Katze soll zunehmen

Diskutiere Katze soll zunehmen im Schilddrüsenerkrankungen Forum im Bereich Krankheiten-Innere; Hallo zusammen, ich bin aktuell etwas ratlos was ich meiner Seniorin noch zum fressen geben könnte, damit Sie wieder zunimmt. Kurz zur...

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Hallo zusammen,
ich bin aktuell etwas ratlos was ich meiner Seniorin noch zum fressen geben könnte, damit Sie wieder zunimmt.

Kurz zur Vorgeschichte:
Bei meiner Miez (17) wurde vor ca. 2 Jahren eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert, wurde damals auch eingestellt, sodass der Wert im Normbereich gelegen hat (Aussage Tierarzt)
Jetzt hatte sie allerdings die letzte Zeit eine
Blasenentzündung weswegen sie dann behandelt wurde und bei dieser Blutabnahme wurde auch festgestellt, dass der T4-Wert wieder zu hoch ist und die gute ziemlich abgenommen hat, hat jetzt nur noch 2,9 kg von letztem Sommer 3,5 kg (da sie noch nie eine große Schmuserin war und es nicht mag fest gestreichelt zu werden ist es unter ihrem ganzen Fell nicht gleich aufgefallen).
Thyronorm soll ich jetzt anstatt 1,75 mg auf 2,5 mg erhöhen. Das machen wir seit einer Woche, aber jetzt ist sie noch mäkeliger was das Futter betrifft, frisst am Tag noch ungefähr 150 g Nassfutter, da aber aktuell auch nur entweder das Billigfutter von Edeka oder von Rewe. Wenn ich ihr hochwertigeres Futter hinstellen wird kurz geschnüffelt und dann weggegangen.
Bin echt ratlos, wie sie jetzt zunehmen soll wenn sie so zickig ist.

Vielleicht habt ihr einen Trick auf Lager wie ich sie animieren kann mehr zu fressen um wieder mehr auf die Rippen zu bekommen.
 
21.01.2023
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze soll zunehmen . Dort wird jeder fündig!
CleosDosi

CleosDosi

Registriert seit
09.07.2005
Beiträge
22
Gefällt mir
4
Meine Miez wird nächsten Monat 18, auch sie nimmt Thyronorm, allerdings 2 x 5 mg, und soll Nierenfutter fressen.
Wir geben ihr Mirataz, ist eine Salbe mit Mirtazapin, seitdem frisst sie wieder mehr und hat auch zugenommen.
 

Löwenmutter

Registriert seit
24.08.2022
Beiträge
187
Gefällt mir
84
Du könntest es auch einmal mit ReConvales für Katzen versuchen.
Ich würde sie das Futter von Edeka und Rewe fressen lassen, wenn ihr das schmeckt.
Wenn Katzen nicht mehr gut fressen, vor allem im höheren Alter, ist es viel wichtiger, das überhaupt fressen und weniger, was sie fressen.
 

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Hab mir jetzt gerade von fressnapf das kattovit reconvaleszenz geholt und ihr grade mal ein paar kleine Löffel voll hingetan. Aktuell schlabbert sie es 😍

Ich mach mir halt Vorwürfe, weil ich es so lang nicht erkannt hab. Aber wenn sie immer wie ne Kugel da liegt konnte ich das einfach nicht sehen bzw mir ist es nicht aufgefallen.... wiegen ist auch immer so ein Thema, typisch Frau halt 😣
 

Anhänge

BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
7.440
Gefällt mir
12.003
Mach Dir keinen Kopf, Katzen sind Meister im Verbergen von körperlichen Problemen. Da Du jetzt weisst, was anliegt, kannst Du gezielt dagegen vorgehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Ja, das stimmt schon, da sind sie wirklich Meister. Wäre ich bei den vergeblichen versuchen zu pinkeln nicht gerade zufällig im Bad gewesen wäre es mir mit der Blasenentzündung da gar nicht aufgefallen, weil ich erst dachte die zweimal die sie ins Bett gemacht hatte wären aus "Protest" weil mein Urlaub vorbei war und ich vormittags wieder in der Arbeit war.

Zumindest scheint sie die jetzt los zu sein. Klo wird wieder aufgesucht und auch nicht mehr so lange wie vorher. Muss nächste Woche nochmal zur Kontrolle mit ihr hin. Da tut mir der Tierarzt jetzt schon ein bisschen leid....
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
7.440
Gefällt mir
12.003
Och, die TA's können so Einiges ab. Habe gestern in der Praxis einen wunderschönen getiegert gezeichneten, kräftigen Hauskater gesehen. Der hat zwei TA's und zwei MTA's so richtig auf Trab gehalten. Da bin ich immer froh, dass die Mitglieder meine Rasselbande (außer Cleo) immer total friedlich bleiben. Wobei Cäsar gestern auch relativ stinkig reagiert hat...
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.957
Gefällt mir
1.715
Hallo Claudia,

zum Päppeln könntest du es mal mit Rinderfettpulver probieren. Das mischt man unter das Futter. Muss man mit homöopatischen Dosen anfangen, weil viele Katzen das nicht mögen.

Warmer Babybrei wie z.B. Hipp Bio-Huhn, Kalb oder Rind. Unsere mögen die günstigere Bio-Alternative von Rossmann ( Huhn ).

Mein früheres CNIchen Zwieback stand total auf frisch gebratenes Schweinefleisch. Es musste außen immer etwas Röstaroma dran sein. Schön warm, außen knusprig und innen natürlich durchgebraten!!! hat er davon reichlich zwischendurch bekommen. Ich denke, er stand auf das geröstete Fett.

Manchmal half auch, die Cosma-Snackies von Zooplus auf das Nassfutter zu bröseln oder eben ab und an mal so zwischendurch ein paar Stückchen geben. Im Fummelbrett machen die sich auch ganz gut.

Ab und an mal ein kleines Stück Butter, falls deine Katze das mag.

Auf TroFu würde ich verzichten, auch wenn das kalorienreich ist.

Viel Erfolg und alles Gute 🍀
 

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Och, die TA's können so Einiges ab. Habe gestern in der Praxis einen wunderschönen getiegert gezeichneten, kräftigen Hauskater gesehen. Der hat zwei TA's und zwei MTA's so richtig auf Trab gehalten. Da bin ich immer froh, dass die Mitglieder meine Rasselbande (außer Cleo) immer total friedlich bleiben. Wobei Cäsar gestern auch relativ stinkig reagiert hat...
Naja, der Name "Ramboline" ist bei ihr da Programm, da geht leider ohne Betäubung leider gar nichts 😢 Ich weiß leider nicht was da vorgefallen ist, muss gewesen sein, als sie mal mit meiner Mama mit TA war. Seitdem hat sie nen knax weg. Sobald es ins Behandlungszimmer geht kennt sie keine Freunde mehr....
 

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Hallo Claudia,

zum Päppeln könntest du es mal mit Rinderfettpulver probieren. Das mischt man unter das Futter. Muss man mit homöopatischen Dosen anfangen, weil viele Katzen das nicht mögen.

Warmer Babybrei wie z.B. Hipp Bio-Huhn, Kalb oder Rind. Unsere mögen die günstigere Bio-Alternative von Rossmann ( Huhn ).

Mein früheres CNIchen Zwieback stand total auf frisch gebratenes Schweinefleisch. Es musste außen immer etwas Röstaroma dran sein. Schön warm, außen knusprig und innen natürlich durchgebraten!!! hat er davon reichlich zwischendurch bekommen. Ich denke, er stand auf das geröstete Fett.

Manchmal half auch, die Cosma-Snackies von Zooplus auf das Nassfutter zu bröseln oder eben ab und an mal so zwischendurch ein paar Stückchen geben. Im Fummelbrett machen die sich auch ganz gut.

Ab und an mal ein kleines Stück Butter, falls deine Katze das mag.

Auf TroFu würde ich verzichten, auch wenn das kalorienreich ist.

Viel Erfolg und alles Gute 🍀
Danke für den Rat. Wo krieg ich Rinderfettpulver her?
Trockenfutter steht immer rum, da geht sie aber nur dran, wenn ich mal später aus der Arbeit komme und sie wirklich Hunger hat.
So als Leckerlis kriegt sie morgens immer so 8 Stück TroFu in ihr Fummelbrett, die werden aber die letzten Tage auch ignoriert. Da is die Konsistenz der Leckerlistangerl beliebter.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
9.661
Gefällt mir
6.993
Gib mal "Rinderfettpulver kaufen" im Internet ein. :wink:
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
9.661
Gefällt mir
6.993
zooplus hat es auch.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.265
Gefällt mir
5.504
Hallo ClaudiM, herzlich willkommen hier im Forum! ::wgelb ,

Wir haben mit unserem Kater Flecki einen ganz ähnlichen Verlauf durch eine Schilddrüsenüberfunktion.

Flecki kam vor 12 Jahren als Streuner zu uns und war absolut nicht "Tierarzt tauglich" , das hat sich zum Glück inzwischen geändert und er ist "normalerweise" inzwischen der liebste Kater und lässt sich völlig friedfertig rasieren, Blut abnehmen und und sogar ohne Sedierung beim Ultraschall recht lange still liegend schallen.
Versuch mal deiner Katze bereits einen Tag vor einem TA-Besuch von den Bachblüten die Rescue-Tropfen (ohne Alkohol) mehrmals täglich zu geben, am Tage des TA-Termins kannst du es ihm auch ca. 2 Stunden vor abfahrt alle 1/2 Stunde geben .... immer 4 Tropfen, entweder direkt ins Mäulchen, oder auf die Vorderpfote getropft (damit es abgeleckt wird), oder in eine Mini-Portion Leck-Snack ..... du bekommst es in fast jeder Apotheke frei verkäuflich, oder auch im Internet.
Bei vielen Katzen wirkt es total entspannend ..... man muss es einfach ausprobieren und es schadet nicht und kann auch vor jeder Art von Behandlung vorher gegeben werden.

Unser Flecki war durch seine Streunerzeit immer total verfressen und klaut auch jetzt noch alles was fressbar ist und er erwischen kann.
Vor seiner Schilddrüsenüberfunktion wog er konstant 8 Kilo.
Wir haben Flecki auf Vildalta Tabletten eingestellt .......als dann die Dosierung konstant gute und passende Werte ergab, sollten wir versuchen, sein Gewicht zu reduzieren, damit sein Herz nicht zu sehr belastet wird.
Er hat dann innerhalb eines Jahres abgenommen ( hauptsächlich dadurch, das wir für alle Katzen Chip-Automaten gekauft haben und er nicht mehr überall den anderen das Futter klauen konnte und wir die Futtermenge besser kontrollieren und dadurch auch reduzieren konnten ).
Er wog also nach einem Jahr dann 7,2 Kilo.

Leider mussten wir dann feststellen, das er trotz wieder mehr Futter doch weiter abnahm ...... heute, nach 3 Jahren wieft er nur noch 6,0 bis 6,2 Kilo ...... das hört sich zwar im Verhältnis zu eurer Katze recht schwer an, aber Flecki merkt man bereits an, das er "zu dünn" wird .... er wirkt hinten herum ziemlich eingefallen und sein Fell wird struppiger ...... und seine Schilddrüsenwerte waren jetzt wieder zu hoch.

Wir haben daher die Dosierung von bisher 15 mg erhöht auf 20 mg , damit sind die Werte wieder besser geworden und im oberen Ref.-Bereich...... wir sind seit Anfang Dezember 2021 jetzt alle 3 Wochen am kontrollieren, jetzt blieb der Wert konstant ........ aaaber, Flecki nimmt weiter ab und bekommt auch nicht und die Rippen.

Hochwertiges Futter hat er bisher immer nur langsam und sehr zögerlich gefressen und inzwischen immer öfter davon gekotzt, durchschnittliches Futter dagegen frisst er wesentlich besser, trotzdem hat er immer Hunger, klaut wieder extrem und kotzt jetzt auch immer öfter mal, überhaupt wenn er mal irgendwie einige Kroketten Trockenfutter erwischt.
Er bekommt jetzt schon eine längere Zeit wieder mindestens 400 Gramm Nassfutter, plus anderer Leckereien ..... aber er nimmt nicht mehr zu.
1 Jahr nach Beginn der Schilddrüsenüberfunktion sind dann noch im Maul die Caliciviren ausgebrochen und er bekommt durch die Bläschen und entzündlichen Rötungen ziemlich Schmerzen ( dagegen bekommt er nun schon seit 2 1/2 Jahren täglich Metacam, seine Blutwerte sind aber trotzdem noch alle im Ref.-Bereich , aber er frisst trotzdem weiter gut und viel, aber er nimmt nicht mehr zu.

Flecki ist jetzt ca. 16 - 17 (geschätzte) Jahre, also auch in dem Alter eurer Katze ........wir haben am Freitag ganz offen mit unserem Tierarzt gesprochen und es kam dann auch vom Tierarzt die Auskunft, das es nach 3 Jahren Behandlung einer Schilddrüsenüberfunktion bei einer Katze einfach als Tatsache ansehen muss, das z.B. eine Katze im Alter von 16 Jahren einem 80 Jahre alten Menschen entspricht ..... das Durchschnittsalter einer Katze beträgt 15 Jahre .......dem entsprechend muss man auch akzeptieren lernen, das bei solch einer Erkrankung einfach vieles nicht mehr zu reparieren geht, dazu gehört es dann auch, das die Probleme einer Schilddrüsenüberfunktion nach 3 Jahren Behandlung immer schlechter mit Medikamenten noch tolle Erfolge bringen.

Dazu gehört leider auch das Problem,. das die Katzen dann immer mehr abnehmen ........ so lange bis sie dann irgendwann zu schwach werden und nichts mehr so wirklich funktioniert.

Wir haben zum päppeln leichte Erfolge, wenn wir immer wieder mehrmals wöchentlich ihm diese Baby-Gläschen mit reinem Hühnchenfleisch zusätzlich zu seiner normalen Nassfuttermenge geben, außerdem geben wir immer wieder mal für 1 Woche Bioserin...... Bioserin wieder erhältlich - Das Katzen-Forum (das-katzen-forum.de) ........ zusätzlich.

Gerade mit Bioserin kann man in solchen Situation viel stabilisieren, wir hatten immer damit gute Erfolge...... und es sind immer nur 3 x täglich ganz kleine Mengen, die man am einfachsten direkt mit der Einwegspritze (ohne Nadel) ins Mäulchen gibt...... wird aber oft auch von der Katze freiwillg aufgeschleckt.

Ich wünsche euch, das deine Miez sich noch gut kräftigen und erholen kann, bitte berichte doch weiter darüber.

Liebe Grüße Waltraud
 

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Hallo,
ich werde mir mal die Rescuetropfen holen und es mal versuchen, vielleicht bringt es ja was.
Habe es gestern sogar geschafft sie zu wiegen, sie hat seit dem Tierarztbesuch am 13.1. Sogar 100 g zugenommen.
Heute ist sie jetzt nicht so gut drauf, hat auch ziemliche Bauchgeräusche was normal ein Zeichen ist, dass sie demnächst kotzen muss, meistens sind es dann haarballen, Hoff ich mal das es diesmal auch nur Haare sind.
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.820
Gefällt mir
2.070
Im Fressnapf bekommt man auch Rinderfettpulver.
 
Bloodyangel

Bloodyangel

Registriert seit
23.08.2022
Beiträge
30
Gefällt mir
16
Ich habe hier genau dasselbe Problem. Meine Lovely, 14 Jahre, im Mai wird sie 15, hat seit gut 3 Jahren oder etwas länger SDÜ und mit der Gabe von Thiamazol-Salbe haben wir das ganz gut im Griff. Allerdings müssen wir auch da ca. einmal im Jahr die Dosis erhöhen, da die Werte steigen.

Obwohl sie sehr guten Hunger hat und genügend NaFu zu sich nimmt, nimmt sie ab. Ganz schlimm ist es noch nicht, aber um die Hüftknochen schon. Dort hat sie kein Polster mehr. Wir gehen halbjährlich zur Kontrolle inkl. grossem BB und da hat sie meist mind. 300 gramm weniger auf den Hüften. Für mich echt ein Rätsel, weil sie doch so gerne futtert. Rinderfettpulver versuche ich immer mal wieder. Manchmal klappts, dann verweigert sie es wieder. Lachsöl gibts einmal täglich plus Cosequin für die Blase/Gelenke. Momentan wiegt sie noch 4.2 kg.
Füttere Mjammjam, Feringa, Leonardo. Alles was möglichst hochwertig ist und wenig Phosphor hat.

Bin also auch froh für weitere Ratschläge wie Katzi zunehmen kann.
 

ClaudiM

Registriert seit
15.01.2023
Beiträge
9
Gefällt mir
1
Rinderfettpulver hab ich mir jetzt geholt. Sagen wirs mal so... Begeisterung sieht anders aus. Das gleiche mit dem Kittenmilchpulver. Da hat sie sich drauf gestürzt als ich es ihr hingestellt hab, da sie dachte es wäre "normale" Milch etwas kritisch geschnüffelt und is wieder weg :cautious:

Da sie Hühnchen liebt koch ihr jetzt einfach einmal am Tag a paar Gramm und des bekommt sie jetzt zusätzlich zu dem normalen Futter, ich habs beim essen dann halt neben mir stehen und wenn sie bettelt, was sie meistens macht wenn wir essen, dann kriegts da was.
Laut Waage hats wieder a paar Gramm zugenommen. Nächsten Donnerstag müssen wir zum Tierarzt zur Blutabnahme... Hoff mal, dass die Tropfen bei ihr dann auch was bringen.
 
Thema:

Katze soll zunehmen

Katze soll zunehmen - Ähnliche Themen

  • Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam

    Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir und vor allem unserer Miez helfen... Miez, 14 Jahre, Freigängerin, Unsere Mieze leidet unter SDÜ, die...
  • Schilddrüsentablette falsche Katze

    Schilddrüsentablette falsche Katze: Hallo, mein 17 jährige Kater bekomm Tabletten für Schilddrüsenüberfunktion. Heute wollte er diese einfach nicht fressen, bzw ist sein Appetit...
  • Schilddrüsenwert dreifach erhöht - Katze stark abgemagert - Leberwerte schlecht.

    Schilddrüsenwert dreifach erhöht - Katze stark abgemagert - Leberwerte schlecht.: Hallo, eine meiner drei Katzen (16 Jahre alt, weiblich, dreifarbig) leidet an SDÜ. Sie ist in den letzten Monaten extrem abgemagert, von etwa...
  • Frage zu ziemlich dünner Katze

    Frage zu ziemlich dünner Katze: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zu einer ziemlich dünnen Katze, die gut frisst, aber nicht zunimmt. Ist ein Perser unbekannten Alters, mind...
  • Katze 13J, SDÜ, Dosierung Felimazole

    Katze 13J, SDÜ, Dosierung Felimazole: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich noch sehr unsicher mit der Situation bin. Meine Katze ist 13 Jahre...
  • Ähnliche Themen
  • Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam

    Katze mit bekannter SDÜ, schnurrt seltsam: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir und vor allem unserer Miez helfen... Miez, 14 Jahre, Freigängerin, Unsere Mieze leidet unter SDÜ, die...
  • Schilddrüsentablette falsche Katze

    Schilddrüsentablette falsche Katze: Hallo, mein 17 jährige Kater bekomm Tabletten für Schilddrüsenüberfunktion. Heute wollte er diese einfach nicht fressen, bzw ist sein Appetit...
  • Schilddrüsenwert dreifach erhöht - Katze stark abgemagert - Leberwerte schlecht.

    Schilddrüsenwert dreifach erhöht - Katze stark abgemagert - Leberwerte schlecht.: Hallo, eine meiner drei Katzen (16 Jahre alt, weiblich, dreifarbig) leidet an SDÜ. Sie ist in den letzten Monaten extrem abgemagert, von etwa...
  • Frage zu ziemlich dünner Katze

    Frage zu ziemlich dünner Katze: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zu einer ziemlich dünnen Katze, die gut frisst, aber nicht zunimmt. Ist ein Perser unbekannten Alters, mind...
  • Katze 13J, SDÜ, Dosierung Felimazole

    Katze 13J, SDÜ, Dosierung Felimazole: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich noch sehr unsicher mit der Situation bin. Meine Katze ist 13 Jahre...
  • Top Unten