Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen

Diskutiere Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, Unser Kater (kein Freigänger) frisst seit einer Woche nicht freiwillig, daher füttern wir ihn und gebem ihm durch eine Spritze zu trinken...

hlim

Registriert seit
27.09.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo,

Unser Kater (kein Freigänger) frisst seit einer Woche nicht freiwillig, daher füttern wir ihn und gebem ihm durch eine Spritze zu trinken bzw er hat auch schon 3 Infusionen vom Arzt bekommen.. Anfänglich hatte er Durchfall, dann hatte er gar keinen Stuhlgang mehr.

Wir waren beim Tierarzt. Dieser hat Giardien festgestellt und Metrobactin verschrieben. Außerdem hatte der Kater noch eine (wahrscheinlich dadurch verursachte) Blasenentzündung und bekam daher Antibiotika. Das Giardienmittel geben wir dem Kater seit einer Woche und er
bekam das heute das letzte Mal. Letzen Freitag (25.09.) hatte er Emex gegen Übelkeit bekommen, da die Tierärztin meinte, dass das Giardien Zeugs eklig sei und vielleicht die Nahrungsverweigerung daher rührt. Außerdem hatten wir ihm auf Anweisung der Ärztin Cortison verabreicht (die dreifache Dosis, die er sonst bekommt), da das auch hungrig zu machen scheint. Sie hatte es deswegen für ok geheißen, weil seine Blutwerte 1A sind. An dem Abend hatte er das erste Mal selbst in meheren Etappen gefressen. An den folgenden Tagen wieder nicht.

Wir hatten schon mehrere Futter durchprobiert, inklusive Lachs, aber er scheint wenig motiviert.

Weitere Symptome sind: Er schmatzt relativ oft und zuckt ab und zu 2mal mit dem Kopf zurück, was ein wenig wie schluckauf aussieht. Er ist sehr wackelig auf den Beinen. Er versucht ab und zu zu trinken scheint aber zu unkoordiniert, da er mit der Nase ins Glas geht und dann Niesen muss. Bei ihm wurde kein Fieber festgestellt. Ich finde, dass er vergrößerte Pupillen hat, denn auch wenn ich Licht anmach, werden diese nicht kleiner. Er gibt Urin (wenn auch teils neben die Toilette), jedoch keinen Stuhl seit einer Woche. Wir hatten ihn vor 2 Tagen gewogen und er hat nur geringen Gewichtsverlust

Es würde uns sehr freuen, wenn einer von euch da eine Meinung oder eine Idee über die Gründe der Erkrankung hat, da unser Tierarzt auch schon ein wenig ratlos ist. Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
27.09.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen . Dort wird jeder fündig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.970
Gefällt mir
1.182
Hallo und herzlich willkommen!
Wenn ich lese, dass er vergrößerte Pupillen hat, die auf Licht nicht reagieren, wäre mein erster Gang zu einem Neurologen, da scheint sich etwas im Gehirn abzuspielen. Gerade weil seine Blutwerte top sind und sich sonstr keine Ursache für sein Verhalten finden lässt.
Vll. habt Ihr eine TK in der Nähe, die auch einen Neurologen haben? Das kann man meist auf der homepage herausfinden.
Alles Gute für Euch!
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.022
Gefällt mir
1.156
Kann er Zahnprobleme haben? Gibts einen Tier-Zahnarzt oder einen TA der die Möglichkeit zum Dental-Röntgen hat in eurer Nähe?

Wenn der Neurologe nichts findet, sollte man vielleicht auch daran denken.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.970
Gefällt mir
1.182
Ja, das hätte ich auch gesagt - bis ich dann über die lichtunempfindlichen Pupillen gestolpert bin.
In erster Linie würde ich an einen Prozess im Gehirn denken, das sollte zunächst ausgeschlossen werden. Das unsichere Gehen spricht auch eher dafür.
 

hlim

Registriert seit
27.09.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Vielen Dank für eure Antworten, ihm scheinen ein paar Vorderzähne zu fehlen und der eine Fangzahn ist kürzer als der Andere. Sein Maul riecht nicht faulig. Seine Augen sind groß (zumindest finde ich das), Sehprobleme scheint er allerdings nicht zu haben.

Neurologisch gibt mir zu denken. Wäre auch eine Vergiftung möglich? Wir hatten einen Blauregen für den er in der Zeit vor der Erkrankung Interesse zu scheinen gehabt hat. Wir sind den dann erstmal losgeworden.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.583
Gefällt mir
4.254
Hallo hlim, herzlich willkommen hier im Forum, auch wenn der Grund deiner Anmeldung kein beruhigender ist.

Grundsätzlich stimme ich Romulus zu und würde auch auf jeden Fall diese Untersuchungen machen lassen, denn auch ich dachte erst an Zahnprobleme und dabei direkt an Forl, aber die erweiterten Pupillen passen nicht unbedingt dazu.

Allerdings blicke ich irgendwie nicht so richtig durch, was du zu deinem Kater schreibst.

Du schreibst ausdrücklich, das er kein Freigänger ist …… dann aber, …..
Wir hatten einen Blauregen für den er in der Zeit vor der Erkrankung Interesse zu scheinen gehabt hat. Wir sind den dann erstmal losgeworden.
Dabei wurde ich stutzig ….. denn die Symptome, die dur beschreibst, passen direkt in verschiedenen Punkten zu einer Blauregen-Vergiftung.
Hier mal ein Link, wo du es auch nachlesen kannst...….. Wie giftig ist Blauregen? Infos für Menschen, Hunde und Katzen - Gartendialog.de

In diesem o.g. Link steht z.B. auch, das "Die reifen Hülsenfrüchte des Wunderbaums, wie Blauregen auch genannt wird, platzen mit einem lauten Knall auf und schleudern dabei ihre Samen heraus." …….
wenn dein Kater also trotz "kein Freigänger" irgendwie an diese Samen kommen konnte, da reichen schon 2 solch kleiner Samen aus, das bei Kindern diese gefährlichen Vergiftungen passieren.


.Meine Katze hatte vor kurzem Schnittlauch in der Wohnung gefressen (den ich zum zubereiten auf dem Küchentresen stehen Hatte), das war auch nur ganz wenig, trotzdem ging es ihr dadurch schlecht und wir mussten sie darauf vom TA behandeln lassen …… durch diesen Vorfall hatte ich auch das vom Blauregen gelesen und gerade daran gedacht.

Wie alt ist dein Kater eigentlich?
Und warum bekommt er schon seit einiger Zeit Cortison?

Es war dadurch jetzt ja doch einiges zusammen gekommen, das der kleine Körper verarbeiten musste.

Bei Vergiftung durch Blauregen muss er unbedingt spezielle dafür behandelt werden..... frage bitte deinen TA oder noch besser in einer Tierklinik danach.

LG Waltraud
 

hlim

Registriert seit
27.09.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Der Kater ist 11. Wir hatten einen Blauregen auf dem Balkon, er hatte sich dafür bisher nie interessiert. Er bekommt Cortison, wegen einer Allergie und daraus resultierenden Irritationen am Bauch. Wir hatten den Blauregen beim TA erwähnt. Unser Blauregen trägt keine Blüten, daher können es die Samen nicht sein. Aber wenn die Blätter ähnliche Symptome hervorrufen dann zwingen wir den TA da anzusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.583
Gefällt mir
4.254
Wir hatten einen Blauregen auf dem Balkon
Was von den 3 im Link genannten giftigen Teilen des Blauregen könnte er aufgeleckt haben?
Sind diese Schoten zu der Zeit schon reif gewesen und aufgeplatzt, das er davon etwas im Fell oder sonst wo abgeleckt haben kann?

Ich würde auf jeden Fall mit dem Tierarzt darüber sprechen, denn es sind wirklich viele Sachen die da mit seinem Verhalten übereinstimmen ….. bitte lies dir den Link noch genau durch.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.583
Gefällt mir
4.254
Da du auch von den schlechten Zähnen schreibst, vermute ich jetzt mal, das dein Kater schon etwas älter ist ….. denn das liest sich auch sehr nach Forl und sollte auch bald behandelt werden.
Erstmal müsst ihr ihn jetzt aber wieder fit bekommen und dabei auch auf mögliche Vergiftungen hinweisen und mit einbeziehen.
Die großen Pupillen und der unsichere Gang gehören ja auch zu den Folgen solch einer Vergiftung.
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.280
Gefällt mir
169
Ein FIP Profil würde ich vielleicht erwägen
 

hlim

Registriert seit
27.09.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Soweit ich jetzt gelesen habe, sollte er dann Atemprobleme und Fieber haben (zumindest sind das Symptome für dieses FIP Coronavirus, wenn es dass ist was sich hinter FIP Profil verbirgt). Beides hat er allerdings nicht. Sowohl seine Tierärztin vor Ort als auch die in der Klinik, wo er jetzt zum Check über Nacht bleibt, schließen eine Vergiftung aus. Gerade bei Blauregen sollte die Entwicklung der Erkrankung selbst bei geringen Mengen schneller von statten gehen. So zumindest die beiden Ärzte. In der Klinik hydrieren sie ihn erstmal über Nacht. Er ist leicht dehydriert, obwohl wir ihm oft Nahrung und Wasser gefüttert haben. Außerdem steht noch ein Ultraschall an der Tagesordnung. Die Ärztin in der Klinik meinte, dass er zumindest nicht so aussieht als würde er gleich den Löffel abgeben, aber weitere Tests sind nötig um das auszuschließen. Bin ein wenig beruhigt, aber natürlich immernoch sehr beunruhigt. Ich danke euch erstmal für die netten Ratschläge und Kommentare. Das hilft mir sehr und vielleicht auch dem Kater. Wir haben eure Hypothesen auf jeden Fall auch an den Tierarzt weitergegeben.
 

Trubanixe

Gesperrt
Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
5.228
Gefällt mir
4.275
Bei den von Dir beschriebenen Symptomen hab ich schon schwer geschluckt. Das kann ja alles Mögliche zur Ursache haben. Ich wünsch ihm Ärzte mit einer guten Intuition und eine leicht zu therapierende Diagnose!
 
Thema:

Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen

Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen - Ähnliche Themen

  • Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig

    Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig: Hallo zusammen! Ich bin seit einigen Wochen stille Mitleserin in diesem herzlichen Forum und musste mir für eine Frage nun doch endlich einen...
  • Katze frisst wenig, kotet viel?

    Katze frisst wenig, kotet viel?: Hallo ihr Lieben Mir schwirrt schon seit ein paar Tagen eine etwas seltsame Frage im Kopf herum die ich gerne loswerden würde. Also kurze...
  • Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos

    Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos: Hallo ihr lieben, vorsicht wird lang.. ich schreibe in voller verzweiflung es hat alles angefangen als meine kleine 18 jährige Katze eine...
  • Katze frisst nicht mehr richtig

    Katze frisst nicht mehr richtig: Huhu! Ich bin in großer Sorge. Unsere Elfriede (ca 5Jahre alt) frisst seit ein paar Tagen kaum noch etwas. Sie wurde kurz vor Weihnachten geimpft...
  • Katze frisst nicht Magensonde

    Katze frisst nicht Magensonde: Hallo Liebe Katzenfreunde, Ich bin neu hier und hoffe um guten Rat, bin langsam wirklich am verzweifeln 😔 Mein Kater Schröder 3 Jahre alt hat zzt...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig

    Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig: Hallo zusammen! Ich bin seit einigen Wochen stille Mitleserin in diesem herzlichen Forum und musste mir für eine Frage nun doch endlich einen...
  • Katze frisst wenig, kotet viel?

    Katze frisst wenig, kotet viel?: Hallo ihr Lieben Mir schwirrt schon seit ein paar Tagen eine etwas seltsame Frage im Kopf herum die ich gerne loswerden würde. Also kurze...
  • Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos

    Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos: Hallo ihr lieben, vorsicht wird lang.. ich schreibe in voller verzweiflung es hat alles angefangen als meine kleine 18 jährige Katze eine...
  • Katze frisst nicht mehr richtig

    Katze frisst nicht mehr richtig: Huhu! Ich bin in großer Sorge. Unsere Elfriede (ca 5Jahre alt) frisst seit ein paar Tagen kaum noch etwas. Sie wurde kurz vor Weihnachten geimpft...
  • Katze frisst nicht Magensonde

    Katze frisst nicht Magensonde: Hallo Liebe Katzenfreunde, Ich bin neu hier und hoffe um guten Rat, bin langsam wirklich am verzweifeln 😔 Mein Kater Schröder 3 Jahre alt hat zzt...
  • Top Unten