Katze trinkt nicht?

Diskutiere Katze trinkt nicht? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Huhu Leute, bin seit Samstag auch Dosi! Die "Kleine" ist 4 Jahre und aus dem TH bei mir um der Ecke. Es war Liebe auf dem ersten Blick - Sie...

Valê

Registriert seit
24.08.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Huhu Leute,

bin seit Samstag auch Dosi! Die "Kleine" ist 4 Jahre und aus dem TH bei mir um der Ecke. Es war Liebe auf dem ersten Blick - Sie drückte sich im TH ganz dicht an das Gitter und ließ sich von mir Streicheln etc. :)

Die Süße hört auf den Namen "Kicky" und ist eher eine ruhige und verschmuste Katze. Wurde die 4 Jahre bei den Vorbesitzern alleine gehalten und verträgt sich nicht
so mit anderen Katzen.

Kicky hat sich soweit schon Recht gut "eingelebt" - wenn man das nach einem Tag schon sagen kann. gg Sie hat sich zu Anfang erstmal fix die Wohnung angeschaut und sich danach unter der Küchentheke verkrochen. Man konnte Sie nur mit Leckerlie und gutem zureden kurz aus dem Versteck locken. Habe sie dann so weit erstmal in Ruhe gelassen und so weiter gemacht wie immer. Nachts wurde Sie dann "aktiv" und sprang sogar zu mir ins Bett. Legte sich dort für ca. 30 Minuten an mein Fußende und "duselte" wohl. :D

Heute Morgen fand ich Sie nach 10 Minuten suchen hinter meinem TV-Gerät. Als ich sich beim Namen rief streckte Sie den Kopf rauß und ließ sich auch streicheln. Sprang aus dem Versteck und hat etwas gegessen, bisl durch die Wohnung getigert und sich anschließend unter meiner Couch versteckt. (Dort liegt Sie nun seit ca. 5 Stunden).

Naja meine Fragen.. also..

Das Verhalten (Verstecken) - ist das Normal? Denke schon, oder?

Dann habe ich noch eine Vermutung bzw. Frage - Ich glaube die Kurze hat noch nichts getrunken. Habe eine Schale mit Wasser hingestellt. Anscheinend interessiert Sie das aber nicht. Habe das Wasser auch schon oft getauscht. Ist normales Leitungswasser. Ist das normal das Sie nichts trinkt? Oder trinken Katzen nur so Wenig das es nicht auffällt ob in der Schale bisl was fehlt?
 
16.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze trinkt nicht? . Dort wird jeder fündig!

naddelchen

Registriert seit
16.09.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hey :)

bin zwar neu, aber mir gings am Anfang auch so, sprich noch vor 1 1/2 wochen.
Hab mir die Katzi alle halbe Stunde geschnappt, geschmust, zum Futter/Trinken gegangen und mich mir ihr hingesetzt. Und danach den gleichen Weg zum Klo.
Meiner wollt auch nicht trinken, hab ihn dann erstmal überlistet.
Wasser auf den Finger und abschlappern lassen, dann langsam Finger in die Schale und schwuppt,..schon trinkt er allein ;)
Vielleicht klappts bei dir ja ;)
Wünsch dir viel Glück :)

Ah und wegem verstecken, mein Dad meinte immer, hol eine Katze so oft wies geht aus nem Versteck, beruhig sie und spiel mit ihr.
Also hier hats geklappt,.. 1 Tag immer versteckt, nach dem 2ten gar nicht mehr :)
 

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Als Lucy zu uns kam (2 Jahre) war es genauso. Sie hat sich die ersten 3 Tage überall versteckt.

Fütterst du Nafu? Wenn ja, kann es sein das sie genug Flüssigkeit über die Nahrung aufnimmt. Lucy trinkt auch nicht bzw. nur sehr selten.

Wenn du TroFu fütterst kannst du mal probieren ihr ein paar Tropfen Wasser auf die Pfote zu geben, das leckt sie dann runter.
Wenn sie aber morgen oder Übermorgen immer noch nichts trinkt, solltest du vielleicht mal zu TA. Bei Trofu sollte sie auf jeden Fall trinken.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo! ::w

Katzen trinken eigentlich nicht so viel, dass man das an der Wasserschale erkennen kann. Das würde mich eher stutzig machen.
Was füttert ihr der Katze? Bekommt sie Nassfutter? Katzen, die Nassfutter fressen, trinken meistens sehr wenig. Du kannst das Nassfutter zur Sicherheit mit etwas Wasser anreichern.
Falls sie Trockenfutter frisst und nicht trinkt, wäre das fatal, da Trockenfutter dem Körper Wasser entzieht.

Das Verstecken anfangs ist normal. :wink: Sie nimmt aber ja schon toll Kontakt mir dir auf. Das legt sich, wenn sie sich eingelebt hat und dir vertraut.
 

Ulrich

Gast
Die Aufnahme von genügend Flüssigkeit ist schon wichtig. Wenn sie Nassfutter (NaFu) bekommt, ist dort auch Flüssigkeit drin. Wenn Katzen auszutrocknen beginnen, kannst Du einen Test selbst durchführen, indem Du im Nacken das Fell packst, ähnlich wie die Katzenmutter Kitten trägt. Wenn Du das Fell los lässt, muss das Fell sofort wieder zurück zum Körper gehen. Passiert das nicht, besteht die Gefahr des Austrocknens.

Als Hilfemaßnahme kannst Du entweder ein Eigelb zerrühren (ohne Eiklar) und mit Wasser verdünnt anbieten oder Kondensmilch ca. 1:1 mit Wasser verdünnen und hinstellen.

Biete in Zukunft Katzenmilch, bzw. -L-Milch an (minus L-Milch). Das mögen sie sehr gerne, Deine hoffentlich auch.

Die Daumen sind gedrückt.

EDIT:
Jetzt habe ich so lange überlegt, dass mich alle Vorschreiber überholt haben...
 

Valê

Registriert seit
24.08.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Also als "Hauptnahrung" bekommt Sie ein gutes Trockenfutter. Habe der kleinen Heute morgen aus Angst das Sie eben nichts getrunken hat eine halbe Schale mit Nassfutter gegeben. Hat Sie auch brav aufgefuttert. Das Nassfutter noch mit ein bisschen Wasser anzumischen klingt auch gut.

Habe da noch eine Frage. Manchmal "brummt" Sie so merkwürdig. Kling n bisl wie rumgesabbel von einem Baby manchmal auch wie das knurren von einem Hund. Macht Sie manchmal beim Essen oder wenn ich Sie mal Streicheln durfte. Das klingt für mich ein wenig komisch - ist eben kein richtiges Schnurren.

PS: Danke für die schnellen Antworten ;)
 

Ulrich

Gast
Da würde ich vorsichtig auf "Abwehrbrummen" tippen, beim Fressen ist es um das Essen zu verteidigen (typisches TH-Katzenverhalten) und beim Streicheln das zeigen einer inneren Unruhe. Legt sie dann die Ohren an oder beginnt mit dem Schwanz zu schlagen?
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.859
Gefällt mir
2.120
::w Hallo
Wenn deine Kicky so wenig trinkt, würde ich ihr überhaupt kein Trockenfutter geben.
Ein gutes Nassfutter ist sowieso besser.
 

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Wenn sie 'trinkfaul' ist würde ich auf die Gabe von TroFu verzichten und ihr nur Nafu geben. Ist sowieso gesünder.

Und da sie ja scheinbar beides frisst, dürfte das ja kein Problem sein.

Mit den knurren schließe ich mich Ulrich an
 

Valê

Registriert seit
24.08.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Also die Ohren legt Sie nicht wirklich an die stehen eher in "Lauscherhaltung". Der Schwanz macht irgendwie immer was anders.. Oft hällt Sie ihn etas Hoch und wackelt mit dem ende ein Wenig. Finds schon merkwürdig und wenn ich Sie dann streichel drückt Sie sich immer Fest gegen meine Hand mit dem Gesicht und läuft dann an der Hand gedrückt drann vorbei.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Wenn der Schwanz hoch steht und leicht geneigt ist, ist sie freundlich gestimmt. Das "An-dich-Drücken" und auch reiben dient zum Austausch der Düfte. Die Katze hat verschiedene Duftdrüsen (gerade am Kopf, auch an den Pfoten..-->kratzen) und sie parfümiert dich sozusagen. Im Gegenzug nimmt sie deinen Duft auf. Wir können das leider nicht riechen. Meistens putzen sich die Katzen nach dem Austausch.

Wenn sie in einer solchen Stimmung brummt, ist das eher freundlich gemeint. Meine Katzen gurren dann auch. Gerade zur Begrüßung.

Wirkt sie aber unruhig und brummt; sollte man vom Anfassen absehen und sie in Ruhe lassen.
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
Ah und wegem verstecken, mein Dad meinte immer, hol eine Katze so oft wies geht aus nem Versteck, beruhig sie und spiel mit ihr.
Das halte ich persönlich für keine gute Lösung. Neue Katzen sowie solche, die ein wenig scheu sind, sollte man immer von selbst kommen lassen - ganz egal, wie lange sie in einem Versteck sitzen. Man verschreckt die Tiere nur, wenn man sie gegen ihren Willen aus einem Schlupfwinkel klaubt und zwangsstreichelt.
 

camau1966

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
654
Gefällt mir
0
Habe da noch eine Frage. Manchmal "brummt" Sie so merkwürdig. Kling n bisl wie rumgesabbel von einem Baby manchmal auch wie das knurren von einem Hund. Macht Sie manchmal beim Essen oder wenn ich Sie mal Streicheln durfte. Das klingt für mich ein wenig komisch - ist eben kein richtiges Schnurren.

PS: Danke für die schnellen Antworten ;)
Hallo Vale

Ich habe auch eine die ab und an brummt und knurrt beim Fressen, genau wie ein Hund. Das heisst nichts anderes als "Nimm mir bloss das Futter nicht weg, sonst gibts Ärger" Das ist i.dR. ein Zeichen dafür dass sie ihr Essen verteidigt falls nötig, also eine Warung. So habe ich das verstanden, als ihr ihre Schwester zu nahe kam und auch was aus ihrem Napf "klauen" wollte. Das war als sie krank war und auf dem Weg der Besserung war.

Ich gehe daher immer weg wenn die am fressen sind und lasse sie in Ruhe. Allerdings kann ich auch an ihnen vorbeilaufen während sie fressen, ohne dass sie aufschauen. Ich denke mal, dass wenn sie Vertrauen zu Dir hat, macht sie das nicht mehr.

Das mit dem Trinken klappt bei uns super gut, denn ich habe in der ganzen Wohnung Wasserschälchen verteilt, die sie auch sehr gerne benutzen.

Manuela
 
Thema:

Katze trinkt nicht?

Katze trinkt nicht? - Ähnliche Themen

  • Neuer Kater frisst & trinkt nicht

    Neuer Kater frisst & trinkt nicht: Hallo ihr Lieben Seit dem 17.11.20 ist ein neuer Kater bei uns eingezogen. Hagrid ist ein 2-jähriger Kater, den wir von einem jungen Paar...
  • hilfe meine katze trinkt zu wenig!

    hilfe meine katze trinkt zu wenig!: hi ihr! ich bzw meine katze hat ein problem! hab insgesamt 3 stubentiger und einer davon ist ein richtiger trofu junkie....er frisst am tag auch...
  • katze neu: isst und trinkt nicht

    katze neu: isst und trinkt nicht: hallo seit gestern habe ich eine katze. leider ist sie noch ein bisschen scheu. sie verkriecht sich am liebsten in einer ecke. es gefällt ihr...
  • Neue Katze - frisst nicht - trinkt nicht

    Neue Katze - frisst nicht - trinkt nicht: Hallo bin noch eine ziemlich unerfahrene Katzenmami :) Habe seit Dienstag eine 2 Jährige Katzendame bei mir aufgenommen, da die Besitzerin eine...
  • Tier-/Katzenvermittlung

    Tier-/Katzenvermittlung: Hallo, beim Stöbern im Internet bin ich über die Seite einer Tiervermittlung gestolpert. Wenn ich das richtig sehe, werden darüber viele Katzen...
  • Ähnliche Themen
  • Neuer Kater frisst & trinkt nicht

    Neuer Kater frisst & trinkt nicht: Hallo ihr Lieben Seit dem 17.11.20 ist ein neuer Kater bei uns eingezogen. Hagrid ist ein 2-jähriger Kater, den wir von einem jungen Paar...
  • hilfe meine katze trinkt zu wenig!

    hilfe meine katze trinkt zu wenig!: hi ihr! ich bzw meine katze hat ein problem! hab insgesamt 3 stubentiger und einer davon ist ein richtiger trofu junkie....er frisst am tag auch...
  • katze neu: isst und trinkt nicht

    katze neu: isst und trinkt nicht: hallo seit gestern habe ich eine katze. leider ist sie noch ein bisschen scheu. sie verkriecht sich am liebsten in einer ecke. es gefällt ihr...
  • Neue Katze - frisst nicht - trinkt nicht

    Neue Katze - frisst nicht - trinkt nicht: Hallo bin noch eine ziemlich unerfahrene Katzenmami :) Habe seit Dienstag eine 2 Jährige Katzendame bei mir aufgenommen, da die Besitzerin eine...
  • Tier-/Katzenvermittlung

    Tier-/Katzenvermittlung: Hallo, beim Stöbern im Internet bin ich über die Seite einer Tiervermittlung gestolpert. Wenn ich das richtig sehe, werden darüber viele Katzen...
  • Top Unten