Katze kotet vor die Toilette

Diskutiere Katze kotet vor die Toilette im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo meine Siam (6 Monate) war eigentlich soweit sauber, ganz ohne Probleme. Jetzt ist vor 2 Monaten der Fall eingetreten, dass mein Freund und...

SanDonna

Registriert seit
14.10.2008
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo meine Siam (6 Monate) war eigentlich soweit sauber, ganz ohne Probleme. Jetzt ist vor 2 Monaten der Fall eingetreten, dass mein Freund und ich beschlossen haben zusammen zu ziehen und im Zuge dessen wollten wir die Katzen (seiner ein 4 Jahre alter Kastrat) einander "vorstellen". Die zwei sind ein Herz und eine Seele und wenn
die eine weg ist leidet die andere u umgedreht, wie sagt mein Freund - die lieben sich.
So jetzt zum eigentlichen Problem...
Die kleine hat seit kurzem die Anwandlung VOR die Katzentoilette zu koten.
Zuerst dachten wir es liegt am neuen Streu - Fehlanzeige
Dann haben wir ein zweites Klo aufgestellt - auch ohne Erfolg
Dann am Klostandort...
Am neuen Futter
usw::? alles versucht

und immer wieder ist ein neues Häufchen VOR dem Klo, das komische daran pinkeln tut sie ins Klo und es wird auch nur in der Nähe der Katzenklos hingemacht, nirgendwo anders?!?!?!?

So wir zum TA weil wir mittlerweile echt am Ende mit unserem Latein sind, der meinte er kann nicht in den Kopf einer Katze schauen - es wäre nur sehr ungewöhnlich, weil normalerweise pinkeln sie rum
Ok Tierheim (kennen sich ja auch gut aus) die meinte ohne groß nachzufragen - Kastrieren!

So wenn ich ehrlich bin kastrieren will ich sie noch nicht weil ich einmal Babys haben möchte u danach dann, aber irgendwas muss sich an der Situation ändern....

Hat jemand Tipps für mich was ich noch versuchen könnte???
 
14.10.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kotet vor die Toilette . Dort wird jeder fündig!
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.318
Gefällt mir
201
Entwurmt ist sie ?

Und das DU mal Babies haben willst, find ich klasse - oder meinst Du Deine Katze - was ich nicht so doll finde, weil es schon genug heimatlose Katzen auf dieser Welt gibt und nicht noch weitere einfach so produziert werden sollten ...
 

SanDonna

Registriert seit
14.10.2008
Beiträge
2
Gefällt mir
0
ja entwurmt ist sie. nein ich selbst will keine Babys mehr, hab ja schon zwei Stöpsel.
 

M.D.L.E

Registriert seit
04.04.2006
Beiträge
4.189
Gefällt mir
1
::w

Ich denke deine Katze makiert.!!!
Auch im Kot (Analdrüse) finden sich Duftstoffe, die die Miezen einsetzen.
Ich rate dir dringend zur einer Kastration, ansonsten kann es dir sehr gut passieren, das deine Miez auch mit dem Pinkeln anfängt, was echt fürchterlich stinkt und wer mag das schon in der Wohnung haben!?

Deinen Wunsch nach Kitten kann ich einerseits nachvollziehen, andererseits solltest du dringend bedenken, dass die Tierheime voll mit Katzen jeden alters sind, die oft sehr lange auf ein neues zuhause warten, oftmals vergebens.
Die Risiken bei der Geburt sind auch nicht ohne, tote oder mißgebildete Kitten können vorkommen.
Bei sowas denke ich immer an die vielen wilden Katzen, die sich vermehren wie irre, die Kitten sind dann sehr oft befallen von Würmern, Katzenschnupfen etc und die kleinen haben nicht genug entgegenzusetzen, so das sie Qualvoll sterben irgendwo ganz alleine...:cry:

Ausserdem hat die Kastration am besten vor der ersten Rolligkeit den angenehmen Nebeneffekt, das Mamatumore veringert werden können.

Bitte überlege dir sehr genau ob du deine Katze decken lässt.!!!

Was für eine Beziehung hast du zu deiner Katze?
Warum hast du dir eine Siam zugelegt?
Kennst du dich mit der Rasse auch aus?
Weißt du wie ihr Wesen ist?
 
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
oh wie gut ich das kenne. unsere gina hat das auch gemacht. ich brauch schnell ein stück holz auf welches ich klopfen kann. bei uns hat es aufgehört. gina fing aber erst an als sie schon kastriert war. sie hat alles ins klo gemacht. nur nicht ihn häufchen. da war es egal ob sie allein war oder ob wir daheim waren. manchmal ist dann wieder paar tage ruhe und dann ging es wieder los.
seit ein paar wochen ist ruhe und ich bin heil froh das es ein ende genommen hat. wie gesagt *klopfaufholz*
wir haben das klo vergrößert. sie hat nun ein buddelparadies. ich habe eine alte käfigwanne von den meerschweinchen genommen. 1,20 auf 0,40 meter. da geht ein ganzes paket streu rein. das muß ich auch täglich durchsuchen ob nicht häufchen drin sind. sonst geht sie ned mehr rein. wenn ich das aber jeden tag mache ist es kein problem.
am streu lag es bei uns nicht. auch ned am futter und mein tierarzt sagte zu mir das selbe wie deiner zu dir.
es ist eine art protest. irgendwas passt ned und das muss sie dann kund tun.
ich wünsch dir auf jeden fall starke, sehr sehr starke nerven. ich wünsch dir viel glück dabei.

das du kitten haben willst ist was anderes. klar sind die süß und lieb. aber erstens kostet sowas ne menge (impfungen, kittenausrüstung usw...)
und zweitens SIE PINKELN AM ANFANG GERN IN DER WOHNUNG RUM.
und wo mal ne katze hingemacht hat, da gehn sie gerne wieder dran.
da riecht es dann schon mal nach pipi (was wirklich stinkt) und dann gehn sie da gerne mal hin.
unser kater hat die angewohnheit das er nix auf dem boden liegen sehen kann. er pinkelt mir schon gerne mal auf ne kinderhose oder nen mantel wen der vom haken fällt. aber was willst machen.
außerdem sind die tierheime mehr als voll. da sollte man ned unbedingt noch mehr fellnasen in die welt setzen.
 

hirondelle1

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
338
Gefällt mir
0
Du kannst es auch mit einem Haubenklo probieren und dieses umgekehrt an die Wand stellen, dass sie gerade noch genug Platz hat, um hineinzugehen. Das hat bei unserer Katze geholfen.

Liebe Grüsse,
Hirondelle
 

Pelikan

Registriert seit
02.07.2006
Beiträge
30
Gefällt mir
0
Hallo, bei uns war die Lösung ein größeres Klo. Fred war einfach so groß geworden, dass der Popo überhing. ::bg
 

*Lilly*

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Meine Lucy hat ein ähnliches problem.....
Sie scharrt im katzenklo dann setzt sie sich hin, dann gefällt ihr die grube noch nicht, sie scharrt weiter, und in diesem moment fällt hinten der kot schon wieder runter...... und manchmal eben vor die Katzentoilette....Ich hab das jetzt schon ein paar mal beobachtet....
Muss ein größeres Katzenklo bei mit her..

Lg Anita
 
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
ich denke hier liegt es nicht am zu kleinen klo. ich dachte auch unser erstes klo ist zu klein. von wegen. ich hab ein sehr großes besorgt, das größte das ich finden konnte. und das ging dann ne weile gut und dann ging es wieder los.
zum pinkeln gehn sie ja rein aber das häufchen kommt vors klo.
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.245
Gefällt mir
0
ich denke hier liegt es nicht am zu kleinen klo. ich dachte auch unser erstes klo ist zu klein. von wegen. ich hab ein sehr großes besorgt, das größte das ich finden konnte. und das ging dann ne weile gut und dann ging es wieder los.
zum pinkeln gehn sie ja rein aber das häufchen kommt vors klo.
Ich hab mal gehört, dass es Katzen gibt, die ihre Haufen nicht in das gleiche Klo machen, in das sie Pieseln. Schon mal ein zweites Klo ausprobiert?
 
Kater Gismo

Kater Gismo

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
2.469
Gefällt mir
1
Hmmm ... meinem Percy passiert das auch ab und an mal. Er macht es aber nicht mit Absicht. Beim kackern hält er seinen Popo relativ hoch und wenn er ungünstig steht, landet das Würstel vorm Klo und er buddelt dann ganz verwirrt seine Hinterlassenschaft zu, die ja nun nicht da ist, da sie ja vorm Klo liegt. Da es nicht so oft passiert (maximal 2 x im Monat) nehm ich es halt als kleine "Macke" von ihm hin. Wenn ich ihn dabei sehe, drehe ich seinen Popo in die richtige Richtung und alles ist gut.
 
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
in den spitzenzeiten hatten wirhier 3 klos stehen. bei zwei katzen. half immer nur kurzfristig. jetzt haben wir ne größere wanne ohne deckel usw und da klappt es nun.
 

doubletabby

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Hi,
alternativ handelt es sich um eine Protestmassnahme. Wir haben auch eine Rassekatze - einen Perser - und wen ihm etwas "stinkt", dann sorgt er dafür, dass es dies für uns auch tut. Er kotet dann ebenfalls in der Nähe des Klos. Im Moment ist es recht heftig, weil wir umgezogen sind und dauernd noch Handwerker rumlaufen und Wände verputzen etc. Da muss er dann in den (50qm großen hellen und warmen) Keller (mit vielen Klettermöglichkeiten). Aber er ist halt nicht bei uns und vor allem DIE TÜR IST ZU. Ja ist denn das die Möglichkeit...Was ich damit sagen will - ich würde sehen, ob es irgendetwas gibt, was Deiner Freundin vielleicht nicht passt, was von der Normalität abweicht. Auch bei Siams ist so ein verhalten wohl nicht ungewöhnlich. Aber davon abgesehen würde ich mich meinen Vorschreibern anschließen und für die Kastration plädieren. Das verbessert manche Macke ungemein und süße Katzenbabies gibt es leider viel zu viele...
Sorry für den Doppelpost!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

valanice

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
40
Gefällt mir
0
das gibt sich mit der Zeit

Hi,

wir hatten ein ähnliches Problem mit unserer Kitty. Die ist jetzt 8 Monate, aber bis vor kurzem war sie nicht zuverlässig zielsicher beim K*cken. Sie hat zwei Toiletten, eine im Erdgeschoss, die andere im Keller, praktisch für sich alleine, da die anderen Katzen Freigänger sind und nicht freiwillig aufs Katzenklo gehen.

Und es passierte ihr auch nur im Keller, weil sie da mehr Platz hat. Sie hat aber dann jedesmal soviel Streu aus der Toilette rausgeholt, bis der Haufen bedeckt war (Der Eingang der Toilette war ziemlich flach).

Mittlerweile hat sie dort eine andere, Toilette mit höherem Rand, und jetzt klappt das. Außerdem ist sie seit ein zwei Wochen ebenfalls Freigängerin, benutzt allerdings weiterhin die Toiletten im Haus.

Was die Sache mit den Babies angeht: Kann ich verstehen. Natürlich gibt es viele Tierheimkatzen, aber das hindert auch Züchter nicht daran zu züchten. Schliesslich wollen viele Leute gut sozialisierte Katzen. Und die muß desshalb nicht gleich eine Rassekatze sein. Und eine Tierheimkatze ist einfach niemals so gut sozialisiert, wie eine, die 16 Wochen bei Mama und Geschwister war. Ganz gleich, ob Rasse oder nicht.

Das wird gerne ignoriert.
 

doubletabby

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Hi valanice,
ich möchte Dir teilweise widersprechen. Ich hatte bislang 4 TH Katzen und eine, die direkt von der Mutter zu uns kam. Dies allerdings zu früh und das war ein Problem. Der erste TH Kater war ebenfalls etwas problematisch, und die anderen drei sind bzw. waren bestens erzogen. Das Problem bei TH Katzen ist halt eher, dass man immer ein bisschen die Katz im Sack kauft. Du kennst die Vorgeschichte nicht. Wo Du sicher Recht hast - TH Babies haben es nicht leicht, denen fehlt wirklich die Mutter. Unser Psychokater kam mit 10 Wochen zu uns. Er wurde mit 3-4 Wochen beim TH einfach in einer Plastiktüte an den Zaun gehängt. Natürlich fehlte ihm die Sozialisation und das hat man halt gemerkt. Wobei er uns ganz offensichtlich mochte - und wir ihn auch - aber zu Fremden war er schon sehr garstig...
Meine anderen drei waren wohl alle größer, als sie ins TH kamen, da hat eine Mutterkatze drauf aufgepaßt, dass sie sich benehmen.
Tja, trotz allem war ich sehr traurig, als unser psycho im Alter von 12 Jahren eines Abends einfach tot im Garten lag...:(
Gruss, DT
 
Thema:

Katze kotet vor die Toilette

Katze kotet vor die Toilette - Ähnliche Themen

  • Katze kotet neben katzenklo

    Katze kotet neben katzenklo: Meine Tierheimkatze Lilli kotet neben der Toilette immer ziemlich an der selben Stelle. . Ich habe sie vor ca. 6 Wochen aus einem Tierheim...
  • Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo

    Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo: Unser kleiner Kater ist nun 15 Wochen. Er war bis jetzt stubenrein, gab keine Probleme. Doch seit gestern ist das leider anders :( Gestern hat er...
  • Katze kotet plötzlich in der Wohnung

    Katze kotet plötzlich in der Wohnung: Hallo! Also meine Katze macht seit ca. 2 Wochen ihre geschäfte überall in die Wohnung hin- bevorzugt auf die Couch oder in dem Raum ,wo das...
  • Katze kotet ins Katzenklo und daneben

    Katze kotet ins Katzenklo und daneben: Hallo, ich bin neu hier und suche mal einen Rat. Unsere knapp 2 Jahre alte Perserkatze Susi war bisher eigentlich immer sauber gewesen, hat das...
  • Katze faucht. Machtkampf oder Angst?

    Katze faucht. Machtkampf oder Angst?: Guten Abend zusammen. Ich muss mal über das Verhalten von Tiffi sprechen. Sie ist eineinhalb, lebt mit Bruder und einem weiteren Kater bei mir...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kotet neben katzenklo

    Katze kotet neben katzenklo: Meine Tierheimkatze Lilli kotet neben der Toilette immer ziemlich an der selben Stelle. . Ich habe sie vor ca. 6 Wochen aus einem Tierheim...
  • Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo

    Katzen-Welpe kotet plötzlich nicht mehr ins Katzenklo: Unser kleiner Kater ist nun 15 Wochen. Er war bis jetzt stubenrein, gab keine Probleme. Doch seit gestern ist das leider anders :( Gestern hat er...
  • Katze kotet plötzlich in der Wohnung

    Katze kotet plötzlich in der Wohnung: Hallo! Also meine Katze macht seit ca. 2 Wochen ihre geschäfte überall in die Wohnung hin- bevorzugt auf die Couch oder in dem Raum ,wo das...
  • Katze kotet ins Katzenklo und daneben

    Katze kotet ins Katzenklo und daneben: Hallo, ich bin neu hier und suche mal einen Rat. Unsere knapp 2 Jahre alte Perserkatze Susi war bisher eigentlich immer sauber gewesen, hat das...
  • Katze faucht. Machtkampf oder Angst?

    Katze faucht. Machtkampf oder Angst?: Guten Abend zusammen. Ich muss mal über das Verhalten von Tiffi sprechen. Sie ist eineinhalb, lebt mit Bruder und einem weiteren Kater bei mir...
  • Schlagworte

    ,

    katze kotet vor die toilette

    ,

    Katze kotet vor die Toelette

    Top Unten