Katze humpelt auf der rechten Hinterpfote

Diskutiere Katze humpelt auf der rechten Hinterpfote im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, ich muss mich leider noch einmal wieder in diesem Forum melden und hoffe auf Erfahrungsberichte von Euch. Meine kleine Tigerin...
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Hallo zusammen,
ich muss mich leider noch einmal wieder in diesem Forum melden und hoffe auf Erfahrungsberichte von Euch.
Meine kleine Tigerin humpelt seit mittlerweile 2 Wochen auf der hinteren rechten Pfote immer mal wieder. Als ich Abend nach der Arbeit nach Hause gekommen bin, hat sich mich wie gewohnt an meinem Parkplatz pünktlich zum Feierabend empfangen und
ist mit mir gemeinsam in die Wohnung gekommen. Erst in der Wohnung habe ich festgestellt das sie auf der hinteren Pfote lahmt / humpelt. Ich konnte sie dort (bei uns ist es der Bereich zwischen Hand und Ellenbogen) auch nicht richtig anfassen.
Am nächsten Tag bin ich direkt mir Ihr zum Tierarzt gefahren um das untersuchen zu lassen. Dort wurde aber durch abtasten nichts besonderes festgestellt, nur das sie sich halt nicht anfassen lassen wollte und hat gemerkt. Der TA sagte, ich solle es ruhig noch etwas
beobachten. Eventuell hat sie einen Schlag
bei Sprung oder ähnlichem abbekommen.
Nach 2 Tagen hatte ich auch den Eindruck das es mehr oder weniger Weg ist und habe mir keine Gedanken mehr gemacht. Danach ging es jedoch wieder los. Sie fing wieder an zu humpeln. Allerdings auch nicht dauerhaft. Soweit ich das beobachten konnte nur
nach dem sie aufgestanden ist und nach ein paar Schritten ging es wieder besser. Dies habe ich mir wieder 2 Tage angesehen und bin dann vergangenen Freitag erneut zum Tierarzt. Entweder habe ich eine gute Schauspielerin zuhause und sie will auf sich aufmerksam machen (was ich nicht glaube) oder es ist doch noch was. Denn, als wir dort waren, konnte sie wieder richtig laufen. Der TA hat sie erneut sehr genau abgetastet und rechts mit links verglichen. Auch beim anfassen hat sie eigentlich nicht gemeckert. Hat alles einfach über sich ergehen lassen. Also sind wir wieder nach Hause gefahren, in der Hoffnung das es doch nur ein Schlag war oder ähnliches.
Das Wochenende war auch wieder einigermaßen unproblematisch, aber es wird einfach nicht besser. Es gibt immer wieder Momente an denen sie humpelt. Liegt viel und ist auch nicht mehr beweglich wie vorher. In den ganzen Tagen springt sie trotz humpeln auch immer auf die Couch, Stuhl, Tisch usw. und geht geduckt unter das Bett. Spielen geht aber nicht mehr leichtfüßig wie vorher. Sie ist zwar aufmerksam, tobt aber nicht mehr los wie gewohnt.
Trinken und fressen geht auch gut. Erst recht die Leckerlies sind weiterhin willkommen. Da kann ich eigentlich nichts feststellen was sich geändert hat. Sie achtet schon immer auf Ihre Figur und ist nicht größte Fresserin. Toilettengang ist auch ok. Morgens ist sie auch noch rausgegangen. Kommt aber wie das ganze Jahr schon ziemlich schnell wieder rein.

Ich habe jetzt einiges versucht zu erlesen, aber da gibt es ja eine Menge Möglichkeiten woran es liegen könnte. Gebrochen kann ja eigentlich nichts, dass hätte der TA bestimmt ertastet und sie hätte sich auch gemeldet beim abtasten denke.
Vielleicht eine Verstauchung oder ähnliches, was etwas länger braucht um abzuheilen. Allerdings kann ich überhaupt nicht einschätzen, wie lange sowas dauern kann.

Ich habe heute nun erneut beim TA angerufen und für morgen Abend einen neuen Termin bekommen. Da werde ich dann drauf drängen ein mal zu röntgen in der Hoffnung etwas mehr in Erfahrung zu bringen.

Meine Frage ist nun, ob Ihr auch schon einmal solche Symptome bei Euren Tigern festgestellt habt bzw. Erfahrungen habt.
Ich mache mir echt Sorgen um meine kleine Tigerin und hoffe das es Ihr möglichst schnell wieder besser geht bzw. das ich Ihr helfen kann, damit es wieder besser geht.

Vielleicht könnt Ihr mir etwas Helfen und mir die Sorge etwas nehmen.........

Vielen Dank für Eure Nachrichten

Gruss Tim
 
05.05.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze humpelt auf der rechten Hinterpfote . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.089
Gefällt mir
3.445
Hallo Tim,

ich muss mich leider noch einmal wieder in diesem Forum melden
Wieso leider? Ein Forum lebt doch vom gegenseitigen Austausch, kannst dich auch gerne einfach so mal beteiligen, Fotos von der Katze posten o.ä. :-)


Ja, röntgen wäre sicher wichtig.
Mein Kater hatte mehrfach Phasen wo er z.T. stark lahmte.
Ich habe es mit Traumeel Tabletten komplett weg bekommen!

LG Jo
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.219
Hallo Tim,

tut mir leid mit deiner Maus, hoffentlich wird es bald besser.

Es können 100 und eine Möglichkeit sein,

lass auch bitte die Wirbelsäule mit röntgen und beurteilen.
Ein Hexenschuss bei uns Menschen zB strahlt auch oft ins Bein und das ist nicht druckschmerzhaft (im Bein).
Viele Katzen haben auch Arthrose, gern im Übergang zum Schwanz, also unterer Rücken.

Mit Trameel für die Akutzeit machst du sicher nichts falsch, Zeel hilft auch ganz gut in der Zwischenzeit.
Frag aber bitte morgen deinen Doc, was er dazu meint.

Alles Liebe
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Hallo zusammen,
vielen Dank erst einmal für die Rückmeldungen.
Ich hoffe doch das beim Röntgen etwas rauskommt. Sie ist zwar mittlerweile etwas älter (ca. 13 Jahre) aber Arthrose kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Heute ist sie sehr ruhig. Liegt nur in Ihrer Heizungsmulde oder auf meinem Schreibtischstuhl und schläft.
Richtig gefressen hat sich auch noch nicht. Leckerlies gingen bisher nur.

Ich werde den Arzt morgen mal auf die von Euch genannten Trameel Tabletten ansprechen, was er dazu sagt und mir dann welche besorgen.
Ich hoffe nur, dass es nichts ernstes ist und wir das richtig behandeln können.

Gruss Tim
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.089
Gefällt mir
3.445
Dann hat sie vielleicht auch Schmerzen wenn sie nicht frisst. Jetzt soll sich der TA mal gut anstrengen, dass ihr morgen wisst was ihr fehlt! Berichte bitte!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.215
Gefällt mir
3.158
Traumeel hilft bei meinen Katzen immer sehr gut, wenn es nur eine leichte Verletzung ist wie eine Zerrung oder Stauchung.
Nachdem es deiner Katze heute schlechter geht, würde ich überprüfen, ob sie vielleicht Fieber hat. Denn so ein Humpeln kann auch von einer inneren Entzündung kommen.
Da hilft dann nur Antiobiotikum.
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Traumeel hilft bei meinen Katzen immer sehr gut, wenn es nur eine leichte Verletzung ist wie eine Zerrung oder Stauchung.
Nachdem es deiner Katze heute schlechter geht, würde ich überprüfen, ob sie vielleicht Fieber hat. Denn so ein Humpeln kann auch von einer inneren Entzündung kommen.
Da hilft dann nur Antiobiotikum.
Ich weiß ja leider immer noch nicht worum es sich handelt. Ich Grunde hoffe ich mittlerweile schon fast, dass es "nur" eine Verstauchung oder Zerrung ist die länger braucht bis es wieder gut ist.
Ich muss ja nun aber leider noch bis morgen 18 Uhr warten um mit Ihr zum TA loszufahren. Einen früheren Termin habe ich nicht bekommen.

Leider habe ich von diesen Traumeel Tablette keine Zuhause. Sonst auch nichts ähnliches.
Das einzige was ich noch hier habe ist Schmerzmittel, was ich Ihr unter Ihr Leckerlie (Leberpaste) rühren kann. Die schleckt sie zum Glück immer noch.

Ansonsten ist Bewegung seit heute Mittag eher doof.
Ich hatte auch schon überlegt Ihr noch was von dem Schmerzmittel zu geben, damit sie hoffentlich eine ruhigere Nacht hat. Allerdings hat sie heute morgen um 7 Uhr schon was unters Futter gemischt bekommen und der Arzt meinte, dass
ich Ihr das nur einmal am Tag geben brauche.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.019
Gefällt mir
3.585
Hey Tim
was hast du den an schmerzmittel gegeben?
hattest du den eindruck das es ihr was gebracht hat?
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Hey Tim
was hast du den an schmerzmittel gegeben?
hattest du den eindruck das es ihr was gebracht hat?
Das Zeug heißt "Melosus 0,5 mg/ml". Heute hatte ich ehrlich gesagt nicht den Eindruck das es etwas gebracht hat. Die letzten Tage traue ich mich schon fast nicht mehr das einzuschätzen. Es war immer mal ein UP and DOWN.
Sie war gestern ja auch noch draußen, während ich arbeiten war und hat mich wie gewohnt am Parkplatz empfangen. Darum kann ich den gestrigen Tag nicht einschätzen. Vielleicht war Sie auch die meiste Zeit drinnen, da Sie Ihre eigene Haustür hat kann Sie das selber entscheiden, was sie will.
Heute fand ich jedenfalls nicht so doll.

Sie ist gerade von Ihrem Stuhl aufgestanden. Werde jetzt erst einmal versuchen Ihr was zu fressen zu geben. Hoffentlich mag sie ein wenig was.
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Das Zeug heißt "Melosus 0,5 mg/ml". Heute hatte ich ehrlich gesagt nicht den Eindruck das es etwas gebracht hat. Die letzten Tage traue ich mich schon fast nicht mehr das einzuschätzen. Es war immer mal ein UP and DOWN.
Sie war gestern ja auch noch draußen, während ich arbeiten war und hat mich wie gewohnt am Parkplatz empfangen. Darum kann ich den gestrigen Tag nicht einschätzen. Vielleicht war Sie auch die meiste Zeit drinnen, da Sie Ihre eigene Haustür hat kann Sie das selber entscheiden, was sie will.
Heute fand ich jedenfalls nicht so doll.

Sie ist gerade von Ihrem Stuhl aufgestanden. Werde jetzt erst einmal versuchen Ihr was zu fressen zu geben. Hoffentlich mag sie ein wenig was.
Hurra, sie etwas gefressen und humpelt wieder davon.
Interessant finde ich auch noch, dass sie die Pfote auf der sie humpelt immer ein wenig zur Seite rausstellt. Kann das auch etwas bedeuten?
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.219
Könntest du mal ein Video drehen und hier hoch laden?

Eventuell auch gut für den Doc, denn beim TA laufen manche Katzen dann plötzlich ganz normal.
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Könntest du mal ein Video drehen und hier hoch laden?

Eventuell auch gut für den Doc, denn beim TA laufen manche Katzen dann plötzlich ganz normal.
Kann ich gerne versuchen. Wenn ich sie das nächste mal dabei beobachte. Die Idee ist gut. Versuche mal mein Glück.
Nach dem Fressen ist sie gerade auf die Katzentoilette und als sie wieder raus kam ist wieder ganz normal gelaufen und direkt unters Bett.

Ich versteh die Welt nicht mehr. Wahrscheinlich geht es mir schlechter als Ihr, hab ich gerade den Eindruck.
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
P.S. muss ich mal eben loswerden.
Vielen Dank an alle die hier mit mir mit fiebern und Ihre Tipps oder Ratschläge schicken.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.019
Gefällt mir
3.585
hmm
abgesehen vom humpeln gibt es keine weiteren symptome?
hast du dir die pfote mal genau abgesehen?
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Nein nicht wirklich. Außer das sie halt nicht so beweglich ist wie sonst. Aber sehr aufmerksam, Ohren gespitzt, Große Augen usw.
Sie kam gerade zu mir ins Wohnzimmer gehumpelt und hat sich zu mir auf Ihren Platz auf dem Sofa gelegt und sieht sehr stolz aus. Im Grunde könnte es wieder immer sein.
Aufs Sofa hüpfen geht also auch noch.

Die Pfote habe ich mir schon mehrfach angesehen. Konnte aber nichts besonderes feststellen. Auch der TA hat sie ja schon 2 mal sehr genau abgetastet und alle Gelenke usw. geprüft.
Vorhin habe ich gedacht das die eine Pfote vielleicht etwas dicker aussieht und auf dem zweiten Blick sieht sie dann genauso aus wie die andere.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.215
Gefällt mir
3.158
Die Pfote habe ich mir schon mehrfach angesehen. Konnte aber nichts besonderes feststellen. Auch der TA hat sie ja schon 2 mal sehr genau abgetastet und alle Gelenke usw. geprüft.
Vorhin habe ich gedacht das die eine Pfote vielleicht etwas dicker aussieht und auf dem zweiten Blick sieht sie dann genauso aus wie die andere.
Ich habe hier 3 Harcore-Freigänger ( bzw. eigentlich Hausgänger, da sie hauptsächlich draußen leben), die häufig kleinere Verletzungen haben. Wenn das Schmerzmittel nicht gut wirkt, war es bisher bei meinen eigentlich immer eine Entzündung unter der Haut, die man nicht sehen oder erfühlen kann. Und während die Katzen bei Abszessen häufig Fieber haben, zeigten sie bei Phlegmonen immer nur ein Humpeln oder Schonen des betroffenen Beins. Gerade dass deine Katze weiterhin aufs Sofa springt, lässt mich an eine Entzündung denken. Vielleicht fragst du den TA diesbezüglich morgen. Da reicht manchmal ein blöder Kratzer von einem alten Draht, der schnell abheilt, aber unter der Haut sorgen Bakterien für eine Entzündung.

Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass deine Tigerin bald wieder fit ist!
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Hallo zusammen,
ich wollte noch einmal eine kurze Rückmeldung nach meinem heutigen Tierarztbesuch geben.
Ich hatte noch versucht ein kleines Video vom Gang der Tigerin heute Nachmittag zu machen. Ist auch einigermaßen gelungen und habe es dem TA gezeigt. Das hat er dann auch gesehen und mir zugestimmt.
Im Behandlungsraum ist sie allerdings wieder gelaufen wie eine junge Göttin, hat sich auf die Hinterbeine gestellt und war neugierig was es in dem Raum alles zu erkunden gibt. Stolz und aufmerksam.
Bei der Untersuchung hat er wieder keinerlei Probleme an den Knochen oder ähnlichem feststellen können. Lediglich an den Pfoten unten konnte man sich vielleicht einbilden das die eine Seite etwas angeschwollen ist.

Ich habe dann darum gebeten sicherheitshalber einmal zu röntgen, was er dann auch gemacht hat um sicher zu gehen, dass auch wirklich alles ok ist.
Auf den Aufnahmen war auch alles super. Die Gelenke und die Knochen sind für Ihr alter sehr sauber und stabil. Keinerlei Besonderheiten waren zu sehen.
Ich habe jetzt Tabletten mitbekommen, die auf Pflanzlicher Basis sind und die Gelenke schmieren und außerdem noch heilend wirken sollen.

Jetzt sind wir wieder zuhause und sie läuft aus irgendwelchen Gründen wieder ganz normal, habe ich den Eindruck. Läuft mir wieder überall hinterher und ist wie gewohnt sehr aufmerksam.

Ich hoffe das es jetzt aufwärts geht und sie die nächsten Tage weiterhin so läuft wie heute Abend.
Ich bin gespannt auf morgen früh und die nächsten Tage.

Vielen Dank noch einmal an alle die mir hier geantwortet haben.

Gruss Tim

20190322_162955 (2).jpg
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.019
Gefällt mir
3.585
hey tim
super das das röntgen ohne befund war.
sie ist bestimmt bald wieder ganz die alte.

eine sehr hübsche tigerin hast du da.
ich habs sicher überlesen, wie heißt sie eigentlich?
 
tim.m

tim.m

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
28
Gefällt mir
11
Ja, dass hoffe ich auch. Wenn es so bleibt wie heute Abend sind wir auf einem guten Weg.
Vielen Dank.

Die kleine Diva heißt Luna. Ich habe manchmal auch das Gefühl das sie weiß das sie eine sehr hübsche ist ;-)
Ist mein kleiner Ruhepohl wenn es stressig ist.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.698
Gefällt mir
1.434
Luna ist eine hat süße Maus. Schön dass das Röntgenbild ohne Befund war. Gute Besserung für die Maus 🍀🍀🍀
 
Thema:

Katze humpelt auf der rechten Hinterpfote

Katze humpelt auf der rechten Hinterpfote - Ähnliche Themen

  • Katze humpelt und leckt sich dauernd pfote

    Katze humpelt und leckt sich dauernd pfote: hallo, erstmal vorweg ich bin neu hier, von daher schon mal sorry, wenn es dieses thema schon gibt. meine katze (2,5 J.) kam mir freitagabend...
  • Katze humpelt nach Sturz

    Katze humpelt nach Sturz: Hallo ihr lieben, uns bleibt ja leider im Moment nichts erspart.Nachdem unsere Lilly ihre kleinen endlich gesund zur Welt gebracht hat ist heute...
  • hilfe mein katze humpelt

    hilfe mein katze humpelt: hallo seit heute morgen humpelt meine kleine katze ca 6monate alt mit der rechten hinterpfote sie schreit und versucht uns zu beisen wen mann an...
  • Katze humpelt...

    Katze humpelt...: Hallo alle zusammen, meine kleine Maus humpelt seit 2 Tagen. Ich habe den Fuß schon abgetastet aber es ist nichts geschwollen. Vielleicht hat sie...
  • Katze humpelt

    Katze humpelt: Hallo *, unser Humpelchen humpelt schon seit einigen Monaten auf drei Pfoten. Seine linke Pfote benutzt er garnicht mehr, sondern legt sie nur an...
  • Ähnliche Themen
  • Katze humpelt und leckt sich dauernd pfote

    Katze humpelt und leckt sich dauernd pfote: hallo, erstmal vorweg ich bin neu hier, von daher schon mal sorry, wenn es dieses thema schon gibt. meine katze (2,5 J.) kam mir freitagabend...
  • Katze humpelt nach Sturz

    Katze humpelt nach Sturz: Hallo ihr lieben, uns bleibt ja leider im Moment nichts erspart.Nachdem unsere Lilly ihre kleinen endlich gesund zur Welt gebracht hat ist heute...
  • hilfe mein katze humpelt

    hilfe mein katze humpelt: hallo seit heute morgen humpelt meine kleine katze ca 6monate alt mit der rechten hinterpfote sie schreit und versucht uns zu beisen wen mann an...
  • Katze humpelt...

    Katze humpelt...: Hallo alle zusammen, meine kleine Maus humpelt seit 2 Tagen. Ich habe den Fuß schon abgetastet aber es ist nichts geschwollen. Vielleicht hat sie...
  • Katze humpelt

    Katze humpelt: Hallo *, unser Humpelchen humpelt schon seit einigen Monaten auf drei Pfoten. Seine linke Pfote benutzt er garnicht mehr, sondern legt sie nur an...
  • Top Unten