Katze Tierarzt wegen Blasenentzündung jetzt völlig verstört

Diskutiere Katze Tierarzt wegen Blasenentzündung jetzt völlig verstört im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Meine Katze war beim Tierarzt wegen einer Blasenentzündung - sie rannte alle 5 min aufs Klo Hat Antibiotika bekommen Marbocyl und Schmerzmittel...

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
Meine Katze war beim Tierarzt wegen einer Blasenentzündung - sie rannte alle 5 min aufs Klo

Hat Antibiotika bekommen Marbocyl und Schmerzmittel
onsior

Sie musste dann nochmal zum Nachspritzen da Marbocyl nur 4 Tage hält

Nun ist sie seitdem völlig verängstigt, sie ist sowieso sehr sensibel, sitzt kauernd unterm Bett , mag kein Futter kein Spielen nix..
Wenn ich Jacke hole usw verkriecht sie sich sofort vor Panik

Was mache ich denn jetzt? eigentlich wollten wir montag noch Blutbild machen aber das wäre izhr Tot wenn ich ihr das antue
 
02.12.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze Tierarzt wegen Blasenentzündung jetzt völlig verstört . Dort wird jeder fündig!
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
2.148
Gefällt mir
2.524
Es gibt Beruhigungsmittel für Katzen.

Hier wird oft Zylkene empfohlen (was bei meinen Katzen aber nicht gewirkt hat), ich habe mit "Calmex Cat"sehr gute Erfahrungengen gemacht. Ich glaube beides gibts beim TA oder man kann es im Internet bestellen. Es ist frei verkäuflich.

Versuch mal ihr Babynahrung (Alete Hühnchen pürriert) anzubieten, das mögen (fast?) alle Katzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
Zylkene kann ich ihr nicht geben da sie nichts frisst...
Und Beruhigungstmittel müsste sie ja dann jeden Tag einnehmen
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
Blutbild und ultraschall lassen wir dann erstmal sein oder? weil das geht gar nicht -dann ist sie daheim ja noch mehr als tot

mag kein alete huhn
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
warum kriegt eine katze eigentlich Blasenentzündungen ? was ist die ursache
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
2.148
Gefällt mir
2.524
Calmex Cat ist fast flüssig. Vermisch es mit Babynahrung (wie schon gesagt pürriert) und spritz es ihr mit einer 2ml Spritze, die bekommst du bei jedem Arzt oder auch in einer Apotheke) ins Mäulchen. Notfalls sollte dir jemand helfen, oder du kniest dich hin, nimmst sie zwischen die Oberschenkel und spritzt ihr das Hühnchen mit dem gemörserten Medikament (seitlich) ins Mäulchen. So schluckt sie wahrscheinlich alles, wenn etwas daneben geht, ist auch nicht soo schlimm.

Es gibt verschiedene Ursachen. Tatsache ist, dass sie unbedingt behandelt werden muss !!
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
hab ich versucht sie liegt unterm bett keine chace kann nic spritzen oder so...

Nein mache ich nicht weil das sie nochmehr stresst
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.257
Gefällt mir
5.502
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Wenn du "nichts" machst, dann kann es ihr auch nicht besser gehen ...... Blasenentzündungen sind sehr schmerzhaft ..... das wird ganz sicher auch der Grund sein, das sie vor Schmerzen nichts fressen mag.

Kann sie sich eigentlich nur im Schlafzimmer unter dem Bett so verstecken, das du nicht an sie heran kommst ?
Sollte es so sein, dann mach einfach die Schlafzimmertür zu und hindere sie dadurch, sich dort zu verkriechen .... sie muss für dich zur Medikamentengabe erreichbar sein.
Sollte z.B. im Wohnzimmer oder sonst irgendwo solch eine Versteckmöglichkeit sein, dann solltest du für die Zeit, in der sie noch behandelt werden muß, diese "Schlupflöcher vielleicht mit einer zusammengerollten Decke oder Kartons verstipfen / versperren.

Es ist absolut wichtig, das sie regelmäßig behandelt wird. .... es sind ja meist nur wenige Tage nötig, also auch "begrenzter" Stress.

[QUOTE="SabineShorty, post: 3135467, member: 53097"]
Zylkene kann ich ihr nicht geben da sie nichts frisst...
Und Beruhigungstmittel müsste sie ja dann jeden Tag einnehmen
[/QUOTE]


So lange sie nicht frisst, könntest du bei Zylkene die Kapsel öffnen und den pulvrigen Inhalt in ganz wenig Wasser auflösen und das dann mit einer Spritze "natürlich ohne Nadel " ihr seitlich ins Mäulchen spritzen ...... ich denke aber, das du für die Zeit einer Blasenentzündung ihr nicht unbedingt auch etwas zur "Beruhigung" geben musst ....... ihre momentane Panik hat ganz sicher den Ursprung in den Schmerzen...... und genau deshalb muss sie die Medikamente auch regelmäßig haben.

Langfristig kann ich dir nur empfehlen, das du sie dran gewöhnst, das du sie immer wieder mal hochnehmen und einfach dann ein Stück weiter tragen kannst ..... dadurch wirst du sie dann bei notwendigen Behandlungen auch immer wieder mal schnappen und behandeln kannst.
Wenn sie dabei dann mal sehr wehrhaft ist, bleibt dir noch die Möglichkeit dich vor ihren Krallen zu schützen, in dem du sie dann immer sofort auf ein Frotté - Handtuch stellst und das dann von vorne vor ihrer Brust bis unter dem Bauch zusammen raffst und mit einer Hand gleich fest hältst....... auch wenn sie sich erst sträubt, sie wird sich daran gewöhnen und besser zu händeln sein.

Jetzt wäre dieses "einwickeln" z.B. eine Möglichkeit, das du sie mit den notwendigen Medikamenten behandeln kannst.

Um ihr etwas den Stress zu nehmen und sie sich dann nicht immer sofort in einem Versteck verkriecht, würde ich dir empfehlen, das du dir gleich morgen ( bevor am Wochenende alle Apotheken geschlossen sind ) bon den Bachblüten die Sorte "Rescue - Tropfen" ohne Alkohol für sie holst.
Diese Rescuetropfen sind ohne Nebenwirkungen, frei verkäuflich, aber sie haben schon vielen Katzen in Stress-Situationen ( z.B. für die Fahrt zum TA, oder wenn sie in die Transportbox, oder sonstige für Katzen Angst erzeugende Situationen ) gut geholfen, so das sie ruhiger und entspannter alles "mitgemacht" haben ...... es wäre einen Versuch wirklich wert.

Man gibt von diesen Tropfen der Katze 4 Tropfen mehrmals täglich ( wenn der Stress sehr groß ist ) oder sonst so 2 - 3 x im Abstand einer halben Stunde direkt vor z.B. der Fahrt zum Tierarzt.
Du kannst diese 4 Tropfen ihr direkt ins Mäulchen geben, oder in einen winzigen Klecks Lecksnack, oder was immer sie sehr gerne mag, einfach rein tropfen ...... wenn du ihr solch eine Mini-Menge auf einer Untertasse servierst und das ganzedann ihr in ihr Versteck schiebst, praktisch vor ihre Nase, dann besteht die Möglichkeit, das sie trotz ihrer Schmerzen dann doch mal davon kurz leckt ...... und vielleicht auch bei deiner Katze wirkt.

Du solltest nur darauf achten, daß die Tropfen nicht mit Metall in Berührung kommen, also Plastiklöffel, Porzellanschälchen oder sonstiges neutrales Material nehmen..... das soll angeblich der Wirkung entgegen wirken.

LG Waltraud

..... wenn du gleich morgen mit den Rescuetropfen anfängst, dann habt ihr gute Chancen, daqs sie bis zum Montag entspannt unter dem Bett hervor kommt und könnt die geplanten Untersuchungen und Behandlungen machen lassen.
Rescuetropfen haben keinen Einfluss auf die zu ermittelnden Blutwerte, oder sonstige Nebenwirkungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
komme nicht ran unters bett keine chance...

rescue tropfen hab ich ihr schon tage lang mal gegeben ohne wirkung

geht auch nicht unterm Bett leider oder sie geht auf den schrank
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.257
Gefällt mir
5.502
Ich denke diese Frage war der Anlass, das du dich hier im Forum angemeldest hast ?????

Was mache ich denn jetzt? eigentlich wollten wir montag noch Blutbild machen aber das wäre izhr Tot wenn ich ihr das antue
Du hast jetzt hier einige Antworten bekommen, die vielleicht geeignet wären, damit du mit deiner Katze diesen Termin auch wahrnehmen kannst ...... du wirst bestimmt nicht als Antwort bekommen, das du es dann einfach mit Termin und der weiteren Behandlung lassen sollst, denn das wäre auf keinen Fall gut und gesund für deine Katze ..... wie schon geschrieben, eine Blasenentzündung bereitet ihr große Schmerzen, also musst du auch handeln und sie behandeln lassen, um ihr zu helfen...... und "sterben" wird sie durch den Transport und die Fahrt zum TA vermutlich kaum, das ist do kaum vorstellbar und mehr deine eigene Auslegung um nicht "grob" zu ihr sein zu müssen.

Es gibt aber kaum noch andere Möglichkeiten, ihr wirklich zu helfen ..... du nennst eigentlich alles ablehnend als "unmöglich"..

Wenn sie nicht unter dem Bett hervor kommt und du aber noch heute ihr Medikamente eingeben solltest, dann bleibt dir eigentlich nur die Möglichkeit auch mal "hat und beherzt", dabei aber vorsichtig und sanft sie dazu zu zwingen.

Versuch doch mal, sie unter dem Bett hervor zu bekommen, in dem du dich vor das Bett legst und mit einem Besenstiel ganz sanft, aber konsquent, sie auf eine offene Seite des Bettes dirigierst, bis sie dann darunter hervor kommt....... danach hast du dann die Möglichkeit diesen fluchtplatz mit z-B. Decken zu verstopfen.

Vergess dabei aber nicht, das du die Türen der anderen Räume vorher verschließt, wo sie sich sonst dann statt des Bettes verstecken kann ....... wenn du das alles ganz vorsichtig machst, dann schadet ihr ds kaum mehr, als wenn ihre Blasenentzündung verschleppt wird und vielleicht noch weitere TA--Besuche notwendig werden.

Auf den Schrank wird sie doch auch nur hoch kommen, wenn sie den über andere Zwischenstationen erreicht und kaum aus dem Stand heraus vom Fußboden aus ......
Wenn du ihr bisher noch nicht beibringen konntest, das du wann immer du es möchtest, bzw. musst, dann auch hoch nehmen kannst, dann wird dir im Moment keine große Auswahl an Möglichkeiten bleiben als hier schon genannt ....... für die Zukunft kannst du dann fringend mit ihr üben, damit es demnächst besser klappt.

Ich wünsche dir viel Erfolg, das du sie doch noch hervor bekommst und ihr helfen kannst .... für deine Katze wünsche ich gute Besserung und das sie schnell wieder schmerzfrei werden kann.
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
ich gehe nicht mehr mit ihr zum Tierarzt denn ihr get es psychisch danach zu schlecht
wir lassen das mit dem Blutbild mal sein
Gut und gesund ist der ständige Tierarzt stress auch nicht
nein sie kommt nicht vor - ich zwinge sie nicht sie verliert das vertrauen ganz is tschon ganz verstört
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
sie vertraut mir nicht mehr, das macht mich sooo fertig
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.257
Gefällt mir
5.502
Das ist dann natürlich deine Entscheidung ....... du hast dann also für dich entschieden, das die Katze halt krank bleibt, oder sich gefälligst selbst heilen soll ????? ...... so in dieser Art liest sich dein letzter Entschluss, wo du schreibst, das du mit ihr nicht mehr zum Tierarzt gehst.

Ich frage mich allerdings, was da nun eigentlich der Sinn deiner Frage hier sein sollte ....... sicher hast du bereits schon vor deiner Anmeldung hier im Forum gelesen und dabei oftmals feststellen müssen, das sich hier eigentlich jeder in erster Linie zum Wohle der Katze einbringt und versucht zu helfen, damit dem Tier wirklich geholfen werden kann und muss.

Schade das du einfach aufgibst, denn alleine kann keine Katze der Welt sich selbst zum Tierarzt bringen, der ihr dann helfen könnte.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.257
Gefällt mir
5.502
sie vertraut mir nicht mehr, das macht mich sooo fertig
Dann hast du es bisher versäumt, sie an alle solche Notwendigkeiten zu gewöhnen ..... du könntest es aber wirklich jetzt bei diesem Notfall anfangen nach zu holen ...... versuch es doch mal die möglichen Tipps umzusetzen ...... deine Katze wird dir auch wieder "verzeihen2 und dich weiter mögen .... überhaupt , wenn sie dann wieder schmerzfrei ist, das kann sie aber niemals von alleine, dazu braucht sie dich...... und du hast auch die Verantwortung für sie übernommen, als du sie bei dir aufgenommen hast.

Eine nicht behandelte und nicht auskurierte Blasenentzündung ist nicht nur furchtbar schmerzhaft für deine Katze, sie kann auch diverse chronische Blasen- und Nierenentzündungen nach sich ziehen.
Schlaf einfach noch mal darüber und morgen versucht du dann doch einfach alle Tricks, damit sie behandelt werden kann.

Eine Gute Nacht für euch und vor allem eine schmerzerträgliche Nacht für deine Katze wünsche ich dir ganz fest.
 
sunnymarie32

sunnymarie32

Registriert seit
14.01.2017
Beiträge
182
Gefällt mir
110
sie vertraut mir nicht mehr, das macht mich sooo fertig
Eigentlich ist das hier ein Forum in dem man höflich miteinander umgeht... aber sorry, so wie Du dich hier aufführst, geht mir echt die Hutschnur hoch! Deiner Katze geht es dreckig und sie hat Schmerzen und du hast nix besseres zu tun als hier rumzujammern, wie es DIR dabei geht?! Echt???

Krieg deinen Hintern hoch und hilf deiner Katze, notfalls auch mit sanfter Gewalt, denn wenn du das nicht machst, dann hast du früher oder später wirklich einen Grund zum Jammern: den das deine Katze wegen deiner Bequemlichkeit und deinen faulen Ausreden jämmerlich krepiert ist!
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
11.808
Gefällt mir
3.680
Hallo SabineShorty,

Willkommen bei den Netzkatzen.

Erzähle doch mal ein wenig mehr über deine Maus,
wie alt ist sie denn,
seit wann ist sie bei dir und wo hast du sie denn her.

Es hat ja sicher einen Grund, warum deine Katze, wie heißt sie denn eigentlich, so ängstlich ist und ich meine jetzt nicht die Situation mit dem Tierarztbesuch..

Ihr wart also beim TA und sie hat AB gespritzt bekommen, richtig?
Nach 4 Tagen gab es die zweite Spritze, wann war das ?

Hat sich der Zustand nach der ersten Spritze gebessert ?
Muss sie noch so oft bieseln?

Seit wann frisst deine Maus nicht mehr?

Wie hat sie sich nach dem ersten TA Besuch verhalten?

Eine Blasenentzündung bei der Katze kann verschiedene Ursachen haben wie beim Menschen auch.

Neben bakteriellen Entzündungen durch Keimverschleppung gibt es auch eine sogenannte Stressblase und manchmal findet man keine Ursache.

Jetzt lass deine Maus zur Ruhe kommen, morgen ist ein neuer Tag und dann schaun wir mal.

Besorge dir bitte trotzdem die Rescue Tropfen für Tiere (ohne Alkohol), eventuell bekommst du deine Mietze ans Futtern, und dann sollten auch die Tropfen gehen.

Alles Liebe und gute Besserung
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
kommt leider nicht vor und ich kann nix tun...mache mir vorwürfe ...jetzt vertraut sie mir nicht mehr
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
was soll ich denn tun

Durch diese für sie schrecklikchen Tierarztbesuche habe ich sie zu tode behandelt

wie kann ich es machen dass sie mir wieder vertraut, sie war immer so vershmust und dass sie sich wieder traut zum Essen zu gehen
 

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
sie heisst Linda und ist mit 4 Monaten vom Züchter, sie ist sensibel war aber nie ängstlich, ,erst seid diesen vielen TA Besuchen :( ist ja klar die quälen sie und sie weiss nicht warum und hat Angst

Ja sie hat2 Antibiotika Spritzen bekommen und schmerzmittel onsior

pinkeln ist ok jetzt

sie war die ganze nacht unterm bett frisst null vermutlich ist ihr übel..keine ahnung.. fressen nicht seit einer Woche ca

ich bin am ende heute nur noch und habe sie kaputt gerichtet durch die Tierarzt BEsuche
ich bin schuld

sie ist 7
 
Zuletzt bearbeitet:

SabineShorty

Registriert seit
02.12.2022
Beiträge
180
Gefällt mir
12
sunnymarie ich bin nur am heulen, was soll ich denn tun?
ich kann sie so nicht sehen wie sie nur angst hat zitter und bin panisch, habe sowies eine Angststörung

sie hat doch keine schmerzen hat doch schmerzmittel bekommen
 
Thema:

Katze Tierarzt wegen Blasenentzündung jetzt völlig verstört

Katze Tierarzt wegen Blasenentzündung jetzt völlig verstört - Ähnliche Themen

  • katze ,inkontinenz

    katze ,inkontinenz: Ich habe einen 9 jährigen Kater, 8 Mon merke ich das er auf die Toilette geht aber er macht nichts, wir sind sofort zum Tierarzt gefahren, die...
  • Katze mit Blasenentzündung u Struvit - kotet in die Wohnung

    Katze mit Blasenentzündung u Struvit - kotet in die Wohnung: Hallo meine Lieben🥰 Ich besitze 2 Katzen, Ulla (Maine Coon, 2,5 Jahre) und Hades (EKH, 3 Jahre). Letzten Samstag hat Ulla begonnen in die Wohnung...
  • Hilfe was ist mit meiner Katze los ?

    Hilfe was ist mit meiner Katze los ?: Hallo ihr Lieben Ich bin ein bisschen ratlos und überfordert Unsere Katze Holly 11 Jahre alt Wohnungskatze zeigt seit dem 4.4. ein komisches...
  • Harnkristalle

    Harnkristalle: Hey ich bin Vani :) Mein Kater namens Timba ( 1 Jahr 2 Monate ) hat jetzt seit mehreren Wochen ( 6 Wochen ) harnkristalle ich hab vom Tierarzt...
  • Katze sehr schlapp nach Zystotomie

    Katze sehr schlapp nach Zystotomie: Hallo liebe Katzenfreunde, bisher war ich eher stiller Mitleser, jetzt würde ich dann doch gerne mal selber um Rat bitten. Kurze Vorgeschichte...
  • Ähnliche Themen
  • katze ,inkontinenz

    katze ,inkontinenz: Ich habe einen 9 jährigen Kater, 8 Mon merke ich das er auf die Toilette geht aber er macht nichts, wir sind sofort zum Tierarzt gefahren, die...
  • Katze mit Blasenentzündung u Struvit - kotet in die Wohnung

    Katze mit Blasenentzündung u Struvit - kotet in die Wohnung: Hallo meine Lieben🥰 Ich besitze 2 Katzen, Ulla (Maine Coon, 2,5 Jahre) und Hades (EKH, 3 Jahre). Letzten Samstag hat Ulla begonnen in die Wohnung...
  • Hilfe was ist mit meiner Katze los ?

    Hilfe was ist mit meiner Katze los ?: Hallo ihr Lieben Ich bin ein bisschen ratlos und überfordert Unsere Katze Holly 11 Jahre alt Wohnungskatze zeigt seit dem 4.4. ein komisches...
  • Harnkristalle

    Harnkristalle: Hey ich bin Vani :) Mein Kater namens Timba ( 1 Jahr 2 Monate ) hat jetzt seit mehreren Wochen ( 6 Wochen ) harnkristalle ich hab vom Tierarzt...
  • Katze sehr schlapp nach Zystotomie

    Katze sehr schlapp nach Zystotomie: Hallo liebe Katzenfreunde, bisher war ich eher stiller Mitleser, jetzt würde ich dann doch gerne mal selber um Rat bitten. Kurze Vorgeschichte...
  • Top Unten