Katze kommt nicht mehr ins Haus

Diskutiere Katze kommt nicht mehr ins Haus im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, Ich hab vorgestern meine beiden Kater zum ersten Mal ohne Aufsicht rausgelassen. Beide kommen aus dem Tierheim, sind Brüder und bald 2...

pansjoy

Registriert seit
13.06.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Hallo,
Ich hab vorgestern meine beiden Kater zum ersten Mal ohne Aufsicht rausgelassen. Beide kommen aus dem Tierheim, sind Brüder und bald 2 Jahre alt. Außerdem sind sie sehr scheu, sie lassen sich sehr wenig anfassen. Es lief eigentlich alles so weit gut, doch dann
hat sich der eine Kater anscheinend vor irgendetwas erschrecket und ist in den Garten geflüchtet. Jetzt ist er schon 2 Tage draußen und versteckt sich unter einer Holzhütte. Sie kommt zwar wenn wir mit ihm sprechen, aber er will nicht mit rein. Wir haben ihn erstmal alleine gelassen und dachten er würde wieder kommen, wenn er Hunger bekommt, aber dies war nicht der Fall. Da wir etwas unerfahren mit Katzen sind haben wir versucht ihn vorzulocken und dann mit einer Decke ins Haus zu bringen. Im Nachhinein war es keine gute Idee. Für mich ist das größte Problem, dass er einen Bruder hat und dieser ihn vermisst. Meine Frage oder Fragen sind, was sollen wir noch probieren und sollen wir den Bruder zu ihm rauslassen ?
Danke im Vorraus für die Hilfe
LG Nele
 
13.06.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kommt nicht mehr ins Haus . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.091
Gefällt mir
4.668
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum ::wgelb ,

Wie lange waren die beiden Katzen bereits bei euch, bevor ihr sie raus gelassen habt?

Wie verhält sich der Kater jetzt , wenn ihr in seine Nähe kommt ..... kommt er dann überhaupt aus seinem Versteck und nähert sich euch etwas?

Ich denke, das es das beste sein wird, wenn ihr euch gleich morgen früh aus dem Tierheim, dem Tierschutz, oder in einem Tierhandelsgeschäft, oder z.B. beim Fressnapf, eine "Lebendfalle" besorgt ..... der Tierschutz und das Tierheim verleihen die auch in der Regel.

Und stellt ihm auf jeden Fall Futter und Wasser direkt in seine Nähe an das Versteck (der Holzhütte ??) und redet dabei viel und oft mit ihm....... wenn er nichts dort zu fressen bekommt, oder findet .... dann ist die Gefahr groß, das er aus Hunger "abwandert" und sich etwas zu fressen sucht..... wenn er dort Futter bekommt, ist die Chance größer, das er dort erstmal hocken bleibt.
Ist der Garten abgesichert eingezäunt, oder offen und es könnten auch andere Tiere oder Menschen leicht an die Hütte kommen?

Seinen Bruder würde ich auf keinen Fall jetzt frei raus lassen ...... ihr könntet es höchstens versuchen, ihn in einer sicher verschlossenen Transportbox in die unmittelbare Nähe des Holzschuppens immer wieder für eine kurze Zeit zu stellen und direkt daneben dann das Futter für die draussen sitzende Katze ........ dann die Katze mit dem Futter immer wieder um 1 Meter versetzt mehr in die Richtung zu eurer Tür .... zu der er auch vorher raus gelassen wurde .... hin zu rücken ......vielleicht sogar mit "einer Spur gelegt" von kleinen Leckerlis im Abstand von ca. 50 cm .... also das nächste so weit mehr in Richtung Tür, das er das noch beim ersten Leckerli riechen kann, das da noch etwas liegt.

Ihr solltet den Kater in seiner Box auch nie alleine dort stehen lassen, sondern immer in Sichtweite bleiben um alles beobachten zu können und dem Kater in der Box nicht neue Gefahren auszusetzen, vielleicht durch andere in eurem Garten streunende Katzen?

Probiert das heute einfach mal aus ..... wenn der ausgebüxte Kater Angst vor euch hat und nicht raus kommt aus seinem Versteck, dann geht etwas weiter ausser seiner Sichtweite.

Eine Lebendfalle wäre dann für morgen die sichere Variante zusätzlich, da wird dann das Futter in die Falle gestellt, die Falle so eingestellt, das die Tür dann automatisch zuschnappt, wenn die Katze in der Falle in der Mitte der Falle auf eine "Platte" tritt und der Schließ-Mechanismus dadurch von selbst ausgelöst wird.

Wenn die beiden Katzen bisher sich sehr mochten und immer miteinander zusammen saßen oder lagen, dann hilft es oft, wenn man dann den 2. Kater in seiner geschlossenen und gut gesicherten Box direkt neben die Lebendfalle stellt ..... das nimmt dem ausgerissenen Kater oft die Angst und Panik und er versucht wieder zu dem anderen Kater zu kommen.

Bitte berichte doch weiter über den Ablauf und frage einfach alles, was du wissen möchtest.

Ich drücke die Daumen, das es mit dem anlocken bereits klappt.

Liebe Grüße Waltraud
 

pansjoy

Registriert seit
13.06.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum ::wgelb ,

Wie lange waren die beiden Katzen bereits bei euch, bevor ihr sie raus gelassen habt?

Wie verhält sich der Kater jetzt , wenn ihr in seine Nähe kommt ..... kommt er dann überhaupt aus seinem Versteck und nähert sich euch etwas?

Ich denke, das es das beste sein wird, wenn ihr euch gleich morgen früh aus dem Tierheim, dem Tierschutz, oder in einem Tierhandelsgeschäft, oder z.B. beim Fressnapf, eine "Lebendfalle" besorgt ..... der Tierschutz und das Tierheim verleihen die auch in der Regel.

Und stellt ihm auf jeden Fall Futter und Wasser direkt in seine Nähe an das Versteck (der Holzhütte ??) und redet dabei viel und oft mit ihm....... wenn er nichts dort zu fressen bekommt, oder findet .... dann ist die Gefahr groß, das er aus Hunger "abwandert" und sich etwas zu fressen sucht..... wenn er dort Futter bekommt, ist die Chance größer, das er dort erstmal hocken bleibt.
Ist der Garten abgesichert eingezäunt, oder offen und es könnten auch andere Tiere oder Menschen leicht an die Hütte kommen?

Seinen Bruder würde ich auf keinen Fall jetzt frei raus lassen ...... ihr könntet es höchstens versuchen, ihn in einer sicher verschlossenen Transportbox in die unmittelbare Nähe des Holzschuppens immer wieder für eine kurze Zeit zu stellen und direkt daneben dann das Futter für die draussen sitzende Katze ........ dann die Katze mit dem Futter immer wieder um 1 Meter versetzt mehr in die Richtung zu eurer Tür .... zu der er auch vorher raus gelassen wurde .... hin zu rücken ......vielleicht sogar mit "einer Spur gelegt" von kleinen Leckerlis im Abstand von ca. 50 cm .... also das nächste so weit mehr in Richtung Tür, das er das noch beim ersten Leckerli riechen kann, das da noch etwas liegt.

Ihr solltet den Kater in seiner Box auch nie alleine dort stehen lassen, sondern immer in Sichtweite bleiben um alles beobachten zu können und dem Kater in der Box nicht neue Gefahren auszusetzen, vielleicht durch andere in eurem Garten streunende Katzen?

Probiert das heute einfach mal aus ..... wenn der ausgebüxte Kater Angst vor euch hat und nicht raus kommt aus seinem Versteck, dann geht etwas weiter ausser seiner Sichtweite.

Eine Lebendfalle wäre dann für morgen die sichere Variante zusätzlich, da wird dann das Futter in die Falle gestellt, die Falle so eingestellt, das die Tür dann automatisch zuschnappt, wenn die Katze in der Falle in der Mitte der Falle auf eine "Platte" tritt und der Schließ-Mechanismus dadurch von selbst ausgelöst wird.

Wenn die beiden Katzen bisher sich sehr mochten und immer miteinander zusammen saßen oder lagen, dann hilft es oft, wenn man dann den 2. Kater in seiner geschlossenen und gut gesicherten Box direkt neben die Lebendfalle stellt ..... das nimmt dem ausgerissenen Kater oft die Angst und Panik und er versucht wieder zu dem anderen Kater zu kommen.

Bitte berichte doch weiter über den Ablauf und frage einfach alles, was du wissen möchtest.

Ich drücke die Daumen, das es mit dem anlocken bereits klappt.

Liebe Grüße Waltraud
 

pansjoy

Registriert seit
13.06.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Hallo,
erstmal danke für Ihre Antwort.
Die beiden leben schon fast ein Jahr bei uns und wir haben vor einem Monat angefangen sie immer mal wieder raus zu lassen, mit Aufsicht. Der Kater kommt zu in unsere Nähe, wenn wir mit ihm reden. Aber wenn wir versuchen auf ihn zu zugehen, verkricht er sich recht
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.091
Gefällt mir
4.668
Der Kater kommt zu in unsere Nähe, wenn wir mit ihm reden. Aber wenn wir versuchen auf ihn zu zugehen, verkricht er sich recht
Dann versucht es doch mal, nicht auf ihn zu, sondern ganz langsam von ihm weg und in Richtung Haus geht ...... dabei dann immer ein Leckerchen, das er besonders gerne mag, mit ihm dabei gut zureden und sehr langsam gehend, hinter euch als "Spur" fallen lassen........ vielleicht läuft er dann eher hinter euch her, als auf euch zu ...... und dabei könntet ihr dann den anderen Kater in der geschlossenen Box mitnehmen und vor ihm her tragen.

Ihn also so einfach dann zu der bereits offenen Tür und da dann ins Haus locken .

Ansonsten würde ich mir wirklich morgen diese "Katzenfalle" ausleihen.

Falls der Kater auch schon mal ein Leckerchen direkt bei euch aus der Hand frisst, dann hockt euch tief runter und lockt ihn dann mit dem Leckerchen auf der flachen Hand zu euch hin ..... vielleicht klappt das dann ja ?

Was erscheint euch denn von den genannten Vorschlägen als eine Möglichkeit, die ihr ausprobieren werdet?
 

pansjoy

Registriert seit
13.06.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Dann versucht es doch mal, nicht auf ihn zu, sondern ganz langsam von ihm weg und in Richtung Haus geht ...... dabei dann immer ein Leckerchen, das er besonders gerne mag, mit ihm dabei gut zureden und sehr langsam gehend, hinter euch als "Spur" fallen lassen........ vielleicht läuft er dann eher hinter euch her, als auf euch zu ...... und dabei könntet ihr dann den anderen Kater in der geschlossenen Box mitnehmen und vor ihm her tragen.

Ihn also so einfach dann zu der bereits offenen Tür und da dann ins Haus locken .

Ansonsten würde ich mir wirklich morgen diese "Katzenfalle" ausleihen.

Falls der Kater auch schon mal ein Leckerchen direkt bei euch aus der Hand frisst, dann hockt euch tief runter und lockt ihn dann mit dem Leckerchen auf der flachen Hand zu euch hin ..... vielleicht klappt das dann ja ?

Was erscheint euch denn von den genannten Vorschlägen als eine Möglichkeit, die ihr ausprobieren werdet?
 

pansjoy

Registriert seit
13.06.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Ich denke wir werden das mit dem Leckeries ausprobieren und wenn alle Stricke reißen werden wir das mit der Falle machen
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.091
Gefällt mir
4.668
Prima, dann fangt möglichst schnell an es auszuprobieren und bleibt ausdauernd dran...... denkt dabei an die Gefahr, das der Kater sonst plötzlich "abwandern" und sich eine Futterquelle suchen könnte.

Bitte berichte doch weiter, wie es läuft und was passiert.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.336
Gefällt mir
3.203
Der Kater kommt zu in unsere Nähe, wenn wir mit ihm reden. Aber wenn wir versuchen auf ihn zu zugehen, verkricht er sich recht
Kannst du ausschließen, dass dem Kater etwas fehlt? Wart ihr dabei, als er sich versteckt hat?
Ich frage, weil mein Kater sich jedesmal versteckt, wenn ihm etwas passiert ist. Nach einer schlimmeren Verletzung ließ er sich, obwohl er eigentlich zahm ist, von mir auch nicht aus dem Versteck oder gar ins Haus locken.
Am besten versucht ihr, den Kater zu locken, wenn es dunkel ist. Dann fühlen sich die Katzen meist sicherer. Z.B. mit seiner Futterschüssel in seiner Nähe klappern, immer sanft mit ihm reden......
Wie verhält sich denn der Bruder? Ist der von alleine ins Haus gekommen? Reagiert der besser auf Rufen oder Locken? Falls ja, würde ich ihn - entgegen Waltrauds Meinung - raus zu seinem Bruder lassen. Dann sieht der Ängstliche, dass alles okay ist und kommt hoffentlich mit seinem Bruder zurück ins Haus. Und am besten seid ihr dabei und lockt und redet.
 

pansjoy

Registriert seit
13.06.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Gute Neuigkeiten er ist gestern Abend von alleine wieder gekommen.
Nur eine Frage habe ich noch, sollte ich ihn heute schon wieder rauslassen?
Und danke für die Hilfe
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
722
Gefällt mir
451
Ach ist doch schön zu sehen dass die Forumsdaumen mal wieder geholfen haben... 😁
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.220
Oh wie schön, freut mich,

ob du ihn raus lassen sollst,
schwierige Frage,

drängt er denn sehr nach draussen?
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.336
Gefällt mir
3.203
Hast du ihn heute rausgelassen und ist er wiedergekommen? Oder wollte er sich vielleicht lieber im Haus verwöhnen lassen?
Wenn der Schreck verdaut ist, sollte er sich ja wieder normal verhalten. Auf jeden Fall schön, dass er von alleine kam.
 
Thema:

Katze kommt nicht mehr ins Haus

Katze kommt nicht mehr ins Haus - Ähnliche Themen

  • Katze kommt selten nachhause

    Katze kommt selten nachhause: Hallo allerseits Ich habe eine süsse Katze, Sully. Sie ist knapp 6 Moante alt, und geht schon immer raus und vor ca. zwei Wochen ist sie das...
  • Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause

    Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause: Hallo an alle, Ich hoffe ich bin im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Bengalkatzen. Der Kater, Jago, wurde letzten...
  • Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(

    Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(: Hallo! Vielleicht kennen einige schon meine vorigen Threads. Ansonsten die Kurzfassung: -Katze mit 11 Monaten von einer Privatperson (ebay...
  • Meine Katze kommt nicht mehr heim

    Meine Katze kommt nicht mehr heim: Moin,moin, wir haben folgendes Problem:Unsere Kätzin namens Bella kommt seit etwa 2 Monaten nicht mehr zu uns in die Wohnung.Sie ist,das wissen...
  • Katze kommt seit 5 Tagen nicht mehr!!

    Katze kommt seit 5 Tagen nicht mehr!!: Liebe Community, Vor 5 Tagen ist meine Katze Rosa (7 Jahre) einfach verschwunden :cry: Sie kommt sonst immer Morgens und Abends zum kuscheln und...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kommt selten nachhause

    Katze kommt selten nachhause: Hallo allerseits Ich habe eine süsse Katze, Sully. Sie ist knapp 6 Moante alt, und geht schon immer raus und vor ca. zwei Wochen ist sie das...
  • Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause

    Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause: Hallo an alle, Ich hoffe ich bin im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Bengalkatzen. Der Kater, Jago, wurde letzten...
  • Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(

    Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(: Hallo! Vielleicht kennen einige schon meine vorigen Threads. Ansonsten die Kurzfassung: -Katze mit 11 Monaten von einer Privatperson (ebay...
  • Meine Katze kommt nicht mehr heim

    Meine Katze kommt nicht mehr heim: Moin,moin, wir haben folgendes Problem:Unsere Kätzin namens Bella kommt seit etwa 2 Monaten nicht mehr zu uns in die Wohnung.Sie ist,das wissen...
  • Katze kommt seit 5 Tagen nicht mehr!!

    Katze kommt seit 5 Tagen nicht mehr!!: Liebe Community, Vor 5 Tagen ist meine Katze Rosa (7 Jahre) einfach verschwunden :cry: Sie kommt sonst immer Morgens und Abends zum kuscheln und...
  • Top Unten