Katze mit CNI, ich überfordert

Diskutiere Katze mit CNI, ich überfordert im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier, habe schon einmal quergelesen und bin völlig überfordert. Wir haben am Freitag die Diagnose CNI für unsere...

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, habe schon einmal quergelesen und bin völlig überfordert.

Wir haben am Freitag die Diagnose CNI für unsere 8-jährige Katze erhalten. Der Verdacht bestand schon im November, da lag ihr Creatininwert bei 2,1. Am Freitag dann bei 2,6.
Der Harnstoff ist aber völlig normal.

So: ich weiß nicht was ich füttern soll. Wir haben
auch noch eine 2. Katze die grundsätzlich nur das frisst was die andere hat, ansonsten verweigert sie komplett.

Aus der Not heraus und weil es bei uns vor Ort nichts anderes gab habe ich beim Fressnapf das Nierenfutter der Eigenmarke gekauft. Das wird auch gefressen.

Aber ich kann mir kaum vorstellen dass es gut ist wenn die gesunde Katze das auch frisst. Mal von den Kosten abgesehen.

Mit der Tierärztin habe ich noch nicht gesprochen, sie hat mir die Werte am Freitag nur per Mail zukommen lassen da ich nicht telefonisch zu erreichen war. Das hole ich morgen nach. Aber sie hat mir im November schon Futter von Hills oder vetconcept empfohlen. Was ich bisher gelesen habe, soll aber letzteres besser sein?

Dann habe ich was von seniorfutter gelesen und über phosphatbinder. Würde das evtl Sinn machen? Dann könnten beide das gleiche Futter bekommen.

Oh man, in meinem Kopf ist alles so wirr, ich will nichts falsch machen.

Hat jemand nen Tipp für mich bzw könnt ihr mir helfen durchzusteigen bei dem Thema?
 
20.01.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.726
Gefällt mir
160
Hallo und herzlich willkommen im Forum. ::wgelb

Eine alleiniger Anstieg des Kreatinwertes lässt nicht zwangsläufig auf eine CNI schließen. Was mich dabei stutzig macht ist, dass der Harnstoff normal ist. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch der Phosphatwert, wo liegt der denn? Kannst Du bitte alle Werte der Blutuntersuchung samt Reverenz einmal aufschreiben, wir haben hier einige User, die sich gut damit auskennen. Wenn Dir das lieber ist, kannst Du auch ein Foto von der Mail machen und einstellen.

Wurden denn bei der Untersuchung auch die Zähne angeschaut, Zahnentzündungen oder FORL sind häufig für einen Anstieg des Kreatinin verantwortlich und es gibt auch noch einige andere Möglichkeiten, die geklärt werden sollten.

Was das Nierenfutter angeht, so sollte eine gesunde Katze es nicht bekommen, dann fütterst Du besser normales Futter mit Phosphatbinder.
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Guten Morgen Rosi und vielen Dank schonmal :giggle:

Die genauen Werte habe ich nur von der Untersuchung im November. Da wurde ein großes Blutbild gemacht.
Am Freitag habe ich nur den Wert vom crea bekommen.

Die Zähne sind soweit in Ordnung. Die werden regelmäßig kontrolliert, sibirische waldkatzen neigen ja leider zu Zahnfleischproblemen.

Worauf könnte der erhöhte Wert denn sonst hindeuten, wenn nicht auf CNI?

Ich stelle mal die Werte von November ein.
 

Anhänge

Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.726
Gefällt mir
160
Blutbilder sind eine Momentaufnahme, deshalb sagt ein 2 Monate altes Blutbild nicht mehr viel aus. Es ist nur noch sinnvoll als Vergleich zum aktuellen Status.
Wenn ich das richtig lese (ich hasse diese Abkürzungen:roll:) ist der Phosphatwert da nicht einmal dabei. Und wie gesagt, der Kreatinin alleine ist nicht aussagefähig. Allerdings ist er stark gestiegen, weshalb der Ursache auf jeden Fall auf den Grund gegangen werden sollte.

Ursachen, die den Kreatinin steigen lassen, sind neben Zahnproblemen z.B. Dehydrierung, Herzinsuffizienz, Verletzungen der Muskulation (auch durch Impfung) und Entzündungen, Blutverlust, die Gabe bestimmter Medikamente.
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Am Herz hat sie tatsächlich was. Das hat mir aber erst der Arzt gesagt, bei dem ich eine zweite Meinung zu den Werten vom November eingeholt habe. Vorher war mir das nicht bekannt.

So langsam bekomme ich Zweifel zur Kompetenz unserer Ärztin. Dabei war ich eigentlich schon immer zufrieden und habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Was soll ich denn nun machen? :cautious:
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Achso, der andere Tierarzt meinte, dass das mit dem Herz erst mal nichts dramatisches wäre. Dackel zb hätten diese Erkrankung vom Herz fast schon standardmäßig und leben gut damit.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.726
Gefällt mir
160
Wenn Sie Herzprobleme hat, bekommt sie Medikamente und wurde da dann mal ein Herzultraschall gemacht? Wenn nein, würde ich das auf jeden Fall einmal machen lassen. Vielleicht besteht da Handlungsbedarf.

Na ja, mit einem Dackel würde ich eine Katze jetzt nicht unbedingt vergleichen. :roll: Ob Handlungsbedarf besteht, kann nur ein Herzschall zeigen. Mein Max hatte HCM und dadurch auch kurzfristig erhöhte Krea Werte, die nach der Medikamentengabe dann wieder im Normalbereich waren. Ab so hoch waren die Werte nicht.

Du sagst, Norweger leiden gerne unter Zahnfleischproblemen. Hat sie auch welche oder lässt Du nur sicherheitshalber nachsehen? FORL z.B. ist eine Zahnerkrankung, die die meisten TÄ nicht erkennen, da sich das Geschehen im inneren abspielt und äußerlich nur schwer zu erkennen ist. Da müsste ein Zahnspezialist ran. Diese Katzen haben in der Regel aber entzündetes Zahnfleisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.279
Gefällt mir
61
Auf einiges hat Rosi dich schon hingewiesen Ich ergänze mal...
Der Crea ist klar über Referenz,doch einmal ist sozusagen keinmal Der Wert vom Freitag unterstützt zwar die Diagnose CNI, doch Schnelltests in den Praxen sind nicht so verlässlich wie die vom Labor
Das der BUN nicht ehöht ist heißt nicht das sicher keine CNI vorliegt (umgekehrt spricht ein erhöhter BUN nicht zwingend für eine CNI - Forenintern gibt es den Ausdruck PutenBUN)
Wann und was gefuttert wurde hat da einen recht großen Einfluß Eine Forenfreundin war vor Jahren erschrocken weil bei einer Katze der BUN extrem erhöht war. Diese Katze hatte lediglich einige Zeit vor der Blutabnahme rohes Putenfleisch bekommen

Hang zu Zahnfleischentzündungen...
Wurde bei deiner Katze eine Behandlung nötig? Wie erfolgte die? Wie häufig/ welche Zeitabstände gab es?
Zum FORL - das läßt sich einzig durch ein (digitales) Zahnröntgen erkennen. Wenn man sieht das die Zähne "faulen" ist der Prozess schon sehr weit fortgeschritten


Nun meine Auffassung was du tun könntest/solltest
  • Geriatrisches Blutbild in einem externen Labor (möglichst das vom November - läßt sich leichter vergleichen)
  • Urinstatus - speziell auf Nierenwerte/Konzentration des Urins
  • Je nach BB Ergebnis einen Ultrachall der Nieren - um zu sehen ob es da Veränderungen gibt
  • Das Herz gezielt untersuchen lassen - wenn irgend möglich bei einem Kardiologen (Blutdruck, gründliches abhören, evtl. einen Ultraschall)
  • Die Zähne gezielt kontrollieren - möglichst bei einem Zahn-TA (o.g. Zahnröntgen einplanen)
Dann hast du einen Status Quo
BB und Urin je nach Ergebnis nach einer Weile kontrollieren lassen

Zum Futter - du könntest erstmal mit Seniorengerechtem Futter beginnen, das können beide nehmen Die in dem Link zusammengetragenen Sorten haben einen relativ niedrigen Phosphatgehalt Wird definitiv CNI festgestellt sollte es mit Binder kombiniert werden


Damit du dich nach und nach in dieses sehr komplexe Thema einarbeiten kannst ein link zu der CNI Bibel im Netz

Und für dein Seelenkostüm....
Schnauf tief durch, konzentrier dich möglichst drauf einen Schritt nach dem anderen zu tun Du hast zu uns gegunden und bist nicht allein
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.279
Gefällt mir
61
Nachtrag....
Du bist im Diätfutter Forum gelandet. Damit auch andere versierte Foris aufmerksam werden lasse ich euch in den CNI Bereich verschieben
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
So, Kinder im Bett und bevor die Wäsche ruft antworte ich noch auf eure fragen. Vielen Dank auf jeden Fall dass ihr euch so viel Mühe gebt mir zu antworten und mir durch diese Ratlosigkeit helft :giggle:

Ich hab jetzt grad nochmal nachgesehen: sie hat eine mitralinsuffizienz. Aber wie gesagt, bisher ohne Behandlung, der Tierart bei dem ich zur Zweitmeinung war meinte, es wäre aktuell nicht nötig.

Die Tierärztin schaut halt routinemäßig die Zähne bei jedem Termin an. Sie hat sehr leicht gerötetes Zahnfleisch. Aber das unverändert seit einiger Zeit. Man musste bisher auch nichts machen.

BUN ist der Harnstoffwert?

Im Zuge des großen blutbildes wurde übrigens der komplette bauchraum geschallt, das hatte ich heut morgen total vergessen. Darauf war an der Niere eine leichte Veränderung zu sehen. Auch an der Bauchspeicheldrüse, aber dazu meinte die Ärztin nur, dass das evtl mal eine Entzündung gewesen sein könnte.

Wie nimmt man denn den Katzen Urin ab?
Sie hatte vor ner Weile eine blasenentzündung und da hatte ich Glück dass sie in nen Karton gepinkelt hat, daraus konnte ich es dann umfüllen.

Ich hoffe ich habe jetzt nichts wichtiges vergessen zu beantworten.

Achja, dann besorge ich morgen erst mal seniorenfutter. Das können dann beide essen, auch die 7-jährige?

Und danke fürs verschieben lassen des Beitrags. :whistle: Ich muss mich hier erst noch zurechtfinden :giggle:
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.279
Gefällt mir
61
Mitralklappeninsuffizienz - okay Hat der TA gesagt das ihr alle 6-12 Monate Kontrollschall machen solltet?
Sonst wird der Zeitpunkt wann behandelt werden sollte verpasst.

Gerötetes Zahnfleisch - schon das kann die Nierenwerte negativ beeinflussen
Also ab zum Zahn-TA Der kann vermutlich besser feststellen was zu tun ist

Nieren und Pankreas verändert im US - tja,was soll man sagen
Ich würde vermutlich nochmal einen machen lassen. Einfach um nix zu verpassen Kann ja auch positiver ausfallen

Urin - wenn du mit ans KaKlo darfst einfach ne Kelle drunter halten Kühl halten bis es zum TA kommt.

Noch Fragen? Her damit
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Nein, der Arzt hat gar nichts gesagt in Richtung Ultraschall vom Herz. Er hat sie auch nur abgehört und das so festgestellt.

Das mit dem Urin versuche ich, danke für den Tipp!

Meine Ärztin ruft mich heute noch zurück, dann werde ich mal mit ihr reden, wie wir nun vorgehen. Und sie soll mir das Blutbild von letzter Woche zuschicken, ich will mal sehen was noch alles getestet wurde, außer dem
Creatininwert.

Ich mach mir so sorgen, dass sie falsch behandelt wird weil irgendwas übersehen wird.
Und ich hab Angst dass der Stress durch die ganzen Untersuchungen ihrem Herzchen schaden könnten. Sie ist immer so aufgeregt und zittert ganz schlimm wenn wir beim Arzt sind.

Naja, und die Kosten für die ganzen Untersuchungen spielen halt auch ne Rolle, auch wenn ich mich echt schäme das zu sagen. Aber als alleinerziehende darf man das halt echt nicht unterschätzen... :cautious:
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.279
Gefällt mir
61
Mußt dich nicht schämen, es gibt viel mehr Menschen die nicht alles machen lassen können was sie sinnvoll finden Weil die Mittel nunmal beschränkt sind

Und mach dich nicht völlig verrückt
Soweit ich das sehe ist noch nichts verpaßt

Ich schaue später wieder rein Bin grad auf dem Sprung
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.746
Gefällt mir
394
Hat deine TÄ Herzgeräusche festgestellt?
Ich lese hier mit, und ich würde dir auch zu einem Herzultraschall raten.
Vielleicht kannst du in Raten Zahlen, aber dann weißt du was Sache ist und ob man behandeln muss.
Ich wünsch dir alles Gute für deine Kleine.::knuddel
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Hallo zusammen :giggle:

Meine Ärztin hat mich gestern noch angerufen und ich habe mir die genauen Werte die letzte Woche abgenommen wurden, geben lassen.
Sie sehen so aus:
Crea 2,6 mg/dl
Bun 46,2 mg/dl (Harnstoff)
IP 5,3 mg/dl (Phosphat)

Mehr wurde aktuell nicht getestet.
Laut ihrer Mail vom Freitag war der Harnstoff ja ok, aber er ist wohl doch leicht erhöht. Phosphat noch im Referenzbereich.

Zähne kann sie ausschließen, dazu sehen sie einfach schon zu lange unverändert gut aus.

Herz kann sie auch ausschließen, weil sie keinen bluthochdruck hat und wenn ich es richtig verstanden habe, kann eine Schädigung der Nieren nur dann eintreten wenn zuviel Blut durchgepumpt wird.
Korrigiert mich bitte wenn ich es falsch wiedergebe.

Sie hat mir angeboten, bei der nächsten Kontrolle in 2-3 Monaten dennoch einen herzultraschall zu machen. Urin werde ich auch mitnehmen dann.
Ich will ihr nur für den Moment keine weiteren tierarztbesuche mehr zumuten. Nicht mal wegen den Kosten, ich könnte bei ihr tatsächlich auch auf Raten bezahlen. Aber die Mieze ist immer so fertig danach durch die ganze Aufregung.

Ich denke, ich bin nun auf der sicheren Seite wenn ich ihr Nierendiät füttere, oder?
Sie sagte mir, ich könne noch zusätzlich SUC geben.

Jetzt muss ich nur mal schauen wie ich das dann mit dem füttern der anderen Mieze mache.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.279
Gefällt mir
61
Leider hast du die Referenzwerte nicht angegeben Die sind aber nötig.
Kannst du die bitte noch angeben.
Danke


Zum Urin untersuchen. ..
Den kannst du ohne die Katze zum TA bringen

Wurde der Blutdruck denn gemessen?
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.726
Gefällt mir
160
Ich denke, ich bin nun auf der sicheren Seite wenn ich ihr Nierendiät füttere, oder?
Sie sagte mir, ich könne noch zusätzlich SUC geben.
Das sehe ich auch so. Nachdem die anderen Möglichkeiten ausgeschlossen wurden, muss man wohl von einer Nierenproblematik ausgehen. Bei Harnstoff und Phosphat stehen leider die Referenzwerte nicht dabei, aber wenn ich von anderen Referenzwerten ausgehe, sind diese Werte zwar noch in der Norm, aber doch schon ziemlich an der Obergrenze. Der Krea muss auf jeden Fall runter. Ich würde jetzt auch Futter mit Phosphatbinder geben (wegen der anderen Katze, wobei die nicht an dieses Futter gehen sollte). SUC ist sicher auch nicht verkehrt, weil der Wert doch innerhalb eines kurzen Zeitraums stark angestiegen ist. Und dann kannst Du eh nur abwarten, wie sich das entwickelt.

Eine Kontrolle in 2-3 Monaten mit Herzschall finde ich gut. Da kann man dann sehen, ob eine positive Veränderung da ist und bei Herzgeräuschen wäre es schon gut zu wissen, was da im Argen liegt, damit sich da nichts entwickelt.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.746
Gefällt mir
394
Zu der Nierendiät kann ich leider nichts sagen.
Das Angebot für den Herz Ultraschall würde ich annehmen, schon wegen der Herzgeräusche.
Ich drücke mal die Daumen für deine Kleine.
Du darfst hier auch gerne mal Bilder deiner Katzen einstellen und uns auch ihre Namen verraten.::w

-
 

Caipired

Registriert seit
20.01.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
0
Leider hast du die Referenzwerte nicht angegeben Die sind aber nötig.
Kannst du die bitte noch angeben.
Danke


Zum Urin untersuchen. ..
Den kannst du ohne die Katze zum TA bringen

Wurde der Blutdruck denn gemessen?
Ich habe leider nur diese Werte bekommen. Zu den referenzwerten kann ich leider nichts sagen.

Mit dem Urin hast du recht. Aber ich denke, am Ergebnis der nierenproblematik wird sich dadurch nichts ändern, oder? Drum dachte ich, das reicht dann zum nächsten Termin.

Der Blutdruck wurde gemessen, ja. Aber frag mich nicht nach dem Wert, den kenne ich leider nicht.
 
Thema:

Katze mit CNI, ich überfordert

Katze mit CNI, ich überfordert - Ähnliche Themen

  • 1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende

    1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende: Hallo zusammen, ich habe hier ja schon öfters geschrieben, auch um mein Mädel worum es jetzt wieder geht. Ich war seid sie ihre letzte Verstopfung...
  • Supplemente bei Rohfütterung einer CNI Katze

    Supplemente bei Rohfütterung einer CNI Katze: Hi zusammen, ich bin mir sicher ihr könnt mir hier ein bisschen helfen. Mein Gizmo bekommt 1x am Tag zur Unterstützung das Recoactiv Tonicum...
  • CNI im Anfangsstadium bei Junger Katze

    CNI im Anfangsstadium bei Junger Katze: Hallo zusammen. Es ist schlimm für mich das ich schon wieder hier einen Beitrag schreibe.. erst am 1.November habe ich meine geliebte Minki von...
  • 17-jährige CNI-Katze frisst kaum noch

    17-jährige CNI-Katze frisst kaum noch: Hallo, liebe Foris, auf der Suche nach einem CNI-Fachtierarzt bin ich hier gelandet. Erstmal ein freundliches „Hallo“ in die Runde. ::wgelb...
  • Dringend: unsere CNI Katze frißt plötzlich Erde

    Dringend: unsere CNI Katze frißt plötzlich Erde: Hallo zusammen, mein Name ist Regina. Ich habe eine ca 16jährige Katzendame namens Schnecke. Schnecke hat vor ca 5 Jahren durch eine Vergiftung...
  • Dringend: unsere CNI Katze frißt plötzlich Erde - Ähnliche Themen

  • 1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende

    1 jährige Katze cni/pkd bin am Ende: Hallo zusammen, ich habe hier ja schon öfters geschrieben, auch um mein Mädel worum es jetzt wieder geht. Ich war seid sie ihre letzte Verstopfung...
  • Supplemente bei Rohfütterung einer CNI Katze

    Supplemente bei Rohfütterung einer CNI Katze: Hi zusammen, ich bin mir sicher ihr könnt mir hier ein bisschen helfen. Mein Gizmo bekommt 1x am Tag zur Unterstützung das Recoactiv Tonicum...
  • CNI im Anfangsstadium bei Junger Katze

    CNI im Anfangsstadium bei Junger Katze: Hallo zusammen. Es ist schlimm für mich das ich schon wieder hier einen Beitrag schreibe.. erst am 1.November habe ich meine geliebte Minki von...
  • 17-jährige CNI-Katze frisst kaum noch

    17-jährige CNI-Katze frisst kaum noch: Hallo, liebe Foris, auf der Suche nach einem CNI-Fachtierarzt bin ich hier gelandet. Erstmal ein freundliches „Hallo“ in die Runde. ::wgelb...
  • Dringend: unsere CNI Katze frißt plötzlich Erde

    Dringend: unsere CNI Katze frißt plötzlich Erde: Hallo zusammen, mein Name ist Regina. Ich habe eine ca 16jährige Katzendame namens Schnecke. Schnecke hat vor ca 5 Jahren durch eine Vergiftung...
  • Schlagworte

    netzkatzen cni

    ,

    katze mit cni

    Top Unten