Katze macht in den Keller

  • Ersteller des Themas dreamerSandy
  • Erstellungsdatum

dreamerSandy

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Hallo, ich habe folgendes Problem mit meiner Katze, sie macht in Keller.
Ich bin vor vier Monaten mit Luna in eine WG gezogen. Vorher hatte sie ein Klo
im Keller und im ersten Stock. Nun hat sie nur eins im ersten.
Sie hat schon mal in den Flur gepinkelt, als sie in einer Wohnung wohnte, wo sie nicht raus konnte. Sie war sonst immer draußen. Hier darf sie jederzeit raus, macht auch sonst einen recht zufriedenen Eindruck. Aber sie macht Häufchen und pinkelt in den Keller.
Sie ist mittlerweile vier Jahre alt.
Es kann auch sein, dass vorher eine Katze aus der Nachbarschaft es ihr vorgemacht hat.

Also was kann ich tun?


Liebe Grüße

Sandy
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Alter
39
Ort
Kreuzberg
Hallo Sandy,

für mich klingt das erstmal so, als hätte sie ihr Klo im Keller gerne wieder. Kannst Du ihr da nicht wieder eins hinstellen? Ich kann mir vorstellen, dass das Problem damit gelöst wäre.
Wenn nicht, müsste man kucken, was der Grund sein könnte, und auch dem TA mal Urin- und Kotproben vorbeibringen.


Ups, vergessen: Herzlich Willkommen hier!!!
 

dreamerSandy

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Danke für die Antwort, dass war auch unsere Idee.
Hat jemand noch ein Vorschlag, wie der Geruch am Besten wegzukriegen ist. Sonst denkt Luna wahrscheinlich weiter sie hätte da ein riesen Klo.
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
Für mich hat es den Anschein, als sei Dein Katzel fast überfordert mit dem Umzug, neue Gerüche, neue Lebensumstände, und all das erschreckende Neue noch nicht einsortieren kann.
Dann ists kein Wunder, wenn der Klogang auch nicht in einer gewissen Vertrautheit immer aufs Klo gemacht wird.

Wenns Katerle gesund ist, dann wär zusätzlich noch nach dem Standort des Klos zu gucken, zu dunkel, zu weit, zu fremd, zu ungewohnt, zu laut..

Zugvogel
 

dreamerSandy

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Naja, wir wohnen ja schon vier Monate hier und am Anfang hat sie ihre Toilette auch benutzt.
Aber ich werde auch eine Toilette in den Keller stellen.
 

Jacqueline

Registriert seit
03.08.2007
Beiträge
368
Gefällt mir
0
Ort
Mettmann
Sei einfach dankbar, dass sie "nur" in den Keller pinkelt :wink:
Meine Shila bevorzugt zum pieseln weiche Decken und Kissen....Das ist WIRKLICH unangenehm!:cry:
Aber vielleicht möchte sie ja tatsächlich wieder ihr Klo im Keller haben!

Viele Grüße
Jacqueline
 

dreamerSandy

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
26
Gefällt mir
0
Habe das Klo jetzt im Keller, seit dem benutzt sie es wieder. Allerdings ist der Gestank immer noch zu riechen.
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
Allerdings ist der Gestank immer noch zu riechen.
Da hab ich was für Dich:

Naturreines Myrte-Öl:
Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln.
Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.
Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflaschedrei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.
Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.
Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.
Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.
Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.
Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.
Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.
Auf naturreine Qualität ist zu achten!
Einfach mal ausprobieren :lol:

Zugvogel
 

Ähnliche Themen


Stichworte

katze pinkelt in den keller

,

katze pinkelt im keller

,

katzen machen in den keller

,
katze macht immer den keller
, katze pinkelt keller, meine katze pisst im keller, katze pisst im keller, katze pinkelt in keller, , , warum pinkelt meine katze in den keller
Seitenanfang Unten