Katze pinkelt an Katzenklorand

Diskutiere Katze pinkelt an Katzenklorand im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo! Ein vergleichsweise kleines Problem, aber vielleicht hat jemand eine Lösung: Also: meine 2 BSH-Kater benutzen die 4 (!) Katzenklos ohne...

oldtimer52

Registriert seit
17.02.2020
Beiträge
11
Gefällt mir
18
Hallo! Ein vergleichsweise kleines Problem, aber vielleicht hat jemand eine Lösung:
Also: meine 2 BSH-Kater benutzen die 4 (!) Katzenklos ohne Probleme, nur beim Pinkeln machen sie mir etwas mehr Arbeit als früher: Sie pinkeln nämlich, seit sie ausgewachsen sind, ständig an
den Rand, was natürlich viel mehr Verschmutzung und Putzaufwand bedeutet. Da der Urin an den Rand gerät, klebt die zähe Katzenstreu-Urinmasse dort fest. In jungen Jahren machten sie das immer etwas vom Rand entfernt und ich konnte den Fladen, der entsteht, wie ein Wiener Schnitzel aus der Panade nehmen (sorry, der Vergleich ist nicht gerade appetitlich!) und entsorgen.
Meine 4 Klos sind die größten auf dem Markt befindlichen und vor den beiden Katern ist noch Platz genug. Sie müssten nur 1-2 Schritte nach vorne tätigen und es wäre gut. Tun sie aber nicht. Versuche, sie mit einem sanften Schieben nach vorne zu befördern, wurden - natürlich - typisch kätzisch beantwortet: Durch empörtes Verlassen des Klos!
Habt ihr ähnliche Erfarungen oder sind meine beiden Randpinkler besonders "kreativ"?
oldtimer
 
18.02.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze pinkelt an Katzenklorand . Dort wird jeder fündig!
KyaraFeh

KyaraFeh

Registriert seit
13.01.2020
Beiträge
15
Gefällt mir
5
Welche Art von Katzenklo hast du denn? Mit oder ohne Deckel?
Ich selbst habe immer nur offene Katzentoiletten mit Umrandung. Meine gestern verstorbene Kyara ist immer am Rand rumgeturnt, hat sich ausbalanciert und hat quasi vom Rand aus jegliches Geschäft von oben verrichtet.
Danach hat sie es auch nicht zugeschaufelt, sondern die Fliesen angekratzt.
Anfangs dachte ich, dass sie sich vom Klo ekelt und nicht reinsteigen will, aber es war einfach nur eine Marotte.
Erst als sie krank wurde, hat sie das Klo "regulär" benutzt.
 

oldtimer52

Registriert seit
17.02.2020
Beiträge
11
Gefällt mir
18
Habe mir die Modcat-Toilette auch schon angesehen, aber ich glaube nicht, dass sie mein Problem löst. Die beiden pinkeln ja nicht über den Rand, sondern an den Rand. Was ich bräuchte , wäre hinten ein "Wall" aus Katzenstreu, der sozusagen an der Klowand klebt; das geht aber nicht, weil die Erdanziehung das Zeug runterrieseln lässt!
Trotzdem Dank für den Tipp!
 

oldtimer52

Registriert seit
17.02.2020
Beiträge
11
Gefällt mir
18
Welche Art von Katzenklo hast du denn? Mit oder ohne Deckel?
Ich selbst habe immer nur offene Katzentoiletten mit Umrandung. Meine gestern verstorbene Kyara ist immer am Rand rumgeturnt, hat sich ausbalanciert und hat quasi vom Rand aus jegliches Geschäft von oben verrichtet.
Danach hat sie es auch nicht zugeschaufelt, sondern die Fliesen angekratzt.
Anfangs dachte ich, dass sie sich vom Klo ekelt und nicht reinsteigen will, aber es war einfach nur eine Marotte.
Erst als sie krank wurde, hat sie das Klo "regulär" benutzt.
Ich habe 4 Klos, 2 mit Deckel, die sie (fast) nur für das "große Geschäft" benutzen und 2 große ohne Deckel. Vergraben tut nur der ältere Kater und zwar vorbildlich; der Jungspunt pinkelt, kuckt sich das Ganze an, geht raus und versucht dann auch meine Steinzeugfliesen aufzukratzen. Ich lobe ihn aber trotzdem...
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
546
Gefällt mir
296
Da der Urin an den Rand gerät, klebt die zähe Katzenstreu-Urinmasse dort fest.
Was ich bräuchte , wäre hinten ein "Wall" aus Katzenstreu, der sozusagen an der Klowand klebt; das geht aber nicht, weil die Erdanziehung das Zeug runterrieseln lässt!
Ist dies nicht widersprüchlich?

Hast du schon mal ein ein anderes Katzenstreu probiert, welches nicht am Rand klebt, sondern sich leicht entfernen lasst?
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.273
Gefällt mir
1.803
Max hatte auch die Angewohnheit, direkt am Rand zu pinkeln, weshalb das Klo schwer zu reinigen war, ohne gleich alles zu entsorgen. Ich hatte damals diese Toilette Europet Bernina 441-174333 Katzentoilette mit Rand Jumbo, 56 x 70 x 27 cm, Farbe schwarz: Amazon.de: Haustier Der Rand ist recht weit nach innen gezogen, dadurch wurde der Urin zwangsweise weiter vom Rand abgesetzt und die Streuklumpen ließen sich gut entfernen. Die Teile waren damals allerdings nicht so teuer. Vielleicht gibt es ja ähnliche Klos, deren Rand auch weit genug nach innen gebogen ist.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Nein, Katzen die an den Rand pinkeln sind nicht gleichzeitig auch Stehpinkler!

Ich habe auch solch ein "Exemplar" davon, unsere Emma! :love:

Hier der Beweis, das sie gaaaanz tief runter gehen, sich aber trotzdem quer ins Klo setzen ……
Ich habe im Moment nur ein Foto gefunden, als Emma noch kleiner und kein Jahr alt war …… jetzt ist sie größer geworden und "füllt" noch mehr die Breite des Klos aus, daher "trifft" sie dann auch noch besser die Seitenwände.

IMG_1561.JPG

IMG_1562.JPG

Hier in einem Haubenklo, wo wir den Deckel abgenommen haben....


Wir haben 4 Katzen und z.Zt. 5 Katzenklos stehen, dabei sind alle Varianten ….. mit Deckel, ohne Deckel, mit breitem Rand …. Haubenklos ohne die Haube, außerdem haben wir noch einige völlig für Emma ungeeignete Klos in den Keller verbannt.

Das Problem ist bei uns, das die beiden Kater sehr groß und lang im Rücken sind, Lotte ist zwar schmaler, aber auch mit langem Rücken ….. nur Emma ist recht kurz im Rücken, daher auch recht klein.
Wir brauchen also für die 3 "Großen" Katzen auch lange Klos..... die sind aber für unsere Emma sooo lang, das sie sich zu 80 % einfach quer rein setzt...… so als ob sie irgendwie vor sich einen Anfang und hinter sich das Ende spüren möchte.
Dazu kommt noch, das nur Emma es ist, die grundsätzlich Pipi niemals zu scharrt, sondern einfach "über den Dingen stehend" wieder sofort raus stiefelt.
Lediglich, wenn sie ein Häufchen gemacht hat, dann macht sie halbherzige Ansätze, um das zu zu scharren …. dazu geht sie aber fast immer nur in ein Klo ohne Haube, beim zuscharren steht sie dann meist auf dem Rand …. egal wie breit oder schmal der ist, denn balancieren ist für sie dabei kein Problem.... und kratzt dann meist nur vom Rand aus ihr Häufchen zu …. wenn sie dabei auch mal das Katzenstreu zufällig trifft, dann wird auch etwas Streu über den Haufen gekratzt, meist kratzt sie aber nur wie verrückt an dem Plastikrand …….. und das mit großer Ausdauer und Lautstärke, das man es auf jeden Fall hören muss und kommt, um es raus zu nehmen.

Das macht Emma nun schon von Anfang an so, also bereits 2 Jahre in denen sie bei uns ist.

Man sieht es ja auch auf den Bildern …. Emma lässt einfach "laufen" und hat dann schon wieder etwas anderes im Kopf.... sie guckt schon wieder was da noch alles passiert und flitzt dann gleich los um zu kontrollieren.

Ich habe inzwischen begriffen, das Emma einfach eine "Queen" ist, das bedeutet sie "lässt alles andere machen" …… zum zukratzen hat sie Personal, entweder uns, oder eine der anderen Katzen "erbarmt" sich.
Emma kontrolliert alles und jeden..... das alles auf eine ganz selbstverständliche , aber absolut charmante und liebenswerte Art, die von den anderen 3 Katzen voll akzeptiert wird..... man erlebt immer wieder, sie darf alles.
Ich denke das ihr Pinkel-Verhalten und nicht zuscharren auch ganz viel mit "Führungs-Rolle" zu und hat, unsere Emma entwickelt sich immer mehr zur "Anführerin" für alles ….. und sogar unsere alten Kater akzeptieren von und mit ihr einfach alles.

Dieses "quer pinkeln" würde ich als Ursache zum Teil ihre "kleine Größe" ansehen …. sie will vorne und hinten "ein Ende" haben.
Ich wollte schon immer ein kleines Kitten-Klo hinstellen, vielleicht setzt sie sich dann auch längs rein und es bleibt noch etwas Platz mit Streu "hinter ihr", so wie es am Anfang (wie auf dem Bild) war, als sie noch etwas kleiner war.
Das Problem sind dann aber wieder die 3 andere Katzen, wenn die da auch rein gehen, dann haben wir das "Rand bepinkeln" gleich 3 x ….. dann lieber nur einmal von Emma.

Ich denke, das man sich bei solchen "Anführer-Katzen" einfach damit abfinden muss.

Ich habe lediglich festgestellt, das es leichter ist das festgepappte Streu einigermaßen sauber raus zu bekommen, wenn beim Klo die Seitenwände steil und möglichst gerade runter gehen (so wie auf dem Foto, wenn man die Haube abgenommen hat.)
Alle offenen Klos mit Rand haben meist einen gewölbten Rand, da wird es dann ziemlich klebrig und schwierig, davon das matschige Streu wieder abzukratzen.
Das ändert aber nichts daran, das die Ränder meist immer noch "einen Strahl" auf den "nackten Kunststoff" abbekommen und man daher die Klos öfter als sonst auswaschen muss.
Ich verteile dann das eigentlich noch benutzbare Streu auf die anderen Klos, wenn sie ein bestimmtes Klo am meisten benutzt hat.
Oft habe ich auch schon auf die Ränder einfach Biodor drauf gesprüht, dann war das auch recht geruchsneutral …… und als Schaufel zum Streu raus nehmen, benutze ich jetzt immer eine Metallschaufel, damit geht es zumindest auf den ziemlich geraden Seitenwänden besser ab.

Das kommt davon, wenn man "Königinnen-Katzen" bei sich wohnen lässt ….. naja,, oder bei einer Königin wohnen darf!

LG Waltraud
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Rand ist recht weit nach innen gezogen, dadurch wurde der Urin zwangsweise weiter vom Rand abgesetzt und die Streuklumpen ließen sich gut entfernen.
Diese Variante haben wir auch dabei ….. klappt aber nicht mit einer recht kleinen Katze …… Emma pinkelt da dann noch drunter, also unter den Rand , das macht dann beim reinigen doppelte Schwierigkeiten ….. einmal durch den gerundeten Innenrand des Klos, dann muss man auch immer noch diesen oberen losen Rand abnehmen und sauber waschen, denn der bekommt meist auch beim ersten Strahl auch noch etwas ab.

Dieses "doppelte säubern" erspare ich mir tatsächlich bisher nur bei den "Haubenklos" aber mit abgenommener Haube …. und den steilen Sietenwänden".

Ich habe mich inzwischen damit abgefunden …. aber durch dieses neu angeregte Thema werde ich mir doch noch ein "Baby-Klo" holen und ausprobieren,
Vielleicht habe ich ja Glück und nur Emma wird es benutzen, wenn es den anderen dann zu klein ist.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.273
Gefällt mir
1.803
Stimmt, Max war zwar nicht riesig, aber doch ein etwas größerer Kater.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.273
Gefällt mir
1.803
Doppelpost
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Ich habe gerade bei Google gesehen, das es auch Katzenklos aus Edelstahl gibt. Hat jemand damit Erfahrungen?
 

oldtimer52

Registriert seit
17.02.2020
Beiträge
11
Gefällt mir
18
Ist dies nicht widersprüchlich?

Hast du schon mal ein ein anderes Katzenstreu probiert, welches nicht am Rand klebt, sondern sich leicht entfernen lasst?
Ich meine damit, dass ich an der Rückwand eine dicke Schicht Streu bräuchte, durch die der Urin eben nicht durchdringt. Also die Dicke der Streumenge, wie am Boden (5-8 cm) aber eben senkrecht.
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
546
Gefällt mir
296
Unsere beiden pinkeln ebenfalls überwiegend an den Rand, was aber aus meiner Sicht keineswegs ein Problem darstellt, da das von uns verwendete Katzenstreu (Cat's Best) auch, sofern es am Rand anhaftet, sehr leicht zu entfernen ist.

Von daher kann ich aus meiner Sicht nicht nachvollziehen, weshalb die Verschmutzung und der Putzaufwand größer sein sollte, wenn die Katzen überwiegend an den Rand pinkeln.
 

oldtimer52

Registriert seit
17.02.2020
Beiträge
11
Gefällt mir
18
Unsere beiden pinkeln ebenfalls überwiegend an den Rand, was aber aus meiner Sicht keineswegs ein Problem darstellt, da das von uns verwendete Katzenstreu (Cat's Best) auch, sofern es am Rand anhaftet, sehr leicht zu entfernen ist.

Von daher kann ich aus meiner Sicht nicht nachvollziehen, weshalb die Verschmutzung und der Putzaufwand größer sein sollte, wenn die Katzen überwiegend an den Rand pinkeln.
Vielen Dank für konstruktive Kritik! Es ist aber nun mal so: Wenn man eine Katzenstreu hat, die die Katzen annehmen, ändert man aus gutem Grund nichts so schnell, damit die Diven ja nicht beleidigt reagieren. Ich bekam vor Jahren von meinem Züchter eine Sorte empfohlen und habe die erfolgreich verwendet. Aber wenn es durchtränkt ist, muss ich es förmlich wegstemmen! Werde aber Cat´s Best mal ausprobieren.
 
KyaraFeh

KyaraFeh

Registriert seit
13.01.2020
Beiträge
15
Gefällt mir
5
Vielen Dank für konstruktive Kritik! Es ist aber nun mal so: Wenn man eine Katzenstreu hat, die die Katzen annehmen, ändert man aus gutem Grund nichts so schnell, damit die Diven ja nicht beleidigt reagieren. Ich bekam vor Jahren von meinem Züchter eine Sorte empfohlen und habe die erfolgreich verwendet. Aber wenn es durchtränkt ist, muss ich es förmlich wegstemmen! Werde aber Cat´s Best mal ausprobieren.
Hattest du es denn je schon einmal gewechselt? Ich selbst kann jedes erdenkliche Katzenstreu verwenden ohne das meine Katzen irgendein Problem damit haben. Habe aber auch in all den Jahren viele ausprobiert; vielleicht sind daher meine nicht so eingefahren oder einfach pflegeleicht ::?
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.203
Ich habe gar kein echtes Katzenklo sondern aus Platzgründen so einen Plastikkübel. Ich mach gleich mal ein Foto.
Durch den hohen Rand und die relativ geringe Grundfläche ist Kater gezwungen, den Hintern abzusetzen. Da geht Randpinkeln nur sehr sehr schwer 😉

Den Kübel in Grün benutzt Leo als Klo.

IMG_20200219_171932.jpgIMG_20200219_171911.jpg
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
546
Gefällt mir
296
Dass man solche Kübel erfolgreich als Katzentoilette einsetzen kann, hätte ich aufgrund der Höhe nicht gedacht
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.203
Dass man solche Kübel erfolgreich als Katzentoilette einsetzen kann, hätte ich aufgrund der Höhe nicht gedacht
Ich denke, da kommt es sehr auf die Katze an. Vermutlich würden einige Katzen die Toilette verweigern. Leo kennt es nicht anders und hat dementsprechend auch keine Probleme damit. Dafür benutzt er keine Haubentoiletten.
 
Thema:

Katze pinkelt an Katzenklorand

Katze pinkelt an Katzenklorand - Ähnliche Themen

  • Hilfe, Katze pinkelt in den Flur

    Hilfe, Katze pinkelt in den Flur: Hallo ihr Lieben ::wgelb Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe: Und zwar hat unsere Katze sich angewöhnt, ständig in den Flur zu pinkeln und...
  • Katze pinkelt nur wenn ich dabei bleibe... HILFE!

    Katze pinkelt nur wenn ich dabei bleibe... HILFE!: halli hallo ich hab ein ganz schlimmes Problem mit meinem wunderbaren Katerchen und bin am verzweifeln...::? Ich und mein Freund haben in...
  • Katze pinkelt das Wohnzimmer voll -ohne jeden Grund

    Katze pinkelt das Wohnzimmer voll -ohne jeden Grund: Moin! Ich habe ein Problem mit einer meiner beiden Katzen. Die Tiere sind vier Jahre alt, kommen aus demselben Wurf, sind beide entrümpelt (=...
  • Katze pinkelt immer wieder auf Sofa

    Katze pinkelt immer wieder auf Sofa: Hallo liebe Katzenfreunde, ich bin kurz vorm Verzweifeln langsam. Wir haben ein Büro indem ein Sofa steht. In diesem Büro stehen für unsere...
  • Katze pinkelt überall hin

    Katze pinkelt überall hin: wir haben drei katzen seit ein paar tagen macht einer ständig irgentwo hin. gern auf sachen schuhe taschen usw. was soll ich nur tun? wer kann mir...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, Katze pinkelt in den Flur

    Hilfe, Katze pinkelt in den Flur: Hallo ihr Lieben ::wgelb Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe: Und zwar hat unsere Katze sich angewöhnt, ständig in den Flur zu pinkeln und...
  • Katze pinkelt nur wenn ich dabei bleibe... HILFE!

    Katze pinkelt nur wenn ich dabei bleibe... HILFE!: halli hallo ich hab ein ganz schlimmes Problem mit meinem wunderbaren Katerchen und bin am verzweifeln...::? Ich und mein Freund haben in...
  • Katze pinkelt das Wohnzimmer voll -ohne jeden Grund

    Katze pinkelt das Wohnzimmer voll -ohne jeden Grund: Moin! Ich habe ein Problem mit einer meiner beiden Katzen. Die Tiere sind vier Jahre alt, kommen aus demselben Wurf, sind beide entrümpelt (=...
  • Katze pinkelt immer wieder auf Sofa

    Katze pinkelt immer wieder auf Sofa: Hallo liebe Katzenfreunde, ich bin kurz vorm Verzweifeln langsam. Wir haben ein Büro indem ein Sofa steht. In diesem Büro stehen für unsere...
  • Katze pinkelt überall hin

    Katze pinkelt überall hin: wir haben drei katzen seit ein paar tagen macht einer ständig irgentwo hin. gern auf sachen schuhe taschen usw. was soll ich nur tun? wer kann mir...
  • Top Unten