Katze schlägt beim Spielen heftig

  • Ersteller des Themas würmchen
  • Erstellungsdatum
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.531
Gefällt mir
6
Hallo Zusammen
unsere Mausi ist keine Schmusekatze und lässt sich auch nicht gerne streicheln, ist aber eigentlich immer da
wo wir sind, legt sich dicht zu mir.
Heute hat Göga mit ihr gespielt da hat sie plötzlich nach ihm geschlagen. Es hat heftig geblutet und
Göga hat sich sofort zurückgezogen.
Die Lösung kann ja nicht sein mit ihr nun nicht mehr zu spielen
was machen wir falsch?
wer hat eine Idee was wir ändern können/ müssen
 
17.12.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
wofritz

wofritz

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
572
Gefällt mir
6
Hallo Zusammen
unsere Mausi ist keine Schmusekatze und lässt sich auch nicht gerne streicheln, ist aber eigentlich immer da wo wir sind, legt sich dicht zu mir.
Heute hat Göga mit ihr gespielt da hat sie plötzlich nach ihm geschlagen. Es hat heftig geblutet und
Göga hat sich sofort zurückgezogen.
Die Lösung kann ja nicht sein mit ihr nun nicht mehr zu spielen
was machen wir falsch?
wer hat eine Idee was wir ändern können/ müssen
Wenn das zum ersten Mal passiert ist, würde ich es nicht überbewerten. Wer weiß, was, Mausi da gerade nicht gepasst hat. Meine Melli macht das aber auch. Inzwischen habe ich im Gefühl, wann ich aufhören muss, ich kann gar nicht sagen, woran ich es erkenne.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.143
Gefällt mir
77
Das sehe ich auch so...
Ansonsten würde ich mit einer Verlängerung des Armes spielen, mit einer Angel z.B.

LG Jo
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Chica ist auch keine große Schmusekatze und langt manchmal heftig zu.
Mein Mann rauft mit ihr wild und dann fließt auch mal Blut.
So ist das eben mit wilden Tigern im Haus.
 

catlove62

Registriert seit
20.12.2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo würmchen,

da würde ich mir auch keine Sorgen machen erst einmal. Mausi will ja eigentlich nur spielen und testet wahrscheinlich gerade ihre Grenzen einmal aus. :sneaky:
Es kann natürlich auch sein, dass ihr eine zweite Katze fehlt? Katzen sind ja soziale Tiere und haben gerne Artgenossen um sich zum Spielen oder Raufen.

Falls sie das noch nicht hat wäre vielleicht auch ein Kratzbaum hilfreich zum Austoben, sollte sie keinen Freilauf haben oder bekommen.

LG und alles Gute,
catlove62
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.485
Gefällt mir
47
Es ist sicher auch eine Frage, wie Dein GöGa mit ihr spielt. Männer neigen gerne dazu kleine Raufspiele zu machen. Damit fordert man das geradezu heraus. Katze ist nunmal meist schneller als die menschliche Hand. ;) Man sollte solche Spiele grundsätzlich nicht mit den Händen machen. Und es ist auf jeden Fall richtig, das Spiel dann abzubrechen, was aber nicht heißt, dass man dann gar nicht mehr mit der Katze spielt. Eine kurze Pause bringt dem kleinen Tiger bei, dass bei groben Aktionen das schöne Spiel endet. Die eine lernt es sehr schnell, andere haben eine längere Leitung bis sie die Konsequenzen einschätzen können. :D
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.531
Gefällt mir
6
Hallo Rosi
genau Raufspiele liebt Göga er wird es hoffentlich lassen

Hallo catlove62
eine zweite Katze kann es nicht sein, ist eine da und es war ein großer Fehler, eine zweite aufzunehmen.

Wir werden es nicht Überbewerten und halt mit Mausi anderes bespaßt.
Danke für eure Antworten
 

Ähnliche Themen


Top Unten