doc und die erfahrung mit der vollnarkose war für sie bestimmt nicht die angenehmste... dass sie sich da erstmal zurückzieht aus angst dass sie das evtl nochmal durchmachen muss kann ich schon verstehn... lass ihr ein paar tage zeit du wirst sehn sie ist bald wieder ganz die alte!!
 

Catmam

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
hallo urma,

zum einen ist die süsse sicher beleidigt und verstört. lass sie einfach in ruhe, also gar nicht zu ihr gehen oder sie streicheln, dann kommt sie von alleine wieder (und ich weiss wovon ich rede und dass es sicher sehr, sehr schwer für dich sein wird) und zum anderen kann ich mir vorstellen, dass sie von den vielen narkosen sicher einfach nur noch sehr müde und schlapp ist.

also kopf hoch... mein kleiner war auch von heute auf morgen, ohne grund, wie ausgewechselt und wollte sich nicht mehr berühren lassen, geschweige denn, dass er auf rufen zu mir kam. da habe ich ihn einfach ignoriert und so nach und nach (hat allerdings gedauert), kam er von selber wieder. heute ist es eine schmuseeinheit in person.

katzen haben halt ihren eigenen kopf und mach nur was SIE wollen.

liebe grüsse, catmam
 

Urma

Registriert seit
17.07.2006
Beiträge
229
Gefällt mir
0
Nochmals danke für eure Zuwendung - leider setzt sich die traurige Geschichte fort. Heute morgen hatte Lilly ihre Wunde schon wieder aufgeknabbert - das heißt teilweise, als ich gemerkt habe, dass sie dort schon wieder kratzt, konnte ich nur verhindern, dass die Wunde ganz aufging.

Also wieder zum Tierarzt, diesmal wurde getackert, ohne Narkose. Und der Verband rutscht schon wieder, es ist eine blöde Stelle direkt im Nacken, da hilft kein Trichter, sondern nur schmerzhaftes Zukleben. Die arme Maus, das Tackern hat wehgetan und die Klammern unter dem Verband schmerzen sicher auch, sie liegt wieder auf der Fensterbank und rührt sich nicht. Ich hoffe nur, dass sie nicht wieder den Verband runterreißt oder mit den Krallen unter den Verband kommt. Und morgen ist mein Urlaub zu Ende...

Was kann ich ihr noch Gutes tun? Sie lässt mich nicht an sich ran, dreht den Kopf weg, wenn ich ihr die Hand hinhalte...Wo bekomme ich Feliway? Nur übers Internet oder auch im Zoohandel?
 

Clothilde

Registriert seit
01.01.2005
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Feliway gibts beim Tierarzt oder www.pfotenshop.de
 
Thema:

Katze will nach Tierarztbesuchen nichts mehr von mir wissen!

Katze will nach Tierarztbesuchen nichts mehr von mir wissen! - Ähnliche Themen

  • Seit Tierarztbesuch Katze aggresiv

    Seit Tierarztbesuch Katze aggresiv: Meine Minki ist 5 1/2 Monate alt. Heute war ich zum ersten Mal mit ihr beim TA impfen. Sie hat auch (Routinemäßig???) Fiber gemessen was ihr sehr...
  • Katze nach Tierarztbesuch total verstört und aggresiv

    Katze nach Tierarztbesuch total verstört und aggresiv: Ich besitze zwei kastrierte Kater, eine Norwegische Waldkatze und eine hl. Birma die seit 10 Jahren als Dreamteam in meiner Wohnung leben. Mit dem...
  • Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei

    Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei: Hallo, wir haben zwei Katzen: Carlo, einen großen Kater, der fast drei Jahre alt ist. Und Leyla, eine kleine Katze, die zwei Jahre ist. Wir haben...
  • Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze

    Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit kurzen ein Problem. Mein Mann und ich haben zwei Katzen (Geschwister, 3 Jahre alt). Eigentlich dürfen sie bei...
  • Meine katze lässt sich nicht am bauch streicheln

    Meine katze lässt sich nicht am bauch streicheln: Meine Katze wurde vor ungefähr 2 wochen von unserem kater gedeckt und mittlerweile lässt sie sich an sich am bauch schon anfassen aber sie mag es...
  • Ähnliche Themen
  • Seit Tierarztbesuch Katze aggresiv

    Seit Tierarztbesuch Katze aggresiv: Meine Minki ist 5 1/2 Monate alt. Heute war ich zum ersten Mal mit ihr beim TA impfen. Sie hat auch (Routinemäßig???) Fiber gemessen was ihr sehr...
  • Katze nach Tierarztbesuch total verstört und aggresiv

    Katze nach Tierarztbesuch total verstört und aggresiv: Ich besitze zwei kastrierte Kater, eine Norwegische Waldkatze und eine hl. Birma die seit 10 Jahren als Dreamteam in meiner Wohnung leben. Mit dem...
  • Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei

    Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei: Hallo, wir haben zwei Katzen: Carlo, einen großen Kater, der fast drei Jahre alt ist. Und Leyla, eine kleine Katze, die zwei Jahre ist. Wir haben...
  • Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze

    Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit kurzen ein Problem. Mein Mann und ich haben zwei Katzen (Geschwister, 3 Jahre alt). Eigentlich dürfen sie bei...
  • Meine katze lässt sich nicht am bauch streicheln

    Meine katze lässt sich nicht am bauch streicheln: Meine Katze wurde vor ungefähr 2 wochen von unserem kater gedeckt und mittlerweile lässt sie sich an sich am bauch schon anfassen aber sie mag es...
  • Schlagworte

    katze nach tierarztbesuch beleidigt

    ,

    katze nach tierarzt beleidigt

    ,

    katze beleidigt nach tierarztbesuch

    ,
    katze beleidigt wegen tierarzt
    , , , katze nach tierarztbesuch müde, beleidigte katze, meine katze mag mich nach tierarztbesuch nicht mehr, katze hasst mich nach tierarzt, katze nach kastration beleidigt, sind katzen nach dem tierarztbesuch beleidigt, katze nach tierarzt beleidigt???, katze vertraut mir nicht mehr, katze isst nach tierarztbesuch nichts mehr
    Top Unten