Katze schläft viel nach Magenproblemen

Diskutiere Katze schläft viel nach Magenproblemen im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, Ich bin mit meinem Latein schon fast am Ende. Meine Katze hat vorletztes Wochenende ganz viel erbrechen müssen und war sehr lethargisch...
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Hallo,

Ich bin mit meinem Latein schon fast am Ende. Meine Katze hat vorletztes Wochenende ganz viel erbrechen müssen und war sehr lethargisch. Hat sich aber erholt nachdem mir der TA sagte ich solle sie in Ruhe lassen. Sie ist 11 Monate und Freigängerin.
Ich gehe davon aus, dass sie etwas gefressen hat und nicht vertragen hat. Nun hat sie mir aber dann in der darauffolgenden Woche oft das Futter verweigert und war sehr matt. War noch mal beim TA und ihr Blut ist in Ordnung. Ultraschall zeigte auch nichts und seit vergangenem Wochenende frisst sie wieder einigermaßn okay. Hat keinen Durchfall und erbricht nicht mehr.
Allerdings -und das nacht mir Sorgen- hat sie sich verändert. Sie hatte vorher maßlos Energie und konnte ewig spielen aber nach diesem Vorfall verschläft sie fast den ganzen Tag. Sie ist weniger kontaktfreudig und schnurrt auch weniger. Ich bin am verzweifeln... Was könnte das sein? Sie ist jetzt 11 Monate alt. Ist sie immer noch erschöpft von allem? Mein TA meinte, dass sie eigentlich wieder aktiver sein sollte.
 
11.02.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze schläft viel nach Magenproblemen . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.075
Gefällt mir
3.421
Hallo,

ich kann deine Sorgen besser verstehen als mir lieb ist, hab auch einen Kater hier, der seit 2,5 Wochen krank ist.
Wenn sie viel erbrochen hat, hat sie Infusionen (Elektrolyte) erhalten?
Wurde der Kot auf Würmer untersucht?
Ich denke ich würde eine 2. Meinung holen...

Ich hoffe ihr findet bald den Grund ::knuddel
LG Jo
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Ja hat Infusionen bekommen und ich hab mir ihren Kot angesehen und konnte keine Würmchen feststellen. Mein normaler TA hat bis 16.2. Urlaub und eigentlich bin ich sowieso in einer Tierklinik mit mehreren TAs. Ich lasse sie auf jeden Fall im Haus und versuche sie dazu zu animieren mit mir zu spielen. Ich hab am Freitag noch einen Termin beim TA. Es geht ihr jetzt nicht übermäßig schlecht, aber ihr Verhalten ist für sie garnicht normal. Ich glaube ich fühle mich schlechter als mein Tiger...
Danke!
Lg
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.293
Gefällt mir
1.355
Lass ihr Zeit! Wenn sie sich wenig bewegt hat das einen Grund und sie braucht noch Zeit sich zu erholen. .

Natürlich ist sie noch jung und sollte wieder munter werden. Aber du kannst nichts tun und sie zu aktivieren bringt nichts, wenn sie so schlapp ist.

Eine zweite Meinung einzuholen ist aber nie verkehrt, mach das!

Alles Gute für euch, ich drück euch ganz fest die Daumen.
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Ja ich denke ich mach mir da übermäßig viele Sorgen. Ich werde sie auf jeden Fall weiterhin beobachten und ihr Zeit geben und vielleicht noch mal bei einer anderen TÄ nachfragen. Hoffentlich geht die kleine Maus mir bald wieder auf die Nerven wie sonst.
Dankeschön!
 

Gast49814

Gast
Und berichte gern weiter, welche Symptome Du feststellst. Die Symptomatik ist ja letztlich die Sprache, die wir zu lesen versuchen. Wie und was futtert sie, wie schläft/liegt sie etc. Würmer und erst recht Giardien sind übrigens nicht immer zu sehen. Ziehen aber Energie, bereiten Übelkeit oder Schmerzen im Bauch. Gute Besserung!
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Sie frisst zurzeit am liebsten das Royal Canin kitten Futter und verweigert mir das gesündere Futter ohne Getreide und Zucker. Sie kriegt seit gestern auch halbrohes Putenfleisch und werde ihr für den Magen ganz kleine Mengen Hühnerbrühe geben. Sie behält alles drin was sie frisst. Kot ist fest und hat die normale dunkelbraune Farbe.
Sie ist vormittags aktiver als nachmittags. Manchmal möchte zu kurz spielen, mag aber nicht lange. Oft sitzt sie in dieser Haltung, wo alle vier Beine unter ihr eingezogen sind und sie wie ein Kastenbrot aussieht. Hoffentlich verständlich was ich meine haha. Hab ein Bild davon machen können. Sieht nicht bequem aus. Das hat sie vorher eigentlich nie getan was mir Sorgen bereitet. Liegen tut sie in vielen Positionen, außer am Rücken und ganz ausgestreckt was sie sonst öfter mal gemacht hat. Sie war auch ein Fan davon am Bauch gekrault zu werden, aber jetzt eher weniger bis garnicht mehr.
Soll ich ihren Kot aufsammeln und der TA am Freitag mitbringen? Sie hat zwar keinen Durchfall aber vielleicht sinds trotzdem diese blöden Würmchen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.203
Deiner Beschreibung nach halte ich es für wahrscheinlich, dass sie zumindest Schmerzen hat.
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Die Befürchtung hatte ich auch schon. Ich werde wohl doch noch heute die TÄ anrufen und fragen, ob ich sie morgen vorbei bringen kann.
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.203
Die Befürchtung hatte ich auch schon. Ich werde wohl doch noch heute die TÄ anrufen und fragen, ob ich sie morgen vorbei bringen kann.
Hast du vielleicht eine Rotlicht-Lampe da? Möglicherweise hilft ihr etwas Wärme, falls das Bäuchlein schmerzt. Vielleicht lässt sie sich von dir massieren? Eher nicht im Moment, oder?

Edit: Hab grad das Bild gesehen, das bei meiner ersten Antwort noch nicht angehängt war... ja, das sieht nach Schmerzen aus. 😩
 
Zuletzt bearbeitet:
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Ich kanns probieren. Rotlichtlampe müsste ich mal gucken. Ach das arme Mäuschen...
Fahr morgen mit ihr in die Praxis und lass das abklären.
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Morgen früh zum TA zu gehen sollte reichen oder? Kann heute nachmittag leider nicht mehr hin mit der Miet...
Hat jemand Tipps wie ich ihre Schmerzen ein wenig lindern kann? Also außer Wärme und Massage noch zusätzlich?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.075
Gefällt mir
3.421
Oft sitzt sie in dieser Haltung, wo alle vier Beine unter ihr eingezogen sind und sie wie ein Kastenbrot aussieht
So lag mein Kater auch, als er Bauchweh hatte...

und ich hab mir ihren Kot angesehen und konnte keine Würmchen feststellen.
Dazu braucht es Kotproben...

Soll ich ihren Kot aufsammeln und der TA am Freitag mitbringen?
Ja bitte unbedingt, am besten von 3 versch. Häufchen...

Ich würde sie in Ruhe lassen, keine Massage oder der gleichen. Am besten so flott wie mögl. zur TÄ...

Fieber hat sie aber nicht, oder?
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Update:
Waren heute beim TA. Kot wird auf Parasiten untersucht. Ich muss Sucralan geben und Loxicom. Ich bete, dass es nicht Giardien sind. Sie hat zwar ein wenig Bauchweh, hat aber zugenommen, festen Kot und hat auch nicht mehr erbrochen. Sie frisst brav und hat sich auch heute das erste mal seit 2 Wochen neben mich ins Bett gelegt. Temperatur ist normal und Entzündung ist es keine.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.692
Gefällt mir
1.433
Gute Besserung für die Süße 😻
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.075
Gefällt mir
3.421
Ich drücke die Daumen das man nichts findet im Kot!
Und hoffe das es ihr ganz bald wieder so gut geht, dass sie sich wieder ganz normal verhält ::l
 
KaLaLucky

KaLaLucky

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
13
Gefällt mir
11
Meiner Miez geht es wieder gut! Sie hat keine Parasiten und auch keine ersichtlichen Schmerzen mehr. Sie ist wieder die alte Nervensäge und durfte heute auch schon wieder nach draußen, wo sie gleich auf ihren Lieblingsbaum geklettert ist. Sie hat gut zugenommen und ich bin zuversichtlich, dass jetzt alles überstanden ist!!!
Danke für eure Hilfe :)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.075
Gefällt mir
3.421
Das ist doch prima! Ich freue mich mit dir! ::knuddel
 
Thema:

Katze schläft viel nach Magenproblemen

Katze schläft viel nach Magenproblemen - Ähnliche Themen

  • Durchfall

    Durchfall: Hallo alle! Ich habe eine Frage zu meiner Hauskatze. Meine liebe Katze ist nun fast 9 Jahre alt und hat seit Beginn ihres Lebens mit...
  • Katze hat weichen Kot und hat abgenommen

    Katze hat weichen Kot und hat abgenommen: Hallo, ich hoffe ich bin in diesem Forum richtig. Es geht um eines meiner Katzen, sie ist 15 Jahre alt und eigentlich eine reine Wohnungskatze...
  • Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig

    Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig: Hallo zusammen! Ich bin seit einigen Wochen stille Mitleserin in diesem herzlichen Forum und musste mir für eine Frage nun doch endlich einen...
  • Meine Katze erbricht andauernd

    Meine Katze erbricht andauernd: Hallo, also ich meine Katze Syx ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt und mit ca. 3 Monaten hat sie das erste Mal erbrochen. Und seitdem hört es nicht...
  • Hilfe DF und Plüschpopo

    Hilfe DF und Plüschpopo: Hilfe, das Krümelchen hat ne breiige DF- Spur im Fell. Wie bringe ich den Schmodder möglichst schnell, sauber und unfallfrei von ihrem...
  • Ähnliche Themen
  • Durchfall

    Durchfall: Hallo alle! Ich habe eine Frage zu meiner Hauskatze. Meine liebe Katze ist nun fast 9 Jahre alt und hat seit Beginn ihres Lebens mit...
  • Katze hat weichen Kot und hat abgenommen

    Katze hat weichen Kot und hat abgenommen: Hallo, ich hoffe ich bin in diesem Forum richtig. Es geht um eines meiner Katzen, sie ist 15 Jahre alt und eigentlich eine reine Wohnungskatze...
  • Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig

    Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig: Hallo zusammen! Ich bin seit einigen Wochen stille Mitleserin in diesem herzlichen Forum und musste mir für eine Frage nun doch endlich einen...
  • Meine Katze erbricht andauernd

    Meine Katze erbricht andauernd: Hallo, also ich meine Katze Syx ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt und mit ca. 3 Monaten hat sie das erste Mal erbrochen. Und seitdem hört es nicht...
  • Hilfe DF und Plüschpopo

    Hilfe DF und Plüschpopo: Hilfe, das Krümelchen hat ne breiige DF- Spur im Fell. Wie bringe ich den Schmodder möglichst schnell, sauber und unfallfrei von ihrem...
  • Top Unten