Katze ins Bett?!?

Diskutiere Katze ins Bett?!? im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, haben seid 5 Tagen ein knapp 12 Wo. junges Kitten. Sie ist super lieb, und auch schon richtig gut erzogen. :lol: Leider haben...

sn78

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

haben seid 5 Tagen ein knapp 12 Wo. junges Kitten. Sie ist super lieb, und auch schon richtig gut erzogen. :lol:

Leider haben wir Nachts das Problem, dass sie wohl alleine im Wohnzimmer Angst hat. Somit läuft sie dann
durchs Haus und ruft nach uns. Mittlerweile weiß sie auch ganz genau hinter welcher Türe wir sind.

Nachdem sie vor zwei Nächte ewig vor unserer Türe miaunzt hat,haben wir sie rein gelassen. Wir haben mittels Spritzpistole versucht sie in ihr Körbchen zu "zwingen", welches wir dann auch aus dem Wohnzimmer hoch geholt hatten... Spätestens jedoch nachdem wir beide eingeschlafen sind, hat sie dann doch den Weg ins Bett gefunden. :?

Aufgrund meiner Katzenhaarallergie :( möchte ich EIGENTLICH mein Schlafzimmer Katzenfrei halten...

Könnt ihr uns ein paar Tips geben wie wir sie dazu bekommen, dass sie in ihrem Körbchen entweder im EG (Wohnzimmer) schläft, oder ggf. im OG im Flur?

Für ein paar Tips wäre ich euch sehr dankbar!!!! ::?

Liebe Grüße
Nadine
 
07.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze ins Bett?!? . Dort wird jeder fündig!

shyva

Gast
Also erstmal herzlich Willkommen :-)

Ich kann verstehen, dass du deine Katze nicht im Schlafzimmer haben willst, aber du wirst es nicht vermeiden können, dass das Kätzchen sich einsam fühlt.

Schon mal über einen gleichaltrigen Spielgefährten nachgedacht? Vielleicht ein Geschwisterchen?
Das würde dir das Leben auch jeden Fall erleichtern - versprochen!!! :-)
 

**Mary-Lou**

Registriert seit
05.10.2007
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Wieso hast Du eine kleine Babykatze, wenn du sowieso eine Katzenhaarallergie hast??::?

Und diese arme süße Maus denn mit der Wasserpistole zu lotsen finde ich auch nicht so gut.

Armes Mäuschen :|

Sie sucht Deine Nähe. Stell Dir mal vor, Du wirst von Deiner Mutter und Geschwistern so ruckartig getrennt und das mit zarten 12 Wochen, die braucht doch noch alles...
 
elvira

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.413
Gefällt mir
18
Hallo Nadine,
stell Dir vor, Du bist ganz klein, weg von Deiner gewohnten Umgebung und dann plötzlich ganz alleine... Da würdest Du doch auch weinen....

Hol' doch noch ein zweites Kätzchen dazu, dann können die beiden spielen, schmusen und alle können nachts schlafen...

Herzlich Willkommen übrigens hier im Katzenforum

::w
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Willkommen im Forum, Nadine!

Zwei Kätzchen würden sich ganz bestimmt auch außerhalb des Schlafzimmers amüsieren. ::bg Ich denke auch, dass es einfach einsam ist, wenn es innerhalb der Wohnung alleine bleiben muss. Sie hat doch nur euch.
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Nadine, auch von mir willkommen...

Eigentlich wurde ja schon alles gesagt und ich schließe mich da an.

Dein kleiner Fratz braucht einen Kumpel zum toben und liebhaben.
Einen Katzenfreund könnt Ihr nicht ersetzen.

Das ist ganz sicher die beste Lösung. :wink:
 

sn78

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Also, Geschwisterchen sind alle vergeben. Wir wollte es auch erst mal mit einer Katze versuchen. Wie gesagt, Katzenhaarallergie... LEIDER muss ich mir auch im Klaren sein, dass es ggf. doch nicht funktioniert. Aber in Therapie befinde ich mich nun, und ich bin guter Dinge, sonst wären wir dieses Wagnis auch nicht eingegangen.

Zweitens, haben wir die Kleine ja nicht ständig von oben bis unten mit der Pistole vollgespritzt, sodass sie schon komplett verstört wäre!!!
Sie bekommt den ganzen Tag die volle Aufmerkamkeit von uns. Also "Rabeneltern" sind wir sicherlich nicht, wie ich das schon so latent heraus hören konnte.

Gibt es denn ausser einem zweiten Kitten keine weitere Möglichkeit?

LG
 

shyva

Gast
Also entweder ins Schlafzimmer lassen oder (besser) einen Spielgefährten. Alles andere ist meiner Meinung nach nicht katzengerecht.

Und von einer Katze mehr würde die Allergie sicher auch nicht schlimmer. Oder irre ich da?
Gibt es nicht Mittelchen, die einem bei einer solchen Allergie helfen?
 

sn78

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
ok, ok :wink: ich sehe schon, wir brauchen noch einen Kameraden für die Kleine...

Wir haben eine Maine Coon, sollten wir dann in der Rasse bleiben? Oder kann man auch eine andere Rasse als Kumpel aussuchen?
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
:lol: Ich freue mich für eure Kleine, dass wir dich so schnell überzeugen konnten. Generell muss es keine Maine Coon sein. Temperament und Charakter sollten sich aber schon etwas ähnlich sein.
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Wie wichtig eine zweite Miez ist, wurde ja schon gesagt ;-)
Ansonsten würde ich dir bei deiner Allergie empfehlen, das Schlafzimmer zur Tabuzone für Katzen zu erklären! Katzenallergene fliegen überall rum, wenn die Katzen einen Raum betreten, da hilft es nicht, wenn sie "nur" auf dem Boden schlafen. Dann lieber konsequent sein und den Katzen keinen Zutritt ins Schlafzimmer erlauben, damit du dich nachts erholen kannst.
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo Nadine,

es hat Euch keiner als "Rabeneltern" betitelt.
Aber leider ist es so, daß man keine kätzische Gesellschaft ersetzen kann.

Schön zu lesen, daß Du nun doch überlegst ein weiteres Kitten ins Haus zu holen.
Die beiden müssen einfach vom Charakter zusammenpassen.

Bei der Suche wünsche ich Dir viel Erfolg! ::w


Liebe Grüße,
 

sn78

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo Tanja,

Danke für Deine netten Worte. :-) Ich mache mir wirklich seit geschlagenen 3 Wochen NUR Gedanken um unseren Familiennachwuchs. Ob überhaupt oder doch besser nicht, ob eine Mietz oder doch zwei. Ob Freigänger viell. besser wäre oder doch einen Wohnungskameraden - und und und. Daher waren die kritischen Äusserungen zu Anfang etwas viel ...

Ich werde mich mal mit meinem "GäGa" (wenn ich hier jemanden zitieren darf ::bg ) besprechen. Wir haben natürlich nicht nur nach Rassekatzen nachgesehen, wobei wir schon immer eine Maine Coon wollten, sondern auch im Tierheim nach den süßen geschaut... Vielleicht sollten wir noch mal eine Fahrt dahin unternehmen...

Achja... Ich mach mir wirklich viele Gedanken, meine kleine Tabby soll es doch gut bei uns haben :p

ABER VIELEN DANK FÜR DIE SCHNELLEN ANTWORTEN!!!

Nadine
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo Nadine,

ein Katzenkumpel wäre für Deine kleine sicher das beste.
Ich war damals, als meine Jungs eingezogen sind, der totale Katzenneuling. Die Züchterin allerdings hätte ein Kitten nie in Einzelhaltung vergeben und da bei uns oft mehrere Stunden keiner daheim ist, kamen für mich von Anfang an eigentlich nur 2 Katzen in Frage
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo Nadine,

sicher findet Ihr schnell einen Spielkameraden für Eure Fellnase.

Ich finde es wirklich super, wenn Ihr das macht.
Das Kleine ist wirklich einsam so "alleine".
Und schau mal hier... Es wurde mal ein Thread für solche Fälle eröffnet. :wink:
klick mich

Und vielleicht werdet Ihr im Tierheim ja schnell fündig.

Ansonsten, wenn´s doch ein Coonie werden soll. Vielleicht findet Ihr ja bei der Maine-Coon-Hilfe einen passenden Kumpel?

Ist es eigentlich ein Katerchen oder ein Kätzchen?
Vielleicht magst Du uns ja ein Bild zeigen?
Bin ja immer neugierig und schaue gerne Kittenbilder. :oops:


Liebe Grüße,
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Hallo!

Du hast sie also schon 3 Wochen? Da war das Kleine ja erst ca. 8 Wochen alt, was so wie so zu früh ist, um es von der Mutter zu trennen. Und dann noch allein UND Maine Coon. Maine Coon´s brauchen unbedingt einen zweiten Artgenossen!

Alles Gute und ich hoffe, Du entscheidest Dich für einen zweiten Coonie.

P. S.: Versuch´s mal mit Allerpet wegen der Allergie. Hab schon viel darüber gehört. ::w
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
hallo

holt euch doch euer nächstes Kätzchen bitte von einer Züchterin mit Papieren. Ich tippe jetzt mal ins Blaue dass euer erster zuwachs keine hat::?

Mika kam wohl auch aus einem Vermehrerhaushalt und wurde leider keine fünf Monate alt:cry:


Ich wünsch euch alles Gute!


glg
cat
 
Thema:

Katze ins Bett?!?

Katze ins Bett?!? - Ähnliche Themen

  • Kitten piselt ins Bett!

    Kitten piselt ins Bett!: Hallo ich habe seit ca. 3 wochen einen kleinen Kater. Der jetzt etwas über 3 Monate alt ist. Es ist meine erste Katze. So kommen wir nun zu...
  • Meine Katze macht ins Bett

    Meine Katze macht ins Bett: Hallo Liebes Forum, ich habe meine Katze Mocca jetzt seit ca 5 Wochen Sie ist 7 1/2 Monate alt und kastriert. Mocca ist eine reine Wohnungskatze...
  • Katzen an ein "Bett" gewöhnen

    Katzen an ein "Bett" gewöhnen: hallo zusammen bei uns leben schon seit ca 8 Monaten zwei katzen. bisher haben sie immer mit mir zusammen auf dem bett geschlafen. das klappt...
  • Katze pinkelt ins Bett

    Katze pinkelt ins Bett: Hallo meine lieben! Es geht um folgendes problem: Ich habe seit 2 Tagen einen neuzugang er heisst Shiron(mänchen) ist eine normale Hauskatze...
  • Katze geht in Nachbarhäuser und -betten... - wer weiß Rat?

    Katze geht in Nachbarhäuser und -betten... - wer weiß Rat?: Guten Abend! Als "Frischling" im Katzenforum habe ich gleich die Bitte um guten Rat: vor einem halben Jahr haben wir eine Katze von Leuten...
  • Ähnliche Themen
  • Kitten piselt ins Bett!

    Kitten piselt ins Bett!: Hallo ich habe seit ca. 3 wochen einen kleinen Kater. Der jetzt etwas über 3 Monate alt ist. Es ist meine erste Katze. So kommen wir nun zu...
  • Meine Katze macht ins Bett

    Meine Katze macht ins Bett: Hallo Liebes Forum, ich habe meine Katze Mocca jetzt seit ca 5 Wochen Sie ist 7 1/2 Monate alt und kastriert. Mocca ist eine reine Wohnungskatze...
  • Katzen an ein "Bett" gewöhnen

    Katzen an ein "Bett" gewöhnen: hallo zusammen bei uns leben schon seit ca 8 Monaten zwei katzen. bisher haben sie immer mit mir zusammen auf dem bett geschlafen. das klappt...
  • Katze pinkelt ins Bett

    Katze pinkelt ins Bett: Hallo meine lieben! Es geht um folgendes problem: Ich habe seit 2 Tagen einen neuzugang er heisst Shiron(mänchen) ist eine normale Hauskatze...
  • Katze geht in Nachbarhäuser und -betten... - wer weiß Rat?

    Katze geht in Nachbarhäuser und -betten... - wer weiß Rat?: Guten Abend! Als "Frischling" im Katzenforum habe ich gleich die Bitte um guten Rat: vor einem halben Jahr haben wir eine Katze von Leuten...
  • Top Unten