Katze frisst nicht mehr

Diskutiere Katze frisst nicht mehr im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, ich weiß leider keinen anderen Ausweg mehr. Unsere Katze Pepita 3 Jahre ist jetzt schon zum zweiten mal Krank. Alles fing vor etwa drei...

Schnuckel85

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo,

ich weiß leider keinen anderen Ausweg mehr.
Unsere Katze Pepita 3 Jahre ist jetzt schon zum zweiten mal Krank. Alles fing vor etwa drei Wochen an. Sie hat sich 3 tage erbrochen und nix mehr gefressen, nebenbei hatte sie Fieber. Wir sind dann
sofort in die Tierklinik gefahren. Die haben ihr erst ein Antibiotikum gespritzt und etwas gegen die Übelkeit. Am nächsten Tag war es nicht besser also sind wir wieder hin. die haben sie dann an den Tropf gehängt, 2 tage später haben wir sie wieder nach hause bekommen. Sie fing wieder an zu fressen nur lief plötzlich ihre Nase ein wenig der Tierarzt sagte es wäre kein Katzenschnupfen. Naja nach weiteren 3 tagen war sie wieder ok.

Jetzt nach 3 Wochen fing sie wieder an zu brechen (sie hat kein Durchfall!!!) und frisst und trinkt wieder nicht wir wissen nicht mehr weiter und der Tierarzt ist auch mit seinen Latein am Ende. Mittlerweile reden sie schon von Einschläfern, nur ich glaube nicht das es der letzte Ausweg ist.

Vielleicht kann mir jemand helfen :(
 
22.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze frisst nicht mehr . Dort wird jeder fündig!

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Naja, wenn sie bricht, nicht frisst und trinkt, wird das wohl daran liegen, dass ihr übel ist...Dann hören wir ja auch auf zu essen und zu trinken...

Einschläfern ist vielleicht doch etwas vorschnell. Vielleicht solltest Du einen zweiten Tierarzt aufsuchen für eine zweite Meinung....
 

Inbreb

Registriert seit
08.06.2007
Beiträge
514
Gefällt mir
0
Hallo, und herzlich willkommen::w
vielleicht hast du noch ein paar mehr Informationen?
wurde ein Blutbild erstellt?
gab es abweichende Werte?
 
pünktchen

pünktchen

Registriert seit
31.05.2005
Beiträge
4.282
Gefällt mir
1
Hallo,

wenn deine Pepita erbricht, wird ihr wahrscheinlich auch übel sein und sie daher nichts fressen mögen.

Da sollte mal genauer geschaut werden, woher die Übelkeit kommt.
Vllt. ein Nierenproblem?
Ein Blutbild könnte da Aufschluss geben.

gute Besserung für Pepita!

LG
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich bin richtig erschrocken, als ich das vom 'vielleicht einschläfern' gelesen habe.

Ich würde schleunigst einen zweiten Tierarzt aufsuchen, aber in der Hand gleich alle Untersuchungsergebnisse samt Therapieaufstellung (schriftlich vom jetzigen TA ausgestellt!) und sowohl Katzel als auch Unterlagen geben.

Ich drück Deiner Maus ganz fest die Daumen, daß sie in gute Tierarzthände kommt und bald wieder fröhlich springt.

Zugvogel
 

Ulrich

Gast
Hallo Pünktchen,

das ist natürlich eine übele Sache, aber mit einschläfern wäre ich vorsichtig. Mir ist aufgefallen, dass in größeren Tierkliniken sehr viele Ärzte arbeiten, so dass es kaum möglich ist eine Katze stabil nur von einem Arzt behandeln zu lassen. Das, finde ich, ist aber ein ganz wichtiges Kriterium zur erfolgreichen Behandlung einer Katze, ein Arzt muss die komplette Behandlung durchführen, denn nur ein und die gleiche Person kann Erfolge und Misserfolge dann deuten, Besserungen und Verschlechterungen einschätzen.

Eine TK ist für mich immer nur der letzte Weg wenn gar nichts mehr geht. Wichtiger in der Behandlung ist für mich der TA, der die Katze kennt und die Entwicklung verfolgen und deuten kann.
 

Babe21

Registriert seit
23.03.2004
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Ich würde die Leber mal genauer untersuchen lassen bzw auf Helicobacter die führen auch immer wieder zu stänigen erbrechen
 

Schnuckel85

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Danke schon mal das ihr geantwortet habt. Also was ich vergessen hab zu sagen ist das wir schon beim einem zweiten Tierarzt waren und ein Blutbild gemacht wurden Ihre Leber werte waren nicht ganz ok aber der Arzt meinte das kann vom nicht fressen und trinken kommen. Geröntgt wurde sie auch schon.
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Oh je, das klingt ja nicht so gut...


Trinken wäre erstmal ganz wichtig, notfalls müsst Ihr ihr Wasser mit einer Spritze (ohne Nadel natürlich) direkt ins Mäulchen geben.
Dabei bitte drauf achten, dass die Spritze gut "rutscht" (das richtige Wort fällt mir gerade nicht ein), damit man das Wasser wirklich langsam geben kann und sie sich nicht verschluckt.

Kuck mal *hier* , da gibt es ein Rezept für eine Elektrolytlösung, das wäre bestimmt gut jetzt.

Wenn sie erstmal Wasser im Magen hat, würde ich ganz vorsichtig versuchen, ihr gekochtes Hühnerbrustfilet anzubieten. Immer nur Häppchenweise, so ein nervöser Magen verträgt weder normales Futter noch große Portionen.

Auf der Seite findest Du auch noch andere gute Rezepte für solche Fälle. Aber erstmal muss die Miez überhaupt wieder etwas fressen.


Natürlich ist das alles kein Ersatz für eine vernünftige Diagnose, aber genauso wichtig ist, dass sie überhaupt wieder etwas zu sich nimmt.


Bestimmt melden sich noch die Experten für solche Fälle -Kopf hoch, und nicht gleich ans Einschläfern denken!
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Was wurde denn im Blutbild alles getestet?
Lass es Dir bitte aushändigen und stell es einfach mal hier ein. Leider neigen manche TÄ dazu zu sagen "ist alles im Rahmen" obwohl die Werte, wenn man sie im Zusammenhang sieht, eine andere Sprache sprechen.
Und von Einschläfern ohne Diagnose zu reden ist wirklich Schwachsinn :evil:

Bitte gehe nochmal zum TA. Lass ein umfangreiches Blutbild machen. Auch einen Test auf FIV und Leukose. Dann lass, wenn möglich den Kot auf Parasiten untersuchen.
Wichtig ist, dass Deine Maus dringend Infusionen bekommt, damit sie nicht austrocknet.

Viel Glück!
 

Schnuckel85

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Ja das Blutbild muss ich mir erst mal besorgen. Das gute ist das sie seit Freitag Abend wieder isst und trinkt :-). Wir hoffen jetzt das sie nicht wieder einen Rückfall bekommt. Aber komisch ist die Geschichte schon.

Kann es daran liegen das wir Sie vor 14 tage vor den ersten Ausbruch der Krankheit Impfen lassen haben. Und dies dann dann ausgebrochen ist?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ja, ein direkter Zusammenhang mit der Impferei ist absolut möglich.
Es kann auch sein, daß diese Behandlung die Krankheit hat ausbrechen lassen, denn impfen ist eine sehr große Belastung für jeden Organismus.

Wogegen wurde geimpft? Wie sieht das Blutbild aus? Wie gehts dem kleinen Patienten jetzt?

Zugvogel
 

Schnuckel85

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Heute ist es leider wieder schlechter sie hat wieder gebrochen und verkriecht sich.

Als letztes wurde sie am 4.10 gegen Leukose, Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft. 2 Wochen nach der Impfung fing es mit den Erbrechen an.
Seit den kommt Sie nicht mehr richtig auf die Füße.

Blutbild kommt.
 
Thema:

Katze frisst nicht mehr

Katze frisst nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Durchfall nach Zahn-OP, Katze frisst nicht mehr

    Durchfall nach Zahn-OP, Katze frisst nicht mehr: Hallo ihr Lieben, Dies ist mein erster Beitrag in eurem Forum. Es geht um Folgendes: Meine Katze Abby ist 15, wird im Mai 16 Jahre alt. Sie war...
  • Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig

    Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig: Hallo zusammen! Ich bin seit einigen Wochen stille Mitleserin in diesem herzlichen Forum und musste mir für eine Frage nun doch endlich einen...
  • Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen

    Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen: Hallo, Unser Kater (kein Freigänger) frisst seit einer Woche nicht freiwillig, daher füttern wir ihn und gebem ihm durch eine Spritze zu trinken...
  • Katze frisst wenig, kotet viel?

    Katze frisst wenig, kotet viel?: Hallo ihr Lieben Mir schwirrt schon seit ein paar Tagen eine etwas seltsame Frage im Kopf herum die ich gerne loswerden würde. Also kurze...
  • Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos

    Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos: Hallo ihr lieben, vorsicht wird lang.. ich schreibe in voller verzweiflung es hat alles angefangen als meine kleine 18 jährige Katze eine...
  • Ähnliche Themen
  • Durchfall nach Zahn-OP, Katze frisst nicht mehr

    Durchfall nach Zahn-OP, Katze frisst nicht mehr: Hallo ihr Lieben, Dies ist mein erster Beitrag in eurem Forum. Es geht um Folgendes: Meine Katze Abby ist 15, wird im Mai 16 Jahre alt. Sie war...
  • Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig

    Meine Katze (20 Jahre) schluckt seltsam und frisst wenig: Hallo zusammen! Ich bin seit einigen Wochen stille Mitleserin in diesem herzlichen Forum und musste mir für eine Frage nun doch endlich einen...
  • Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen

    Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen: Hallo, Unser Kater (kein Freigänger) frisst seit einer Woche nicht freiwillig, daher füttern wir ihn und gebem ihm durch eine Spritze zu trinken...
  • Katze frisst wenig, kotet viel?

    Katze frisst wenig, kotet viel?: Hallo ihr Lieben Mir schwirrt schon seit ein paar Tagen eine etwas seltsame Frage im Kopf herum die ich gerne loswerden würde. Also kurze...
  • Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos

    Katze frisst seit tagen nur happen TA ratlos: Hallo ihr lieben, vorsicht wird lang.. ich schreibe in voller verzweiflung es hat alles angefangen als meine kleine 18 jährige Katze eine...
  • Top Unten