Katze lahmt nach dem Aufstehen

Diskutiere Katze lahmt nach dem Aufstehen im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hey, ich hoffe ich mache das hier gerade richtig mit meinem Anliegen. Mein Persermädchen Maggie (4Jahre) hat seit ca einer Woche das Problem...

Warum lahmt Katze nach dem Aufstehen?

  • Ehrlich

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hilfreich

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0

NinaNuerni

Registriert seit
13.05.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hey, ich hoffe ich mache das hier gerade richtig mit meinem Anliegen.

Mein Persermädchen Maggie (4Jahre) hat seit ca einer Woche das Problem, dass sie meist nach einem längerem Schläfchen mit den Hinterbeinen lahmt. Kippt dann zu der Seite weg und taumelt als wenn die Beine eingeschlafen sind. Nach ca 1Min kann
sie dann wieder ganz normal laufen. Springt auch weiterhin normal auf den Kratzbaum, spielt, isst und trinkt. Habe nur das Gefühl dass sie mehr schläft als sonst.
War dann beim Tierarzt. Vorerst bestand der Verdacht auf HCM. Nach einem Herzultraschall konnte dieses dann ausgeschlossen werden, lediglich eine leicht verdickte Herzwand welches dieses aber laut TA nicht auslösen könne. Großes Blutbild war auch unauffällig. Im Röntgenbild hat sie dann eine leichte Arthrose im Lendenwirbelbereich festgestellt. Aber auch wohl nicht so ausreichend dass es die Symptome auslösen könnte.
Habe nun ein Schmerzmittel auf Verdacht mitbekommen "Onsior" welches sie einmal täglich einnehmen soll.
Nach 3 Tagen besteht das lahmen und taumeln nach dem Aufstehen leider weiterhin.
Selbst macht sie keinen leidenden Eindruck.
Hat jemand eventuell etwas ähnliches erlebt und eine Lösung bzw Diagnosenidee?
Könnte weinen wenn ich sie so dann sehe. Denke einfach nicht dass es an der geringen Arthrose liegt. Sie ist eben auch erst 4
 
13.05.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze lahmt nach dem Aufstehen . Dort wird jeder fündig!
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.462
Gefällt mir
7.851
Hallo und herzlich Willkommen,

lass Deine Maus zeitnah durch einen Neurologen anschauen. Ggf. liegt eine Reizung der Nervenbahnen im Bereich des Kreuzbeins bzw. des unteren Rückens vor...
 
yodetta

yodetta

Registriert seit
11.05.2021
Beiträge
93
Gefällt mir
112
Hallo!

Da ist jetzt guter Rat teuer.
Du hast ja schon gut diagnostizieren und vieles ausschließen lassen. (y)

Was mir gerade noch einfällt ist, dass das Onsior nicht das richtige Schmerzmittel sein könnte für Deine Katze und ich möchte noch sagen, dass jede Katze, wie auch jeder Mensch, ein anderes Schmerzempfinden hat.
Arthrose kann eben sehr schmerzhaft sein und auch wenn der TA sagt, eigentlich dürfte sie diese Symptome nicht zeigen, aufgrund des geringen Befundes, würde ich da achtsam sein.

Liebe Grüße
Melanie
 

NinaNuerni

Registriert seit
13.05.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo!

Da ist jetzt guter Rat teuer.
Du hast ja schon gut diagnostizieren und vieles ausschließen lassen. (y)

Was mir gerade noch einfällt ist, dass das Onsior nicht das richtige Schmerzmittel sein könnte für Deine Katze und ich möchte noch sagen, dass jede Katze, wie auch jeder Mensch, ein anderes Schmerzempfinden hat.
Arthrose kann eben sehr schmerzhaft sein und auch wenn der TA sagt, eigentlich dürfte sie diese Symptome nicht zeigen, aufgrund des geringen Befundes, würde ich da achtsam sein.

Liebe Grüße
Melanie
Danke fürs Antworten.
Aus welchem Grund meinst du wäre es das falsche Schmerzmittel?
 
yodetta

yodetta

Registriert seit
11.05.2021
Beiträge
93
Gefällt mir
112
Onsior hat meinem Kater, der auch Arthrose und Spondylose hat, nicht geholfen. Er bekommt Metacam und verträgt das auch sehr gut.
Allerdings gebe ich als Magenschutz noch Ulemnrinden-Sirup.

Bestimmt ist es ein guter Tipp, in Deinem Fall, den Neurologen auch mal drauf schauen zu lassen.
Mein Feivel war in diesem Jahr deshalb auch im CT in der Tierklinik Asterlagen.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.336
Gefällt mir
3.203
Wenn Maggie das seit einer Woche hat: hat sie vorher irgendwas bekommen z.B. Wurmkur, Spot On, Flohmittel?
Ich frage nur deshalb, weil diese Mittel bei einigen Tieren neurolgische Nebenwirkungen haben. Die sollten zwar eigentlich nicht so lange dauern,aber.....
Mein Kater hat genau dieses Taumeln und hinten Wegknicken z.B. nach den meisten Wurmtabletten.

Bei vielen Schmerzmittel muss sich erst ein bestimmter Pegel im Körper einstellen, bis es wirklich hilft. Ich würde das auf jeden Fall erst mal 1-2 Wochen geben und beobachten, ob sich eine Besserung einstellt. Ansonsten kannst du auch Traumeel versuchen, das hilft bei vielen Katzen sehr gut gegen solche Schmerzen. Da Traumeel ein homöopathisches Mittel ist, kannst du das auch parallel zu anderen Medikamenten geben.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.220
Herzlich Willkommen bei den Netzkatzen,

es tut mir leid, dass du dir Sorgen um deine Maus machen must.

Ein Röntgenbild ist nicht immer 100% aussagekräftig in Bezug auf den Grad bzw die Schwere der Arthrose.
Auch können Veränderungen auch mal nur einen Hinweis geben bzw Bandscheibenprobleme müssen nicht unbedingt röntgenologisch sichtbar sein.

Einen Neurologen würde ich dir auch empfehlen.


Es ist durchaus möglich, dass Onisor bei deiner Maus als Schmerzmittel nicht greift und ein anderes Schmerzmittel (zB Metacam) besser wirkt, das müsste man ausprobieren.
Ich habe auch eine Katze, die arthrotische Veränderungen hat, bei Diagnosestellung war sie knapp 5, kam aber ohne Schmerzmedis aus.

Arthrose ist nicht nur eine Erkrankung im Alter, es gibt unter Anderen auch erbliche Komponenten.

Kam das bei Maggi von einem Tag auf den Anderen oder schleichend?

Gute Besserung der Maus
 

NinaNuerni

Registriert seit
13.05.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Herzlich Willkommen bei den Netzkatzen,

es tut mir leid, dass du dir Sorgen um deine Maus machen must.

Ein Röntgenbild ist nicht immer 100% aussagekräftig in Bezug auf den Grad bzw die Schwere der Arthrose.
Auch können Veränderungen auch mal nur einen Hinweis geben bzw Bandscheibenprobleme müssen nicht unbedingt röntgenologisch sichtbar sein.

Einen Neurologen würde ich dir auch empfehlen.


Es ist durchaus möglich, dass Onisor bei deiner Maus als Schmerzmittel nicht greift und ein anderes Schmerzmittel (zB Metacam) besser wirkt, das müsste man ausprobieren.
Ich habe auch eine Katze, die arthrotische Veränderungen hat, bei Diagnosestellung war sie knapp 5, kam aber ohne Schmerzmedis aus.

Arthrose ist nicht nur eine Erkrankung im Alter, es gibt unter Anderen auch erbliche Komponenten.

Kam das bei Maggi von einem Tag auf den Anderen oder schleichend?

Gute Besserung der Maus
Also wenn man es sonst morgens nicht übersehen hat weil sie vor einem wach wurde kam es von einem auf den anderen Tag. Ist aber nicht irgendwo runtergefallen oder gesprungen. Wir haben es zumindest nicht gesehen.
 

NinaNuerni

Registriert seit
13.05.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Wenn Maggie das seit einer Woche hat: hat sie vorher irgendwas bekommen z.B. Wurmkur, Spot On, Flohmittel?
Ich frage nur deshalb, weil diese Mittel bei einigen Tieren neurolgische Nebenwirkungen haben. Die sollten zwar eigentlich nicht so lange dauern,aber.....
Mein Kater hat genau dieses Taumeln und hinten Wegknicken z.B. nach den meisten Wurmtabletten.

Bei vielen Schmerzmittel muss sich erst ein bestimmter Pegel im Körper einstellen, bis es wirklich hilft. Ich würde das auf jeden Fall erst mal 1-2 Wochen geben und beobachten, ob sich eine Besserung einstellt. Ansonsten kannst du auch Traumeel versuchen, das hilft bei vielen Katzen sehr gut gegen solche Schmerzen. Da Traumeel ein homöopathisches Mittel ist, kannst du das auch parallel zu anderen Medikamenten geben.
Nein sie hat vorher nichts bekommen. Alles war wie vorher. Danke für den Rat. Werde es mal ausprobieren.
 
Thema:

Katze lahmt nach dem Aufstehen

Katze lahmt nach dem Aufstehen - Ähnliche Themen

  • Futterautomat erkennt (schwarze) katze nicht?!

    Futterautomat erkennt (schwarze) katze nicht?!: Hab Kevin wegen den Temperaturen jetzt auch einen surefeed futterautomat besorgt da er eigentlich nie die schale auf einmal leer frisst. Einen...
  • Katzenspitznamen. Wie heißt eure katzen zuhause?

    Katzenspitznamen. Wie heißt eure katzen zuhause?: Hallo ihr lieben, Da momentan ja leider einige mietzies krank sind, dachte ich, ich mach hier mal was lustiges auf. Wie heißen eure katzen...
  • Wie bekomm ich die katze in die transportbox?!

    Wie bekomm ich die katze in die transportbox?!: Hallo liebe Foris, Ich bin ja jetzt seit einigen Monaten Besitzerin eines tollen Katers mit einigen Krankheiten und einem großen Dickkopf. Bisher...
  • Cleo und Cäsar haben Geburtstag!

    Cleo und Cäsar haben Geburtstag!: Meine beiden Blauen werden heute auf den Tag genau fünf Jahre alt. Auch wenn ihr mich ab und zu richtig ärgert, ich gebe Euch nicht mehr her...
  • Katze frisst fischfutter

    Katze frisst fischfutter: Meine kätzin,3 Jahre, fängt plötzlich an futterflocken für Zierfische zu fressen. Sie ist ganz gierig und leckt jeden kleinen Rest auf. Ist das...
  • Ähnliche Themen
  • Futterautomat erkennt (schwarze) katze nicht?!

    Futterautomat erkennt (schwarze) katze nicht?!: Hab Kevin wegen den Temperaturen jetzt auch einen surefeed futterautomat besorgt da er eigentlich nie die schale auf einmal leer frisst. Einen...
  • Katzenspitznamen. Wie heißt eure katzen zuhause?

    Katzenspitznamen. Wie heißt eure katzen zuhause?: Hallo ihr lieben, Da momentan ja leider einige mietzies krank sind, dachte ich, ich mach hier mal was lustiges auf. Wie heißen eure katzen...
  • Wie bekomm ich die katze in die transportbox?!

    Wie bekomm ich die katze in die transportbox?!: Hallo liebe Foris, Ich bin ja jetzt seit einigen Monaten Besitzerin eines tollen Katers mit einigen Krankheiten und einem großen Dickkopf. Bisher...
  • Cleo und Cäsar haben Geburtstag!

    Cleo und Cäsar haben Geburtstag!: Meine beiden Blauen werden heute auf den Tag genau fünf Jahre alt. Auch wenn ihr mich ab und zu richtig ärgert, ich gebe Euch nicht mehr her...
  • Katze frisst fischfutter

    Katze frisst fischfutter: Meine kätzin,3 Jahre, fängt plötzlich an futterflocken für Zierfische zu fressen. Sie ist ganz gierig und leckt jeden kleinen Rest auf. Ist das...
  • Top Unten