Katze frisst nicht mehr - Mirataz

Diskutiere Katze frisst nicht mehr - Mirataz im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, erstmal vielen Dank für dieses Forum - ich bin seit Jahren stille Leserin und war immer dankbar, von den Erfahrungen anderer...

FaFe100

Registriert seit
15.04.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für dieses Forum - ich bin seit Jahren stille Leserin und war immer dankbar, von den Erfahrungen anderer profitieren zu können.
Dieses Mal reicht stilles Mitlesen allerdings nicht mehr aus - wir brauchen Hilfe.

Unsere 13 jährige geliebte Katzendame leidet an Herzinsuffizienz und verweigert seit einer leichten Narkose am Montag das Essen. Unser Tierarzt hat uns deshalb Mirataz gegeben und wir
haben ihr ganz hoffnungsvoll die auf der Packung empfohlene Dosis ins Öhrchen geschmiert - die gewünschte Wirkung ist allerdings ausgeblieben: Sie war total apathisch, hat ihr Köpfchen nicht mehr selbst oben halten können und wirkte wie auf Drogen. Auch an Tag 2 dasselbe Spiel, daher haben wir die Anwendung jetzt abgebrochen und heute war sie insgesamt zum Glück deutlich fitter.
Dennoch brauchen wir natürlich trotzdem dringend die appetitanregende Wirkung. Wir ernähren sie seit Montag mit Spritzen und Aufbaunahrung - sie ist kein Fan davon, schluckt das meiste aber unter, was im Moment die Hauptsache ist. Sie trinkt selbstständig Wasser, ihre Blutwerte waren alle in Ordnung.

Ich habe Angst, Mirataz nochmal anzuwenden, aber es gibt so viele positive Berichte über die appetitanregende Wirkung. Hat hier jemand Erfahrung mit der Dosierung von Mirataz? Es gibt ja nur die eine Vorgabe auf dem Beipackzettel, unsere Kleine wiegt aber natürlich nicht mehr viel (geschätzt 2-2,5 kg). War sie vielleicht einfach überdosiert? Gibt es die Möglichkeit, dass die appetitanregende Wirkung einsetzt, wenn wir es niedriger dosieren? Ich habe Angst, dass sie wieder total apathisch daliegt...

Über Antworten und Ratschläge würde ich mich wirklich sehr freuen!
 
15.04.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze frisst nicht mehr - Mirataz . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.818
Gefällt mir
5.135
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::w

Zu "Mirataz" kann ich dir selbst nichts sagen, denn damit habe ich bei unseren Katzen bisher keinerlei Erfahrungen.
Ich habe aber mal gegoogelt und bin dabei auf diese Seite mit den Nebenwirkungen gestoßen ..... mirataz katze nebenwirkungen - Google Suche .... da finden sich als Vergleich viele Symptome, wie du sie oben von deiner Katze beschrieben hast.

Mir kommt dabei die Vermutung, das deine Katze zu der Gruppe gehört, die es nicht besonders gut vertragen ..... aber diese Nebenwirkungen lassen wieder nach.

Ich selbst habe gute Erfahrungen bei Katzen nach einer OP, oder anderen Schwächezuständen, bzw. Futterverweigerung, mit "Bioserin" gemacht ...... das bekommst du bei manchen Tierarztpraxen, oder im Internet , hier mal ein Beispiel als Link ..... Bioserin Serumprotein wieder lieferbar | HERMKO (tiervitalshop.de) .
Bioserin regt außerdem auch den Appetit wieder an und hat keinerlei Nebenwirkungen ...... ich würde es bei solch einem "Leichtgewicht" wie es deine Katze ist, auf jeden Fall geben, selbst wenn sie plötzlich wieder von alleine frisst, hilft es ihr zusätzlich gegeben wieder sich zu stabilisieren.

Wir ernähren sie seit Montag mit Spritzen und Aufbaunahrung
Das würde ich auch erstmal so weitermachen, bis entweder das Bioserin geliefert wurde und das dann zum Einsatz kommt, oder sie zumindest ausreichend wieder selbstständig frisst.

Liebe Grüße Waltraud
 

FaFe100

Registriert seit
15.04.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Liebe Waltraud,

ich danke Dir ganz herzlich für Deine schnelle Reaktion - zugegeben geht mir das alles sehr nah und es ist wirklich Vollzeitpflege. Aber wir geben natürlich nicht auf und ich bin für alle Ratschläge sehr dankbar!

Genau, ich glaube auch, dass unsere kleine Maus die 1/10 bei den starken Nebenwirkungen ist...

Bioserin habe ich heute Mittag bestellt, das sollte nächste Woche bei uns ankommen. Ich habe verschiedene Tierärzte und Kliniken abtelefoniert (unser Tierarzt des Vertrauens hat derzeit Urlaub) und keiner von ihnen kannte Bioserin. Hast Du es Deinen Katzen pur gegeben oder verdünnt mit Wasser / Katzenfutter?
Ich habe überall nach Expresslieferung gesucht, aber leider nix gefunden.
Wir füttern im Moment ReConvales Tonicum (habe heute zum Glück eine Tierärztin gefunden, die ein kleines Fläschchen an uns abgeben konnte und setze darauf, morgen in einer Apotheke oder bei einem anderen Arzt noch mehr auftreiben zu können).
Hast Du vielleicht noch Tipps bezüglich Aufbaufutter oder selbst Erfahrung mit ReConvales?

Ganz lieben Dank und herzliche Grüße
Marie
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.818
Gefällt mir
5.135
Prima, das du das Bioserin bereits bestellt hast, ich bin sicher, das wird ihm helfen über den Berg zu kommen.

Von dem Bioserin habe ich es immer pur gegeben, ich habe es auch in einer Spritze aufgezogen und direkt ins Mäulchen gegeben ..... dann war es auch wirklich in der Katze.
Da deine ja so wenig wiegt, kannst du ruhig etwas mehr, als im Beipackzettel nach Gewicht beschrieben wird, geben.... man kann es nicht überdosieren.
An Bioserin finde ich es vorteilhaft, das man keine riesigen Mengen einflößen muss ..... ich habe es immer 3 x täglich gegeben, so wie es im Beipackzettel beschrieben wird ...... und auch noch weiter gegeben, wenn sie bereits wieder selbstständig gefressen haben.

Bioserin musst du im Kühlschrank aufbewahren........ du kannst auch "als Reserve" Bioserin in Einwegspritzen mit jeweils der benötigten Portionsmenge aufziehen und dann in der Spritze einfrieren .....bei plötzlichem "Notfall" brauchst du es nur kurz vorher bei Raumtemperatur auftauen und hast es zur Verfügugn.

Alle anderen Aufbaufutter und ReConvales habe ich bisher nicht ausprobiert, da bin ich einfach immer dem Bioserin "treu geblieben".

Allerdings habe ich schon meine verschiedensten Katzen "Zwangsgefüttert", das dann aber nur mit einer dicken Spritzenkanüle und verdünntem Pate-Futter..... oder wenn das nicht gemocht wurde, weil da nicht "die richtige Sorte" dabei war die Katze dann mochte, dann habe ich das bisherige Lieblingsfutter einfach mit dem elektr. Pürierstab püriert .... das dann etwas mit lauwarmen Wasser spritzflüssiger gemacht und das klappte dann auch gut mit dem füttern aus der Spritze.

Was bei uns ( und auch von vielen anderen Katzen zu lesen war), das die Katzen seltsamerweise auf diese Golddöschen von Gourmet abfahren und das tatsächlich selbstständig gefressen haben..... davon aber nur das Pate nehmen und das dann evtl. mit ganz wenig Wasser verflüssigen, dann wird dieses "Zeug" geleckt.
Dieses Futter muss irgendwie einen unwiderstehlichen Geruch für Katzen haben, denn es wird fast von allen dann genommen .... kann man auch gut in einem Teelöffel voll davon Tabletten verstecken, die werden meist einfach mit gefressen.
Dieses Gourmet ist zwar nicht gerade das beste und hochwärtiste Futter .... aber es ist besser, das die Katze erstmal frisst, als das sie zu wenig oder nichts frisst..... umstellen kann man danach dann immer wieder neu.

Wenn sie wieder anfängt selbstständig zu fressen, dann lockt es viele Katzen, wenn man einige Kroketten Trockenfutter fein mörsert und als "Panade" über das Nassfutter streut.... das riecht auch so intensiv, das viele Katzen dann anfangen zu fressen.

Bitte berichte doch weiter, wie sie alles so annimmt.

Ich wünssche euch jetzt eine Gute Nacht, LG Waltraud.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.958
Gefällt mir
3.044
Hallo und ebenfalls herzlich Willkommen. Es tut mir leid, dass Ihr zur Zeit solche Sorgen habt.
Wir füttern im Moment ReConvales Tonicum (habe heute zum Glück eine Tierärztin gefunden, die ein kleines Fläschchen an uns abgeben konnte und setze darauf, morgen in einer Apotheke oder bei einem anderen Arzt noch mehr auftreiben zu können).
Das hätte ich Dir ebenfalls empfohlen. Das wirkt Appetit anregend und enthält viele Vitamine und Mineralien.
Meine Katze Kati bekam dies, als sie auch nicht mehr fraß. Ich habe ihr mehrfach am Tag - anfangs mit einer Spritze ohne Nadel - einige ml verabreicht. Nach einiger Zeit setzte auch der Appetit wieder ein und sie schleckte das ReConvales dann auch aus dem Näpfchen.

Gerade gestern habe ich für eine andere Katze die preiswerteste Variante bei 6 x 45 ml rausgesucht. Hier findest Du sie:
alfavet ReConvales Tonicum Katze 6x45ml ab 25,49 € (April 2022 Preise) | Preisvergleich bei idealo.de

Wenn das Mirataz bei Deinem Schatz solche Nebenwirkungen hat, würde ich es auch nicht mehr verabreichen. Vielleicht sprichst Du noch einmal mit dem TA und fragst, was er nun empfiehlt oder eben nach ReConvales Tonikum oder Bioserin. Schließlich geht es um das Wohl der Katzimaus.

Ich wünsche Dir sehr, dass Du Deine Maus wieder "auf die Beine bekommst" und es ihr letztendlich wieder gut geht. Alles Liebe also! 🍀:give_heart2: 🍀
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.958
Gefällt mir
3.044
Nachsatz: Beim ersten Angebot kommt noch Porto hinzu. Das würde ich deshalb nicht nehmen, sondern das zweite (den Gutschein mit einlösen). ::w

Das habe ich zum Bioserin gefunden, welches Dir ebenfalls empfohlen wurde:

Bioserin ist eigentlich auch nicht für Katzen zugelassen. Aber wird trotzdem angewendet und eignet sich genial zum päppeln. Pro KG Körpergewicht 1 ml Bioserin drei bis vier mal tägl. Bioserin verdirbt ganz schnell.
Quelle: bioserin katze - Suche (bing.com)


Deshalb sollte es im Kühlschrank aufbewahrt werden und nach einigen Tagen verbraucht sein. Das ist bei ReConvales ähnlich. Deshalb nehme ich bei Bedarf die kleinen Fläschchen, weil die großen nicht schnell genug verbraucht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.958
Gefällt mir
3.044
Habe noch weiter eruiert, was besser ist. Sollte die Katze überhaupt nicht mehr fressen, dann wird
ein "Mischungsverhältnis" Bioserin: und Reconvales von 3/4 : 1/4 empfehlen. Dadurch bekommt die Katze (wie heißt sie eigentlich?) durch das Bioserin richtig "Power" und durch das Reconvales Tonikum auch ausreichend Vitamine und Mineralstoffe.

Somit ergänzen sich die Beiträge von Pat und mir. :love:
 
Hiyanha

Hiyanha

Registriert seit
17.03.2019
Beiträge
739
Gefällt mir
760
Hallo!

Ich habe hier auch so ein zweieinhalb Kilo leichtes Mäuschen daheim, das zwar von selber frisst, aber trotzdem noch gepäppelt werden muss.

Ich wollte nur kurz in den Raum werfen, dass es alternativ zum "echten" Reconvales auch noch ein Päppelserum namens RecoAktiv gibt. Das ist zwar vom Prinzip her sehr ähnlich, scheint aber anders zu schmecken und/oder zu riechen.
Reconvales hat meine Hermine nicht von selber angerührt - das RecoAktiv dagegen schon. Darum schreibe ich das hier, denn vielleicht würde Dein Mäuschen das ja auch von selber schlabbern.
Ich selber mische das Bioserin dann in das RecoAktiv und Herminchen schlabbert das dann problemlos von selber.

Ich ziehe das Bioserin direkt nach dem erstmaligen Öffnen der Flasche komplett auf 1-Ml-Spritzen auf und friere es darin ein. Das ist dann spritzenweise in Nullkommanichts, im Kühlschrank aufgetaut.
Ich würde Dir auch zum einfrieren raten, denn das Bioserin ist ansonsten wirklich nicht lange haltbar und zum wegwerfen echt zu teuer.
Eingefroren ist es bis zu anderthalb Jahre haltbar.

Alles Gute wünsche ich Euch. ::knuddel
 

Anhänge

FaFe100

Registriert seit
15.04.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Guten Morgen zusammen,

erstmal ganz herzlichen Dank für all Eure Ratschläge - es tut so gut, das alles zu lesen und ich bin wirklich dankbar, für die Mühe, die Ihr euch macht.

Die kleine Maus heißt Fanny und hat mich heute Morgen überglücklich gemacht, als sie von selbst ein paar Mal ihr Nassfutter abgeschleckt hat. Es war bei weitem nicht genug, wir haben deshalb weiter zugefüttert - aber seit Tagen hat sie zum ersten Mal ihrem Futter Beachtung geschenkt.
Vielen Dank für den Tipp mit den Gourmet Golddöschen - die habe ich gerade noch besorgt. Und bei einem TA konnte ich auch noch zwei Fläschchen ReConvales ergattern, damit kommen wir auf jeden Fall rum, bis die Bestellung geliefert wird (vielen Dank für den Link!!!).
Ihre Blutdrucktablette haben wir ihr heute auch erstaunlich unkompliziert beibringen können.
Im Moment schläft sie ganz fest, das hat sie auch lange nicht gemacht und ich gebe ihr jetzt auch einfach mal die Ruhe, die sie braucht.
Ich versuche ihr heute noch ein paar Tropfen Öl unterzumischen, damit die Verdauung wieder in Schwung kommt (sie hatte am Montag einen Einlauf, wir warten, dass das wieder in Gang kommt... bisher hat sie aber auch eben nur Flüssignahrung genommen).

Der Tipp mit dem Einfrieren vom Bioserin ist super - das werden wir auf jeden Fall machen. Wie ihr schon sagt, ganz günstig ist es ja nicht - aber wenn es hilft, dann wäre ich überglücklich.

... habe heute wieder etwas mehr Hoffnung, dass die Kleine das alles schafft - sie kämpft auf jeden Fall mit uns zusammen und wirkt jetzt auch so ruhig, dass ich davon ausgehe, dass sie keine Schmerzen hat.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.968
Gefällt mir
3.743
Ich kann ansonsten noch das Hills a/d HIER empfehlen. Statt Reconvales heißt es jetzt wohl Urgent Care.
Das Futter ist sehr weich, lässt sich mit etwas Wasser vermischt auch gut per Spritze füttern.
Es ist speziell zum Aufpäppeln nach Krankheit oder Operationen gedacht.
Meiner Katze habe ich das immer als "Schlabberpaste" angeboten, also mit warmen Wasser angerührt, und sie hat das geliebt und sehr gut vertragen!
 

FaFe100

Registriert seit
15.04.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht genau, wie ich es schreiben soll, aber unsere so sehr geliebte Fanny hat diese Welt gestern Abend verlassen.
Wir sind mittags mit ihr noch zum Notdienst gefahren, da sie angefangen hat zu klagen - sie hatte dann nochmal Medikamente bekommen (die Ärzte haben nix von Einschläfern gesagt).
Als wir dann zuhause waren, ging alles recht schnell. Das Klagen am Mittag war vermutlich schon der Anfang ihres Weges und sie ist dann hier zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung verstorben - wir hätten es zu keiner Klinik mehr geschafft.

Ich weiß noch gar nicht genau, wie es jetzt weitergehen soll, der kleine Engel fehlt so sehr. Aber sie muss jetzt nicht mehr leiden.
Ihr Bruder ist bei uns, für den sind wir jetzt natürlich ganz viel da.

Ich möchte mich nochmals bedanken bei allen für die Ratschläge und die aufbauenden Worte. Für unsere kleine Maus war die Zeit jetzt wohl abgelaufen. Aber sie wird immer ein Teil von uns bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.818
Gefällt mir
5.135
Es tut mir unsagbar leid, das ihr jetzt so schnell von eurer Maus Abschied nehmen musstet, meine herzliche Anteilnahme! :herz: :herz: :herz:

Lasst es euch einen kleinen Trost sein, das sie jetzt im Regenbogenland wieder munter herum springen kann,,,,, und sie brauchte hier nicht lange erst noch leiden.

Ich wünsche euch viel Kraft und Trost für die schwere Zeit, die ihr jetzt durchleben müsst, zusammen mit ihrem Bruder, der sie bestimmt auch sehr vermissen wird. ::l

Liebe Grüße von Waltraud :herz:
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.862
Gefällt mir
10.603
Es tut mir so leid, dass Euer Liebling sich nun doch so schnell auf ihre letzte grosse Reise begeben hat. Ich wünsche Euch viel Kraft für die kommenden Tage. Fühlt Euch ganz kurz in den Arm genommen und knuddelt bitte den Kater von mir...
 
Hiyanha

Hiyanha

Registriert seit
17.03.2019
Beiträge
739
Gefällt mir
760
Oh nein. :-(
Dass es dann jetzt doch so schnell ging... :-(
Auch von mir mein herzlichstes Beileid.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.386
Gefällt mir
2.641
Das tut mir unsagbar leid...sie war wahrscheinlich schon auf dem Weg..und deshalb hat das Mirataz auch nicht geholfen..das hatte ich bei meinem Ömmchen gemerkt..

Schlaf wohl kleine Fanny...🌹❤
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
11.808
Gefällt mir
6.316
Es tut mir sehr leid, dass Fanny Euch nun doch so schnell verlassen hat :cry: ::knuddel. Dann konnte ihr kleines Herzchen wohl einfach nicht mehr 😢
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Es tut mir so leid. ::knuddel
Run free kleine Fanny. :rose:
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.975
Gefällt mir
2.876
Hab eine schöne Zeit im Land hinter dem Regenbogen Fanny- Maus

 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
772
Gefällt mir
436
Trauer (49).jpg Es tut mir sehr leid. Lebe Deine Trauer aus und sei dankbar, dass Fanny jetzt nicht mehr leidet.
 

FaFe100

Registriert seit
15.04.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
2
Ich danke Euch allen für Eure Worte, gestern habe ich nur geweint, heute fühle ich mich so leer... Es kam am Samstag so plötzlich, dass es mir absolut den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Gerade weil sie am Freitag einen "guten" Tag hatte... und wir mittags mit ihr noch beim Arzt waren und niemand etwas davon gesagt hat, dass sie ggf. einfach zu schwach geworden ist... Aber es bringt jetzt auch nichts mehr, manche Fragen werden unbeantwortet bleiben.
Aber wie ihr sagt, ich denke auch, dass ihr kleines Herz das nicht mehr geschafft hat und dass eventuell auch noch etwas anderes mit im Spiel war (sie hatte einen vergrößerten Lymphknoten).

Dennoch weiß ich, dass unsere Kleine bis vor 2 Wochen 13 glückliche Jahre hatte. Sie war ein sehr charakterstarkes kleines Kätzchen, vermutlich traumatisiert in der Kindheit und wir haben die beiden dann aus einem Katzenhaus zu uns genommen, um ihnen endlich ein glückliches Katzenleben zu bieten. Sie durfte hier sein, wie sie sein wollte und hat bis vor zwei Wochen jeden Napf bis auf den letzten Krümel ausgeleckt.

Trotzdem kam es jetzt zu schnell: Am letzten Montag die Herz-Diagnose, am Mittwoch Kontrolle wegen Futterverweigerung, am Samstag ist sie dann gegangen. Aber ihr Leidensweg war dadurch kurz und das ist alles, was zählt.

Wir haben ihrem Bruder am Samstag die Möglichkeit gegeben, noch einmal zu ihr zu gehen, aber das wollte er nicht. Er frisst zum Glück bisher unverändert, schläft viel und schmust viel. Manchmal habe ich den Eindruck, dass er sie sucht, ich lasse ihn dann alles ablaufen, bleibe aber immer bei ihm und kuschel danach mit ihm. Er tröstet mich sehr viel, wenn ich weine kommt er zu mir und ist für mich da.
Ich hoffe, dass er es gut verkraftet...
 
Thema:

Katze frisst nicht mehr - Mirataz

Katze frisst nicht mehr - Mirataz - Ähnliche Themen

  • Katze frisst kaum und atmet komisch

    Katze frisst kaum und atmet komisch: Hallo Leute, Meine 6 Jahre alte (kastrierte) Katze Bijou verhält sich in den letzten Tagen etwas anders. Sie hat kaum einen Bissen gegessen...
  • Katze frisst Katzenstreu und hat Juckreiz

    Katze frisst Katzenstreu und hat Juckreiz: Hallo zusammen Ich wusste nicht wohin mit diesem Thema, da die Symptome total eigenartig sind. Alles fing damit an, dass sich unser Kater oft zu...
  • Katze frisst nichts, erbricht nur...

    Katze frisst nichts, erbricht nur...: Hey, meine Katze fing vor über 2 Wochen an mind. 3x am Tag zu erbrechen (nur weiße Flüssigkeit). Ich ging darauf hin mit ihr zur Tierärztin...
  • katze frißt nach unfall nicht mehr

    katze frißt nach unfall nicht mehr: Hallo liebe Katzenfreunde, unser Kater Jack hatte vor einer Woche einen schweren Autounfall.Er hat seinen Kiefer gebrochen und ein schweres...
  • Hilfe! Meine Katze trinkt extrem viel, frisst fast ununterbrochen und uriniert am Tep

    Hilfe! Meine Katze trinkt extrem viel, frisst fast ununterbrochen und uriniert am Tep: Hallo! Das hier ist Hilferuf. Meine Katze wird 16. Bis Mitte Jänner gesund, lieb und rein, hat über nacht zwei große Schiesel Wasser...
  • Ähnliche Themen
  • Katze frisst kaum und atmet komisch

    Katze frisst kaum und atmet komisch: Hallo Leute, Meine 6 Jahre alte (kastrierte) Katze Bijou verhält sich in den letzten Tagen etwas anders. Sie hat kaum einen Bissen gegessen...
  • Katze frisst Katzenstreu und hat Juckreiz

    Katze frisst Katzenstreu und hat Juckreiz: Hallo zusammen Ich wusste nicht wohin mit diesem Thema, da die Symptome total eigenartig sind. Alles fing damit an, dass sich unser Kater oft zu...
  • Katze frisst nichts, erbricht nur...

    Katze frisst nichts, erbricht nur...: Hey, meine Katze fing vor über 2 Wochen an mind. 3x am Tag zu erbrechen (nur weiße Flüssigkeit). Ich ging darauf hin mit ihr zur Tierärztin...
  • katze frißt nach unfall nicht mehr

    katze frißt nach unfall nicht mehr: Hallo liebe Katzenfreunde, unser Kater Jack hatte vor einer Woche einen schweren Autounfall.Er hat seinen Kiefer gebrochen und ein schweres...
  • Hilfe! Meine Katze trinkt extrem viel, frisst fast ununterbrochen und uriniert am Tep

    Hilfe! Meine Katze trinkt extrem viel, frisst fast ununterbrochen und uriniert am Tep: Hallo! Das hier ist Hilferuf. Meine Katze wird 16. Bis Mitte Jänner gesund, lieb und rein, hat über nacht zwei große Schiesel Wasser...
  • Top Unten