Katze kotet in die Wohnung...

Diskutiere Katze kotet in die Wohnung... im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Ich hoffe firstCleo geht es bald wieder besser.. 🌻
Kaydee

Kaydee

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
586
Gefällt mir
402
Ich hoffe
Cleo geht es bald wieder besser.. 🌻
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.014
Gefällt mir
778
Ach das ist ja blöd, hatte gehofft ihr geht es wieder gut :-(
Tja Dosi, nie wieder Urlaub! :tröst:
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.434
Gefällt mir
22
Eine meiner Katzen hat auch Probleme mit den Analdrüsen. Mir wurde gesagt, dass man Cortison und ein Antibiotikum in die Analdrüsen spritzen kann und dass damit das Intervall bis zur nächsten Entzündung verlängert wird bzw. dass im Idealfall keine Entzündung mehr auftritt. Wurde das bei Deiner Cleo schon mal versucht?
Bzgl. einer oprativen Entfernung der Analdrüsen wurde mir schon von 2 Tierärzten gesagt, dass die Gefahr einer Stuhlinkontinenz nach so einer OP recht hoch sei, eine andere Tierärztin hält das Risiko für nicht so hoch.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.134
Gefällt mir
1.133
Bzgl. einer oprativen Entfernung der Analdrüsen wurde mir schon von 2 Tierärzten gesagt, dass die Gefahr einer Stuhlinkontinenz nach so einer OP recht hoch sei, eine andere Tierärztin hält das Risiko für nicht so hoch.
Genau solche Risiken meinte ich damit, als ich Antje riet, erstmal noch gründlich zu recherchieren bevor sie dem Rat ihrer Tierärzte annimmt und sich zur Entfernung der Analdrüsen entscheidet.
Davon habe ich von unserer Tierarztpraxis auch gleich zu Anfang bei Lotte geraten bekommen, die Entfernung möglichst niemals machen zu lassen.

Bei Lotte ist die Unsauberkeit nicht das Problem, das passierte zum Glück bisher noch nie, aber Lotte rutscht von Anfang an ständig auf ihrem Popo ….. und das heftig und ausdauernd.
Wir haben zunächst alles untersuchen lassen, von Würmern, etc. bis zum ausdrücken der Drüsen (war aber nichts drin und nicht verstopft), aber eine erkennbare Ursache wurde nie gefunden.
Lotte rutscht meist, wenn sie vorher ihre Würstchen gemacht hat, wirkt so, als wenn sie dann den (für mich sauber wirkenden Popo) den Popo "abwischen" will …… macht sie "etwas" weniger wenn ICH ihr mit Klopapier mal das Poloch abwische.
Lotte hat aber auch ein meiner Ansicht sehr großes nacktes Poloch, das auch nur kaum vom Fell etwas bedeckt wird ….. sie ist total kurzhaarig und da liegt hinten der ganze Analbereich frei sichtbar.
Jedenfalls ist sie in dem Bereich extrem "empfindlich" und wir bekommen dieses rutschen und Schlittenfahren einfach nicht bei ihr raus.
Daher achte ich bereits vom ersten Tag an bei Lotte drauf, das sie niemals zu festen Stuhlgang hat und wie ihr Popo aussieht, damit wir vor einer dann folgenden AnaldrĂĽsenentzĂĽndung verschont bleiben.

Daher bin ich auch der Ansicht, das es bei Cleo immer wieder mit der Konsistenz des Stuhlganges zu tun hat ….. also nicht zu fest und nicht zu weich sein darf.
Wenn Lotte auch nur ganz wenig und das auch sehr selten mal, Trockenfutter bekommt, dann macht sie ziemlich hart und rutscht dann noch mehr auf dem Hintern...… zum Glück macht sich Lotte auch kaum mal etwas aus Trockenfutter.

Daher glaube ich auch nach wie vor, das es für Cleo besser wäre völlig auf Trockenfutter zu verzichten ….. wenn dann noch ein "trägeres" Verhalten durch "Urlaub von Dosi" dazu kommt, dann liegt sie vermutlich zu viel und der Stuhl verhärtet sich da leicht ….. und durch dadurch nötiges pressen beim Stuhlgang folgt die Entzündung und danach dann Durchfall.

Allerdings ist Antje ja direkt vor Ort und sieht ja die Abläufe life und kennt das Verhalten ihrer Katzen besser als jeder Außenstehende, daher kann nur sie nach den Ursachen suchen und entscheiden.
Als "Hintergrund-Erinnerung" sollte man aber bei Clleo auch beachten, das sich erst nach dem der Kot "zigarrenförmig" wurde, sie so nach und nach dann auch wieder sauber wurde.

Katzen verhalten sich zwar anders, wenn ihre Dosi vereist ist …… aber sie bekommen dadurch keine organischen Veränderungen von denen sie dann Durchfall bekommen ….. das ist jedenfalls meine Erfahrung, vielleicht gibt es da ja auch Ausnahmen. ::?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
703
Gefällt mir
616
:schiel: Jepp, ich beobachte die Situation mit Argusaugen und solange ich die Geschichte konservativ unter Kontrolle halten kann, bleiben die Analdrüsen da, wo sie sind. Leider zeigt sich Cleo, was das Einsalben der Analregion betrifft, nicht sehr kooperativ. Entweder sie wehrt sich mit allen Vieren und wenn ich dann mal zum Zug gekommen bin, wird die kleine "Edelpuperze" zeitnah wieder geputzt. Der TroFu- Automat rückt nur noch 1x pro Tag fünf Gramm (für zwei Katzen) raus, da NaFu ist mit einer Messerspitze Macrogol präpariert. Da das Problem bekannt ist, kann es ja gezielt in Angriff genommen werden. Ich bleibe dran!

Ăśbrigens hat sich die kleine Maus gerade wieder zu mir gelegt und schnurrt. Sie hat mir die Aktion "Edelpupe" schon wieder verziehen.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Ăśbrigens hat sich die kleine Maus gerade wieder zu mir gelegt und schnurrt. Sie hat mir die Aktion "Edelpupe" schon wieder verziehen.
Wäre ja auch schlimm, wenn Cleo dir böse bliebe. Sie merkt sicher, dass du ihr nur helfen willst.

@Pat : DF kann durchaus seelisch bedingt sein, ist doch bei uns Menschen genau so, dass viele auf Stress oder Aufregung reagieren. Und Cleo ist wahrscheinlich gestresst, wenn ihre Antje zu lange wegbleibt.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.495
Gefällt mir
1.210
Zumindest gewöhnen sie sich dran. Was hat PPP zu Beginn einen Aufstand gemacht, wenn ich ihm ne Tablette ins Mäulchen stopfte. Es tat ihm ja auch weh! Jetzt meckert er zwar, aber läuft nicht weg, sondern inhaliert anschließend sein Futter und danach bitte einmal durchknuddeln.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
703
Gefällt mir
616
GSD hat Aktion "Edelpupe" gegriffen. Cleo hat Kot im Katzenklo abgesetzt. Ich hatte den Eindruck sie vermeidet das 💩 . Spätestens morgen Abend hätte ich sie dem Tierarzt vorgestellt. Dir Hämorhoidensalbe wirkt wirklich Wunder.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.495
Gefällt mir
1.210
Ich staune! Und freu mich fĂĽr Dich ...
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
703
Gefällt mir
616
:kreisch: Da waren sie wieder, die Ăśberraschungsbollen im Flur. Da hat wohl was an der Puperze gezwickt. Da das Ganze etwas hart und trocken wirkt, werde ich die Dosis Macrogol anpassen...

:sick: Never ending Story...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.134
Gefällt mir
1.133
Bist du bei ihr inzwischen komplett auf Nassfutter umgestellt.
Ich würde es mal versuchen, auch diese wenigen Bröckchen Trockenfutter ganz zu streichen ….. vielleicht kannst du dafür als "Ersatz" etwas Hähnchenbrust geben..... oder mögen sie kein Rohfleisch, nur so als Snack, statt des Trockenfutter?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
703
Gefällt mir
616
Hab es schon mit Hühnchen- Rohfleisch versucht und bin gnadenlos gescheitert. Vielleicht sollte ich mal ein paar Gramm Tatar testen. Da ist wohl mal ein Besuch beim Fleischer nötig... (Soll ich meinen beiden TroFu- Junkies tatsächlich auch noch die letzte fünf Gramm entziehen?)
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.134
Gefällt mir
1.133
Ich würde es zumindest für 2 - 3 Monate mal probieren, alles ist weniger schlimm, als dieses ständige zwicken für sie im Po und für die dann die Tretmienen.

Unsere Lotte hat auch die erste Zeit nicht gewusst, was sie mit Rohfleisch anfangen soll ….. kurz gerochen und dann sogar lieber stundenlang gehungert, aber nicht gefressen.
Dann kam eine Phase, da fing sie an, jedes kleine Stückchen mit den Krallen aus dem Automat zu angeln, erst abzulegen ….. dann warten, ob es vielleicht ein anderer lieber frisst und dann lange überlegt, fress ich es jetzt selbst, oder lass ich es liegen..... meist blieb die Hälfte liegen.
Das wurde dann aber immer seltener mit diesem Ablauf ….. jetzt frisst sie es sogar gierig hintereinander direkt aus dem Napf ….aber für Lotte NUR Hähnchenbrust.

Emma dagegen ist heiß auf Rindfleisch, allerdings nimmt sie genau so gut auch Hähnchenbrust.

Tatar oder Rinderhack nimmt nur Emma, Flecki und Paulchen probiert nur eine winzige Menge...… Lotte lässt es stehen.

Du musst einfach mit viel Geduld kleinste Mengen und Sorten beständig ausprobieren.
Ganz wichtig ist es auch während der Eingewöhnung, das du die Stückchen wirklich ganz ganz klein schneidest, so klein, das du es nicht braten könntest, da würde es dann sofort verkrustern…… später können die Stücke dann etwas größer werden.

Am Wochenende war ich beim Fleischer und verlangte 8 Stückchen vom Rindergulasch ….. die Verkäuferin guckte mich an, als wenn ich einen an der Mütze hätte.... fing dann aber an, die Stückchen abzuzählen …… ich habe mich dann geoutet und ihr erklärt, das ich für 4 Katzen je 2 Stückchen als Snack für sie mitbringen wolle ….. da strahlte sie plötzlich über alle " 4 Backen" und suchte besonders schöne Stückchen aus...…. hat dann aber auch allen 4 geschmeckt, nur Lotte ließ etwas für Emma drin …… die Stückchen mussten aber noch zig-mal kleiner geschnippelt werden.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Hab es schon mit Hühnchen- Rohfleisch versucht und bin gnadenlos gescheitert. Vielleicht sollte ich mal ein paar Gramm Tatar testen. Da ist wohl mal ein Besuch beim Fleischer nötig...
Rohes Hühner- oder Rindfleisch ist für eine Katze eher geruchslos, vor allem wenn sie NF gewohnt sind. Stärker riechen Hühnerherzen oder Lammfleisch.
Das etwas fettere Lammfleisch ist bei meinen besonders beliebt.

Meine bekommen ja häufig Rohfleisch mit Fertigsupplement. Die Suppis riechen eher stark, werden aber bei meinen problemlos akzeptiert.
Vorgestern hatte ich etwas Fleisch vom HĂĽhnerschenkel mit Haut ganz pur fĂĽr Motzi hingestellt. Zwacki und Moppel haben das sehr, sehr vorsichtig probiert und dann doch lieber ihre Mischung mit Supplement gefressen :ROFLMAO:

Ich hoffe, das war ein einmaliger Ausrutscher von Cleo! Deine Teppiche hast du aber noch nicht wieder liegen, oder?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
703
Gefällt mir
616
Sodele, ich war grad beim Metzger. Hab ein paar Gramm Rind, Lamm und Kalbsleber organisiert. HĂĽhnerherzen habe ich leider nicht bekommen. :teufel:Wehe ich muss das Zeugs selber fre...

Kann ich das Material ggf. auch vorbereiten und in kleinen Portionen einfrieren?
 
Patentante

Patentante

Registriert seit
22.11.2019
Beiträge
131
Gefällt mir
82
Hühnerherzen gibt's bei mir im ordinären Supermarkt. Ich wollte aber auch nicht gleich 600 g kaufen, falls Patenkater die doch nicht mag und verschmäht - als Vegetarierin wüsste ich damit nix anzufangen. :D

Einfrieren geht bestimmt.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.106
Gefällt mir
625
Ich friere die RindfleischstĂĽcke fĂĽr Lando ein. Er bekommt sie von mir als Leckerchen und da brauch ich nur ein bis zwei WĂĽrfel.
Da ich halt möchte, dass er seine Zähne auch reinigt bekommt er bei mir die Fleischwürfel, die unser Metzger zuschneidet bevor er sie in den Wolf gibt zum Hackfleisch machen.

die Verkäuferin guckte mich an, als wenn ich einen an der Mütze hätte.... fing dann aber an, die Stückchen abzuzählen ……
Ja das kenn ich als ich nach festen Fleischstücken fragte, die nicht so leicht zu zerbeißen wären. *grins* Aber so bekam ich den Tipp mit dem Hackfleisch und Lando bekommt so auch seine Sehnen zum drauf rumkauen, zerbeißen und reißen und sein Fett.
Ist schon schön ihm zuzuschauen, wie er seine Beute erst sicher und dann auch mit den Vorderpfoten festhält um sich Stücke davon abzutrennen. Er muss da schon mehr "ackern" als beim Nafu
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Antje, ich wĂĽrde das Fleisch in relativ groĂźen StĂĽcken lassen - einige Katzen finde BEUTE aufregend.
Friere die StĂĽcke flach in einem Gefrierbeutel ein. Dann kann man bei Bedarf immer 1-2 StĂĽcke entnehmen. Wenn es zusammen gefroren ist, hilft bei mir ein guter alter Kartoffelstampfer zum Draufhauen, um die StĂĽcke im gefrorenen Zustand abzutrennen.
Wenn man das Fleisch in größeren Stücken einfriert, bleibt es im Inneren einfach frischer und saftiger und kann bei Bedarf kleiner geschnitten werden.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
2.134
Gefällt mir
1.133
Ich weiĂź ja nicht, wie schnell eure Katzen das Rohfleisch und diese groĂźen StĂĽcke gleich angenommen haben?

Bei unseren Katzen klappte das bei zu großen Stücken überhaupt nicht …… selbst nicht bei Flecki, als der noch viele Zähne hatte.
Zum dran gewöhne geht es bei uns nur, wenn es ganz klein geschnippelt ist ….. die Größe der Stücke musste bei jeder Fleischsorte erst langsam "wachsen" ….. und z.B. Hühnerherzen werden überhaupt nicht im ganzen Stück angerührt, werden auch nur bon 2 Katzen gefressen.
 
Thema:

Katze kotet in die Wohnung...

Katze kotet in die Wohnung... - Ă„hnliche Themen

  • Katze kotet neben das Katzenklo

    Katze kotet neben das Katzenklo: Halli Hallo, Ich habe in älteren Beiträgen schon öfters versucht, eine Antwort auf mein problem zu finden. Habe aber keine gefunden.... Wir...
  • Katze kotet unregelmäßig vor das Fenster

    Katze kotet unregelmäßig vor das Fenster: Hallo ihr lieben, erstmal ein paar Daten zu meiner kleinen Fellkugel Alter: ca. 7 bis 9 Jahre Im Haushalt: seid knapp 3 Jahren Stubenrein ...
  • Katze kotet neben Klo

    Katze kotet neben Klo: Hallo! Wir haben seit 2 Wochen 2 Norwegische Waldkatzen (3 und 7 Monate alt). Die groĂźe (Lina) ist an den ersten Tagen brav ins Katzenklo...
  • meine katze kotet seit längerer Zeit vor's katzenklo

    meine katze kotet seit längerer Zeit vor's katzenklo: Vlt. könnt ihr mir helfen. :cry: Ich hab zwei sterilisierte katzendamen im alter von fast zwei jahren (sind geschwister und die einzigen aus dem...
  • Meine Katze kotet meistens vor das Klo

    Meine Katze kotet meistens vor das Klo: ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll. hab seit 3 wochen zu meinem Kater ein neues Kätzchen dazu geholt. am Anfang war auch noch alles...
  • Meine Katze kotet meistens vor das Klo - Ă„hnliche Themen

  • Katze kotet neben das Katzenklo

    Katze kotet neben das Katzenklo: Halli Hallo, Ich habe in älteren Beiträgen schon öfters versucht, eine Antwort auf mein problem zu finden. Habe aber keine gefunden.... Wir...
  • Katze kotet unregelmäßig vor das Fenster

    Katze kotet unregelmäßig vor das Fenster: Hallo ihr lieben, erstmal ein paar Daten zu meiner kleinen Fellkugel Alter: ca. 7 bis 9 Jahre Im Haushalt: seid knapp 3 Jahren Stubenrein ...
  • Katze kotet neben Klo

    Katze kotet neben Klo: Hallo! Wir haben seit 2 Wochen 2 Norwegische Waldkatzen (3 und 7 Monate alt). Die groĂźe (Lina) ist an den ersten Tagen brav ins Katzenklo...
  • meine katze kotet seit längerer Zeit vor's katzenklo

    meine katze kotet seit längerer Zeit vor's katzenklo: Vlt. könnt ihr mir helfen. :cry: Ich hab zwei sterilisierte katzendamen im alter von fast zwei jahren (sind geschwister und die einzigen aus dem...
  • Meine Katze kotet meistens vor das Klo

    Meine Katze kotet meistens vor das Klo: ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll. hab seit 3 wochen zu meinem Kater ein neues Kätzchen dazu geholt. am Anfang war auch noch alles...
  • Schlagworte

    katzen koten in die wohnung

    ,

    wenn katzen ihr AA in die wohnung machen

    ,

    katze kotet bis zu acht mal am Tag

    ,
    katze kotet in die wohnung
    Top Unten