Katze kastriert - wie erkennen?

Diskutiere Katze kastriert - wie erkennen? im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo zusammen, diese Frage beschäftigt mich schon seit einer Weile. Als wir Lisa vor 8 Jahren aufnahmen und wir nicht wussten, ob sie...
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

diese Frage beschäftigt mich schon seit einer Weile.

Als wir Lisa vor 8 Jahren aufnahmen und wir nicht wussten, ob sie kastriert ist oder nicht, sagte mein TA: da könnte ich nur aufschneiden und nachgucken. Ultraschall ist nicht zuverlässig. Eine Narbe ebenfalls
nicht.
Das kam natürlich weder für den TA noch für uns in Frage. Also haben wir abgewartet. Bei einer reinen Hauskatze und kastriertem Kater war dies ja möglich. Einen Monat später war sie rollig und wurde daraufhin kastriert.

Vor 2 Monaten tauchte auf dem Hof von einer Freundin eine sehr dünne Katze auf. Da kam die Frage wieder auf. Allerdings fand man am nächsten Tag die Kitten, also war diese geklärt. (bevor die Frage aufkommt: Katze wurde kastriert, die Kitten und auch die Mutter, da sich kein Halter fand, haben alle ein neues Zuhause und ziehen in 4 Wochen um).

Aber für die Zukunft: gibt es einen Weg / Bluttest / besseren Ultraschall heutztage, um festzustellen, ob eine Katze (nicht Kater) bereits kastriert ist?
Wie wird das in Tierheimen gemacht?

Liebe Grüße
Anja
 
11.11.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kastriert - wie erkennen? . Dort wird jeder fündig!
wofritz

wofritz

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
897
Gefällt mir
492
Die Frage hat mich auch beschäftigt und mir auch einige Zeit ein mulmiges Gefühl beschert.

Meine beiden Katzen sind aus dem Tierheim und wurden auf der Webseite als kastriert deklariert, wie alle erwachsenen Katzen.

Als ich die Katzen abholte, stand im Schutzvertrag von Herkulinchen: "kastriert: ?". Auf meine Nachfrage hieß es, man könnte es nicht zuverlässig feststellen, da keine Narbe zu sehen sei, aber vermute es, da sie bisher nicht rollig gewesen sei (Herkulinchen saß damals schon ein 3/4 Jahr im Tierheim).

Ich konnte das nicht glauben, aber mein TA bestätigte mir, dass man tatsächlich nur durch "Aufschneiden" zuverlässig feststellen könnte, ob eine Katze kastriert ist, aber wenn sie so lange nicht rollig gewesen sei, würde er davon ausgehen, dass sie kastriert sei.

Nun ja, wohl war mir trotzdem nicht, als ich sie später rausließ.

Nun ist Herkulinchen schon 1,5 Jahre bei mir, ist nie rollig gewesen und hat mir auch keinen Nachwuchs gebracht :wink:

Wolfgang
 
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.449
Gefällt mir
11
Meine erste Katze ist mir auch zugelaufen, sie war bereits kastriert. Meine Tierärztin tastete ihren Unterbauch ab und war sich absolut sicher, wenngleich viel Fell darüber gewachsen war. Sie sagte, da wir ja ländlich wohnen und es nur wenige TÄ hier gibt, dass sie auf keinen Fall von ihr kastriert wurde (Vorbesitzer? Fundkatze), weil sie "anders schneiden" würde.

Ich weiß nicht, ob das ein Einzelfall war, aber sie klang souverän - und Mietzie war definitiv auch kastriert.
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Lisa hatte letztens den Bauch nackig für eine Ultraschalluntersuchung. Da ist wirklich keine Narbe zu sehen. Und falls eine Narbe irgendwo wäre, könnte sie ja auch von einer anderen OP stammen.

Irgendwo hat mal jemand von einem Hormonbestimmungstest geschrieben. Aber ich habe im Internet nichts weiter dazu gefunden. ::?
 
tigerlady66

tigerlady66

Registriert seit
26.10.2013
Beiträge
245
Gefällt mir
0
Bei der mir vor 3 Jahren zugelaufenen Katze war ich selber fast sicher, dass sie kastriert ist, und zwar aufgrund der Figur :wink:. Kastratenhängebauch sage ich nur ::e. Die Tierärztin war der gleichen Meinung und meinte, sollte die Katze wider Erwarten rollig werden, sollte ich sofort vorbei kommen. Eine sichere Methode, ausser "Aufschneiden", gibt es anscheinend wirklich nicht ...

Rollig geworden ist sie übrigens nicht :lol:
 
sopran

sopran

Registriert seit
22.07.2010
Beiträge
3.263
Gefällt mir
12
Bei meiner mir zugelaufenen Katze konnte man zum Glück die Kastrationsnarbe erkennen, nachdem man sie rasiert hatte. Somit wurde ihr das überflüssige Aufschneiden erspart.

Unser TÄ, die letztens noch eines unserer weiblichen Fundtiere von der Tierhilfe auf eine Kastrationsnarbe hin untersucht hatte und erfolglos war, bestätigte, dass man wohl nur an der Narbe bzw. durch Aufschneiden eindeutig feststellen kann, ob die Katze kastriert ist oder nicht.
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Vielen Dank für eure Antworten. [emoji74]
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.045
Gefällt mir
1.235
Diese Frage - wie man eine stattgefundene Kastra bei Katzen erkennen kann - habe ich mir auch schon gestellt.
Ich verstehe nicht, warum man bei dieser OP nicht eine zuverlässig zu erkennende Markierung machen kann, um schlimmstenfalls eine unnötige Zweit-OP zu vermeiden.
Wie soll das denn bei Streunern funktionieren? Dann könnte es doch passieren, dass eine Katze mehrfach eingefangen und aufgeschnitten wird, ehe man erkennt, dass sie schon kastriert ist ::?
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Wie soll das denn bei Streunern funktionieren? Dann könnte es doch passieren, dass eine Katze mehrfach eingefangen und aufgeschnitten wird, ehe man erkennt, dass sie schon kastriert ist ::?
Gute Frage. Im Ausland bekommen sie ja oft einen Cut ins Ohr.
Aber sowas gibt es in Deutschland doch nicht, oder? Vielleicht können unsere streunererfahrenen Foris das beantworten? ::?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.045
Gefällt mir
1.235
Vielleicht können unsere streunererfahrenen Foris das beantworten? ::?
Das habe ich auch gehofft!

Einer meiner Kater wurde in Spanien kastriert und dabei hat man ihm eine Ohrspitze gekappt, vermutlich um das sofort erkennen zu können.
Dabei ist das bei Katern ja wirklich einfach zu sehen!
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.628
Gefällt mir
235
Cut im Ohr

Das ist ja spannend. Meine Katzen hatten bzw. haben kleine, eher unauffällige Schlitze in den Ohren. Beide waren immer nur Wohnungstiere und nie wirklich in echte Kämpfe verwickelt. Hab mich immer gewundert, wo die Schlitze herkommen.

Bei der Katze kann ich mal auf Fotos nachschauen, seit wann sie den Schlitz im Ohr hat - wenn das seit der Kastra der Fall wäre, wär das ja nen Ding!
 
wofritz

wofritz

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
897
Gefällt mir
492
Auf Mallorca fiel mir vor Jahren auf, dass viele Katzen eine abgeschnittene Ohrspitze hatten und erfuhr dann, dass diese Katzen kastriert wurden. Es ist auch auf größere Entfernung gut zu erkennen und leicht von den vielfach vorhandenen Schlitzen zu unterscheiden, die von Kämpfen herrühren.
 
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.449
Gefällt mir
11
Ich kann nur (nochmal) sagen, dass damals meine TÄ bei meiner Mietzie sehr sicher anhand der Narbe ertasten konnte, dass sie kastriert war. Es war viel Fell darüber - und trotzdem war es für sie kein Problem. Ob das Standard bei allen TÄ ist, weiß ich nicht. Bei Mina sagte sie ebenso sicher, dass sie NICHT kastriert sei. Erst, als ich im Spaß sagte: "Na, trächtig wird sie ja nicht sein...", tastete sie intensiver weiter und fand die Kitten (4. Woche).

Ich spreche jetzt ausschließlich von wilden Katzen: Bisher waren alle Katzen und Kater, die wir als Streuner eingefangen haben, nicht kastriert. Bei den Jungs verkleinern sich die Hoden(Säcke) tatsächlich erst schrittweise, d.h., es kam schon vor, dass wir bei frisch kastrierten Katern überlegt hatten, ob diese OP denn tatsächlich statt gefunden hatte...nach mehreren Wochen aber ist es eindeutig. Meist sind das ja Tiere, die jahrelang hoch potent waren, da dauert es dann... Bei den weiblichen Katzen (das waren weniger) gingen meist Trächtigkeiten/Würfe voraus, so dass es auch in diesen Fällen bereits im Vorfeld eindeutig war.

Meiner Meinung nach ist es so, dass unzählige wilde Katzen (in Deutschland) nie kastriert werden, weil sie nicht wahrgenommen werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese dann mehrmals bei einem TA landen, halte ich für äußerst gering. Solche Tiere werden aus Instinkt in den seltensten Fällen zwei Mal den selben Fehler (aus ihrer Sicht) machen und sich einfangen lassen - deshalb glaube ich auch nicht, dass "zweifache" Kastrationen die Regel sind.

Ich persönlich denke, dass ein erfahrener Tierarzt feststellen kann, ob ein Tier kastriert ist oder nicht. In der Praxis sieht es häufig so aus, dass gerade wilde Katzen erst sediert werden müssen, um eine solche genaue Tastuntersuchung durchführen zu können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass teuere Hormonstatus-Tests flächendeckend durchgeführt werden. Also, von Privatpersonen schon - aber nicht im Tierschutz. In großen Städten, in denen Kastrationen von Streunern am Fließband durchgeführt werden, ist weder Zeit noch Geld für jedwede Überlegung, was man einem Streuner ersparen könnte, vorhanden. Wie gesagt - ich beziehe das jetzt auf die ganz Wilden.

Die Markierung (Cut) ist keine eindeutige Grundlage. Da scheiden sich auch die Geister hinsichtlich der Sinnfrage vs Verstümmelung...:

http://forum.ksgemeinde.de/archive/index.php/t-54992.html
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Die Narbe bei deiner Katze war vielleicht besonders auffällig / groß und dadurch durch deine TA erkennbar?
Aber eine Narbe am Bauch könnte doch auch von einer anderen OP kommen, z.B. Kaiserschnitt?

Bei "unserer" Streunerkatze sieht man jetzt schon nur noch einen kleinen rosanen Strich, der auch verschwinden soll. Eine richtige, gut erkennnare Narbe ist das nicht. Bei Lisa ist da auch nichts zu erkennen.

Gibt es diesen Hormonbestimmumgstest denn? Ich finde dazu nichts im Internet.
 
Caspary

Caspary

Registriert seit
20.11.2014
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

ich denke das ist über so einen Hormonbestimmungstest möglich, bin mir aber nicht sicher. Was darüber gefunden habe ich aber leider auch nicht.

Aber die Eierstöcke müsste man doch im Ultraschall sehen können, oder nicht? Bzw. eben wenn nicht, dann wüsste man ja Bescheid. :wink:
 

mali

Registriert seit
05.03.2003
Beiträge
420
Gefällt mir
6
Meine TÄ, die sich seit 25 Jahren sehr intensiv um Streuner kümmert, sagt, dass es unmöglich ist durch Tasten eine Kastration sicher festzustellen, nach einer Narbe zu suchen ist u.U. ja auch kontraproduktiv, ich kann einer Streunerin im Winter ja nicht das Fell am Bauch und auch seitlich (es gibt ja auch seitliche Kastrationen) wegrasieren und sie dann so "nackig" wieder raus setzen.
Von der Hormonbestimmung hat meine TÄ auch erzählt, diese ist wohl aber recht teuer und wer ist bereit diese Kosten für eine Streunerin zu bezahlen?
Hier, und auch im weiteren Umkreis, werden alle Strenger mit einem "K" im Ohr tätowiert und ich bin bisher davon ausgegangen, dass das überall so gehandhabt wird.
 
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.449
Gefällt mir
11
nach einer Narbe zu suchen ist u.U. ja auch kontraproduktiv, ich kann einer Streunerin im Winter ja nicht das Fell am Bauch und auch seitlich (es gibt ja auch seitliche Kastrationen) wegrasieren und sie dann so "nackig" wieder raus setzen.
.
Meinen Hauskatzen wurde der Bauch nicht geschoren, um das heraus zu finden.

Zu diesem Thema gibt es verschiedene Ansichten, je nachdem, auf welche Erfahrungswerte wir blicken. Bei meinen Wilden war das Thema "kastriert oder nicht" noch nie ein Thema, weil sie definitiv alle potent waren, als wir sie eingefangen hatten.

Wenn ich mal wieder in unserem Tierheim bin, frage ich mal nach, wie häufig dort bereits kastrierte Katzen eintreffen.
 

Corleone + Nigra

Registriert seit
25.07.2010
Beiträge
795
Gefällt mir
0
Da auf Grund von Allergien Nigra sich den Bauch kahl geleckt hatte, habe ich bei ihr auch nach einer Kastranarbe gesucht - und keine gefunden. Ich weiß ja, dass sie kastriert ist, habe die OP - Naht ja selber gesehen, aber heute, vier Jahre später sieht man da nichts von! Es ist total glatt. Wenn sie jetzt gefunden würde, könnte man auch denken, sie sei unkastriert.

Als ich meine alte TÄ darauf ansprach, meinte sie, bei Katzen, die eben jung kastriert würden (Nigra war damals knapp 6 Monate), sähe man nichts. Die Haut verheilt dann noch gut und wenn der TA nicht wie ein Schlachter vorgeht und sich bei der Naht ein wenig Mühe geben würde, wäre das ein paar Jahre später nicht mehr zu sehen.

Was sich der Mensch bei sich selber öfters wünschen würde, ist bei Katzen damit irgendwie...blöd!

Liebe Grüße,

Lio
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Unsere Streuner bekommen bei der Kastration eine Tätowierung in beide Ohren.
Ich wüsste eigentlich nicht, warum ein fehlender Uterus im Sono nicht erkennbar sein sollte. ::?
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Vor 8 Jahren meinte mein TA, dass es nicht erkennbar wäre, weil alles zu klein ist. Vielleicht ist die Technik ja mittlerweile besser?

Das mit der Tätowierung ist eine sehr gute Idee.
 
Thema:

Katze kastriert - wie erkennen?

Katze kastriert - wie erkennen? - Ähnliche Themen

  • Katze decken lassen, Kater kastriert

    Katze decken lassen, Kater kastriert: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage die ich hier stelle, weil ich sonst nirgends fündig geworden bin. Ich habe ein Geschwisterpaar bestehend aus...
  • Kastrierte Katze rollig?

    Kastrierte Katze rollig?: Hallo ihr lieben Ich brauche mal wieder euren Rat. Hab das in nem anderen Thread ja schon vor ner Weile erwähnt, es war dann aber recht schnell...
  • Kastrierte Katze ist schwanger und bekommt heute Junge

    Kastrierte Katze ist schwanger und bekommt heute Junge: Grüß Gott, ich habe meine ca. 1 Jahre alte Katze ca. Ende Februar 2019 beim Tierarzt kastrieren lassen. Mitte/Ende April war sie dann rollig und...
  • Ist eine Katze kastriert?

    Ist eine Katze kastriert?: Vielen von uns sind schon ausgewachsene Katzen zugelaufen oder wurden ohne Kastrationsnachweis übernommen. Bei Katern sieht man die Kastration...
  • katze frisch kastriert

    katze frisch kastriert: hallo leute habe heute meine katze kastrieren lassen nun hab ich fragen an euch meine tierärtzin hat ihr keine halskrause gegeben weil da sind...
  • Ähnliche Themen
  • Katze decken lassen, Kater kastriert

    Katze decken lassen, Kater kastriert: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage die ich hier stelle, weil ich sonst nirgends fündig geworden bin. Ich habe ein Geschwisterpaar bestehend aus...
  • Kastrierte Katze rollig?

    Kastrierte Katze rollig?: Hallo ihr lieben Ich brauche mal wieder euren Rat. Hab das in nem anderen Thread ja schon vor ner Weile erwähnt, es war dann aber recht schnell...
  • Kastrierte Katze ist schwanger und bekommt heute Junge

    Kastrierte Katze ist schwanger und bekommt heute Junge: Grüß Gott, ich habe meine ca. 1 Jahre alte Katze ca. Ende Februar 2019 beim Tierarzt kastrieren lassen. Mitte/Ende April war sie dann rollig und...
  • Ist eine Katze kastriert?

    Ist eine Katze kastriert?: Vielen von uns sind schon ausgewachsene Katzen zugelaufen oder wurden ohne Kastrationsnachweis übernommen. Bei Katern sieht man die Kastration...
  • katze frisch kastriert

    katze frisch kastriert: hallo leute habe heute meine katze kastrieren lassen nun hab ich fragen an euch meine tierärtzin hat ihr keine halskrause gegeben weil da sind...
  • Schlagworte

    ,

    ,

    kastrierte katze erkennen

    ,
    katze kastration erkennen
    , katze rolligkeit erkennen, bluttest ob katze kastriert ist, sehen ob katze kastriert ist, kastrierter kater erkennen, woran erkennt man eine kastrierte katze, woran erkennt man das eine katze kastriert ist, test ob kätzin schon kastriert, woran erkenne ich ob eine katze sterilisiert ist, kater tatowieren erkennuhng, katze kastriert wie sieht man das, feststellen, ob katze kastriert ist
    Top Unten