Katze hat im Winter stark zugenommen & ist immer hungrig

Diskutiere Katze hat im Winter stark zugenommen & ist immer hungrig im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo zusammen! Ein paar von euch erinnern sich vielleicht noch an uns. Delilah ist vor rund 9 Monaten bei uns eingezogen. Wir haben sie...
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
121
Gefällt mir
137
Hallo zusammen!
Ein paar von euch erinnern sich vielleicht noch an uns. Delilah ist vor rund 9 Monaten bei uns eingezogen. Wir haben sie gefunden, sie war vollkommen vernachlässigt und hatte Katzenschnupfen. Nach vielen Monaten Behandlung ist sie jetzt symptomfrei. Mit der Ernährung war es am Anfang nicht so einfach. Delilah hat nichts gerochen und wollte deswegen auch nicht so viel essen. Zwischendurch hatte
sie eine Phase, in der sie sich aufgrund von Krankheit übergeben musste und dann gar nicht mehr gegessen hat. Danach war es immer wieder schwierig, es gab Phasen, da hat sie ganz gut gegessen und dann über mehrere Tage kaum etwas - wir mussten sie richtig zum Essen überreden. Seit es kälter geworden ist, hat sie aber plötzlich einen Riesenappetit. Wir haben uns gefreut, dass sie endlich besser isst! Allerdings ist ihr Hunger jetzt seit ein paar Wochen gar nicht mehr zu stillen, sie will einfach immer essen. Und sie hat auch ganz schön zugenommen, jetzt wiegt sie aktuell 4,5kg (ihr Gewicht im Sommer war 3,9kg). Am Anfang dieser Ess-Phase haben wir den Tierarzt gefragt und der meinte, im Winter würden seine Katzen auch zunehmen und wir sollen nur aufpassen, dass Delilah nicht zu dick wird. Futtern sich eure Katzen auch einen Winterspeck an, aber wie viel ist das dann so? Ist 600g mehr als das Normalgewicht schon Grund zur Sorge? Wie viel Futter bekommen eure Katzen pro Tag? Würdet ihr dieses Essverhalten (immer hungrig sein) von ihr als besorgniserregend einschätzen, es gibt ja auch einige medizinischen Gründe, warum eine Katze zunehmen kann.
 

Anhänge

18.12.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze hat im Winter stark zugenommen & ist immer hungrig . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Hi,

vermutlich hat sie Nachholbedarf...
Ja, im Winter futtern viele Katzen mehr, im Sommer nehmen sie wieder ab. Meistens :-)
Hat sie Freigang?
Wie oft am Tag bekommt sie etwas und was?
Ich würde mehrere kleinere Portionen hochwertiges Nassfutter anbieten.
Ich vermute jetzt einfach mal, dass sie nun ihr Normalgewicht hat, oder spürst du die Rippen schon gar nicht mehr?
Von oben auf sie runter geschaut, da erkennt man es auch gut.

Wie viel ich meinen füttere weiß ich gar nicht so recht, ich mache das nach Gefühl.
Meine Katze nimmt immer viel ab im Sommer, die stopfe ich voll im Winter, so das sie auch mal 600g zunimmt.
Jimmy habe ich im Sommer auf Diät gesetzt, nun hat er über 5 Monate 600g Gewicht verloren und sieht nun perfekt aus.
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
567
Meine Smokey ist auch so ein Fresstier,allerdings erst seit dem Kastrieren.Ich habe sie auf Spezialfutter setzen lassen.Es war mehr als 600 g bei uns. Schaust halt,wenn es noch mehr hoch geht,dann fütterst Diät.Der Winter hat gerade erst begonnen...
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.661
Gefällt mir
124
Michel nimmt im Winter immer ca. 1 kg zu, aber im Sommer nimmt er die auch wieder ab, dann ist er extrem schlank. Er ist auch im Winter jede Nacht draußen und braucht das wahrscheinlich.
Wenn Delilah allerdings keine Freigängerin ist, würde ich versuchen, gegenzusteuern.
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
121
Gefällt mir
137
Hallo,
Danke für eure Antworten!
Delilah hat Freigang. Allerdings ist sie auch, seit es kälter geworden ist, mehr im Haus. Sie schläft meistens den ganzen Tag bis 18 Uhr, dann wird sie aktiv. Abends geht sie dann auch für einige Zeit raus und ich glaube, dass sie große Teile der Nacht auch draußen ist. Meistens kommt sie in der Früh zu mir, um sich schlafen zu legen.
Derzeit bekommt sie drei bis vier mal Nassfutter am Tag, ein bisschen davon abhängig, wie "verzweifelt" sie nochmal was essen will. Das sind bis zu 310g Nassfutter pro Tag. Wir füttern verschiedene Tüten von Leonardo. Ich habe mal gegoogelt, wie viel Gramm Nassfutter eine Katze so bekommen sollte, aber da werden ganz verschiedene Angaben gemacht - so von wir füttern mehr als die Hälfte zu viel bis wir könnten ruhig noch 100g mehr füttern...
Aber sie wiegt auf jeden Fall mehr als das Normalgewicht, das sieht man bei ihr vor allem am Bauch. Mit den Rippen finde ich, dass man sie nicht mehr so richtig spürt. Vielleicht noch "tolerabel" für den Winter, wenn sie dann im Sommer wieder abnimmt, aber vielleicht sollte ich es jetzt schon mal auf maximal drei Tüten am Tag reduzieren und die dritte Tüte auch ein bisschen strecken, weil wie bkhsmokey sagt, der Winter ja erst anfängt.
Ich habe nochmal versucht, sie aus verschiedenen Winkeln zu fotografieren. Auf dem Schoß von meinem Bruder finde ich schon, dass ihr Bauch echt extrem aussieht...
 

Anhänge

MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Dann würde ich aber wirklich langsam reduzieren, ich habe das Futter immer mit etwas warmen Wasser gesteckt....Mag nicht jede Katze....
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
567
Thrombose Stümpfe hat der kleine süsse Schecke ja schon mal vorsichtshalber an😄
Ich würd reduzieren,nachts fängt sie sich ja viell.auch noch was Feines 😋
 
bkhsmokey

bkhsmokey

Registriert seit
18.08.2020
Beiträge
714
Gefällt mir
567
Tolle Farben hat das Tier und der weisse Bauch ist herzallerliebst.Schon verständlich,dass sie ihn bizzli präsentieren will.Ein ganz süsses Knuddel,Dein Schatz.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
4.564
Gefällt mir
3.360
hey
ich empfinde jetzt weder das gewicht von delilah noch die menge die sie frisst als viel.

ich habe ja 3 katzen, alle 3 wiegen in etwa 5 kg und sind laut ta alle 3 ok so wie sie sind.
vom körperbau her unterscheiden sich die drei aber total.
nala ist die größte und total schlank, vielleicht ein wenig dünn, hat aber trotzdem einen leichten hängebauch:

IMG_20191210_120717.jpg

nele war mal übergewichtig, hat aber wirklich schön abgenommen.
geblieben ist allerdings ein deutlicher hängebauch der wenn sie rennt beachtlich hin und her schwabbelt und auch sonst sieht schlank iwie anders aus:
20201112_210111.jpg

kitty ist die kleinste der dreien, kitty ist auch die rundeste und wirkt ein wenig pummelig.
auch kitty hat einen hengenden schwabbelbauch, nicht so doll wie nele aber auch deutlich sichtbar, besonders wenn sie rennt:
IMG_20190928_152113.jpg


meine katzen bekommen so viel zu fressen wie sie möchten.
im schnitt sind das ca 900g am tag.
beim fressen verhalten sie sich total unterschiedlich.
nala ist sehr eigen mit dem futter.
will vieles gar nicht und frisst nie mehr als ein paar bissen auf einmal, dafür aber sehr oft.
auch ist sie total entspannt wenn es ums futter geht, da ist 0 futterneid.

nele frisst gerne und sagt auch bescheid wenn der napf leer ist.
sie ist nicht sehr wählerisch und schlägt sich mindestens 3 mal am tag den bauch voll.
futterneidisch ist such sie nicht, will aber immer was ab haben wenn hier wer auch immer was isst.

kitty ist ein staubsauger.
überall wo für katze drauf steht geht auch in diese katze rein.
kitty ist sehr nervös wenn es ums fressen geht.
sie ist immer die erste, die lauteste und die nervöseste.
sie frisst sehr hecktisch, schlingt schon fast, wann immer ich neues futter gebe.
wenn es fleisch gibt, dann dreht sie richtig am rad und knurrt sogar nala an!
(kitty ist eigentlich ehr ängstlich und vom wesen her absolut sanft)

ich glaube deine süße ist vom körperbau her ein bisschen wie meine kitty.
sie ist im erscheinungsbild her halt runder als zb nala es ist.
sie ist aber nicht rund weil sie zu dick ist, sondern wril sie einfach so gehört.

bist du dir wirklich sicher das sie übergewicht hat?
sie ist jetzt ca 18 monate alt, richtig?
in dem alter haben sich kitty und nala beide vom körperbild her verändert gehabt, hanen angefangen sich langsam von "jungkatze" in erwachsene katze gewandelt.
ich glaube bei delilah ist das grade ein ähnlicher prozes.
sie ist vom halbverhungerten kranken grade mal teen zu einer fast erwachsenen katzendame geworden die bald erwachsen ist und verändert sich dabei.

was ihr fressverhalten betrifft, da kann ich mir vorstellen das das noch auf die zeit zurück zu führen ist wo sie einfach nicht genug zu fressen hatte.
so erkläre ich mir auch das verhalten bei kitty.
kitty gung es zwar nie so schlecht wie delilah.
aber auch kitty hat als kitten nicht genug und regelmäßig zu fressen gehabt.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.548
Gefällt mir
2.135
Ja sie ist moppelig aber ehrlich?
Wer wurde denn nicht über die Coronazeit im Homeoffice etwas dicker?
Wenn sie im Frühjahr wieder rausgeht und sich mehr bewegt wird sie auch wieder abnehmen.
Vielleicht guckst du einfach, dass du jetzt vermehrt Indoor mit ihr Bewegungsspiele spielst.
Lillith hat in ihrer dicksten Zeit an die 5Kg gewogen und da war sie 4-5 Jahre.
Wenn es dir soooo wichtig ist, dass sie zwar den Bauch voll hat aber nicht verwerten kann kannst du ihr auch Leerkalorien mit unters Futter mischen.
Ich glaube @BlueCatWomen macht das mit getrockneten und wieder eingeweichten Karottenschnitzeln. (?)
Bei uns steht das Futter Tag und Nacht beiden Katzen zur Verfügung wobei unserm Katerchen auch ein Speckbäuchlein gewachsen ist und Lillith jetzt aufgrund der Krankheit echt zu dürr ist.
So bekommt er immer wieder mageres Hühnchen bei die Futtermenge und sie bekommt fettiges Fleisch (beide male gekochte) um ihr wieder mehr auf die Rippen zu zaubern.
Trockenfutter bekommt eure kleine gar nicht mehr oder?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.137
Gefällt mir
7.225
Jepp, aber nicht damit die Katzen abnehmen, oder schlank bleiben, sondern damit die Verdauung und der Kotabsatz durch die Balaststoffe angeregt wird. Ich wäre froh, wenn meine blauen Mäkelmonster besser fressen würden.

image.jpeg
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.548
Gefällt mir
2.135
Es war nur eine Idee ... ich für meinen Teil würde schauen ob die junge Dame nicht ihren Winterspeck im Frühjahr wieder wegturnt ... Madame ist Freigängerin und wird sicherlich ihre Revier wieder sichern müssen.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.137
Gefällt mir
7.225
Spricht ja grundsätzlich nichts dagegen. Es sind ja Leerkalorien. Geriebener Kürbis tut es auch.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.564
Gefällt mir
2.101
Bei mir gibt es Karotte, Zucchini und Kürbis ins Fleisch, weil speziell Conny im Winter ca 1kg mehr drauf hat und jetzt ist ein Punkt erreicht, wo ich stop sage aber nicht an der Futtermenge sondern an den Inhaltsstoffen denn wenn sie noch noch Hunger haben, werden die Damen unleidlich und agro, deshalb gibt es so viel, dass sie satt werden.

Bereits jetzt fangen meine beiden Mädels an weniger zu futtern, damit im Frühjahr, wenn wieder gejagt wird, das Gewicht nicht im Weg ist.

Bei uns ist es seit 6 Jahren ein auf und ab.


.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.548
Gefällt mir
2.135
Genau .. du hast 6 Jahre Erfahrung und weißt, dass es ein Auf und Ab ist und kannst also auch sagen: "Also jetzt ist die Grenze des Akzeptablen überschritten" aber bei Delilah ist die 1 Jahresgerenze nicht oder kaum überschritten. Da wäre ich echt noch für: "Gucken wir uns die Entwicklung doch mal an."
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.083
Gefällt mir
3.070
3 Beutelchen von Leonardo sind für eine junge Katze meines Erachtens zu wenig Futter! In den meisten Beuteln ist sowieso Streckmittel wie Gemüse, Ei etc. drin.
Ein Freigänger kann im Winter schon etwas Fett auf den Rippen vertragen, das ist im Frühjahr meistens ganz schnell wieder weg.
Viele Katzen wachsen und verändern ihre Körperform bis zum 2. oder 3. Lebensjahr, von daher....würde ich Delilah ruhig genug Futter anbieten.

Meine Freigänger sind im Winter mehr im Haus und schlafen auch mal 12 Stunden drinnen, aber haben alle trotzdem großen Hunger.
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
121
Gefällt mir
137
Guten Morgen alle zusammen!
Ich habe erst jetzt eure Antworten gesehen, mein E-Mail-Benachrichtigungssystem hat komischerweise nicht funktioniert...
Wir haben zwei verschiedene Beutelarten von Leonardo, mit 70g (gezupftes Fleisch) und 85g. Gestern hat sie zwei 70g Beutel und eineinhalb 85g Beutel gegessen. Das ging ganz gut, sie hat nur einmal kurz (relativ kurz nach dem letzten Essen) nach mehr gebettelt, aber dann hat sie sich von ihrem Spielzeug ablenken lassen und so war es auch schon wieder vergessen.

bist du dir wirklich sicher das sie übergewicht hat?
sie ist jetzt ca 18 monate alt, richtig?
in dem alter haben sich kitty und nala beide vom körperbild her verändert gehabt, hanen angefangen sich langsam von "jungkatze" in erwachsene katze gewandelt
Sie ist jetzt etwa 15 Monate alt (so genau weiß das niemand, aber das war die ungefähre Berechnung vom zweiten Tierarzt). Ich bin mir nicht sicher, ob sie wirklich übergewichtig ist. Sie ist halt vom Erscheinungsbild her ganz anders als im Sommer und hat dieses Hängebäuchlein. Mein alter Kater war immer gleich zierlich (wahrscheinlich ähnlich wie Nala), der hat im Winter nie so zugenommen, das man es gesehen hätte. Aber wahrscheinlich ist Delilah da eher so, wie die anderen Katzen sind, also dass es bei ihr diese Gewichtsschwankungen zwischen Sommer und Winter gibt.
Ich habe versucht, einen BMI-Test für Katzen zu machen, aber da muss man ja den Brustumfang und die Unterschenkellänge ausmessen und dann ausrechnen. Delilah fand das Messen so blöd, dass ich es nicht richtig machen konnte.

Trockenfutter bekommt eure kleine gar nicht mehr oder?
Sie hat immer ein klein wenig Trockenfutter dastehen, aber das interessiert sie zur Zeit gar nicht. Wenn wir das Nassfutter jetzt reduzieren, dann kann es natürlich sein, dass sie wieder anfängt, vom Trockenfutter zu essen.

Bei mir gibt es Karotte, Zucchini und Kürbis ins Fleisch
Das wäre vielleicht eine Idee, dass ich mal probiere, ob sie sowas unter das Futter gemischt mitessen würde. Vor allem, weil sie immer Hunger hat und zeigt, dass sie was essen will. Wenn sie das Gemüse satter macht, dann wäre das ja vor allem deswegen ein Vorteil.

Meine Freigänger sind im Winter mehr im Haus und schlafen auch mal 12 Stunden drinnen, aber haben alle trotzdem großen Hunger
Sie schläft tatsächlich auch sehr viel, ich glaube sogar, dass das zusammengezählt mehr als 12 Stunden sein können. Abends ist sie dann schon aktiv und möchte spielen, läuft rein und raus, legt sich dann immer wieder mal für eine viertel oder halbe Stunde hin und macht ein "Powernap". Nachts ist sie wahrscheinlich viel draußen, aber ich denke schon, dass sie da auch wieder Zeiten hat, in denen sie schläft.

Ich denke, ich werde jetzt mal schauen, wie wir es mit drei Tüten, vielleicht ein bisschen gestreckt mit Karotte oder so, hinkriegen. Ich kann sie ja auch in der nächsten Zeit immer wieder wiegen und schauen, was das bewirkt. Ich möchte natürlich auch nicht, dass sie so stark Hunger hat, dass sie darunter leidet. Wenn wir ihr weniger von den 85g Beuteln geben und dafür mehr 70g Beutel, geht es vielleicht auch. Ich hoffe einfach, dass sie im Frühjahr wieder so aktiv wird, dass sie ihren Winterspeck abbauen kann. Aber wahrscheinlich muss ich das jetzt einfach mal beobachten, um dann herauszufinden, wo ihre "Grenze des Akzeptablen" liegt.
Danke für eure Einschätzungen und auch die Berichte, wie das so bei euren Katzen/Katern ist, das hat mich jetzt auch beruhigt, weil ich mit meinem alten Kater das so anders gewohnt war :lol:

Thrombose Stümpfe hat der kleine süsse Schecke ja schon mal vorsichtshalber an😄
Haha, das stimmt! Ihre "Strümpfe" sind schon was besonderes, wenn wir Besuch haben, dann wird sie auch ausgiebig von allen bewundert!
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.211
Gefällt mir
1.774
Max ließ sich wirklich viel gefallen, der hätte mir aber auch was gehustet, bei dieser Messerei. :wink: Ich bevorzuge die bildlichen Darstellung mit kleinen Erläuterungen (was sollte ich noch fühlen können). Wie hier Übergewicht bei Katzen Ich finde Deliah ist noch soeben im Normalbereich, hart an der Grenze. Es sollte nicht viel mehr werden. Dieses Bäuchlein haben viele Katzen, das sagt nicht allzu viel aus. Schau lieber nach der Taille und ob man noch fühlt, wo die Rippen sind. :wink:

Es macht schon einen Unterschied, ob du 70g = 210 g/Tag oder 85 g Tütchen = 255 g/Tag fütterst. 210 g finde ich für eine so junge Katze sehr wenig.
Hast Du es schon mal mit "normalem" Dosenfutter probiert? Diese Tütchen enthalten meist sehr viel mehr Sößchen oder Gelee als die Dosen. Das mögen viele Katzen zwar gerne, aber es sättigt nicht wirklich. Ist ähnlich wie eine Scheibe Toastbrot gegen eine Scheibe Vollkornbrot. Das Toastbrot füllt zwar erst einmal, aber eine Stunde später hat man schon wieder Hunger. Auch wenn zuerst gemosert wird - wie gesagt, viele Katzen mögen die Soßen ja gerne - ich würde mal Dosenfutter nehmen. Fürs Sößchen kannst Du dabei etwas warmes Wasser zugeben und mit etwas Futter verrühren. Das kann man dann auch schlecken. Und wenn es nicht reicht, mag sie vielleicht noch etwas Magerquark. Wenn der nicht schmeckt, kann der Hunger nicht so groß sein. :wink:

Katzen schlafen durchschnittlich 12-16 Stunden am Tag. Das ist also normal.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
4.564
Gefällt mir
3.360
hey
bei mir hat das mit den benachrichtigungen die letzten tage auch nicht geklappt.
seit dem löschen der coockies und dem erneuten erlauben von benachrichtigungen klappt es hier wieder.

Sie ist jetzt etwa 15 Monate alt (so genau weiß das niemand, aber das war die ungefähre Berechnung vom zweiten Tierarzt). Ich bin mir nicht sicher, ob sie wirklich übergewichtig ist.
sie ist noch sehr jung und wächst noch.
da kann es auch passieren das sie erst ein bisschen breiter wird und sich das dann "verwächst".
in dem alter sollte sie immer futter zur verfügung haben.
meine haben da zu zweit ca 1 kg futter am tag weggehauen, ohne das es ihnen geschadet hat.

Sie ist halt vom Erscheinungsbild her ganz anders als im Sommer und hat dieses Hängebäuchlein. Mein alter Kater war immer gleich zierlich (wahrscheinlich ähnlich wie Nala), der hat im Winter nie so zugenommen, das man es gesehen hätte. Aber wahrscheinlich ist Delilah da eher so, wie die anderen Katzen sind, also dass es bei ihr diese Gewichtsschwankungen zwischen Sommer und Winter gibt.
weißt du, mit deinem alten kater solltest du sie nicht vergleichen.
der scheint ein ganz anderer typ katze gewesen zu sein.
um es mal ganz plump aber anschaulich auszusrücken, du kannst ja auch keinen mops mit nem windhund vergleichen.

die gewichtsschwankungen in siesem alter, in dem sie sich ja auch körperlich noch verändert finde ich besonders wenn man an ihre geschichte denkt normal.


Ich habe versucht, einen BMI-Test für Katzen zu machen, aber da muss man ja den Brustumfang und die Unterschenkellänge ausmessen und dann ausrechnen. Delilah fand das Messen so blöd, dass ich es nicht richtig machen konnte.
das würde ich nach lassen.
schon bei uns menschen ist das mit dem bmi so eine sache.
wie soll man das denn bei katzen berechnen können?
ich kann mir nicht vorstellen das da ein brauchbares ergebnis bei raus kommt.

ich würde ihr wirklich so viel futter geben wie sie mag.
kann sein das sie sich die ersten tage wirklich überfrisst, das dürfte sich aber mit der zeit legen.
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
514
Gefällt mir
281
ich würde ihr wirklich so viel futter geben wie sie mag.
Das halte ich grundsätzlich, also unabhängig von diesem Thema nicht für sinnvoll. Aus meiner Sicht sollte man eine festgelegte Futtermenge auf drei Mahlzeiten/Tag verteilen. Die Menge ist dabei von der Zusammensetzung des Futters abhängig, so bekommen unsere beiden jeweils ca. 150 g/Tag, also ca. 50g/Mahlzeit.
 
Thema:

Katze hat im Winter stark zugenommen & ist immer hungrig

Katze hat im Winter stark zugenommen & ist immer hungrig - Ähnliche Themen

  • Katzen warmes Wasser zum trinken im Winter geben.

    Katzen warmes Wasser zum trinken im Winter geben.: Hallo, also meine Tochter hat mir grade was erzählt was mich schon arg gewundert hat und ich bin der Meinung, dass es nicht gut ist aber ich...
  • Eine kurze Frage Hackfleisch

    Eine kurze Frage Hackfleisch: 🙋🏼Sagt mal,ich habe Rinderhackfleisch bis heute Verzehrdatum im Frigo.Kann ich das den Katzen kochen?Ich hab keine Verwendung .Merci für Antwort
  • Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz

    Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz: Guten Morgen in die Runde, ich bin noch relativ neu hier und hab mich die vergangenen 3 Wochen durch das Forum geklickt um Antworten zu bekommen...
  • Katze frisst kein Katzenfressen

    Katze frisst kein Katzenfressen: Hallo ich sende heute meinen ersten Beitrag zu euch. ich habe jetzt 5 Katzen, 3Kater und 2 Katzen. Mein Neuzugang, 13 Wochen alt Katze und seit...
  • Trinkbrunnen für Katzen von "Keramik im Hof" - Pumpe ohne Adapter bzw. Transformator?

    Trinkbrunnen für Katzen von "Keramik im Hof" - Pumpe ohne Adapter bzw. Transformator?: Wer hat einen Brunnen von "Keramik im Hof"? Ich hatte nach dem Kauf sofort festgestellt, dass da kein Adapter am Stromführungskabel war und auch...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen warmes Wasser zum trinken im Winter geben.

    Katzen warmes Wasser zum trinken im Winter geben.: Hallo, also meine Tochter hat mir grade was erzählt was mich schon arg gewundert hat und ich bin der Meinung, dass es nicht gut ist aber ich...
  • Eine kurze Frage Hackfleisch

    Eine kurze Frage Hackfleisch: 🙋🏼Sagt mal,ich habe Rinderhackfleisch bis heute Verzehrdatum im Frigo.Kann ich das den Katzen kochen?Ich hab keine Verwendung .Merci für Antwort
  • Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz

    Katzen fressen sehr wenig / oder verweigern ganz: Guten Morgen in die Runde, ich bin noch relativ neu hier und hab mich die vergangenen 3 Wochen durch das Forum geklickt um Antworten zu bekommen...
  • Katze frisst kein Katzenfressen

    Katze frisst kein Katzenfressen: Hallo ich sende heute meinen ersten Beitrag zu euch. ich habe jetzt 5 Katzen, 3Kater und 2 Katzen. Mein Neuzugang, 13 Wochen alt Katze und seit...
  • Trinkbrunnen für Katzen von "Keramik im Hof" - Pumpe ohne Adapter bzw. Transformator?

    Trinkbrunnen für Katzen von "Keramik im Hof" - Pumpe ohne Adapter bzw. Transformator?: Wer hat einen Brunnen von "Keramik im Hof"? Ich hatte nach dem Kauf sofort festgestellt, dass da kein Adapter am Stromführungskabel war und auch...
  • Top Unten