Katze oder Kater?

Diskutiere Katze oder Kater? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich hab ein Kätzchen (weiblich, knapp ein Jahr alt, kastriert) und will ihr, da sie tagsüber viel allein ist, einen Spielgefährten dazugeben. Eine...

Lupi

Registriert seit
07.04.2002
Beiträge
138
Gefällt mir
0
Ich hab ein Kätzchen (weiblich, knapp ein Jahr alt, kastriert) und will ihr, da sie tagsüber viel allein ist, einen Spielgefährten dazugeben. Eine Kollegin von mir hat auch grad drei Kätzchen, im Mai geboren,
im August abzugeben. Zwei davon sind Kater, eins eine Katze, und ich kann mir (noch) aussuchen, was ich will.

Was ist für mein Kätzchen besser? Ich weiß zwar, dass man das eigentlich so pauschal nicht sagen kann, aber vielleicht hat ja doch jemand die eine oder andere Anregung für mich? Meine Katze ist ein eher ängstlicher Typ, aber sehr neugierig und verspielt. Sehr dominant ist sie sicher nicht, darum will ich ihr auch ein kleines Kätzchen geben, damit sie sich (hoffentlich) besser dran gewöhnt.

Ich will es meiner Katze so leicht wie möglich machen. Wär schön, wenn ihr mir helfen könntet.

Liebe Grüße, Anne
 
16.06.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze oder Kater? . Dort wird jeder fündig!

Angeline

Gast
Solange beide Kastriert sind bzw. werden ist das ziemlich egal und hängt eher vom jeweiligen Charakter der Katze oder des Katers ab. Da beide noch recht jung sind werden sie sich eher aneinander gewöhnen als wenn beide schon älter sind.Auf jeden Fall musst du in der Gewöhnungsphase, die schon mal mehrere Wochen dauern kann unparteiisch bleiben und nicht die ältere oder die neue Katze bevorzugen weil sie dann in ihrer Eifersucht bestärkt werden.Wenn du Glück hast werden sie ein Herz und eine Seele wenn nicht gehen sie sich die meiste Zeit aus dem Weg.Du solltest dir vielleicht die Option offenhalten die neue Katze zurückgeben zu können falls wircklich gar nichts klappt.

In zwei Wochen weiss ich selber mehr da kommt nähmlich zu meinem 9 Monate alten Kater ein zwölf Wochen altes Kätzchen dazu.
Ich wäre froh wenn du mir von deinen Erfahrungen mit den beiden erzählen würdest,hab nähmlich selber ein mulmiges Gefühl wenn ich an die ersten paar Wochen mit den beiden denke.
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hallo Ihr beiden......als mein Romeo damals 1 Jahr alt war,hatte ich auch diese Entscheidung zu treffen Katze oder Kater.....habe mich für Kater entschieden....und die ersten drei Wochen ging die Post ab mit den beiden Othello dachte nämlich nicht dran sich mit seinem 12 Wochen einem 1Jährigen Kater unter zu ordnen....Also sind ziemlich die Fetzen geflogen bei den beiden...aber ab der vierten Woche hatten die beiden wohl dann endlich geklärt wo wessen Platz ist, und Sie waren ein Herz und eine Seele.
Ich tendieere eher dazu, einem Kater auch einen Kater als Spielkamerad zu geben, mag ja falsch liegen aber ich hab das Gefühl die gewöhnen sich besser aneinander......Leider sind beide Kater mittlerweile Tod :cry
:
Gruß Cat
 

Lupi

Registriert seit
07.04.2002
Beiträge
138
Gefällt mir
0
Hi Angeline,

da ich meinen Nachwuchs erst Anfang August erwarte, kannst wohl eher du mir von deinen Erfahrungen berichten :) Das mit dem Zurückgeben hab ich schon ausgehandelt, würde auch klappen, aber das ist ja eigentlich die schlechteste Lösung...

Wenn ich mir so diverse Meinungen in Büchern oder auch im Bekanntenkreis anhöre, finden die meisten ein Pärchen besser, also ein Kater zur Katze oder umgedreht. Darum tendiere ich jetzt eher dazu, den männlichen Nachwuchs für meine Katze zu holen.

Wer ist in einer solchen Beziehung meistens dominant? Ich mein jetzt nicht in den ersten Wochen, sondern vielleicht wenn beide "erwachsen" sind. Oder verstehen sich zwei weibliche Katzen am Ende besser? Da hab ich schon viel verschiedenes gelesen, von totaler Ablehnung bis zur gemeinsamen Brutpflege.

Versteht mich nicht falsch, ich bin eigentlich kein besonders ängstlicher oder zweiflerisch veranlagter Typ. Aber nachdem ich meinen Mann unter Aufbietung aller Überredungskünste für eine zweite Katze "begeistern" konnte, möchte ich auf keinen Fall, dass die zwei Katzen sich nicht verstehen und mein lieber Mann am Ende die Nase rümpft und erklärt, das hätte er schon immer gewusst. Oder noch schlimmer, dass die Katzen bei ihren Raufereien seine geliebte Couchgarnitur zerfetzen 8O . Sonst kann ich mir am Ende mit zwei Kampfkatzen eine neue Bleibe suchen.... :roll:
 

Katzenfrau

Gast
Hallo Lupi,

muss Angeline recht geben, eigentlich ist es egal.
Ich habe auch zuerst 2 Mädels aus einem Wurf gehabt und nach 1 Jahr
nochmal 2 Jungtiere Katze+Kater aufgenommen.
Am Anfang war das Geknurre ziemlich gross, aber mit viel Geduld und Zuspruch haben sie sich schliesslich zusammengerauft.
Allerdings wird der Kater immer von den Mädels untergebuttert :twisted:
aber er scheint damit klar zu kommen - hat sowieso ein sonniges Gemüt und scheint das gar nicht zu registrieren :lol: .

Eitel Sonnenschein von Anfang an darfst du nicht erwarten - aber hab Geduld sie werden sich schon verstehen oder zumindest akzeptieren.

Liebe Grüsse

Jana
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Lupi, wer in einer solchen Konstellation dominant ist oder nicht, hat in den allerwenigsten Fällen mit dem Geschlecht zu tun, sondern mit der Persönlichkeit des Tieres. Meist sind Kätzinnen ja ein wenig zickig. Unsere vier Kater sind in ihrem wesen alle sooooo unterschiedlich: der Alpha-Kater, ca. 11. Jahre, ist ruhig und besonnen, ein richtiger Goldschatz, der alle weiteren Kater ohne auch nur zu fauchen in sein Herz geschlossen hat, unser kleiner Wildling, 13 Monate, ein Quirl, Ronny, mit ca. 9 Jahren zurückhaltend und eher ein "Angstbeißer" (hängt liebevoll an Dobby, dem Alpha-Kater. Und nun unser Freddie, zutraulich, verschmust, mit Hunden und Katzen verträglich.

Wir persönlich bevorzugen Kater, da wir das Gefühl haben, daß sie anhänglicher und umgänglicher untereinander sind.

Hauptsache, Du (bzw. Dein Mann) behaltet bei der Zusammenführung die Nerven. Es KANN hoch hergehen und bei dem Geschrei und Gefauche hast Du den Eindruck, hier findet ein Gemetzel mit Todesfolge statt. Laßt Euch davon nicht beeindrucken, mischt Euch nicht ein, und vier Wochen später sieht die ganze Chause schon anders aus ...

Viel Vergnügen mit den Rangen!

Gruß
Sarah
 

Angeline

Gast
@lupi
Ich erzähl dir dann wie es bei uns gelaufen ist.
Der grosse Tag rückt immer näher!Ich hoffe nur dass das ganze halbwegs friedlich verläuft.
Vielleicht hab ich ja Glück und es ist Liebe auf den ersten Blick und wenn nicht hab ich immerhin Mal wieder etwas Aufregung in meinem Leben :wink: .
 
Thema:

Katze oder Kater?

Katze oder Kater? - Ähnliche Themen

  • Katze gestorben, jetzt Kater allein, was nun?

    Katze gestorben, jetzt Kater allein, was nun?: Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meinem Anliegen in dieser Rubrik hier richtig bin, probiere es aber einfach mal: Vor ca. drei...
  • Katze oder Kater?

    Katze oder Kater?: Hallo ihr Lieben. Vorweg - Entschuldigt wenn der Thread an dieser Stelle nicht richtig sein sollte. Wir wussten ehrlich gesagt nicht genau wohin...
  • Spielverhalten Kater / Katze

    Spielverhalten Kater / Katze: Ich lese immer wieder, daß Kater eher "raufen", während Katzen lieber Objekt- oder Jagdspiele veranstalten. Daraus resultierend auch ständig die...
  • Wie schwer darf eine Katze / Kater sein

    Wie schwer darf eine Katze / Kater sein: Hallo, ich habe zu Weihnachten eine Personenwaage geschenkt bekommen. Musste auch gleich mal meinen Kater damit wiegen. Sie zeigte 4,6 kg an. Da...
  • Vorrübergehende zu Hause für Katze und Kater...

    Vorrübergehende zu Hause für Katze und Kater...: (Falls der Post hier nicht rein past bitte verschieben) Mh... nun ja wie fange ich an... Also Schwiegermama in Spee, muss...
  • Ähnliche Themen
  • Katze gestorben, jetzt Kater allein, was nun?

    Katze gestorben, jetzt Kater allein, was nun?: Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meinem Anliegen in dieser Rubrik hier richtig bin, probiere es aber einfach mal: Vor ca. drei...
  • Katze oder Kater?

    Katze oder Kater?: Hallo ihr Lieben. Vorweg - Entschuldigt wenn der Thread an dieser Stelle nicht richtig sein sollte. Wir wussten ehrlich gesagt nicht genau wohin...
  • Spielverhalten Kater / Katze

    Spielverhalten Kater / Katze: Ich lese immer wieder, daß Kater eher "raufen", während Katzen lieber Objekt- oder Jagdspiele veranstalten. Daraus resultierend auch ständig die...
  • Wie schwer darf eine Katze / Kater sein

    Wie schwer darf eine Katze / Kater sein: Hallo, ich habe zu Weihnachten eine Personenwaage geschenkt bekommen. Musste auch gleich mal meinen Kater damit wiegen. Sie zeigte 4,6 kg an. Da...
  • Vorrübergehende zu Hause für Katze und Kater...

    Vorrübergehende zu Hause für Katze und Kater...: (Falls der Post hier nicht rein past bitte verschieben) Mh... nun ja wie fange ich an... Also Schwiegermama in Spee, muss...
  • Top Unten