Katze und Kaninchen?

Diskutiere Katze und Kaninchen? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; firstHallo ihr da draußen ::w Mein Mann und ich überlegen, uns ein kleines Kätzchen anzuschaffen. Wir lieben Katzen über alles, aber haben uns...

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Hallo ihr da draußen ::w

Mein Mann und ich überlegen, uns ein kleines Kätzchen anzuschaffen. Wir lieben Katzen über alles, aber haben uns bisher nicht getraut, weil wir im Wohnzimmer ein Gehege gebaut haben, in dem unsere 2 Zwergkaninchen Lily & Lucy wohnen. Die beiden sind jetzt 2 Jahre alt. Wir hatten einmal die 10 Jahre alte katze meines Bruders mit ins Wo-Zi genommen. Und obwohl sie gar nicht ins Kaninchengehege rein konnte, weil die Gittertür zu war, sind die Kaninchen voller Panik im Gehege umhergesprungen.

Nun meine Frage:

Hat jemand Erfahrung damit eine junge Katze an ältere Kaninchen zu gewöhnen. Oder besser umgekehrt? Waren die Kaninchen evtl nur so panisch weil die Katze ausgewachsen und somit viel größer als sie war?::?

Wie lassen die Kaninchen fast täglich im ganzen Wo-Zi hoppeln. Da wäre es schade falls wir ein Kätzchen bekämen, wenn sie sich nicht mehr vor´s Gehege trauen würden.

LG
Purzelchen ::k
 
06.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze und Kaninchen? . Dort wird jeder fündig!
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
Hallo Purzelchen,

bei uns hat das vor 3 1/2 Jahren super geklappt. Fietje kam als knapp 10 Wochen alte Katze zu uns und Stipsie (damals 6 Jahre alt) hat Fietje praktisch miterzogen. Fietje wollte immer spielen und irgendwann hat es dem Kaninchen gereicht und er hat ihm in den Hals geknapst. Danach war Ruhe.

Als dann vor ca. 2 Jahren meine Line dazukam, hat diese ihr Herz an Stipsie den Hoppler verschenkt.

Also ich denke, mit einer jungen Katze kann das toll funktionieren. Zusammenführung natürlich nur unter Aufsicht ;-) Aber das ist ja klar.

Allerdings bin ich dafür, dass ihr dann schon 2 junge Kätzchen holt, dann sind die auch mit sich selbst beschäftigt und wollen nicht die Kaninchen bespielen. So haben die Hoppler mehr Ruhe und die Katzen auch.

Viel Erfolg für euch und liebe Grüße
 

fienchen27

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
330
Gefällt mir
0
Oje, das klingt schwierig.... ::?

Ich habe selbst 2 Kaninchen, aber die Möglichkeit, sie ihrem "eigenen Zimmer" zu halten. Meine reagieren übrigens ähnlich wie deine, falls doch mal eine Katze kurz "zu Besuch" kommt.
Allerdings reagieren die Katzen auf das "Klopfen" der Hasen fast genauso panisch. :lol:
Ich denke, was deinen Kaninchen Angst macht, ist nicht die Größe der Katze, sondern einfach der "Raubtier-Geruch" der für sie die Katze gleich als Todfeind erkennbar macht. ::?
Du hast es ja nun jetzt schon mal ausprobiert und ich sehe da keine große Hoffnung, dass sich da an dem Verhalten deiner Kaninchen noch was ändern wird. :(
Abgesehen davon, dass man -wenn Kätzchen- dann immer gleich Zwei halten sollte, glaube ich, da bei jungen Tieren der Spieltrieb noch um ein vielfaches größer ist als bei erwachsenen Katzen, sie erst recht Tag und Nacht am Gehege sitzen und die Kaninchen beobachten werden.
Sofern sie nicht selbst Angst haben. :wink:

@Stipsie: Wenn das Kaninchen "cool" genug ist, ist es bestimmt kein Problem ein junges Kätzchen (bzw. Zwei :wink:) an Kaninchen zu gewöhnen. Ich mache mir eher Sorgen, dass die Kaninchen sich ihre Panik nicht abgewöhnen lassen... Und das wäre dann für alle Beteiligten traurig...
 
Zuletzt bearbeitet:

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Meine Ninchen waren 3 Jahre alt,als Shanti mit zarten 12 Wochen bei mir eingezogen ist.
Die Ninchen hatten keine Angst vor der Katze,aber Katze vor den Ninchen::bg
Ich hab sie alle unter Aufsicht zusammengelassen und es hat wunderbar funktioniert.
6 Monate später kam Geisha dazu,sie war damals etwa 5 Monate alt und auch das hat vom ersten Augenblick an funktioniert.

Meine Ninchen waren aber noch nie schreckhaft.
Selbst vor dem 8 Kilo Kater von nebenan hatten sie nie Panik,im Gegenteil,sie sind freudig auf ihn zugehoppelt um Nasenstupser zu geben.....da ist dann der Kater davon gerannt::bg

Dann kam im Juli Kyran,er war erst 10 Wochen alt,aber Strassenkater.Bei ihm dachte ich,ist der Jagdtrieb stärker als bei Shanti und Geisha,aber von Jagen keine Spur.Er saß nur stundenlang neben dem Käfig und hat die Ninchen beobachtet.Wenn sie frei hoppelten,lag er mitten im Raum und hat ihnen nachgesehen.

Unbeaufsichtigt würde ich Katzen und Kaninchen nicht zusammen lassen.
 
Stipsie2000

Stipsie2000

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
1.089
Gefällt mir
0
Hmm, soooo cool war mein Stipsie gar nicht, wenn der Hunde gerochen hat, hat er auch geklopft wie ein Geistesgestörter :wink: aber mit der jungen Katze hatte er faszinierenderweise gar kein Problem.

Allerdings muss ich wohl noch erwähnen, dass Stipsie ein extrem menschenbezogenes Kaninchen war und immer wusste, dass ich in der Nähe war und ihn gerettet hätte. ;-) DAS war aber nie nötig. Als Fietje wusste: eben ist Schluss, war klar, dass der "Hase" die Hosen anhat ::bg

Stipsie war immer im Wohnzimmer untergebracht und Line hat sogar mit ihm im Hasenkäfig gelegen. Line hat Stipsie geputzt usw.
Beweisfoto:
 

tamtam

Registriert seit
17.04.2007
Beiträge
142
Gefällt mir
0
Hallo!

Solange Katze und Kaninchen Räumlich getrennt sind, sehe ich da eigendlich kein Problem die Tiere langsam aneinader zu gewöhnen.

Aber vor dem zusammen laufen lassen, kann ich nur abraten. Selbst wenn bei der Katze kein Beutetrieb durch das Kaninchen ausgelöst wird, kann es zu bösen Unfällen kommen.

Von daher überleg es dir bitte sehr gut, ob eine Katze zu euch passt. Vor allem da dein Mann allergisch auf Katzen reagiert.

Und wenn ihr euch doch für eine Katze entscheiden solltet, dann bitte nur im Doppelpack.

LG, Birgit
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Meine Ninchen waren 3 Jahre alt,als Shanti mit zarten 12 Wochen bei mir eingezogen ist.
Die Ninchen hatten keine Angst vor der Katze,aber Katze vor den Ninchen::bg
Ich hab sie alle unter Aufsicht zusammengelassen und es hat wunderbar funktioniert.
6 Monate später kam Geisha dazu,sie war damals etwa 5 Monate alt und auch das hat vom ersten Augenblick an funktioniert.

Unbeaufsichtigt würde ich Katzen und Kaninchen nicht zusammen lassen.

Das hört sich ja sehr gut an ::bg mal sehen wie wir uns letztendlich entscheiden. Denn eigentlich haben wir jetzt schon einen kleinen Zoo daheim (2 Kaninchen, 2 Meerschweinchen und 2 Aquarien)
Vielleicht belassen wir´s auch erst mal dabei, obwohl der Katzenwusch schon groß wäre.

Gar nicht so einfach die ganze Sache ::?

Eine Frage noch an Sanny: Lebst du auf Teneriffa? Die insel ist sooo schööön!!! Waren vor 2 Jahren da, und dieses Jahr im Juni auch für
2 Wochen. ::w

LG
Purzelchen ::k
 

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Hallo,
ich kann auch noch einen postitiven Bericht beisteuern.

Josy kam als Kätzchen zu uns und dem damals 5 Jahre alten Moritz. Sie war einfach nur fasziniert von dem Kaninchen und hat sich vor den Käfig gehockt. Später dann hat sie versucht mit Moritz zu spielen und ist sogar in seinen Käfig gekrochen. Moritz hat das ganze ziemlich kalt gelassen. Er ist fröhlich durch die Gegend gehobelt.
Als dann Lucy mit 2 Jahren zu uns kam gab es auch keinerlei Probleme.

Zwar ist Moritz ab und an mal vorichtig angepfötelt worden, Angst hatte er von den Katzen jedoch nie.

Wir konnten die 3 sogar ohne Ausicht zusammenlassen, da ist nie irgendwas passiert. Einmal haben wir vergessen den Käfig zu schließen, da lagen dann 5 Std. später alle friedlich auf dem Wohnzimmerboden und haben gepennt.

Der Hase meiner Schwester liebte übrigens unsere Katze. Sie hat immer versucht unter die Miez zu kriechen und zu schmusen. Dabei hat sie ein paar Mal eine gefangen. Hat ihr aber scheinbar nichts ausgemacht, sie hat weiter versucht sich anzukuscheln.
 

fienchen27

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
330
Gefällt mir
0
Sorry, dass ich hier noch mal die Miesmacherin sein muss... :oops:

Wie schon gesagt, das klappt alles gut, solange das Kaninchen damit umgehen kann... ::? Aber sie haben ja nun mal schon voller Panik auf eine Katze reagiert. :? Und das wäre bei einem Kitten 100%ig nicht anders. :(
Es wäre doch schade, Purzelchen würde sich zwei :wink: Kätzchen holen und dann feststellen, dass die Ninchen überhaupt nicht damit zurecht kommen. ::? Wovon man ja anhand ihrer Beschreibung ausgehen muss...
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
Neee ihr habt keinen Zoo nee nee, da fehlen doch die Tiger::bg:wink:


ich denke auch dass das klappen könnte, allerdings wenn die Kaninchen jetzt schon Angst haben ist das so eine Sache...hmmm::?können Kaninchen sich an katzen gewöhnen??

Wenn schon Katze(n) dann lieber zwei, vielleicht ginge es mit einer eher ruhigeren Katzenrasse ganz gut?

glg
cat
 

Kuschelcat

Gesperrt
Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.268
Gefällt mir
0
gelöscht hat sich erledigt
 

silkebu

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
764
Gefällt mir
0
Also, meine Erfahrung ist so mittelmäßig, weder besonders gut, noch besonders schlecht: Zwerghase Blacky wird im November 5 und Merlin ist Ende Mai mit ca. 8 Wochen dazugekommen (so klein, weil er verletzt und von der Mutter aufgegeben war). Blacky hat immerhin keine Panik vor Merlin, die hatte er von Anfang an nicht. Er bleibt ziemlich cool, aber Freundschaft schließen mit Merlin will er nicht. Wenn er in der Küche herumhoppelt und Merlin kommt näher, geht er in seinen Käfig zurück. Er gerät nicht in Panik, aber er zieht sich zurück. Wenn er dann im geschlossenen Käfig ist, verputzt er ganz gelassen seine Möhre, auch wenn der Kater die Pfote durchs Gitter streckt. Im Käfig fühlt er sich sicher. Dann sperre ich halt Merlin aus der Küche zeitweise aus, z.B. während ich frühstücke, damit das arme Kanickelchen etwas Auslauf bekommt. Merlin sitzt dann nach kurzer Zeit vor der Küchentür und jammert mir die Ohren voll. Er sieht logischerweise nicht ein, dass er ausgesperrt wird. Ich bin dann immer in der blöden Situation, dass ich entweder einen jammernden Kater oder ein käfighockendes Kaninchen habe. Toll ist es also nicht, aber es könnte schlimmer sein.
 

SkyKS

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
87
Gefällt mir
0
Meine Katze ist 16 Wochen alt, mein Kaninchen 5 Jahre und es hat schon mit 3 Katzen Bekanntschaft gemacht, mit Gitter dazwischen und ohne.
Es gibt keine Probleme, aber ich lass sie nie unbeaufsichtigt, trotz Käfig auf nem Regal, wo die Katze nich ran kann.
Aber wenn ich den Käfig auf die Erde stell, damit das Kaninchen laufen kann, dann sitzen die beiden gemeinsam drin, aber traue dem ganzen nich so, da ja eine Katze auch spielen will und dem Kaninchen mit den Krallen ungewollt Schaden zufügen könnte.
 

NemoundLisa

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Ich hatte auch mal Kaninchen einzeln gehalten und dann zu zweit und auch in der Gruppe. Ich habe festgestellt, dass Kaninchen einzeln gehalten meist menschenbezogener sind und sich mit vielen Tieren verstehen oder Zweckgemeinschaften eingehen. In der Gruppe oder zu zweit ist es artgerecht und diese Kaninchen verhalten sich meiner Meinung nach auch meist "normaler", sprich z.B. Instinkt vor Raubtieren.

Zuzeit habe ich nur noch Meerschweinchen und die sind stark gesichert und in einem so großen Gehege, dass sie keinen Auslauf mehr benötigen.
Ich denke, dass man entweder ein Kaninchenzimmer (*luxus*) einrichten oder das Gehege und der Freilauf gesichert sein sollte.
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Ich zeige euch hier mal unser Kaninchengehege im Wohnzimmer. Mittlerweile wurde etwas umgeräumt. Die Trinkflasche wurde durch einen Wassernapf ersetzt und die große blaue Wanne durch ein kleineres Katzenklo. Dadurch gab es dann mehr Platz zum hoppeln und ein neues Holzhaus ::bg Das Gehege ist 1 Meter hoch. Meint ihr da kann eine Katze hochspringen? Und wenn sie ständig drumherum laufen würde auf der Lauer daß sich ein Kaninchen bewegt wäre wahrscheinlich auch nicht so toll (für die Mümmelchen meine ich :wink: )

Ps: Die Heizung die im Gehege hängt ist noch nie angewesen. Das wurde ich nämlich im Kaninchenforum schon gefragt.


 

fienchen27

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
330
Gefällt mir
0
Katzen können locker aus dem Stand 1,30 m hoch springen!!!! :lol:

Ich schätze deine Katze(n) würde nicht davor, sondern obendrauf sitzen, was für die Ninchen wahrscheinlich noch viel angsteinflößender wäre... ::?
Aber ansonsten Kompliment! Sehr sehr schönes Gehege! ::bg
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Katzen können locker aus dem Stand 1,30 m hoch springen!!!! :lol:

Ich schätze deine Katze(n) würde nicht davor, sondern obendrauf sitzen, was für die Ninchen wahrscheinlich noch viel angsteinflößender wäre... ::?
Aber ansonsten Kompliment! Sehr sehr schönes Gehege! ::bg

Dankeschön ::bg

Das ist gut zu wissen, denn sollten wir irgendwann doch mal ein Kätzchen bekommen - was ich doch sehr hoffe - dann werden wir das Gehege oben zumachen. Oder bis zur Zimmerdecke verlängern und so gleich noch ein paar Etagen einbauen. Oh je... mein armer Mann :lol: ;)
 

Nadine75

Registriert seit
07.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Huhu!
Ich bin neu hier, stehe aber vor der selben Entscheidung in Sachen Katze & Kaninchen! Wir haben 4 Zwergkaninchen, allerdings in 2 Käfigen. Nun leben so viele wilde Katzen bei uns am Haus und die eine hat nun 5 Babies bekommen. Möchte evtl. eines zu uns nehmen. Ich hatte schon des Öfteren den Kater unserer Nachbarn bei uns und eigentlich gab es da gar keine Schiwerigkeiten. Meine Mutter hatte auch mal ein Kaninchen und holte eine Katze dazu; dies klappte prima! Die Katze hatte sogar Respekt vor dem Kaninchen! *gg*:lol: Das Kaninchen lebte auch frei im Haus und es gab nie irgendwelche Zankereien zwischen Katze und Kaninchen!:p

LG Nadine::w
 

tamtam

Registriert seit
17.04.2007
Beiträge
142
Gefällt mir
0
Dankeschön ::bg

Das ist gut zu wissen, denn sollten wir irgendwann doch mal ein Kätzchen bekommen - was ich doch sehr hoffe - dann werden wir das Gehege oben zumachen. Oder bis zur Zimmerdecke verlängern und so gleich noch ein paar Etagen einbauen. Oh je... mein armer Mann :lol: ;)
War doch sicher ein Schreibfehler, gelle? Sollte doch sicher " zwei Kätzchen" heißen?! 8)
 
Thema:

Katze und Kaninchen?

Katze und Kaninchen? - Ähnliche Themen

  • Katze und Kaninchen

    Katze und Kaninchen: Hallo zusammen. Nochmal kurz zur Vorgeschichte. Ich habe meine Süsse seit 3 Wochen. Sie kam aus dem Tierheim und war eigentlich für die Großmutter...
  • Katze und Kaninchen - machbar?

    Katze und Kaninchen - machbar?: Hallo! Nachdem ich mich grad eben erstmal vorgestellt habe auch schon eine meiner Fragen! Da ich ja schon zwei Kaninchen habe, wollte ich gerne...
  • Cystin steine katze

    Cystin steine katze: Hallo Bitte um Hilfe Mein Kater wurde am Montag op Die Blase musste entleert werden wegen cystin steine Hat jemand Erfahrung mit den steinen...
  • Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen

    Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen: Hallo zusammen! Ich bräuchte mal eure Meinung zur Kastration, da ich zum ersten mal stolzer Katzenbesitzer bin. Ich habe vor 2 Wochen zwei...
  • Ängstliche Mutter und kitten

    Ängstliche Mutter und kitten: Hallo, Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Ich habe von einem sterbefall 2 Katzen (w/m) übernommen, die Katze war trächtig und hat...
  • Ähnliche Themen
  • Katze und Kaninchen

    Katze und Kaninchen: Hallo zusammen. Nochmal kurz zur Vorgeschichte. Ich habe meine Süsse seit 3 Wochen. Sie kam aus dem Tierheim und war eigentlich für die Großmutter...
  • Katze und Kaninchen - machbar?

    Katze und Kaninchen - machbar?: Hallo! Nachdem ich mich grad eben erstmal vorgestellt habe auch schon eine meiner Fragen! Da ich ja schon zwei Kaninchen habe, wollte ich gerne...
  • Cystin steine katze

    Cystin steine katze: Hallo Bitte um Hilfe Mein Kater wurde am Montag op Die Blase musste entleert werden wegen cystin steine Hat jemand Erfahrung mit den steinen...
  • Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen

    Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen: Hallo zusammen! Ich bräuchte mal eure Meinung zur Kastration, da ich zum ersten mal stolzer Katzenbesitzer bin. Ich habe vor 2 Wochen zwei...
  • Ängstliche Mutter und kitten

    Ängstliche Mutter und kitten: Hallo, Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Ich habe von einem sterbefall 2 Katzen (w/m) übernommen, die Katze war trächtig und hat...
  • Schlagworte

    2 jahre alte katze und kaninchen

    ,

    wie gewöhne ich kaninchen mit katze

    Top Unten