Katze verbuddelt Kot nicht

Diskutiere Katze verbuddelt Kot nicht im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Habe seit einer Woche zwei Katzen, eine knapp 5 Monate, die andere 1,5 Jahre. Beide Kätzchen gehen brav aufs firstKatzenklo, allerdings vergräbt...

Liony

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
62
Gefällt mir
0
Habe seit einer Woche zwei Katzen, eine knapp 5 Monate, die andere 1,5 Jahre.
Beide Kätzchen gehen brav aufs
Katzenklo, allerdings vergräbt die ältere ihren Kot nicht. Letztens habe ich gesehn, dass die kleinere das dann macht, wenn sie auch aufs Klo will. Die kleine vergräbt ihr eigenes Geschäft natürlich dann auch.
Kann man der großen das noch irgendwie beibringen oder muss ich damit nun leben? Denn es stinkt ja schon ganz schön...:roll:
 
09.08.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze verbuddelt Kot nicht . Dort wird jeder fündig!

Alvea

Registriert seit
27.04.2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
Falls nicht vorhanden, hilft evtl. ein zweites Katzenklo.

Der stinkende Kot eignet sich vermutlich aus Sicht der Katze prima, um ihr Revier zu markieren. 8)
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
1
Guten Morgen Alvea,:-)

ich kann Liony nur recht geben. Diejenige Katze, die ihren Kot nicht verscharrt, möchte damit demonstrieren, dass sie "der Herr im Haus und Revier" ist.
Abgewöhnen kannst ihr das nicht wirklich. Ich konnte die Erfahrung machen, dass, sobald die Rangordnung geklärt ist, das mit dem Nichtverscharren des Kots auch aufhört. Ich weiß zwar nicht, ob das Zufall ist, aber bei meiner Viererbande ist das so. Alle paar Wochen verscharrt einer der Kater sein Geschäft nicht:?

Du kannst von Glück reden, wenn du gerade in der Nähe bist, dann kannst alles sofort entfernen::w
 

Anja A.

Registriert seit
25.10.2003
Beiträge
726
Gefällt mir
0
Nachbarskater Vincent hat das auch jahrelang nicht gemacht.

Ich vermute mal, dass ihm einfach nicht genug Steu im KaKlo war.
Denn als ich mal länger Catsitter bei ihm war, habe ich ihm das Riesenklo meiner verstorbenen Katze hingestellt und gaaaanz viel Streu reingetan.

Er sah mir interessiert zu, "weihte" das Klo ein und verscharrte seine Hinterlassenschaft perfekt.

Noch heute ist es so, dass er seinem Dosi so zeigt, ob genug Streu im Klo ist:wink:
 

Mayomi

Gast
Hi,

ich denke auch, dass es eine Dominanzgebärde ist.

Bei mir lässt auch Mao, die dominante Katze, ihre Häufchen unverscharrt liegen. Zum Glück kommt meist Lu kurz danach ins Zimmer, schnüffelt, schleicht ins Klo und scharrt alles gründlich zu.

Wenn es arg riecht, würde ich aber trotzdem probehalber mehr Einstreu nehmen oder ein weiteres, nicht zu kleines Katzenklo dazunehmen bzw. eins gegen ein größeres autauschen, manchmal hilft das wirklich.
 

Gast6188

Gast
Hallo,

also ich glaube, da kann man nicht viel machen. Ich haben 2 so "Schweine" hier.

Felix hat noch nie verbuddelt, auch nicht als er noch alleine war. Komischerweise wenn er draußen macht, da buddetl er schön zu. Nur drinne nicht. Und wir haben immer sehr viel Katzenstreu drinne.

Pheobe denkt auch nicht daran, ihr Häufchen zu verbuddeln. Den Urin buddelt sie zwar nur leider an der falschen Stelle, so dass er wieder offen liegt.

Es gibt auch Tage, da verbuddeln sie, aber das ist selten. Klar ist das unangenehm, weil da stinkt nachher die ganze bude, vor allem wenn man in der Arbeit ist und die Scheiße den halben Tag rumstinken kann.

Tja, nervig ist das schon, aber was will man machen?
 

Liony

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
62
Gefällt mir
0
Danke für die vielen Antworten.
Auf die Idee, dass es was mit der Rangordnung zu tun hat, bin ich ja gar nicht gekommen! Aber ich denke, dass es daran wirklich liegen könnte. Das Katzenklo ist ein extra großes und genug Streu ist eigentlich auch drin. Die Katze hat sich in ihrer alten Familie auch immer das Klo mit anderen Katzen geteilt, aber da war sie noch die jüngste und jetzt ist sie die ältere und größere und beide Katzen kennen sich jetzt auch gerade mal eine Woche.

Leider ist in meinem Bad kein Platz für ein weiteres Klo, darum hatte ich schon gehofft, nur eines aufstellen zu müssen, vor allem weil beide Katzen das Teilen der Klos bereits gewöhnt sind.

Also ich denke, ich werde noch eine Weile abwarten, ob sich was tut und ansonsten eben doch noch ein zweites Klo aufstellen, irgendein Platz wird sich dafür schon finden.

::w
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Hmm, bei mir ist es so, dass mein 1 Jahr alter Kater sein Geschäft immer verbuddelt, mein 15 Wochen altes Kitten tut's aber leider nicht. Habe sogar zwei Klos mit ausreichend Streu in meiner Wohnung stehen, aber der Kleine ist anscheinend zu faul zum zubuddeln. Das ist teilweise ganz schön eklig. Naja, fürchte auch, dass Abgewöhnen nicht möglich sein wird...
Gruß Ronja
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Mein Toffee macht das auch ab und zu obwohl wirklich das Kaklo randvoll mit Streu ist. Manchmal kratzt er an der Haube oder am Läufer vor dem Klo und manchmal "rennt" er aus dem Klo als wäre er gestochen worden und ab und zu buddelt er ganz hingebungsvoll und minutenlang. ::? Hab mich auch schon gewundert, warum das so ist. :?
 

Mayomi

Gast
Hallo Ronja,
mit 15 Wochen bestehen aber noch gute Chancen, dass Kätzchen das Zuscharren noch erlernt. Hast Du es versucht? Wenn der(/die?) Kleine gerade ins Klo huscht, gehst Du mit hin (möglichst den Deckel vorher schon abnehmen) und wartest, bis sein Geschäft abgesetzt wird. Dann nimmst Du behutsam das Kätzchen und scharrst mit seinem Pfötchen vorsichtig und unter gutem Zureden die Sache zu. Du kannst auch selber ein bisschen mit der Hand scharren, wenn die Streu sauber ist, ist das auch nicht ekelig. Wenn alles zugescharrt ist, lobst Du den Kleinen und lässt ihn wieder aus dem Klo.

Wenn Du das ein paar Mal machst, ist ein Erfolg gar nicht so unwahrscheinlich. Nur nicht den Kleinen aus dem Klo heben o.ä., sonst gewöhnt er sich daran und bleibt irgendwann miauend drin sitzen, bis Du es wieder tust.
 

Chiyo

Registriert seit
06.10.2004
Beiträge
512
Gefällt mir
0
Hallo,

Es kann auch sein, daß die Katze die verräterischen Scharrgeräusche vermeiden will, weil die andere ihr sonst beim Verlassen des Klos auflauert.

Ich habe es (wahrscheinlich) auf diese Weise geschafft, daß Bienchen unsauber wurde: Katzenklos gabs nur im Badezimmer, und beim Verlassen wartete manchmal ihr Bruder hinter der Tür und sprang sie an. :(
Inzwischen stehen im Erdgeschoß für 2 Katzen 5 Katzenklos und ich muß nur noch alle paar Wochen den Teppichboden putzen.

Damit du nicht das gleiche Problem bekommst wie ich, solltest du die beiden also beobachten: wenn das Klo in einer Sackgasse steht und eine Katze der anderen auflauert, dann solltest du noch ein weiteres Klo in einem anderen Raum aufstellen. Ansonsten besteht die Gefahr, daß sich die belauerte Katze ein weniger gefährliches "stilles Örtchen" sucht.

Viele Grüße
Petra
 

4Scmhusetiger

Registriert seit
05.07.2005
Beiträge
120
Gefällt mir
0
Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem.
Nur dazu kommt noch, das diejenige die ihren KOthaufen nicht zubuddelt, auch noch ewig am Katzenklo kratzt.
Und ich weiß nicht, wie ich ihr das abgewöhnen kann?!

Kann mir hier jemand dazu was sagen?

Gruß
Nadja mit Felize&Fabienne
 

Liony

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
62
Gefällt mir
0
Das Auflauern könnte auch in Frage kommen. die kleinere ist nämlich ganz schön neugierig und sucht ständig Anschluss. Da folgt sie der anderen sogar wirklich ins Bad wenn sie davon was mitbekommt. Und mein Bad ist dummerweise am Ende des Flures und dann ist die Katze natürlich wirklich in einer Sackgasse. Ich denke mal es ist eine Mischung aus Reviermarkierung und Auflauervermeidungstaktik oder sowas.
Nachdem die beiden sich vor ein paar Tagen schon relativ gut zu verstehen schienen, gibt es jetzt sowieso vermehrt kleine Machtkämpfe. Aber das gehört wohl eher in ein anderes Thema.
 

TanjaBee

Registriert seit
25.06.2005
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Das Auflauern könnte auch in Frage kommen. die kleinere ist nämlich ganz schön neugierig und sucht ständig Anschluss. Da folgt sie der anderen sogar wirklich ins Bad wenn sie davon was mitbekommt. Und mein Bad ist dummerweise am Ende des Flures und dann ist die Katze natürlich wirklich in einer Sackgasse. Ich denke mal es ist eine Mischung aus Reviermarkierung und Auflauervermeidungstaktik oder sowas.
Ach, das brauchst Du aber nicht unbedingt als Auflauern zu interpretieren. Meine beiden (Wurfgeschwister) gehen auch oft gemeinsam (bzw. kurz nacheinander) zum Klo. "Kollektives K*cken" nenne ich das. Nicht immer natürlich. Da nicht beide zusammen in ein Haubenklo passen, können sie eh nur hintereinander. Oft kommt die zweite auch nur aus Neugierde.

Besonders schön ist natürlich, wenn ich dann selbst auf's Menschen-WC gehe (sind jeweils die Räume mit den Katzenklos). Da habe ich dann sehr oft Zuschauer (ich denke nie daran die Türklemmen abzumachen und sie damit auszusperren)... mittlerweile habe ich mich schon daran gewöhnt, nur sie scheinen noch nicht so ganz kapiert zu haben, wie mein Klo funktioniert (die Wasserspülung fasziniert sie), sonst würden sie nicht mehr gucken kommen.
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Bei meiner Lucy war es so, daß sie ihre Häufchen dann nicht vergraben hat, wenn sie besonders gestunken haben - dann ist sie immer ganz eilig aus dem Klo gesaust und hat bei mir erst mal gemeckert, daß ich gefälligst sofort springen und die Stinkewürstchen wegmachen soll. :wink:

Seit wir allerdings das Futter umgestellt haben, ist das nicht mehr vorgekommen, und die Würstchen werden ordentlich verscharrt.

Rina
 

Tinker

Registriert seit
17.06.2005
Beiträge
2.106
Gefällt mir
0
Hallo,

ich bin da ja mal wieder völlig anderer Meinung.

Also. vorweg: dass zwei meiner Katzen den Kot nicht verbuddeln, stört mich nicht wirklich, das riecht allerhöchstens 5 Minuten und hat sich dann erledigt. Ich bin da nicht so empfindlich.

Tja, und dann tut das hier eine Katze, die eben nicht dominant ist. Meine Chefin hier - im Moment auch noch ziemlich unbestritten, verscharrt ihren Kot sehr ordentlich. Die ihr unterlegene Katze tut es gar nicht, sie scharrt ohne irgendwelche Erfolge an den KloWänden, recht ausgiebig aber wie gesagt, ohne Erfolg.

Dazu kommt ein Kater, in der Rangfolge noch unter meinen Kätzinnen, dennoch verscharrt er eher gar nicht. Ordne ich schon als Dominanzversuch ein, aber die Chefin geht dann hin und scharrt das zu - aer auch nur ab und an. Das von ihrer deutlich rangniedgigeren Schwester manchmal auch, ist ihr aber meist egal.

Geht also nicht immer um Dominanz. Manche Katzen bringen es einfach nicht.

LG Tinker
 

4Scmhusetiger

Registriert seit
05.07.2005
Beiträge
120
Gefällt mir
0
Hallo Tinker,

das mit dem KaKLo kratzen ohne Erfolg, kenne ich nur zu genüge.
Ich habe zwar "nur" zwei Katzen zu Hause, aber die manchmal Krach für vier oder mehr machen.
Meine eine Fellmaus, kratzt stets und ständig am KaKlo. Egal ob sie muss oder nicht. Und manchmal geht es über 10 min. Das ist teilweise echt nervenaufreibend, das ich schon mehr als einmal die Wände hätte hoch gehen können. Und ich weiß nicht woran es liegt.
Meine andere Fellmaus, geht dann manchmal hin und scharrt denn deren Haufen zu.
Das KaKlo sieht richtig lustig aus, überall sind kleine Rillen zu sehen.

Schönes We
 

bini

Registriert seit
14.05.2004
Beiträge
858
Gefällt mir
0
Puri verbuddelt ihre Hinterlassenschaften auch zum größten Teil nicht. Bei ihr habe ich aber das Gefühl, dass es an der Größe des Kaklos liegt - wir haben nur ein Eckklo, weil im WC ein rechteckiges keinen Platz hat. Sie scharrt meistens auch an der Wand im Klo oder am Boden davor, bemüht sich also redlich, aber es will eben nicht klappen.
Wenn ich das typische Wand-Scharr-Geräusch höre, weiß ich eh, was los ist und gehe dann eben selbst buddeln. ;-) Und ansonsten verflüchtigt sich der Mief ja auch schnell...

Viele Grüße
 
Thema:

Katze verbuddelt Kot nicht

Katze verbuddelt Kot nicht - Ähnliche Themen

  • Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...

    Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...: Hallo, ich wende mich jetzt an dieses Forum, weil wir momentan echt ratlos sind und noch keine funktionierenden Ratschläge gefunden haben. Nur...
  • Katze faucht. Machtkampf oder Angst?

    Katze faucht. Machtkampf oder Angst?: Guten Abend zusammen. Ich muss mal über das Verhalten von Tiffi sprechen. Sie ist eineinhalb, lebt mit Bruder und einem weiteren Kater bei mir...
  • Katze pfötelt mit Krallen nach Mensch

    Katze pfötelt mit Krallen nach Mensch: Hallo Ich habe ein Problem mit meinen beiden fast Jährigen Katzendamen Luli und Wendy. Sie sind seit fast zwei Monaten bei mir und haben sich...
  • Katze schlägt beim Spielen nach der Hand

    Katze schlägt beim Spielen nach der Hand: Hallo zusammen! Ich habe vor einigen Tagen zwei süße Mäuse aus dem Tierschutz zu mir geholt. Beide Sind zum Glück schon etwas aufgetaut und...
  • Katze reibt Hintern nach Klogang am Teppich - Was tun?

    Katze reibt Hintern nach Klogang am Teppich - Was tun?: Hallo, Ich hoffe so sehr dass ihr Tipps habt. Luna (10 Monate, lebt nun seit 3 Monaten bei uns, davor TH) hat sich angewöhnt nach jedem großen...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...

    Hilfe - unsere Katzen rauben uns den Schlaf...: Hallo, ich wende mich jetzt an dieses Forum, weil wir momentan echt ratlos sind und noch keine funktionierenden Ratschläge gefunden haben. Nur...
  • Katze faucht. Machtkampf oder Angst?

    Katze faucht. Machtkampf oder Angst?: Guten Abend zusammen. Ich muss mal über das Verhalten von Tiffi sprechen. Sie ist eineinhalb, lebt mit Bruder und einem weiteren Kater bei mir...
  • Katze pfötelt mit Krallen nach Mensch

    Katze pfötelt mit Krallen nach Mensch: Hallo Ich habe ein Problem mit meinen beiden fast Jährigen Katzendamen Luli und Wendy. Sie sind seit fast zwei Monaten bei mir und haben sich...
  • Katze schlägt beim Spielen nach der Hand

    Katze schlägt beim Spielen nach der Hand: Hallo zusammen! Ich habe vor einigen Tagen zwei süße Mäuse aus dem Tierschutz zu mir geholt. Beide Sind zum Glück schon etwas aufgetaut und...
  • Katze reibt Hintern nach Klogang am Teppich - Was tun?

    Katze reibt Hintern nach Klogang am Teppich - Was tun?: Hallo, Ich hoffe so sehr dass ihr Tipps habt. Luna (10 Monate, lebt nun seit 3 Monaten bei uns, davor TH) hat sich angewöhnt nach jedem großen...
  • Schlagworte

    katze vergräbt kot nicht

    ,

    ,

    katze verbuddelt kot nicht

    ,
    katze verbuddelt seinen kot nicht
    , , katze verscharrt kot nicht mehr, katze verscharrt kot nicht, meine katze vergräbt ihren kot nicht, katze verbuddelt nicht im katzenklo, katze verbuddelt haufen nicht, katzenbaby verbuddelt kot nivht richtig, kater verbuddelt seinen kot nicht, katze verbuddelt kot nicht mehr, katze vergräbt kot nicht mehr, katze scharrt kot nicht zu
    Top Unten