Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?

Diskutiere Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass dieses Thema hier rein passt… ich wollte einfach mal eure Meinungen hören. Unser Kater ist nun seit fast 1...

Opalchen

Registriert seit
01.02.2022
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, dass dieses Thema hier rein passt…

ich wollte einfach mal eure Meinungen hören. Unser Kater ist nun seit fast 1 Woche verschwunden. Wir haben ihn abends rausgelassen und seitdem ist er nie mehr aufgetaucht und ich mache mir total Sorgen…

Kurze Info: Der Kleine ist uns damals mit knapp 1 Jahr mehr oder weniger zugelaufen. Ich habe ihn zufällig entdeckt als er abends vor unserer Terassentür herumlief und bin raus. Er kam nach ein paar Rufen und hat sich streicheln lassen. Er war total dünn und recht schreckhaft. Seit diesem Abend kam er ständig bei uns vorbei. Wir haben ihn natürlich nicht gefüttert oder reingelassen und versucht herauszufinden zu wem er gehört. dann hat sich herausgestellt, dass er eine Straße unter uns gelebt hat, die Familie wollte ihn aber nicht mehr und hat ihn einfach vor die Tür gesetzt, mitten
im Winter. Die Nachbarin hat ihn ab und zu reingelassen damit er nicht immer in der Kälte bleiben musste, hatte aber selber Tiere, daher war das keine Dauerlösung. Sie war sehr froh, als sie gehört hat, dass er zu uns gekommen ist und von dem Tag an hat er bei uns gelebt.
Er ist natürlich ein Freigänger, war das ja gewohnt, nachdem er sich damals alleine draußen rumschlagen musste. Er war auch immer sehr viel draußen, im Winter aber nie besonders lang und meist auch irgendwo in der Nähe. Dass er über Nacht fehlte war aber nie eine Seltenheit selbst bei kalten Temperaturen!

Wir haben echt eine tolle Verbindung, er hat immer auf mich gehört wenn ich gerufen habe und er in der Nähe war, viel zuverlässiger als auf meine Mama z.B., und kam sogar manchmal mit spazieren, wie ein Hund (Aber immer nur ums Haus rum).

Jetzt fehlt er seit fast einer Woche… wir haben ihn abends rausgelassen und seitdem kam er nicht mehr zurück. Das hat er noch nie gemacht. Wir haben wie verrückt gesucht und gerufen, bei allen Nachbarn geklingelt, dass diese im Haus nachschauen… nichts. Ich war im Wald, auch nachts, hab eine Heimschleppe gelegt, auch nichts. Habe Tierheime informiert, beim Bauhof nachgefragt ob eine Katze abgegeben wurde, auch nichts. Mittlerweile haben wir auch Flyer ausgehängt und alles auf Facebook gepostet. Der Kleine ist auch kastriert und gechippt (Mittlerweile ist er übrigens fast 5 jahre alt). Ich weiß einfach nicht wo er sein könnte und mache mir so Sorgen. Die letzten Nächte war es auch einfach echt kalt und hat geschneit. Ich vermisse ihn schrecklich.

In unserer Nachbarschaft gibt es seit ein paar Monaten noch eine Katze die fast identisch aussieht wie unser Kater. Sie ist aber kleiner und extrem scheu. Die beiden waren öfter zusammen draußen unterwegs. Jedes Mal wenn ich sie von weitem sehe habe ich die Hoffnung, dass es unser Kleiner ist aber er würde ja sicher kommen wenn ich ihn rufe… und wenn die Katze sich umdreht dann die Enttäuschung.

Mittlerweile glauben wir, dass ihn vielleicht jemand mitgenommen hat. Alle fanden ihn immer so schön (ist getigert mit einer irgendwie besonderen Fellzeichung) und andere haben auch gemeint, dass vielleicht jemand ihn mit hat.

Die Ungewissheit darüber wo er steckt und wie es ihm geht, ist einfach schrecklich. Ich kann mich überhaupt nicht auf meine anstehenden Prüfungen konzentrieren…

Vielleicht habt ihr ja auch schon mal so etwas erlebt und könnt eure Erfahrungen teilen? Waren eure Katzen auch schonmal verschwunden und wenn ja kamen sie wieder zurück?

Ich bin dankbar für alle aufmunternden Worte.

Opalchen
 
01.02.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein? . Dort wird jeder fündig!
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.974
Gefällt mir
2.876
Hallo Opalchen,

Herzlich Willkommen bei den Netzkatzen.

Als Katzenmama von zwei Freigängerdamen kann ich dich sehr gut verstehen.

Das Längste, was meine Maddy aushäusig war dürfte so 8 Tage gewesen sein,

es gibt aber immer wieder Berichte, wo Katzen auch noch nach Wochen zurück kamen oder nach Hause gefunden haben, nur nicht den Mut verlieren.

Ist der "Kleine" bei Tasso registriert?

Ich drücke ganz fest die Daumen, das er bald wieder heim kommt.
 

Opalchen

Registriert seit
01.02.2022
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo Opalchen,

Herzlich Willkommen bei den Netzkatzen.

Als Katzenmama von zwei Freigängerdamen kann ich dich sehr gut verstehen.

Das Längste, was meine Maddy aushäusig war dürfte so 8 Tage gewesen sein,

es gibt aber immer wieder Berichte, wo Katzen auch noch nach Wochen zurück kamen oder nach Hause gefunden haben, nur nicht den Mut verlieren.

Ist der "Kleine" bei Tasso registriert?

Ich drücke ganz fest die Daumen, das er bald wieder heim kommt.
Hallo Chilli,

ja er ist bei Tasso registriert und dort auch schon als vermisst gemeldet. Ich habe natürlich ständig die Hoffnung, dass er einfach wieder vor der Tür steht aber jeden Tag wird es schwerer. Schön zu hören, dass deine Maddy wieder zurückkam!
vielleicht ist er auch tatsächlich gerade einfach nur irgendwo unterwegs und macht sich gar keine Gedanken, dass wir ihn vermissen…
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.948
Gefällt mir
4.945
Ach Mensch
Ich kann dir gar nix Raten, da ihr ja schon alles gemacht habt.
Aber ich drücke euch ganz doll die Daumen das er wieder nach Hause kommt.

Blöde frage, kastriert ist er?
Wenn nicht kann es gut sein das er auf "Brautschau" ist.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Hallo Opalchen,

herzlich willkommen bei uns Netzkatzen.

Wie heißt der kleine Freigeist den?

Ich vermute eher, dass er vielleicht irgendwo eingesperrt ist, wo selten jemand hin kommt und daher noch keiner daran gedacht hat, dort nach zu sehen. Da reicht eine Garage oder ein Keller aus. Das Revier eines Freigängers ist meist deutlich größer, als wir Zweibeiner glauben. Daher vielleicht bei eurer Suchrunde den Umkreis ein wenig erweitern? Leckerli-Dose mitnehmen und rütteln.

Wie weit ist der Wald weg? Gibts dort evtl. eine Forsthütte oder ähnliches, in die er versehentlich hinein geschlüpft sein könnte?

Unterm Strich ist eine Woche noch nicht so lang (aus Sicht eines Freigängers. Aus deiner schon).
Gib auf keinen Fall nach "nur" einer Woche die Hoffnung auf ::knuddel
Manchmal kommt es anders als man denkt.
Mein Maiky war auch Freigänger. Jedoch minimal ausgeprägter als euer Freigeist. Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich ihn gesucht hatte. Er war oft tagelang am Stück weg. Und immer, wenn ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hab (da auch alle Suchaktionen ohne Erfolg blieben) stand er irgendwann seelenruhig in der Tür, hat was gefressen und ist wieder gegangen...
Ja, in diesen Momenten möchte man ihn gern... :devilish:
und zeitgleich könnte man vor Freude heulen.

Maikys ausgedehntester Spaziergang waren 9 verflixte Wochen!
Da er sich nicht anfassen lies, konnte ich ausschließen dass er sich woanders durchgefressen hat. Er war einfach ein phantastischer Jäger und hat über Sommer im nahen Wald gelebt. Im Alter wurde er wieder ruhiger und häuslicher.


Ich drücke euch die Daumen dass er bald wieder vor der Tür steht.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.973
Gefällt mir
4.769
Hallo,

oh weh, ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht :-(
Mir fällt in dem Fall noch die Hundestaffel k9 ein. Allerdings ist eine Woche bei evtl. Regen und jetzt Schnee schwierig für die Spürnasen...
Ich habe, als meine Katze 33 Stunden völlig untypisch weg war und ich vor Sorge fast irre geworden bin, eine Tierkommunikatorin eingeschaltet.
Eine Stunde nachdem sie mit meiner Katze Kontakt aufgenommen hat, war sie wieder da...
Gerne kann ich dir 2 Adressen nennen (nicht meine, die praktiziert nicht mehr).
Die Eine kenne ich gar nicht, hilft aber kostenfrei bei verschwundenen Tieren.
Die Andere hat einen Kater, der noch länger weg war wie deiner, aufgespürt und der Besitzerin gesagt wo er ist.
Melde dich einfach wenn du magst, ich drücke fest die Daumen und 16 Pfötchen drücken mit!
 

Opalchen

Registriert seit
01.02.2022
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo Opalchen,

herzlich willkommen bei uns Netzkatzen.

Wie heißt der kleine Freigeist den?

Ich vermute eher, dass er vielleicht irgendwo eingesperrt ist, wo selten jemand hin kommt und daher noch keiner daran gedacht hat, dort nach zu sehen. Da reicht eine Garage oder ein Keller aus. Das Revier eines Freigängers ist meist deutlich größer, als wir Zweibeiner glauben. Daher vielleicht bei eurer Suchrunde den Umkreis ein wenig erweitern? Leckerli-Dose mitnehmen und rütteln.

Wie weit ist der Wald weg? Gibts dort evtl. eine Forsthütte oder ähnliches, in die er versehentlich hinein geschlüpft sein könnte?

Unterm Strich ist eine Woche noch nicht so lang (aus Sicht eines Freigängers. Aus deiner schon).
Gib auf keinen Fall nach "nur" einer Woche die Hoffnung auf ::knuddel
Manchmal kommt es anders als man denkt.
Mein Maiky war auch Freigänger. Jedoch minimal ausgeprägter als euer Freigeist. Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich ihn gesucht hatte. Er war oft tagelang am Stück weg. Und immer, wenn ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hab (da auch alle Suchaktionen ohne Erfolg blieben) stand er irgendwann seelenruhig in der Tür, hat was gefressen und ist wieder gegangen...
Ja, in diesen Momenten möchte man ihn gern... :devilish:
und zeitgleich könnte man vor Freude heulen.

Maikys ausgedehntester Spaziergang waren 9 verflixte Wochen!
Da er sich nicht anfassen lies, konnte ich ausschließen dass er sich woanders durchgefressen hat. Er war einfach ein phantastischer Jäger und hat über Sommer im nahen Wald gelebt. Im Alter wurde er wieder ruhiger und häuslicher.


Ich drücke euch die Daumen dass er bald wieder vor der Tür steht.
Hallo rettungsbunny,

wow, 9 Wochen, das ist echt eine lange Zeit!

Der Wald ist wirklich direkt vor der Haustüre, aber da gibts echt gar nix, auch keine Hütte, der ist recht steil nach oben. Weiter hinten gibts ein weglein auf dem Balou (so heißt der Kleine) öfter unterwegs war aber das sind wir komplett abgelaufen und haben mehrmals alles durchsucht.

Wir laufen auch wirklich jeden Tag nochmals alles ab, gehen auch ein ganzes Stück, kann mir kaum vorstellen, dass er noch weiter laufen würde. Wäre er schon öfter mal ein paar Tage weg geblieben, würde ich mir auch noch nicht allzu viele Sorgen machen aber das hat er wirklich noch nie gemacht ☹
 

Opalchen

Registriert seit
01.02.2022
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo,

oh weh, ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht :-(
Mir fällt in dem Fall noch die Hundestaffel k9 ein. Allerdings ist eine Woche bei evtl. Regen und jetzt Schnee schwierig für die Spürnasen...
Ich habe, als meine Katze 33 Stunden völlig untypisch weg war und ich vor Sorge fast irre geworden bin, eine Tierkommunikatorin eingeschaltet.
Eine Stunde nachdem sie mit meiner Katze Kontakt aufgenommen hat, war sie wieder da...
Gerne kann ich dir 2 Adressen nennen (nicht meine, die praktiziert nicht mehr).
Die Eine kenne ich gar nicht, hilft aber kostenfrei bei verschwundenen Tieren.
Die Andere hat einen Kater, der noch länger weg war wie deiner, aufgespürt und der Besitzerin gesagt wo er ist.
Melde dich einfach wenn du magst, ich drücke fest die Daumen und 16 Pfötchen drücken mit!
Hallo,

wie schön, dass deine Katze wieder zurückkam!
Von einer Tierkommunikatorin habe ich noch nie etwas gehört, muss ich mal nachlesen
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.966
Gefällt mir
3.739
Ich kann Tierkommunikation ( in welcher Form auch immer) ebenfalls empfehlen. Als meine Katze 4 Tage nicht heimkam, hat eine befreundete Reikimeisterin mit ihr Kontakt aufnehmen können - und nach 2-3 Stunden war meine Katze wieder zuhause.

Ansonsten vermute ich auch, dass Balou irgendwo eingesperrt ist. Wenn er eher scheu ist, wird er sich auch nicht melden, falls der Besitzer die Garage/Hütte etc. überprüft. Eventuell könnt ihr in der Nachbarschaft darum bitten, selber in Garagen etc. nachschauen zu dürfen?
Du schreibst, dass er auf Rufen hört: Im Dunkeln nahe an alle Gebäude/Keller/Garagen gehen und dort nach ihm rufen.

Petra @Tina2014 hat letztes Jahr auch eine Katze im Winter länger gesucht - die hatte sich einen beheizten Baum als Lager ausgesucht.
Ich drück die Daumen dass auch euer Balou bald wieder auftaucht::l
 

Opalchen

Registriert seit
01.02.2022
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo, ihr Lieben,

weiterhin keine Spur von Balou☹ wir gehen jetzt später raus und rufen nochmals in der Nachbarschaft an den Garagen etc. vielleicht hören wir ja dieses Mal etwas
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Schreib ihn krank. Wir machen das hier öfter. Das hat schon oft super funktioniert ebenso wie Tierkommunikation.
Kann Dir gerne aufschreiben was wir immer schreiben.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.966
Gefällt mir
3.739
Ihn kranzuschreiben bedeutet, dass du auf allen Suchplakaten und im Internet darauf hinweist, dass der Kater krank ist und dringend täglich seine Medikamente nehmen bzw. jede Woche zum TA muss.
Sabine ( Julchen94) ha da viel Erfahrung, was man am besten schreibt, schick ihr eine Private Nachricht, damit sie dir den Text zusendet.

Falls jemand den Kater mitgenommen hat, überlegt es sich derjenige häufig, ob er wirklich ein krankes Tier haben will.
 

Opalchen

Registriert seit
01.02.2022
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

leider haben wir vorhin erfahren, dass unser Balou verstorben ist. Er wurde überfahren. Es ist unglaublich traurig aber immerhin haben wir jetzt Gewissheit, wir hätten wohl noch ewig weiter gesucht in der Hoffnung ihn zu finden.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.973
Gefällt mir
4.769
Oh nein :cry: nein, dass wollte ich nicht lesen...
Es tut mir unendlich leid...
Ich wünsche euch ganz viel Kraft, ja, ihr habt Gewissheit, dennoch ....
RIP süßer Balou, beschütze deine lieben Menschen hier unten ganz gut :herz:
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.758
Gefällt mir
1.953
Mein Gott, wie schrecklich !! Das wollte wohl niemand hier lesen. Hoffentlich war er sofort tot.
Es ist schrecklich sowas zu schreiben, denn ich hätte euch doch so sehr gewünscht, dass er zu euch zurück kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
2.466
Gefällt mir
2.481
Oh nein, es ist so schlimm.Es tut mir unendlich leid.Seid tapfer,ich weiss wie schlimm das ist.Euer Schatz ist jetzt im Himmel .Ich bin sehr traurig.Fühlt Euch gedrückt.Ich teile Eure Traenen.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.789
Gefällt mir
1.365
Was für ein schreckliches Ende. :(
Mein herzliches Beileid.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Mir fehlen die Worte 😢
Ich wünsche euch viel Kraft
 
Thema:

Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?

Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein? - Ähnliche Themen

  • Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.

    Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.: Hallo liebe Netzkatzen-Mitglieder, Unser kleiner Rocky, 3 Jahre alt, ist am 16.06.2022 plötzlich verschwunden. Er war eigentlich immer viel...
  • Kater vermisst seit 1 Woche!!!

    Kater vermisst seit 1 Woche!!!: Hallo zusammen, Mein Kater wird schon seit 1 woche vermisst, ich suche jeden Tag schon verzweifelt nach ihm. Habe auch schon Plakate aufgehängt...
  • [Happy End] Katze wurde gejagt - jetzt ist sie verschwunden

    [Happy End] Katze wurde gejagt - jetzt ist sie verschwunden: Hallo zusammen, es tut mir leid, dass ich dieses Forum schon wider mit meinen Sorgen quälen muss, aber ich bin mit den Nerven am Ende und muss...
  • Katze in wohnung verschwunden

    Katze in wohnung verschwunden: ich weis überhaupt nicht wie ich das erklären soll, sry hatte noch nicht mal "hallo" geschrieben... unsere nalah ist verschwunden... seit heute...
  • Katze verschwunden - muss ich mir sorgen machen?

    Katze verschwunden - muss ich mir sorgen machen?: Hallo zusammen, es geht um meinen Kater Bommel. Er ist seit 2-3 Wochen freigänger. Normalerweise kehrt er nach spätestens 2-3 Stunden wieder...
  • Ähnliche Themen
  • Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.

    Kater Rocky seit fast zwei Wochen verschwunden.: Hallo liebe Netzkatzen-Mitglieder, Unser kleiner Rocky, 3 Jahre alt, ist am 16.06.2022 plötzlich verschwunden. Er war eigentlich immer viel...
  • Kater vermisst seit 1 Woche!!!

    Kater vermisst seit 1 Woche!!!: Hallo zusammen, Mein Kater wird schon seit 1 woche vermisst, ich suche jeden Tag schon verzweifelt nach ihm. Habe auch schon Plakate aufgehängt...
  • [Happy End] Katze wurde gejagt - jetzt ist sie verschwunden

    [Happy End] Katze wurde gejagt - jetzt ist sie verschwunden: Hallo zusammen, es tut mir leid, dass ich dieses Forum schon wider mit meinen Sorgen quälen muss, aber ich bin mit den Nerven am Ende und muss...
  • Katze in wohnung verschwunden

    Katze in wohnung verschwunden: ich weis überhaupt nicht wie ich das erklären soll, sry hatte noch nicht mal "hallo" geschrieben... unsere nalah ist verschwunden... seit heute...
  • Katze verschwunden - muss ich mir sorgen machen?

    Katze verschwunden - muss ich mir sorgen machen?: Hallo zusammen, es geht um meinen Kater Bommel. Er ist seit 2-3 Wochen freigänger. Normalerweise kehrt er nach spätestens 2-3 Stunden wieder...
  • Top Unten